ForumS60, S80, V70 2, XC70, XC90
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. Motor läuft ganz schlecht nach Tausch Kurbelgehäuseentlüftung

Motor läuft ganz schlecht nach Tausch Kurbelgehäuseentlüftung

Volvo V70 2 (S)
Themenstarteram 23. August 2020 um 23:54

Zusammenfassung:

nach Tausch und Reparatur Kurbelgehäuseentlüftung springt der Motor nur kurz an bzw läuft der Motor ganz schlecht im Standgas, wackelt stark hin und her. Es kling nach teilweise nach Fehlzündungen, röhrt aus dem Auspuff und riecht nach unverbrannten Benzin.

Vorgeschichte:

Es wurde vor 2,5 Jahren ein kontaktloser Sensor in die Drosselklappe (DK) von ECU.de eingebaut. Davor war Standgas meist problematisch aber jetzt o.k..

Seit einiger Zeit (vielleicht schon seit ich ihn habe?) verliert der Elch am Turbolader Öl. Es sind auch die Schläuche zum Ladeluftkühler (LLK) und Ansaugbrücke ölig.

Weiterhin fing er vor einigen Wochen bei größerer Last bzw. Vollgas an zu klingeln.

Da unser Auto eher gemächlich und viel Kurzstrecke betrieben wird habe ich einen Ventil-Reiniger beim Tanken aufgefüllt.

Mit dem Endoskop habe ich in den Zylinderinnenraum geschaut: Alles recht ölig und besonders die Auslassventile sind stark mit „dicker“ weißlicher Schicht überzogen. Kompression o.k., alle Zylinder ca. 11-12bar im kalten Zustand. Zündkerzen waren kürzlich eher grau-weiß. (Die helle Farbe habe ich mal auf den Reiniger geschoben, vielleicht ist es aber auch ein anderer Grund)

Weiterhin habe ich den Handschuhtest im Leerlauf gemacht: mit dem Ergebnis, Handschuh bläst sich auf. Heißt Kurbelgehäuseentlüftung funktioniert nicht. Das würde meiner Meinung nach beide obige Probleme erklären. Also: Reparatur Kurbelgehäuseentlüftung.

Bis auf obige Punkte lief der Elch in letzter Zeit ohne Probleme. (Leerlauf ok, sprang immer an, Motor lief ruhig…)

Vor ca 10 Jahren habe ich den Elch mit Motorschaden gekauft und Motor getauscht. Nicht auszuschließen, dass ich damals was falsch zusammengebaut habe. ;-)

Reparatur Kurbelgehäuseentlüftung:

Ich bin wie folgt vorgegangen:

- Batterie abgeklemmt

- Luftfilter samt LMM entfernt

- Verbindungsrohre Turbolader zu LLK entfernt und gereinigt

- Verbindungsrohr LLK zu Drosselklappe (DK) entfernt und gereinigt. Dazu auch den Druck- und Temperatursensor abgezogen und ausgebaut.

- DK entfernt und gereinigt (war auch stark verölt. )

- LLK nicht gereinigt

- Einspritzdüsen samt „Halter“ entfernt. Stecker abgezogen und Kabelschutz erneuert. (ich denke ich habe die Reihenfolge nicht vertauscht) Dichtungen gereinigt.

- Benzinleitung von Ansaugbrücke abgesteckt (geht gut mit einem rund gebogenen Blechstreifen / Lochband um das Rohr legen und rein drücken und dann kann man das auseinanderziehen)

- Ansaugbrücke entfernt (incl. Abziehen von ein paar Schläuchen und Abschrauben der beheizten Rohrleitung (Volvo Nr. 9202208)), neue Dichtung Ansaugbrücke

- Reinigen der beheizten Rohrleitung (9202208), die war verstopft.

- Tausch der Kurbelgehäuseentlüftung

- reinigen der Bohrungen Richtung Motor. Die waren fast komplett zugesetzt. (Ölwanne habe ich im ersten Schritt nicht entfernt da ich leicht Luft durch pusten konnte und ich darauf geschlossen habe, dass die Kanäle im Motorblock noch halbwegs durchgängig sind.)

- Reinigen aller direkt an die Kurbelgehäuseentlüftung angeschlossenen Rohre (also Verbindung zu Zylinderkopf, Verbindung zum Motorblock und Tausch des Gummis, der in die beheizte Rohrleitung geht)

- Erneuern der Schutzleitungen, die um die Klopfsensoren drum waren.

- Alles wieder zusammengebaut.

- Öl und Ölfilterwechsel

- Motor angelassen: läuft ganz schlecht, siehe Zusammenfassung.

