ForumBiker-Treff
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Motorrad mit Fußrasten weit vorn!?

Motorrad mit Fußrasten weit vorn!?

Themenstarteram 17. Juni 2015 um 7:33

Moin moin liebe Gemeinschaft,

ich würde meinem Vater auf seine grauen Rentnertage gern etwas Gutes tun, und ihm ein Zweirad schenken, damit er den Fahrtwind und die Kurvenlage wie in jungen Jahren wieder genießen kann!

Nun gibt es da daß Problem, dass mein Paps vor Jahren am linken Knie ein künstliches Gelenk bekommen hat, und leider war das Ergebnis nach der OP auch schlechter als davor :( Seitdem hat er ziemliche Probleme... leider nicht zu ändern....

Aufgrund dieser Probleme müsste das Bike recht weit vorn angebrachte Fußrasten haben damit er drauf länger sitzen kann. Winkel zwischen Oberschenkel und Unterschenkel von Rechtwinklig und / oder weniger funktionieren leider überhaupt nicht!

Wirklich gut wäre ein Winkel von 110 ° oder noch größer, der Bereich 110° bis runter zu besagten 90° ist grenzwertig... wie gesagt darunter geht gar nichts....

Ich selbst hab eine kleine Honda CM 185 t vor ein paar Monaten aus einer Scheune gerettet und flott gemacht aber damit kann er nicht fahren aufgrund besagter Problematik.

Ich suche also Bikes die von Haus aus weit vorn liegende Fußrasten haben.... Da wird dann wohl nur was Richtung Chopper / Cruiser in Frage kommen denk ich mal...

Das alter des Bikes ist egal! Leistung sollte Sie allerdings haben um 120-130 kmh erreichen zu können damit man im normalen Verkehr um die 100 kmh gut "mitgleiten" kann und die Maschine nicht dauernd am Limit laufen muss.

Am besten wäre es wenn man selbst viel machen könnte... Die Honda CM z.b. war ein Fest für meinen Vater er hat viel dran gemacht wenn ich keine Zeit hatte.... hat den ganzen Motor auseinander gerissen neu abgedichtet Nockenwelle getauscht und viele andere Sachen gemacht!

Also gern was älteres mit simpler Technik zum selber schrauben.

Ich hoffe Ihr könnt mir Maschinen vorschlagen die ich mir dann genauer ansehen kann.

Das Budget ist leider auch begrenzt aber dies soll nun erstmal nicht das Thema sein....

Ich brauch erstmal eine Auswahl an Maschinen und ich find fast nur welche die leider mit Ihren Fußrasten NICHT in Frage kommen *traurigschau*

Vielen lieben Dank Euch schonmal!

Gruß von der Waterkant

Ähnliche Themen
29 Antworten
Themenstarteram 17. Juni 2015 um 10:43

Och joa... so 550 km... das wäre doch ne nette Tour :-D

Themenstarteram 17. Juni 2015 um 11:04

Habt Ihr so auf die schnelle noch andere Modelle die ich mir mal anschauen könnte?

Danke schonmal für alle Vorschläge!

Also, zum basteln ist luftgekühlt besser. An Einzylindern war's das, im Chopperbereich für 1500 Ocken.

Bei den Twins:

Suzuki: 800 Intruder, ein bisschen runtergeritten.

Yamaha: Virago 535, 750...

Kawa: EN 500, VN 800 oder Vulkan 750 (aber leider WC) darf's auch ein bisschen älter sein? Kawa Z 440 LTD Twin oder Z 750 LTD Twin.

Honda shadow 600 (WC)

Mit etwas suchen gibt's eine Moto Guzzi Nevada mit viel KM für das Geld. Das wärs doch....

Themenstarteram 17. Juni 2015 um 11:25

Ja Luftgekühlt wäre in der Tat das Optimalste! Ich schau mich mal bei den von dir noch genannten Maschinen um!

Moto Guzzi? Gott das wäre sein Traum da wette ich drauf!

Mir fällt noch eine ein, ist aber selten. Und nicht übermotorisiert. Die Einzige in Deiner Nähe:

http://suchen.mobile.de/.../197493316.html?...

