ForumBiker-Treff
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Motorrad-Führerschein -Fragen-

Motorrad-Führerschein -Fragen-

Themenstarteram 24. April 2005 um 12:24

Hallo zusammen!

Erstmal zu mir:

- 24 Jahre alt, im Februar nächsten Jahres 25

- seit über 6 Jahren Führerscheinklasse B

 

Möchte nun den Moppedschein machen, also Klasse 1 oder A, wie es auch nun heisst.

Damals als ich Auto gemacht habe hatte ich mit Motorrad angefangen auch die Theorie bereits bestanden, aber zu der Zeit keine Kohle gehabt ihn weiter zu machen, weil in der Lehre und eigene Wohnung und nen igenes Auto musste auch gekauft werden.

Na ja ist ja eh verfallen.

Aber nun ein paar Fragen:

- Was würd mich son Lappen in etwa kosten, bei schnellem Vorrankommen ???

- Wie lange werde ich brauchen?

- Wieviel Theoriestunden sind Pflicht?

- Wieviel Fahrstunden sind Pflicht?

- Wie lange Probezeit ?

- Was darf ich zunächst fahren ? PS-Beschränkung ?

- Gibt es da noch die Altergrenze fürs offen fahren mit 25 ? Werde in weniger als nem Jahr 25.

 

Bitte um zahlreiche Antworten!!!

MfG

Motoele

Ähnliche Themen
37 Antworten
am 28. April 2005 um 8:15

Moin schön Jungs!

Ich habe vor Kurzem meinen Auto und Motorradschein gemacht!

Es wäre sinnvoll wenn du zu deiner alten Fahrschule gehst und mit dem Chef sprichst! Ich hab das gemacht und brauchte gar keine Theoriestunden machen! Du solltest aber wenigstens die für´s Motorrad machen!

Insgesammt hat mich der Schein nur etwas über 300€ gekostet! Hab aber nur die 12 Pflichtstunden und etwa 3 normale Fahrstunden gemacht! Wenn du Pech hast können es aber auch über 1000€ werden!

Die schriftliche Prüfung kostet 10€ und die praktische 77,70€! Außer du machst eine Erweiterung, dann kostet das 103€!(in Mecklenburg-Vorpommern > ich weis nicht ob sich das von Bundesland zu Bundesland ändert!)

Das mit den 34PS müsste so stimmen! Ich glaube aber du darfst irgendwie nicht über 600ccm! An deiner Stelle würde ich bis zu deinem Geburtstag warten! Dann kannst du unbeschränkt alles fahren was du dir leisten kannst!

Probezeit gibt es für dich nicht mehr!

Mit freundlichen Grüßen

Bastian

am 28. April 2005 um 9:14

Also das mit 600ccm stimmt nicht. Wenn du willst kannst du sogar 1200ccm oder mehr fahren, mit A beschränkt.

Es gibt nur die 34PS Grenze oder x kw/PS pro kg!

 

Und warum man ab 25 Jahren direkt offen fahren kann liegt daran das die leute, die das Gesetzt gemacht haben, davon ausgehen das man mit 25 Jahren mehr Verantwortung hat und nicht gleich Gas gibt wie sonst wer.

Ich bin in den 2 Jahren 34PS nie gefahren und habe jetzt auch ein Motorrad mit 78 PS als "Anfänger".

Und ich lebe noch und so weiter.

Desweiteren würde bei mir gleich das Datum in den Führerschein reingeschrieben ab dem ich offen fahren darf.

MFG

am 28. April 2005 um 11:35

Ich hab ja auch gesagtz ich glaube bis 600ccm! Hat mir mal ein Freund erzählt! Oh nee do, man kannsich auf keinen mehr verlassen!

Bis 1200ccm Ja?

