ForumBiker-Treff
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Motorrad ohne Brief und Papiere kaufen?!

Motorrad ohne Brief und Papiere kaufen?!

Themenstarteram 9. August 2012 um 18:39

Hallo

Habe ein gutes Angebot über ein Moped jedoch sind keine Papiere also Brief und Schein nicht vorhande.

Bescheinigung von der Polizei das es nicht geklaut ist ist vorhanden.

Der jetzige Besitzer hat das Moped schon ohne Papiere gekauft.

Meine Frage ist nun da ja eine Verlsutmeldung des Briefs für die Neubeantragnung gemacht werden muss ob ich dies machen kann mit Kaufvertrag usw.Oder muss dies die Person machen die als letztes im Fahrzeugbrief stand?

Ich hoffe da kann mir jemand helfen.

Ähnliche Themen
67 Antworten
Themenstarteram 9. August 2012 um 21:27

Vielen Dank für die Hilfe habe jetzt eine Lösung gefunden.

und welche???

Zitat:

Original geschrieben von norbert26

Vielen Dank für die Hilfe habe jetzt eine Lösung gefunden.

Sehr witzig ;-)

Themenstarteram 9. August 2012 um 22:33

Andren rahmen mit papieren besorgen kostet das gleiche wie der Aufwand bei der Zulassungsstelle

Zitat:

Original geschrieben von norbert26

Andren rahmen mit papieren besorgen kostet das gleiche wie der Aufwand bei der Zulassungsstelle

Jau. Und befreit einen ganz gut von der Sorge, wessen Teile eigentlich von Wem gekauft hat..

Zitat:

Original geschrieben von norbert26

Und der ist leider nicht bekannt. Gibts es da keine andere Möglichkeit?

nein! es gibt sogar ganz krasse beispiele aus der oldi scene. hier wird ja öfters mal ein fahrzeug ohne papiere gefunden (der obligatorische scheunenfund), verkauft und dann restauriert. hier wurde vor jahren mal ein fall bekannt als jemand einen relativ teuren wagen auch ohne papiere und mit unbedenklichkeitsbescheinigung gekauft hat. für viel geld restauriert hat und dann jahre später sich der "echte" besitzer mit den papieren gemeldet hat. der wagen musste ohne wertausgleich zurück gegeben werden. fazit: zehntausende euros für die katz!

solche geschichten sind IMMER ganz heikel auch wen auf dem blatt papier alles bingo bongo ist.

Nur mal so nebenbei... 1986 wurde in HH mal eine private Schrauberwerkstatt eines MC ausgehoben. U.a. wurde eine HD sichergestellt, deren Papiere zwar zunächst OK schienen, bei der KTU jedoch herauskam, dass die daran verbauten Teile aus 36 US-Bundesstattten und 7 deutschen Bundeländern stammten. Kompett zusammengeklaut, das Ding.

 

Das ist lange her. Also kann man wohl davon ausgehen, dass so ne Behörde heutzutage noch etwas ausführlicher ermitteln kann, welchen Ursprung die Teile eines "verdächtigen Fahrzeugs" haben.

ich kenn mich zwar bei hd nicht aus....aber ausser auf motor und getriebe (wen überhaupt) wirds jawohl keine serien nummern geben die eine eindeutige herkunft bezeugt.

Zitat:

Original geschrieben von norbert26

Und der ist leider nicht bekannt. Gibts es da keine andere Möglichkeit?

Ja, Finger von der Karre dann lassen, was meinste wohl warum der Verkäufer das Teil wieder verkaufen will ?

Zitat:

Original geschrieben von norbert26

Andren rahmen mit papieren besorgen kostet das gleiche wie der Aufwand bei der Zulassungsstelle

Anderen Rahmen und Motor brauchst du aber, die Umbaukosten plus  Rahmen+Motor  sind warscheinlich doppelt so hoch als wenn du gleich ein anderes Bike kaufst.

Hallo!

Zu dem Thema gibt es unzähliche, teils wilde, Stories.

Melde Dich doch bei Deiner Zulassungsstelle und kläre ab, welche Dokumente Du benötigst. Diese würde ich vom Verkäufer beibringen lassen.

Möchte er das nicht, stimmt entweder etwas nicht oder es ist eben relativ schwierig, diese Dokumente zu beschaffen, weshalb das Gefährt dann wohl auch zum Verkauf steht.

Gruß und viel Erfolg!

M. D.

Zitat:

Original geschrieben von norbert26

Andren rahmen mit papieren besorgen kostet das gleiche wie der Aufwand bei der Zulassungsstelle

Genau so hätte ich es gemacht. Je nach Maschine, könnte es sogar sein das du dann noch Tüv drauf hast. Ist total Wild, ein Rahmen mit Tüv zu kaufen, alles von den andere Maschine einpflanzen, anmelden und losfahren, aber rechtlich geht das ganz einfach.

Guten Tag. Ich habe einen Elektro Motorrad mit 4000 wat 72v gekauft in China.

Das Elektro Motorrad ist komplett gekommen ,aber leider ohne Papiere.

Ich habe auch noch nachgefragt wegen den Papieren ,aber sie schreiben nicht mehr zurück.

Was muss man tun, dass man in der Schweiz den einlösen kann?

 

 

Ich hoffe da kann mir jemand helfen. MFG Lukas

Für das Fahren in Deinem Garten brauchst Du keine Papiere.

Wie es in der Schweiz ist weiß ich nicht.

Hier in D mußt Du mit einem technischen Datenblatt zum TÜV damit dieser eine Betriebserlaubnis erstellt.

Damit dann zur Zulassungsstelle und man bekommt die Zulassungsbescheinigung Teil I und II,

was vor Jahren der KFZ-Brief und Schein war.

In Oesterreich nennt sich sowas Typisierung.

Das Problem wird sicher bei dir sein, daß du keinerlei Unterlagen hast.

Geschweige denn ein Datenblatt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Motorrad ohne Brief und Papiere kaufen?!