Themenstarteram 17. Juni 2015 um 11:32

Danke für den Link! Schau ich mir gleich mal an! Riesen Motor ist nicht nötig man sollte ohne die Maschine zu quälen 100-110 kmh schon schaffen. Topspeed von ca 130 kmh reicht vollkommen aus.

Wichtig ist wirklich die Sitzposition mit den Fussrasten und ja Luftgekühlt wäre super!

Btw: Paps wiegt ca 78 kg falls das relevant ist :-D

Und damit man das rechte Bein mühelos auf die rechte Seite bekommt: Roller!

Mit ihrem niedrigen Schwerpunkt sind sie auch relativ leicht zu halten, wenn man verkehrsbedingt hier und sofort anhalten muß.

Z.B. Burgman 400 ist weit verbreitet (somit leichter günstig zu haben) und bietet sehr viel Platz.

Nicht so hektisch, muss heut direkt was arbeiten... Bin ja schon da... :p

 

Ajo, LS 650 wäre abzugeben. Muss vorher allerdings erst noch vom Arbeitskollegen geholt, entstaubt und evtl. etwas poliert werden. ;)

Falls tatsächlich Interesse besteht, trotz der Entfernung, kann ich ja mal Bilderchen machen.

 

Für 1,85 ist die Maschine jedenfalls zu klein. Meine Frau ist da doch einiges kleiner als ich. 100-110 schafft sie ohne Probleme. Überholen ist da schon eher ein Problem. Aber zum dahincruisen geht das Teil schon super und da die Fußrasten auch nicht ganz so tief sind fährt sie sich auch in Kurven ziemlich gut.

Zitat:

@tomS schrieb am 17. Juni 2015 um 11:53:30 Uhr:

Und damit man das rechte Bein mühelos auf die rechte Seite bekommt: Roller!

Mit ihrem niedrigen Schwerpunkt sind sie auch relativ leicht zu halten, wenn man verkehrsbedingt hier und sofort anhalten muß.

Z.B. Burgman 400 ist weit verbreitet (somit leichter günstig zu haben) und bietet sehr viel Platz.

Mal' mal nicht den Teufel an die Wand...

Ich kenne mich mit Knieproblemen leider (zum Glück!) nicht aus.

Aber Cheech schrieb, das sein Vater Probleme mit dem linken Knie hat, von daher vermute ich mal, daß es das kleinste Problem ist, das rechte Bein über ein relativ flaches Mopped, wie z.B. einen Cruiser zu bekommen.

250er Yamaha Virago wurde noch nicht erwähnt, glaube ich.

Also bei 1500.- würde ich mal nach einer XV535 suchen, gibt es gute zu dem Kurs auch schon mit vorverlegten

(von 13 - 20cm)

alle XVS liegen meist deutlich darüber.

eventuell geht auch eine VN750 noch in dem Rahmen allerdings sind die deutlich älter.

Papa mit nem Handicap aufs Mopped setzen ... soll da der Erbfall eintreten?

Zitat:

Cheech666

Ich suche also Bikes die von Haus aus weit vorn liegende Fußrasten haben....

.

https://www.youtube.com/watch?v=uUqWLtMVdq4

Grüß euch,

ich weiß nicht, ob schon jemand die Kawasaki EN500 genannt hat. War meine erste Liebe und ich meine, die Fußrasten waren schon werkseitig sehr weit (für mich fast zu weit) vorne. Die war damals schon recht günstig und was ich in Erinnerung habe war der allgemeine Tenor, dass es ein sehr zuverlässiges Motorrad ist.

Gruß

Markus

Zitat:

@Kreon

ich weiß nicht, ob schon jemand die Kawasaki EN500 genannt hat.

.

Zitat:

TDIBIKER

.

Also, zum basteln ist luftgekühlt besser.

Kawa: EN 500,

Grüß euch,

also ich weiß, dass schon jemand die Kawasaki EN500 genannt hat. War meine erste Liebe und ich meine, die Fußrasten waren schon werkseitig sehr weit (für mich fast zu weit) vorne. Die war damals schon recht günstig und was ich in Erinnerung habe war der allgemeine Tenor, dass es ein sehr zuverlässiges Motorrad ist.

Gruß

Markus

PS: Liest sich doch gleich viel besser :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Motorrad mit Fußrasten weit vorn!?