ForumW208
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. CLK & E-Klasse-Coupé
  6. W208
  7. Motor-tuning 230k!!!!

Motor-tuning 230k!!!!

Themenstarteram 1. Januar 2007 um 22:15

Hallo Leute, erstmal wünsche ich allen ein frohes neues Jahr!!!!

Nun zum Thema: Seit ungefähr einem Jahr bin ich daran interessiert meinen 230 kompressor mit 5-Gang Schaltgetriebe, Bj.4/99, einem Motor-Tuning zu unterziehen. Dieses Thema wurde in diesem Forum "mehr als mehrfach" angesprochen!!! Es hieß Chip oder nicht, was bringt es, was kostet es, was ist sinvoll, was ist realistisch, was ist im normbereich. Mit oder ohne Riemenscheiben-Vergrößerung, Angebote die ich ca 1000x in diesem Forum gesehen habe und und und...

Endlich habe ich einen Tuner gefunden (Brabus Tuner + Kompressor-Entwickler). Also kein Hobby-Tuner oder so, sondern einer der wirklich was von mercedes und dessen Motoren versteht!!!

Nun das Anbebot:

Tuning des CLK 230 Kompressor's:

von original 193 auf gut 250 ps

und von original 280 Nm auf 400 Nm

mit vergrößerung der Riemenscheibe(mehr Ladedruck) und Motoroptimierung(betonung liegt auf Optimierung).

Preis: 1350 € mit Prüfstand, Teile, Optimierung und allem drum und dran!!!

Ich habe mehrfach mit dem Herrn gesprochen und er sagte auch, 250 ps mit dieser "Art von Tuning"(keine weiteren Investitionen), sei die Grenze und es würde dem Motor auch nicht schaden wenn man denn alles richtig macht, doch man sollte es bei den 250 ps belassen!!!

Sorry wegen dem ewig langen Text, doch es musste alles rein, eure Meinung dazu, danke!!!

Gruß

lelom

Ähnliche Themen
47 Antworten

Das Angebot ist ok,wirst meinen du hast einen neuen Motor an Bord.

Spitze wird so bei 260 km/h liegen aber echte und nicht laut Tacho.

viel Spaß damit!

Hi lelom

Kannt du mal bitte Kontaktdaten von diesem Tuner geben??

Bin auch interessiert an etwas tuning, vlt kann er mir ja auch weiterhelfen, dankeschön!

gruß Micha

Themenstarteram 2. Januar 2007 um 0:11

Kann leider keine telefonnummer oder sonstige Kontaktdaten weitergeben, da dieser Herr Vollzeit arbeitet(Kompressor-Entwickler) und Privat Autos tunt!!!

Seine zeit ist begrenzt und er möchte auch nicht das ich in Foren oder ähnliches seine nummer weiter gebe, doch bei Interesse kann ich mich persönlich mit Ihm in kontakt setzten und wenn er zeit hat kann er dann kontakt mit der jeweiligen person aufnehmen!!!

Bei Interesse bitte pn's!!!!!!!!

Bitte versteht das dieser Mensch nicht nach der Arbeit mit telefonaten überflutet werden möchte!!!!

Was heißt denn Kompressor-Entwickler?

Hallo!!

Also ich hab so ein Riemenscheibentunig schon seit zwei Jahren Hab nen Guten Kumpel der Mercedes Arbeitet und hat sie mir "nach" der Arbeit eingebaut und die software Optimiert ich lige jezt bei 245 Ps laut Prüfstand bei meinem 230K. Kann nix negatives Sagen Läuft sehr sauber und Rund das Motörchen!!

Hört sich nach Garagen-Hinterhof-Tuning an...

Dann lieber zu Tuner...

www.AOF-Tuning.de

Themenstarteram 2. Januar 2007 um 15:53

@eatonKompressor:

weiss nicht was er genau macht, doch ich glaube die Entwickeln kompressren für neue serienautos. z.B. der Mini ist glaub ich dabei...

Genaueres über seinen Beruf weiss ich auch nicht, er ist aber seit über 20 Jahren in diesem Beruf.

@Fullspeed:

was hast du für den Umbau bezahlt würde mich interessieren!!!???

wiviel Nm hast du???

@Killer:

Nein, ist keine Hinterhof-Garage!!!!!! Ich habe mit dem Herrn von AOf.Tuning gesprochen: 1. der will knapp 2500€ dafür haben, das ist fast das doppelte und zweitens der Tuner den ich gefunden habe klingt weit professioneller(ehemaliger Brabus-Tuner!!!!!!!!!, spricht für sich)

Der Aof-Tuner hat mich nach unserem Gespräch bestimmt 100x angerufen ob ich das Tuning möchte für 2500€ und der andere meinte sogar er hätte eigentlich gar keine Zeit!! Also er erzählt bestimmt nicht irgend was!!!

Zitat:

Original geschrieben von lelom77

@eatonKompressor:

weiss nicht was er genau macht, doch ich glaube die Entwickeln kompressren für neue serienautos. z.B. der Mini ist glaub ich dabei...

Genaueres über seinen Beruf weiss ich auch nicht, er ist aber seit über 20 Jahren in diesem Beruf.

Dann sollte er auch wissen das dein Getriebe mit 400nm ziemlig belastet wird. Der Kompressor selber wird auch so seine Schwierigkeiten haben. Der Motor selber ist eigentlich stabil. Nachdem Tuning würde ich alle 10tkm 'nen Ölwechsel machen.

