Forum1er E81, E82, E87 & E88
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er E81, E82, E87 & E88
  7. Motoröldruck zu niedrig bei BMW 1er 116i

Motoröldruck zu niedrig bei BMW 1er 116i

BMW 1er E87 (Fünftürer)
Themenstarteram 8. März 2020 um 10:11

Guten Tag zusammen,

ich habe folgendes Problem:

mein BMW 116i Benziner zittert seit paar Tagen, als ich auf der Autobahn war habe ich dieser Meldung auf dem Bord Computer bekommen: „Motoröldruck zu niedrig ist, Motorschaden möglich, Motor abstellen, Weiterfahrt nicht möglich“

Dann habe ich ein Liter Öl 5w-30 gefüllt, dann alles war okay und bin wieder weitergefahren. Ein Tag später habe ich die Meldung wieder bekommen und ich hab Angst dass das Motor kaputt geht oder so deswegen das Auto steht seit 2 tage vor der Tür.

Was bedeutet das bitte Leute.

Vielen Dank im Voraus

Lg

Shero

Bord Computer
Ähnliche Themen
14 Antworten

Hi, oftmals ist das die Anbahnung eines Steuerkettenschadens. Die Gleitschienen sind abgebrochen und verstopfen den Ölsieb in der Ölwanne.

Damit bitte nicht mehr weiter fahren.

Warum füllst du einfach Öl nach ohne den Ölstand zu kontrollieren?

Welcher Motor ist es genau?

Den es könnten die Ölpumpe oder das Öldruckregelventil kaputt sein

Hat der einen Öl stab?

Themenstarteram 8. März 2020 um 18:09

Leider nein

Das Fahrzeug zeigt dir an, wenn du ein Liter Öl nachfüllen musst.

Im besten Fall ist es nur der Öldruckschalter.

Dann gibt es noch das Öldruckregelventil.

Und im schlimmsten Fall wie oben bereits gesagt könnten Teile vom Kettenspanner abgebrochen sein und das Sieb verstopfen.

Wo befindet sich dieser Öldruckschalter und Öldruckregelventil?

Das gleiche Problem hab ich auch :-(

Öldruckregelventil sitzt hinter der Lichtmaschine und der Öldruckschalter sitzt ca. 10-15cm daneben

Hier ein Bild : https://www.newtis.info/tisv2/a/de/e81-120i-sha/R9GC22Z

Regelventil Y6384 ; Öldrucksensor B6571a

Wenn du sie tauschen willst muss die Lichtmaschine raus

Danke Dir!

Ich hatte das selbe Problem, und tierische Angst.

Beim ersten mal war es nach aus und einschalten des Motors weg und kam nach 2 Monaten auf einmal wieder.. 3 Tage hintereinander immer an der ersten Ampel nach einer 15 Minütigen Autobahnfahrt.

 

Habe einen Ölwechsel machen lassen (weiß nicht welches Öl drin war, da ich seit dem Kauf bis dato nix nachfüllen musste und kein Zettel im Motor-Raum hing), da mein Bordcomputer eh gesagt hat, dass ich bis 04/20 Ölwechsel machen soll. (TÜV 04/20)

 

Habe mich, da ich nur 60km pro Tag fahre für 0w40 nach Herstellervorgaben entschieden.

 

Seit dem kam die kacke nicht mehr.. ist jetzt 1 Monat her der Ölwechsel.. ich hoffe einfach es lag daran, denn mein Auto stand vor Kauf (April 2019) ein halbes Jahr beim Händler aufm Hof.

 

 

 

Zitat:

@Jaden2000 schrieb am 8. März 2020 um 10:17:31 Uhr:

Hi, oftmals ist das die Anbahnung eines Steuerkettenschadens. Die Gleitschienen sind abgebrochen und verstopfen den Ölsieb in der Ölwanne.

Damit bitte nicht mehr weiter fahren.

Warum füllst du einfach Öl nach ohne den Ölstand zu kontrollieren?

Servus! da haste recht!

diesen Wagen ((BMW116i, 122PS, Schalter, EZ: 04-2008) hab ich seit Ende Januar 2020.

- Steuerkette mit der Gleitschiene, Öldrucksensor, Ölstandsensor, NOS-Sensor mit Steuereinheit,VANOS-Magnett-Ventile erneuert.... Öldrück zu niedrig war trotzdem!

