ForumKraftstoffe
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Kraftstoffe
  6. Motorrad-auf Autogas umrüsten?

Motorrad-auf Autogas umrüsten?

Themenstarteram 17. April 2005 um 22:41

Hallo,

kann man eigentlich auch Motorräder auf Flüssiggas (LPG) umrüsten und wenn ja, wer macht das?

Gruß Daniel

Ähnliche Themen
17 Antworten

Den Motor bestimmt. Aber wo willst´e denn mit dem Gastank hin?

Zudem glaub ich kaum dass da von Seiten der Motorradler nennenswertes Interesse besteht, da wird sich kein Hersteller mit befassen.

Gruß Meik

Themenstarteram 17. April 2005 um 23:34

Hallo Maik,

den Gastank könnte man sicher irgendwo am Motorrad unterbringen, es gibt ja z.B auch Zusatztanks für Reiseenduros, die am Heck angebracht werden. Mit dem Interesse ist es so eine Sache:

Vielen mag es egal sein, jedoch gibt es immer noch Motorradfahrer, die ihr Motorrad als Alltagsfahrzeug einsetzen oder zumindest viele Kilometer im Jahr fahren. Aber es geht nicht nur unbedingt um die Kosten an sich, sondern darum, das Mineralölgeschäft zu boykotieren, es ist denen ja schließlich egal, ob ich mit 12Litern 100km in meinem Auto fahre oder 200km aufm Motorrad, der Sprit wird ja verkauft, aber ich möchte die Mineralölgesellschaften und den Staaat nicht mehr unterstützen, außerdem wäre es für die Umwelt auch besser. Mich würde einfach mal interessieren, ob die Umrüstung technisch ohne viel Aufwand realisierbar wäre (Vergasermotor).

Gruß Daniel

Das Problem wird die Zulassung sein. Bei den zu erwartenden Stückzahlen wird eine Bauartprüfung der Anlage nicht finanzierbar sein. Damit müsste jede Anlage eine Einzelabnahme bekommen, sprich teuer und aufwendig. Technisch seh ich da kein Problem, zumindest bei größeren Maschinen mit Wasserkühlung. Die Gasanlage braucht ja zum einen Platz, zum anderen warmes Kühlwasser um den Verdampfer zu beheizen.

Der "bösen Mineralölindustrie" schadest du so nicht, der Preisunterschied kommt allein von der Steuer.

Gruß Meik

Wenn Du der bösen Mineralölindustrie schaden willst (sorry, sie nicht weiter unterstützen willst...), wirst Du wohl Royal Enfield fahren und Biodiesel tanken müssen :-)

http://www.royal-enfield.de/main.htm

Die Motorräder mit Diesel bracuh man nicht mer Drosseln die sind schon langsam genug .

 

Hast du schon was neues Erfahren wegen LPG doer CNG umrüstung auf dem Motorrad .

Ich Fahre im JAhr auch za 10.000 Km mit dem Motorrad umrüstung finde ich auch besser .

Hey Ron, vergiß es einfach, du bekommst keinen Tank und keinen Verdampfer unter. (theoretische) Einzelabnahme kostet auch n Haufen Geld. Mach dich nicht zur Zielscheibe des Spotts, auch wegen dem Boykotts.

Re: Motorrad-auf Autogas umrüsten?

 

Zitat:

Original geschrieben von tyr777

Hallo,

kann man eigentlich auch Motorräder auf Flüssiggas (LPG) umrüsten und wenn ja, wer macht das?

Gruß Daniel

Gegenfrage, was säuft dein KRad denn auf 100km an Sprit?!

(und wo willst den Gastank hinpacken).

Zitat:

Original geschrieben von RonS4

Die Motorräder mit Diesel bracuh man nicht mer Drosseln die sind schon langsam genug .

Nicht nur Motorräder ;) ;)

Zitat:

Original geschrieben von RonS4

Ich Fahre im JAhr auch za 10.000 Km mit dem Motorrad umrüstung finde ich auch besser .

