ForumHonda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Motorbremse vorteil/nachteil?

Motorbremse vorteil/nachteil?

Themenstarteram 12. März 2006 um 16:12

hi,

ich fahre eigentlich nie mit motorbremse sondern bemühe stattdesen immer das bremspedal, meine eltern bzw. kumpels meinten nun aber das es sicherer und sinnvoller ist mit dem motor zu bremsen(runterschalten).

ist an dieser aussage was dran? bin mit dem normalen bremsen eigentlich immer sehr gut durchs leben gekommen.

würde mich über tips freuen

mfg Hondadriver

Ähnliche Themen
21 Antworten

Ob sicherer würde ich jetzt mal nicht unterschreiben.Auf jeden Fall spart man mit dem ausrollenlassen und runterschalten Sprit,Bremsbeläge und Reifen.Wenn du zb vor roten Ampeln das Gas wegnimmst und die Kiste gemütlich rollenlässt und bei ca 2000Umdrehungen runterschaltest braucht das Auto in dieser Zeit weder Sprit(dank Schubabschaltung) noch hast du Bremsverschleiß.Ein solcher Fahrstil bedeutet aber trotzdem nicht das man rumfährt wie ein Schnarchzapfen.

Sicherer?

NATÜRLICH NICHT!

Denn es kann durchaus dazu führen, das die Antriebsräder blockieren, bei entsprechend schlechter Straßenbeschaffung, im Gegensatz zu ABS.

Ansonsten kann man sich immer drüber streiten, obs sinnig ist, das kommt immer drauf an, bei Bergabfahrten auf jeden Fall Motorbremse nutzen, ansonsten ists ansichtssache würd eher nicht sagen (da man dazu neigt, den Verkehr zu blockieren).

man muss auch unterscheiden vom jeweiligen szenario! das von euch geschriebene "ampel anbremsmanöver" mit motorbremse finde ich jetzt auch nicht so prickelnd!

Allerdings nutze ich die bremskraft des motors wenn ich zb vor einer kurve anbremse und dabei runterschalte. das bringt dann doch einiges zur normalen bremse mit dazu.

vorteil dieser methode: bessere bremswirkung, richtige drehzahl beim rausbeschleunigen

nachteil: höherer spritverbrauch und warscheinlich auch höherer verschleiss (kupplung, motor)

grüße

Matze

Ich handhabe es eigentlich genauso wie le_smou.

Vielleicht etwas höheres Motorverschleiss, obwohl das wohl kaum eine Rolle spielt (hoff ich zumindest :D ) und wesentlich geringer Bremsscheibenverschleiss ;)

Hinzu kommt noch dass ich dann in höheren Drehzahlen - da niedrigerer Gang - den schönen Klang meines Auspuffs besser geniessen kann ;) :D

Also ich habe das "Motorbremsen" aufgegeben ! Bei meinen Kurzstrecken hat es den Bremsscheiben geschadet - eher verottet. Bremsbeläge waren ok und Scheiben waren hinüber (verrostet)! Jetzt Bremse ich nur noch normal.

Zitat:

Original geschrieben von Tripsi

Also ich habe das "Motorbremsen" aufgegeben ! Bei meinen Kurzstrecken hat es den Bremsscheiben geschadet - eher verottet. Bremsbeläge waren ok und Scheiben waren hinüber (verrostet)! Jetzt Bremse ich nur noch normal.

meine scheiben setzen zwar auch flugrost an aber nur wenn das auto steht!

sobald da 3 mal gebremst wurde ist der rost weg und die scheibchen sehen aus wie neu. das einzigste was immer weng rost ansetzt sind die bohrungen und der flanschteil auf dem die felge sitzt (keien ahnung wie sich das schimpft). ist irgendwie unbehandelt bei den scheiben!

grüße

Matze

Du kannst diese Teile der Bremsscheiben mit Zinkspray einsprühen wenn die Scheiben neu sind.Ganz nebenbei ist die Gefahr das man die Felgen nicht mehr runterbringt fast Null.Die Bremsscheibe rostet dann ja nicht mehr an der Felgenaufnahme.

meinst du das zinkspray hält den temperaturen stand?

hat ja schon ein wenig temperatur an der scheibe ;)

grüße

Matze

Ich habe früher schon einige Bremsscheiben krumm bekommen aber die Zinkschicht hat sich deshalb nicht verändert.Wie es ist wenn man sie ständig zum glühen bringt weiss ich allerdings nicht.So heize ich auch nicht rum.Beim normalen fahren verhindert die Zinkschicht wenigstens den Rost,hat ja wenigstens optisch was.

das stimmt, das gute ist wenn die scheiben richtig auf temp waren sieht man den rost auch kaum.

das pic was ich angehängt hatte war im tiefsten winter mit salzzusatz! da haben die extrem schnell das rosten angefangen! das mit dem zink ist aber auf jedenfall einen versuch wert! auch speziell bei den hinteren scheiben. die werden nicht so beansprucht und rosten deshalb noch besser!

werd ich beim nächsten wechsel mal testen!

grüße

Matze

Also um aufs thema zurückzukommen,

Motorbremse ist sinnvoll bei bergabfahrten wo ein längerer druck auf die bremse nötig wäre.Da würden sich scheiben und beläge stark erhitzen und einen erhöhten verschleiss aufweisen bzw bei pässen oder steilen bergen oder mit anhänger sogar die bremskraft verlieren.Es empfielt sich also hier soweit runterzuschalten, das eine der situation angepasste Geschwindigkeit vom motor gehalten wird.

Im Stadtverkehr etc. bin ich kein grosser freund der Motorbremse da bei jedem einkuppeln Die Kupplungsscheibe verschlissen wirdbzw. gehts auch aufs getriebe und synchronringe. (teurer als neue bremsbeläge) aber das ist natürlich wieder ansichtssache.

Und um mal das gerücht aus der welt zu schaffen das der motor bei einer motorbremse mehr benzin braucht:

Die Motordrehzahl steigt nicht weil kraftstoff die kolben antreibt sondern einfach weil sich räder getriebe und welle der geschwindigkeit anpassen :o) Bei Einspritzmotoren wird die Kraftstoffzufuhr dann unterbrochen, der spritverbrauch ist somit bei 0!

Das geht aber nur wenn die Drehzahl nicht unter die Leerlaufdrehzahl geht...denn dann ist logischer weise wieder standgas angesagt.

Bei Vergasermotoren hörte ich das der spritverbrauch bei motorbremse so hoch ist wie im standgas... lass mich diesbezüglich aber auch gerne auflären =)

warte auf verbesserungsvorschläge :-)

Zitat:

Die Kupplungsscheibe verschlissen wirdbzw. gehts auch aufs getriebe und synchronringe.

Mit Zwischengas lässt sich das recht leicht in Grenezen halten. Benötigt aber ein bischen Übung. Danach macht man es gar nicht mehr anders.

richtig, zwischengas wäre noch ne gute lösung dafür.....aber ob man dann den sprit immer noch einspart aus dessen grund man auch noch die motorbremse nutzt? *g*

zwischengas gibts bei mir immer wenn ich auf der autobahn den berg im leerlauf runterroll... denn einkuppeln von lehrlaufdrehzahl auf 4500 tut mir persönlich immer weh ^^

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Motorbremse vorteil/nachteil?