ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Motor springt nicht mehr an

Motor springt nicht mehr an

Chevrolet Nova 1X/ 1Y
Themenstarteram 20. November 2019 um 11:55

Hallo zusammen,

ich habe mich hier mal angemeldet um evtl. Hilfreiche Tipps zu bekommen.

Folgendes Problem ist aufgetreten:

Mein Zündverteiler war nicht mehr der Beste, die Kontakte und Verteileranschlüsse waren schon ziemlich ramponiert und das Kaltstartverhalten vom Motor war mehr als miserabel, denn manchmal musste ich solange starten bis die Batterie leer gelutscht war. Somit habe ich mir einen neuen HEI Verteiler gekauft und zwar den MSD Pro Billet, da dieser angeblich ein sehr gutes Kaltstartverhalten aufweisen soll.

Nach mehreren Versuchen, Fehlzündungen, Stichflammen sowie Verpuffungen aus dem Vergaser, konnten wir zumindest die richtige Zündreihenfolge und korrekten Zündzeitpunkt einstellen.

Nun scheint es aber so, dass der Motor nicht genug Sprit vom Vergaser bekommt. Er will zwar zünden und man kann es auch hören das er will , aber da kommt nichts. Zündkerzen waren auch etwas zu feucht.

Kann es sein das wir den Vergaser (Street Demon 1901 / 625 cfm) geschrottet haben?

Motor ist ein 5,7 L / 350 Automatik mit angeblich größeren Kolben sowie schärfere Nockenwelle laut Vorbesitzer, nachweisen kann ich es allerdings nicht und auch bei Downtown Garage in Berlin konnten die mir nichts mehr zu dem Motor sagen.

Vielleicht kennt einer von euch ja das Problem. Ich bin absolut kein Fachmann und eher ein Newbie.

Viele Grüße Andre

Ähnliche Themen
11 Antworten

Zitat:

@NovaChevy schrieb am 20. November 2019 um 11:55:49 Uhr:

 

Nach mehreren Versuchen, Fehlzündungen, Stichflammen sowie Verpuffungen aus dem Vergaser, konnten wir zumindest die richtige Zündreihenfolge und korrekten Zündzeitpunkt einstellen.

Viele Grüße Andre

Und was passiert, wenn man beim Startversuch ein wenig mit dem Zündzeitpunkt spielt?

Ich hab beim Erststart immer Grundeinsellung gemacht aber einen "lockeren" Verteiler.

Dann Startet Einer und "der Zweite" dreht den Verteiler und spielt am Gas.

PS: schade, dass uns 600km trennen. :D

Themenstarteram 20. November 2019 um 19:12

So sind wir auch Verfahren. Ich habe gestartet und am Gas gespielt und er am lockeren Verteiler gedreht.

Zwischenzeitlich nochmal den Verteiler neu rein gesetzt, weil der Verteilerfinger nicht zur Zündreihenfolge passte.

Das haben wir so lange gemacht, bis der Verteiler richtig eingestellt war. Zündreiihenfolge und Zündzeitpunkt passten und auch der Verteilerfinger passte.

Bei dem ganzen hin und her probieren kam es zu den Verpuffungen und Stichflammen aus dem Vergaser.

Sprüh mal beim Starten Startpilot rein

und schau ob er dann besser läuft

das wäre eine Aussage über die Kraftstoffmenge.

Könnte er auch nur abgesoffen sein ?

Habt Ihr alle Kerzen gereinigt ?

Zitat:

Zwischenzeitlich nochmal den Verteiler neu rein gesetzt, weil der Verteilerfinger nicht zur Zündreihenfolge passte.

Dann ist dein Verteiler verdreht. Welcher Zylinder war denn auf OT beim einsetzen ?

Themenstarteram 20. November 2019 um 23:04

Wir haben beim Startversuch die Zündpistole mal angeklemmt und Zylinder 1 hat Zündfunke, die Markierungen für die Zündpistole stimmen bei jedem Blitz überein und der Verteilerfinger zeigt auf Zylinder 1. Die Zündreihenfolge haben wir auch zig mal überprüft ob da vielleicht eine Verwechslung vorliegt, aber passt alles.

Wir haben auch die Zündkerze 1 mal raus geschraubt, Zündkabel angeklemmt und an den Motorblock gehalten beim Starten und ist auch ein Zündfunke zu sehen.

Dann haben wir dort wo die Zündkerze raus war mit einem starren Draht gefühlt ob der Kolben auch in richtiger Position ist. Durch manuelles kurzes drehen am Motor konnten wir dann feststellen, das der Kolben seine richtige Position hat.

Zitat:

Dann haben wir dort wo die Zündkerze raus war mit einem starren Draht gefühlt ob der Kolben auch in richtiger Position ist.

Zitat:

Wir haben auch die Zündkerze 1 mal raus geschraubt

Welcher Zylinder ? Bist du sicher das es der erste Zylinder auf OT war ?

Mach mal Bilder bitte, glaube du verwechselst da was.

Zylinder 1 auf OT, weisst du genau wo der ist ?

Deine Zylinderreihenfolge hat erst einmal mit der Grundeinstellung nix gemeinsam.

Themenstarteram 20. November 2019 um 23:42

Ich mach da mal Bilder von und dann melde ich mich wieder. Kann natürlich gut aus möglich sein, dass ich da etwas verwechsel.

Vielen Dank euch allen erstmal

Ersten Zylinder auf OT stellen.

Dann Verteiler rein.

Dann muß der Verteilerfinger auf der Verteilerkappe Zylinder 1 zeigen.

Geh mal bitte weg von Zündpistole usw. das kommt später.

Bei GM dreht auch der Verteilerfinger mal gerne Links rum.

Zündreihenfolge solltest du wissen, kannste ja googeln.

Wichtig ist hier rechts oder links rum.

Hallo...

Und der Kolben oben heisst ja nicht dass es Zünd-OT ist , kann ja auch der OT sein wo Auslass schließt und Einlass öffnet.

Das lässt sich am Einfachsten testen indem mann mit einem Gummischlauch durch das Kerzenloch hineinpustet.

Wenn kein oder kaum Gegendruck entsteht ist es der Gaswechsel OT. Dann muß der Motor nochmal 360° KW gedreht werden.

mfG Rohwi

Welcher Motor ist es überhaupt? Chevy, Olds, Pontiac, Buick? Zündfolge ist das Eine, Drehrichtung im Verteiler das Andere (wie oben schon geschrieben). HAst vielleicht einen Kontaktverteiler gegen einen HEI getauscht? Dann musst ein neues +12V Kabel legen, weil im originalen ein Vorwiderstand drin ist.

Mehr Info bitte.

Zitat:

@mc.drive schrieb am 21. November 2019 um 07:43:30 Uhr:

Welcher Motor ist es überhaupt? Chevy, Olds, Pontiac, Buick? Zündfolge ist das Eine, Drehrichtung im Verteiler das Andere (wie oben schon geschrieben). HAst vielleicht einen Kontaktverteiler gegen einen HEI getauscht? Dann musst ein neues +12V Kabel legen, weil im originalen ein Vorwiderstand drin ist.

Mehr Info bitte.

Und ein/zwei Bilder. :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Motor springt nicht mehr an