Themenstarteram 2. Januar 2007 um 23:03

@EatonKompressor:

ja hast natürlich recht, der Tuner hat auch dazu gesagt das immer wieder was passieren kann und das er das immer wieder dazu sagt. Auch bei einem Auto das nicht getunt ist!!!!

Jedoch er selber fährt auch den clk 230 kompressor auf 260 ps, was er für seine kunden nicht macht. Wie gesagt laut seiner Aussage ist 250 ps und 400 Nm die Grenze und er sagte wörtlich: "es ist ein ganz normales funktionierendes Auto und wenn man es richtig macht passiert da nichts, natürlich kann immer wierder mal nach 250t km was schief gehen aber ich habe das schon öfters gemacht"!!!!!!

Und ich denke nicht das dieser Herr Autos tunt, nur das die Leute nach zwei Wochen, wegen einem Getriebe oder Kompressor-schaden, zurückkommen!!! Da hat er glaube ich auch keine Lust drauf!!!!

Und er sagte auch dazu: "Das was da in den Foren, Ebay etc. geschrieben unds Angeboten wird interessiert mich garnicht, ich weiss was ich tue und muss nicht in irgendwelche Foren gehen"!!!!!

Wieso auch wenn er es Ausführt!!!!

Aber es geht eigentlch jetzt mehr um das tuning weniger um den Tuner!!!!

Gruß

Ich kenne auch jemanden der seinen 230K auf ca.280ps getunt hat. Der hatte bis jetzt auch kaum Probleme. Nur das der Kompi mal kaputt gegangen ist. Das lag aber daran das der Motor viel höher drehte als in Serie.

@lelom77

Klemmt Deine !-Taste?

Wo man nun sich selbst eine Grenze setzt, ob bei 220, 240, 250 oder 280 PS ist sch.... egal! Egal wie, der Motor läuft immer außerhalb seiner Spezifikationen, was immer auf Kosten der Haltbarkeit geht.

So wie Du hier schreibst gbt es wohl nur 2 Zustände:

1. ewig halten wie ein original belassener Motor (tut auch dieser nicht) oder 2. sofort über den Jordan gehn.

Aber hast Du Dir vielleicht schon mal überlegt, daß die Lebensdauer anstatt digital sich auch analog zur Belastung ändern könnte?

Und alleine schon die Änderung der Übersetzung eines Bauteils, lässt dieses höher drehen und somit einen größeren Weg in kürzerer Zeit zurück legen. Der Kompressor hat vereinfacht gesagt, somit deutlich mehr Kilometer drauf als der Motor.

Wer seinen Motor frisiert muß wissen, daß er mehr Leistung aber auch eine verkürzte Lebenszeit bekommt. Wie weit man da persönlich ein Risiko eingeht muß jeder für sich selbst entscheiden.

Und wnn Dir Dein Tuner was Anderes sagt, sollte er sein Maschinenbau Studium nochmal wiederholen oder überhaupt erstmal eins machen....

Hör ihm also nochmal genau zu ;)

Also mir reichen die 193ps vollkommen aus. Meiner Verlobten ist das schon zuviel. Ein Motor mit reichlich Druck und moderatem Verbrauch...das ist doch was feines.

Naja, 250PS mit geänderter Kompressor-Übersetzung und angepasster Software möchte ich doch stark anzweifeln. Das Ergebnis sollten eher ca. 230-235PS sein (nach DIN). Bei +5°C auf dem Prüfstand gemessen natürlich etwas mehr...deswegen unbedingt im Winter machen lassen... :cool:

Die M111er Kompressormotoren gelten als sehr stabil. Wenn die Leistung nicht ständig ausgenutzt wird, sollte die Lebenserwartung des Motors nicht stark beeinflusst werden. Gleiches gilt für den Kompressor, wer viel und schnell Autobahn fährt, muss in der Tat mit einer verkürzten Lebensdauer des Kompis rechnen. Der Stadt- und Landstraßenfahrer eher nicht, weil das Tuning deutlich schaltfauleres Fahren bei niedrigeren Drehzahlen durch das erhöhte Drehmoment ermöglicht. Desweiteren dreht hier der Kompressor immer innerhalb seiner Spezifikationen (max. 14000/min, soviel ich weiß).

Wichtig ist eine vernünftig angepasste Motorsoftware, damit es im Volllastbereich nicht zu klopfender Verbrennung kommt und der Klopfsensor einem die teuer erkaufte Leistung wieder wegregelt.

Wenn hierbei nicht mit einem früheren Zündzeitpunkt gespielt wird (bringt wahnsinnige 2-3PS, wenn überhaupt), braucht noch nicht mal Super Plus getankt werden, wenn man sich auf Markentankstellen beschränkt. Hier sollte die Versorgung mit gutem Stufe3-Super sichergestellt sein.

Gruß Michael

hm, also lelom.

du bist von mr. X ja grundlos überzeugt, wie du schreibst.

warum fragst du hier und diskutierst groß herum?

mach´es halt und berichte dann.

oder bist du dir doch nicht so sicher?

was möchtest du mit dem "tuning" überhaupt erreichen?

muss ja einen grund haben.

Deine Antwort
Ähnliche Themen