Was habe ich alles schon analysiert:

- Einspritzdüsen mit Halter entfernt und geschaut ob die in der richtigen Reihenfolge „sprühen“ (Video aufgenommen und slow mo abgespielt): sprühen mit richtiger Zündreihenfolge 12453, daher sollte ich nichts bei den Anschlüssen vertauscht haben ? o.k.

- Kompression erneuert gemessen: immer noch 11-12 Bar ? ok

- Zündkerzen ausgebaut: sind sehr braun und rußig. Besonders 3, 4 und 5 reichen ein wenig nach Benzin.

- Da es nach Fehlzündung klang: alle Zündkerzen außerhalb ebenfalls auf Reihenfolge geprüft. Passt: zünden alle in 12453 ? ok

- Erneut Endoskop in den Zylinder geschaut. Ähnliches Bild wie oben. Keine offensichtlichen defekte oder Ersatzteile im Zylinder ;-)

- DK ausgebaut und DK-Position mit OBD Tester aufgelesen. Beim Motor anschalten geht die kurz auf null, dann in Ruhe Position (scheint 20% zu sein). Wenn sich sie mit Hand bewege z.B. voll auf zeigt der OBD Tester plausible Werte z.B. 100% an. ok

- Kurbelgehäuseentlüftungsleitung vor dem Turbo abgezogen und Turboseitig verschlossen. Unterdrucksteuerung vom Turbo entfernt: jetzt geht der Motor nicht sofort aus aber klingt genauso schlecht wie oben.

- Schläuche kontrolliert: scheinen alle korrekt fest geschraubt zu sein.

Habt ihr irgendwelche Ideen

was die Ursache sein könnte?

was ich noch prüfen könnte?

Könne es an den Klopfsensoren liegen?

Tendentiel vermute ich eher was am Ansaugsystem, aber was...

Volvo V70II, Bj 2000

Motor: B5244T3

Ähnliche Themen
24 Antworten

Klingt nach neben Luft, Auslese gerät zur Verfügung? Im Leerlauf sollte die Luftmasse 14-20 kg/h betragen!

Ich denke irgend wo ist ein Schlauch nicht richtig drauf, diese Beheizte Leitung kann auch „in sich“ Abrutschen zb!

Oder an den Düsen? Oder oder oder!

Aber da gib mal dein Augenmerk drauf

Oder die Ansaugbrücke selber!

Sind am Luftfilterkasten nicht auch noch zwei Leitungen?

... jupp... hört sich nach Falschluft an... Startpilot oder Bremsenreiniger in die Hand und präzise verdächtige Stellen absprühen... Motorlauf sollte sich bei ansaugen dann verändern... oder LMM hat ne Macke... oder die DK wieder... evtl auch irgendein Stecker oder Kabel defekt... fröhliches suchen... aber wird zu finden sein... ;)

Hallo

hatte bei unserem auch einen schlechten Kaltlauf anfangs.

Der Verbindungsschlauch vom Luftfilter zur Ansaugbrücke war nicht mehr dicht. An der Ansaugbrücke unten vor Zylinder 4 ist ein kleiner Messingstutzen. Dort sitzt ein Gummiformteil 90°. Dies war rissig.

Lässt sich als Zwischenlösung mit Klebeband oder Benzinschlauch reparieren. Durchgang zum Luftfilterkasten prüfen!

Bei mit hat es sofort geholfen.

Mit Vida auslesen, schauen ob du beim Zusammenbau alles richtig angeschlossen hast und nichts verwechselt hast (Einspritzdüsen, Leitungen usw.)...

Wenn er vorher gelaufen ist und nach dem Zusammenbau nicht mehr, liegt es mit Sicherheit daran...

Themenstarteram 24. August 2020 um 23:52

Danke für die Hinweise. Ich fasse mal für die Nachwelt zusammen:

- noch mal prüfen ob alles korrekt zusammengebaut wurde.

- LMM im Standgas auslesen: Leerlauf sollte die Luftmasse 14-20 kg/h betragen

- verdächtige Stellen mit Bremsenreiniger absprühen (bei Undichtigkeit geht Leerlauf hoch)

- LMM defekt

- DK defekt

- irgendwelche Stecker defekt

@easygo76 habe nur einen OBD Tester auf dem Laptop. Aber der kann auch LMM auslesen. Das mache ich mal. Ich schaue mal die Dichtigkeit der Düsen und Ansaugbrücke.

@ICE401 am Luftfilterkasten habe ich keine Leitungen. Vielleicht fehlen die ja bei mir? Sehe aber da auch keine Anschlüsse.

@Peak_t stimmt, Bremsenreiniger... Hoffentlich fackel ich die Kiste nicht ab ;-) Danke für den Hinweis. Werde das und die anderen Sachen mal versuchen.