Dann muss ich mir wohl doch ein anderes Motorrad kaufen! ;)

mfg

Bastian

am 28. April 2005 um 12:45

Zitat:

Original geschrieben von Almuth85

also das mirt den klamotten is ja so eine sache. ich hab für alles komplett 350 euro ausgegeben und bin der meinung mir auch sehr gute sachen gekauft zu haben. man muss sich halt zeit nehmen und auf angebote, lagerverkäufe etc. achten.

bei den über 25 jährigen, geht man auch davon aus, das sie schon erfahrung im verkehr habe und schon wesentlich gesitteter fahren, als sagen wir mal die fraktion 18-21 oder wie auch immer. ich selber bin 29, mache gerade den a unbegrenzt und werde mir mit sicherheit auch ne 600er kaufen, die weit mehr als 34 ps hat, da ich schon auf einer großen maschine lerne und man kann ja nicht immer davon ausgehen, das sich immer gleich alle tot fahren. ich habe genug beispiele in meinen freundeskreis, die alle gleich fireblades und r1er unterm arsch hatte und keiner hat sich auf die seite gelegt oder tot gefahren. es ist immer eine frage des respekts den man der ganzen sache gegenüber bringt. man sollte das nicht immer alles pauschalisieren.

Versteh grad den Zusammenhang mit den Klamotten nicht?!

Ansonsten:

Jo, klar geht man davon aus. Ich fahr selbst auch recht vernünftig. Bin heut auf dem Weg in die Arbeit brav in der Schlange mitgeschwommen statt mich auf der Mittellinie vorbeizuquetschen wie es andere oft machen.

Wenn man aber so manche Autofahrer sind die weit, weit über 25 sind weis man auch das man nicht grundlegend davon ausgehen kann das man ab 25 rum vernünftiger fährt.

Im Gegenteil, sind es doch neben einigen 18-20jährigen Spackos oft ältere die besonders aggressiv fahren und teilweise wahnsinnige Überholmanöver hinlegen die einfach blos verrückt sind. Sowas ist auch mit Zeitdruck (Vertreter, etc.) nicht mehr zu entschuldigen wenn hinterm Steuer einfach das Hirn abgeschaltet wird. ;)

Also zu dem 25 und vernünftiger, wenn mich nicht alles täuscht sind bei Motorradunfällen mit tödlichem Ausgang die Fahrer im schnitt knappe 30.

Und ich kenn auch Leute die auf die 50 sind und mit 270 über die Autobahn brettern, der fährt zwar kein Motorrad sondern nen Touareg W12 (deswegen auch 270, schneller schaft der nicht).

am 28. April 2005 um 22:23

ja mag ja alles sein, aber wieviele waren fahranfänger mit A unbegrenzt???

nein, will jetzt hier nicht anfangen erbsen zu zählen, was ich für mich persönlich sagen will, ich bin längst nicht mehr so leitsinnig und ohne angst unterwegs, wie mit 18 jahren. von daher meine ich, das ich für mich die sache mit mehr respekt angehe, aber wie man es sehen will, man kann nicht alles pauschalisieren und ganz ehrlich, ich kann mich auch mit 34ps tot fahren.

am 28. April 2005 um 22:24

Zitat:

Original geschrieben von F1Re_05

PS: Das "Umschreiben" gibt es nicht mehr dank dem Plaste-Führerschein, da steht dann das Datum drin, ab dem du die A begrenzt hast und bei A unbeschränkt ist das Feld leer. Das heißt, das nach 2 Jahren der Führerschein automatisch für die A unbeschränkt gilt, ohne dass du dich nochmal auf der Führerscheinstelle sehen lassen musst.

Gilt aber lt. Führerscheinstellen-Tante nur innerhalb von Deutschland. Im Ausland brauchst Du den umgeschriebenen Schein!

Themenstarteram 30. April 2005 um 16:21

Na ja, wenn das nun wirklich so ist, und der Gesetzgeber der Auffassung ist, das jemand mit 25 reifer und erfahrener ist, dann

verstehe ich nicht warum ich selbst wenn ich nun den A beschränkt mache trotzdem 2 Jahre warten muss um mehr als 34 PS zu fahren.

Dann sollte die Regelung so sein, dass man ab 25 offen fahren, egal wie lange man den Schein vorher hatte, schliesslich hätte ich schon fast nen JAhr Erfahrung wenn ich 25 bin im gegensatz zu jemanden der mit 25 direkt einsteigt.

Oder schlägt das etwa auf die persönliche Reife, wenn man vor 25 den A macht???

Wenn dem so ist, dann lass ichs lieber, lol lol

 

Dumme Regelung wie ich finde.

Wenn dann generell für alle Motorrad-Anfänger. Egal ob 18, 25, 45, oder 60 Jahre alt.

Sind im Grunde dann ja alles Anfänger.