Ich habe gestern selbst die Ölwanne abgebaut (Lenkgetriebe ab, Motor ab (mit der Brücke) und fixiert, den Träger (6x Schrauben) los geschraubt und nach unten ca. 10-15 cm gelassen und vieles mehr abgeschraubt).

Die Bruchstücke von der Gleitschienen sind da gewesen! Die waren nicht nur in der Ölwanne SONDERN im Ansaugrohr der Ölpumpe drin! Die Bilder sind angehängt.

alles gereinigt und neues Öl rein. Gestern nach der Reparatur (Reinigung) war alles super.

Danach noch ca. 30 km gefahren.

Heute.... Grrrrrr "keine Fehlermeldung im Navi" aber KEINE Leistung und Motor arbeitet ob er nur 2 Zylinder hat. Es blinkt der CHECK Motor-Lampe / Hilfe !!!

was ist da wieder los?

Navi _ Fehlermeldung
Bruchstücke aus der Ölwanne
Bruchstücke aus Ansaugrohr der Ölpumpe

Zitat:

@Shero89 schrieb am 8. März 2020 um 10:11:35 Uhr:

Guten Tag zusammen,

ich habe folgendes Problem:

mein BMW 116i Benziner zittert seit paar Tagen, als ich auf der Autobahn war habe ich dieser Meldung auf dem Bord Computer bekommen: „Motoröldruck zu niedrig ist, Motorschaden möglich, Motor abstellen, Weiterfahrt nicht möglich“

Was bedeutet das bitte Leute.

Vielen Dank im Voraus

Shero

KM-Stand?

Wann haste die Steuerkette erneuert? War die Ölwanne dabei gereinigt?

lese meinem letzten Beitrag durch

Danke für deinen Beitrag.

Du musst den Fehlerspeicher auslesen. Sag dann bescheid

Zitat:

@Pavlik-BMW schrieb am 18. März 2020 um 12:52:08 Uhr:

Zitat:

@Jaden2000 schrieb am 8. März 2020 um 10:17:31 Uhr:

Hi, oftmals ist das die Anbahnung eines Steuerkettenschadens. Die Gleitschienen sind abgebrochen und verstopfen den Ölsieb in der Ölwanne.

Damit bitte nicht mehr weiter fahren.

Warum füllst du einfach Öl nach ohne den Ölstand zu kontrollieren?

Servus! da haste recht!

diesen Wagen ((BMW116i, 122PS, Schalter, EZ: 04-2008) hab ich seit Ende Januar 2020.

- Steuerkette mit der Gleitschiene, Öldrucksensor, Ölstandsensor, NOS-Sensor mit Steuereinheit,VANOS-Magnett-Ventile erneuert.... Öldrück zu niedrig war trotzdem!

Ich habe gestern selbst die Ölwanne abgebaut (Lenkgetriebe ab, Motor ab (mit der Brücke) und fixiert, den Träger (6x Schrauben) los geschraubt und nach unten ca. 10-15 cm gelassen und vieles mehr abgeschraubt).

Die Bruchstücke von der Gleitschienen sind da gewesen! Die waren nicht nur in der Ölwanne SONDERN im Ansaugrohr der Ölpumpe drin! Die Bilder sind angehängt.

alles gereinigt und neues Öl rein. Gestern nach der Reparatur (Reinigung) war alles super.

Danach noch ca. 30 km gefahren.

Heute.... Grrrrrr "keine Fehlermeldung im Navi" aber KEINE Leistung und Motor arbeitet ob er nur 2 Zylinder hat. Es blinkt der CHECK Motor-Lampe / Hilfe !!!

was ist da wieder los?

Servus,

die MKL (MotorKontrollLampe) heute blinkte (keine Leistung mehr gehabt, der Wagen rückelte ob ich nur 2 Zylinder hätte).

Ich hab gestern dummerweise (!) experimentiert (ohne jmnd. zu fragen): - alle Spulen getauscht: die 1 auf 2 / die 4 auf 3. Es war dumm von mir.

Jetzt hab ich die wieder zurück gemacht (gestern hatte ich mit dem Marker gekennzeichnet) => der Motor läuft wieder ruhig und MKL ist wieder aus.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er E81, E82, E87 & E88
  7. Motoröldruck zu niedrig bei BMW 1er 116i