@kamuehu Ein Schlauch fühlt sich schon etwas älter an. Ich mache den mal ab ob er undicht ist.

@SirDeedee Vida habe ich leider nicht. Und zum freundlichen kann ich nicht fahren weil der Motor so grauenvoll klingt, dass ich keinen Meter bewegen will. Eigentlich habe ich alles schon x mal geprüft und bin mir fast 100%ig sicher dass es wieder so ist wie vorher. Allerdings waren vorher auch einige Leitungen verstopft, sodass im Worst Case schon vorher ein Fehler in der Verrohrung gewesen sein könnte (seit 10 Jahren...) und der jetzt erst zum Vorschein kommt. Naja eher Spekulation.

Wenn du an deinem Elch selber herum schraubst, wirst du an „VIDA“ nicht herumkommen, es ist sozusagen so eine Art Bibel für jeden Volvo Besitzer, zumindest für jene, die eben selbst schrauben.

Aber auch für alle anderen ist es wirklich sehr nützlich.

Die 80€ sind da wirklich sehr gut investiert. Und du kannst dann deine Fehler wirklich gut eingrenzen, nicht immer, aber zu 80%.

... geht auch ohne Vida und Dice... man findet auch fast alles an Zeichnungen und Teilenummern irgendwie und irgendwo im Netz... mit Vida hat man es eben einfacher richtige Teile mit Nummern zu finden!

Vom Dice bin ich immer noch nicht überzeugt... auslesen kann man auch gut mit anderen Geräten... z.B icarsoft... macht alles genauso mit dem Vorteil das keine weitere Hardware wie Laptop erforderlich ist... klein, einfach, leicht zu handhaben und praktisch... immer im Auto!

Und dann kommt die Installation von Vida... wer da keine Ahnung hat, notwendige Hardware und wenig Geduld, der sollte es seinen Nerven zuliebe lieber lassen... ;)

Hast ein Kabel eingeklemmt?

Massekabel vergessen?

Wenn, dann das Original..... icarsoft mag gut sein, kann aber ein Vida Dice nicht ersetzen. Ist genauso wie bei Mercedes, die "Star Diagnose" kannst du auch durch keine andere Software ersetzen.

Aber ist hier nicht das Thema.

back to topic

Themenstarteram 25. August 2020 um 23:45

Motor läuft wieder super. Es war eine Undichtigkeit an der Drosselklappe. Krasse Auswirkung ;-)

Danke für eure Hilfen.

Bisher habe ich alles mit Hilfe des Haynes Reparaturhandbuchs und nem OBD Leser gemacht. Aber klar, tolle Übersichtsbilder wären auch schön. Bei Vida Dice hat mich die Installation abgeschreckt. War echt schon mal kurz davor mir das zu kaufen. Preis o.k. aber ich hatte keine Lust "tagelang" mich mit Installationen abzukämpfen. Zumal das nur mit ganz bestimmten Windows Versionen läuft. ICarsoft seint ne Überlegung wert zu sein.

Super!

BTW

Hattest mal die Luftmasse gecheckt?

Zitat:

@mr_summer schrieb am 25. August 2020 um 23:45:51 Uhr:

Motor läuft wieder super. Es war eine Undichtigkeit an der Drosselklappe. Krasse Auswirkung ;-)

Danke für eure Hilfen.

Bisher habe ich alles mit Hilfe des Haynes Reparaturhandbuchs und nem OBD Leser gemacht. Aber klar, tolle Übersichtsbilder wären auch schön. Bei Vida Dice hat mich die Installation abgeschreckt. War echt schon mal kurz davor mir das zu kaufen. Preis o.k. aber ich hatte keine Lust "tagelang" mich mit Installationen abzukämpfen. Zumal das nur mit ganz bestimmten Windows Versionen läuft. ICarsoft seint ne Überlegung wert zu sein.

... astrein... siehste... geht doch... auch mit manueller Suche... und ich lag ja gar nicht so falsch mit meinen Vermutungen des Fehlers... :D

Ich kann icarsoft nur empfehlen... funzt immer und überall ohne Probleme und zusätzliche Hardware... liest alle Fehler und alle Module aus!

Vida habe ich nur zur Teilesuche und um Zeichnungen und Schaltpläne zu haben... was brauch ich mehr... ?

Jedenfalls kann man mit etwas Verstand auch solche Fehler finden... relativ simpel... aber ich möchte behaupten so manche Werkstatt hätte dich damit schon wieder Nachhause geschickt... ohne irgendwas gefunden zu haben... ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. Motor läuft ganz schlecht nach Tausch Kurbelgehäuseentlüftung