Wundert mich bis heute noch das es so eine Beschränkung nicht für PKW´s gibt.

Ist sicherlich auch nicht möglich eine geeignete PS-Beschränkung zu finden.

Aber diese Diskussion spare ich mir hier nun, damit es nicht OT wird.

Werde das Thema mal im vierrädrigen Bereich anschneiden.

Allen noch nen angenehmes Wochenende.

MfG

Motoele

Ich kenn einen der noch nie auf nem Motorrad gessesen ist, der macht jetzt den A unbegrenzt (ist über 25) und hat schon eine

160 PS Rennsemmel im Hof stehen. Grenzt das an Selbstmord???!!

am 6. Mai 2005 um 7:55

mit sicherheit nicht!!! es kommt halt auf deinen bekannten an, was er für ein typ ist. wenn er sich gut im griff hat und auch nicht zu risikofreudig ist, dann sollte das alles schon in rechten bahnen laufen. ich selber habe auch erst am mittwoch meinen a unbegrenzt gemacht und habe mir ne gsxr 750 mit 141 ps geholt. gestern bin ich den ganzen tag mit einer 2005er R1 durch die gegend gefahren und ich lebe auch noch und das nicht weil ich glück hatte, sondern, weil ich weiß, was ich mir zutrauen kann und wo meinen grenzen sind. ich habe für mich ein innerliches limit, da werde ich mich rantasten, aber bis dahin,wird noch viel zeit und kilometer vergehen. ich habe lange davon geträumt motorrad zu fahren und ich habe mir immer gesagt, dass ich es nicht zum alptraum lassen werden will.

gruß neulinger

 

und immer ne handbreit asphalt unterm arsch

am 6. Mai 2005 um 9:49

Zitat:

Original geschrieben von neulinger

mit sicherheit nicht!!! ich selber habe auch erst am mittwoch meinen a unbegrenzt gemacht und habe mir ne gsxr 750 mit 141 ps geholt. gestern bin ich den ganzen tag mit einer 2005er R1 durch die gegend gefahren und ich lebe auch noch und das nicht weil ich glück hatte, sondern, weil ich weiß, was ich mir zutrauen kann

Also mal ehrlich: weil das EINEN Tag gutgegangen ist, hältst du das für ne gute Idee? ;)

Wenn du dich erst mal etwas sicherer fühlst, wirst du immer öfter am Hahn reissen, spätestens dann, wenn du von ner 250er überholt wirst. :)

Ich glaube, mit ner kleinen Maschine kann man sich viel mehr auf die wesentlichen Dinge konzentrieren: Schräglage, Balance etc., ohne die ganze Zeit darauf achten zu müssen, das Hinterrad nicht zum Durchdrehen und das Vorderrad nicht zum Abheben zu bekommen.

Und dann steht ein weiterer Supersportler mit dickem Angstrand am Straßencafé ;).

am 14. Mai 2005 um 16:29

Schau doch mal unter http://www.bikers-school.de dort findest Du alle Kosten und Preise für den Motorradführerschein (Infoflyer als Download). In einer Woche hast Du den Schein. Schneller geht es nicht.

Gruss und schöne Pfingsten

Alf

Zitat:

Original geschrieben von Ricky2000

Also mal ehrlich: weil das EINEN Tag gutgegangen ist, hältst du das für ne gute Idee? ;)

Wenn du dich erst mal etwas sicherer fühlst, wirst du immer öfter am Hahn reissen, spätestens dann, wenn du von ner 250er überholt wirst. :)

Ich hab im April 2004 meinen A offen gemacht und vorher nie auf nem Zweirad gesessen (nicht mal Mofa). Im Juli 2004 ne nigelnagelneue Ninja mit 118 PS zugelegt und ich lebe immer noch (nach 6.000 km). Und ausgefahren habe ich sie auch schon oft genug :)

Gruß Christian

am 14. Mai 2005 um 22:53

also, mir ist bis jetzt weder einmal das hinterrad durchgedreht oder weg gerutscht, noch ist mir das vorderrad abgehoben. ich denke, jeder für sich solte wissen wo seine grenzen sind und die stecke ich für mich immer ein stückchen weiter aus. dabei lasse ich mir aber ganz viel zeit.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Motorrad-Führerschein -Fragen-