Naja, bei 10km p.a. dauerts aber lange, bis sich das ganze lohnt, zumal die Mopeds ja auch nicht so viel wie 'nen AUto saufen...

Unsinnig aber cool

 

Hallo Tyr777,

nur mal zur Verteidigung gegen alle Lästerer - ich finde Deine Frage ziemlich spannend! :-)

Auch wenn es aus Kostengründen relativ sinnarm sein würde, klingt es nach einer spannenden Bastelherausforderung. Wenn man bedenkt, was die Motorrad-Szene in absolut unsinnige, aber coole Umbauten steckt - warum nicht ein Gasmotorrad?

Hm, vielleicht kann man ja einfach den Benzintank gegen einen Gastank tauschen? Die meisten Motorradfahrer brauchen ja sowieso keine riesige Reichweite.

Grüsse

TurboElch

Gastank gegen Benzintank tauschen heisst: Monovalent => wenn Tank leer dann schieben....bis zur nächsten Gastankstelle. Und ob ein solcher Tank die LPG Richtlinien erfüllt ??? besonders bezüglich der Befestigung.

Und ohne Benzin ist eigentlich kein Kaltstart möglich...

In Italien hab ich mal nen Roller gesehen der hat hinten quer eine 11 kg Camping-Flasche transportiert...

Da die Gastanks immer zylindrisch sein sollten, könnte man IN den individuell geformten Benzintank einen Gastank einsetzen. Mit genügend Bastelgeschixk sollte das doch machbar sein, oder? Dann hat man immernoch etwas Startbenzin dabei, aber eben auch viel Flüssiggas.

Solange es eine Viertakt-Maschine ist, sollte auch das Steuergerät nicht ein so großes Problem darstellen, oder?

... nur mal so laut gedacht ;-)

Gruß, Frank

viel ? bei nem Zylindertank in nem Benzintank werdens max. 5 Liter werden, vor allem sind Motorradtanks meistens um den Rahmen herum gebaut, also zerklüftet....und dann noch das Multiventil und der Verdampfer der am Wasserkreislauf hängt...

Dann ein Venturischlauch zu den 4 Vergasern...oder zu den 2 Vergasern...

Ich denke eher es wird an den Anforderungen der Tankbefestigung scheitern...beim PKW sinds 20 G, beim Motorrad gibts keine Vorschriften, aber weniger wirds nicht...

 

LPG Richtlinie

Hallo Motorradfreaks.

Als alter Biker hab ich den definitiven Vorschlag (bei aller Bescheidenheit, versteht sich).

Was sind das für Vorschläge, Gastank sozusagen als Satteltasche zu tarnen?

Keine halben oder viertel Lösungen bitte. Wenn schon, denn schon!

Natürlich - Beiwagen ist die Lösung.

Schwere Maschine, z. B. BMW R 1150 GS und dann im Beiwagen die Gastanks, soviel du willst, bzw. genau soviel, wie du auf Gepäck verzichten möchtest und dann - ab, rund um die Welt.

Satteltaschen, Hecktasche, Tankrucksack, Fahrerrucksack, 24 L Benzintank und dann noch eigne Liter Gastanks unten im Beiwagen, darüber weiterer Gepäckraum, darauf Reserveräder mit und ohne Felge.

Zumindest die Sache mit der Reichweite ist geklärt, oder?

Gruß, tempomat

Um mal auf die ursprüngliche Frage zurück zu kommen... so weit hergeholt ist die Idee der Zweiradumrüstung gar nicht mal. Der Roller von BMW ist schon umgerüstet worden.

Bild 1

Bilderübersicht

Ich vermute es ist eine Umrüstung

dieses Umrüsters.

Die Fotos sind entstanden bei der Tankstelleneröffung in Neitersen (jedoch nicht von mir):

Mit Sicherheit ist ein Zweirad auf Gas aber kein Standardfall.

blöde frage: für lötlampen unkrautvernichter etc. gibts doch so kleine fläschchen. gibts die vielleicht auch ne Nummer größer und nachfüllbar?

Deine Antwort
Ähnliche Themen