ForumTransit, Connect & Courier
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Transit, Connect & Courier
  6. Motor für alten Transit ´85

Motor für alten Transit ´85

Ford Transit Mk3
Themenstarteram 1. April 2012 um 14:07

Hallo an alle!

Mein altes Womo Ford Transit ´85 hat nen Motorschaden - gar nicht so einfach, nen neuen zu finden.

WEiß jemand, was da reinpasst und woher man noch nen Motor bekommt?

Wär toll!

Lg

Ähnliche Themen
15 Antworten
am 1. April 2012 um 20:19

Welchen Motor?

Es gibt aus der Zeit mehr als 10 zur Auswahl.

Themenstarteram 2. April 2012 um 13:49

Hallo!

Das Fahrzeug ist ein Ford Transit 100 vom 15.3.1985, ein Dieseler, 46KW. Mehr weiß ich da nicht. Deswegen frag ich, was da reinpassen könnte.

Dankeschön!

am 2. April 2012 um 20:48

Google gibt leider keinerlei Auskunft über das verbaute Getriebe, sollte ein MT 75 Getriebe verbaut worden sein, kann jeder 2,4 L Diesel Motor, wie auch der 2,5D mit 69 und spätere 2,5 DI mit 71 PS aus dem MK IV ab Herbst 1985 eingebaut werden.

Themenstarteram 2. April 2012 um 20:55

Hallo und vielen herzlichen DAnk!

Ja, es ist ein 2,4 Diesel drin, bist du sicher, dass auch die mit mehr PS eingebaut werden können? Hab heute mit jemandem gesprochen, der nen 50KW-ler hat, ´wollte dann aber das WOMO kaufen und da was bosseln - scheinbar muss das schon erst passend GEMACHT werden.

Weiß auch gar nicht recht, in welcher Preisklasse ichs ohne MOtor veranschlagen soll ...

Danke und beste GRüße!

am 2. April 2012 um 21:20

Ob statt 46 KW, dann 69 oder 71 PS unter dem Frontdeckel nageln, ist evtl. fürs Finanzamt wichtig, weil 100ccm Hubraum zusätzlich belüftet und entrußt werden.

An V-max ändert sich nichts, da die Drehzahlen und Abrollumfänge bis zum Profil der Räder gleich bleiben..

Komplett überholte Motore gibt es auf dem britischen Markt, ohne Anbauteile (Lima, Anlasser, Wapu, Einsspritzpumpe, Ansaug/Abgaskrümmer) ab 600,00 Britische Pfund (GBP) ~ 722 Euro.

Auf dem deutschen Markt, zwischen 800 und 2700Euro, bis 4000 Euro kosten die 2,4L Motore des MK5 die auch an das MT75 Getriebe passen, sie haben allerdings bis zu 135 PS und fangen bei etwa 90PS an.

Mach mal eine Anfrage bei Ahrensburger Motorenwerke,

um in Erfahrung zu bringen, wieviel Dein kleiner Motor kosten würde, wenn Du den defekten im Tausch abgibst.

Die Tel. Nummer geb ich Dir per PN (Privat Nachricht).

 

am 22. Juli 2012 um 12:07

Hallo habe das gleiche oder ein ähnliches Fahrzeug (WoMo Hymermobile) auf Ford-Basis und auch das gleiche Problem. Motor hört sich im Leerlauf super rund an - spätestens in den höheren Gangen merkt man, dass er schlapp macht- Fährt gerade mal 80 km/h und wird dabei heiß. Ich habe mal versucht rauszubekommen, ob ich vielleicht das von Dir genannte Multitalentgetriebe habe, fand aber nur: SCF 4 78JT 7222AA - das ist es leider nicht oder ich suche an der falschen Stelle ? Hoffentlich passt da nicht nur ein Motor rein, den es eigentlich nicht mehr gibt.

Fahrzeugdaten:

Transit D KFZ-Brief zu 2: 0928

Typ VCS zu 3: 123000

46 kw 2332 ccm

14.06.1985 erstmals zugelassen

Viele Probleme, wenig Ahnung und ein langer Weg.... Bin für weitere Infos, Tips und Meinungen dankbar!

am 22. Juli 2012 um 14:20

Etwa das Overdrive Getriebe?

am 22. Juli 2012 um 14:29

Zitat:

Original geschrieben von Hartgummifelge

Etwa das Overdrive Getriebe?

Hallo - leider hab ich keine Ahnung welcher Art dieses Getriebe ist - wie gesagt, wenn ich einen Motor hätte, der damit arbeitet, wär ich schon zufrieden - ob über oder untersetzt oder wie auch immer Hauptsache es fährt ..

 

Gruß

am 22. Juli 2012 um 16:30

Es kann ein kleines Problem sein, das der Motor überhitzt, muss nichts schlimmes sein.

Hitzestau führt oft zu Leistungsverlust, leider auch zu Kopfdichtungsschaden.

Der Ursache lässt sich auf den Grund gehen.

Ich weiss nun nicht wo Du wohnst, in Schleswig Holstein ist ein fähiger Motoreninstandsetzer, der auch preiswerte reparierte Motore verkauft.

Er befasst sich nicht nur mit Transit Motoren, die von Haus aus zu Motorschäden neigen. für die Ford, im Tausch, rund 9000 Euro kassiert.

Wenn Du Intersse hast, durchsuche ich das Ford Transit Forum nach Namen und Adresse.

am 22. Juli 2012 um 17:55

Dir ers Mal herzlichen Dank für's "Kümmern"!

Ja ein klein wenig Hoffnung hab ich noch - fahre morgen bei meiner Werkstatt vorbei - aber obwohl das ein kleiner Betrieb ist, machen die solche Sachen nicht wirklich gern. Ich hab schon mal bei den von Dir oben genannten Ahrensburger Motorenwerken die WEB-Site besucht und dort eine Preisanfrage gestellt. Aber ich lebe ganz unten links in unserer BRD also in der Nähe von Freiburg - weiter geht glaub ich nicht. Auf der anderen Seite geht das mit Ford und 9000€ natürlich gar nicht. Bevor Du Dir weitere Mühe machst, warten wir besser ab, was der Check morgen bringt. Dir auf jeden Fall noch einen schönen Sonntag-Abend!!

Gruß aus Freiburg

am 22. Juli 2012 um 19:34

Nein, Nein, so nicht, nicht vorbei, hin und rein, den laufenden Motor vom Ventildeckel bis zur Ölwanne, von der Wapu bis zur Getriebeglocke abhorchen lassen :D

Irgendwo dazwischen wird ein mahlendes Geräusch zu hören sein ..

Auch Dir einen schönen Sonntag im Breisgau :)

am 1. August 2012 um 9:20

Zitat:

Original geschrieben von Hartgummifelge

Es kann ein kleines Problem sein, das der Motor überhitzt, muss nichts schlimmes sein.

Hitzestau führt oft zu Leistungsverlust, leider auch zu Kopfdichtungsschaden.

Der Ursache lässt sich auf den Grund gehen.

Möchte nochmal hier nachfragen: Grund für Erhitzung - was käme da in Frage an Ursachen? Der Kraftstofffilter war völlig verdreckt wurde erneuert - , der Tank wird gerade ausgebaut und gereinigt, da Motor abwechselnd Gas annimmt, dann wieder nicht. Mit Diesel aus Kanister statt Tank fährt er gut - wird allerdings heiß - oder es zeigt Überhitzung nur an ?? - denn kochend hab ich den Motor trotz 150km-Fahrt noch nicht erlebt. Gott-Sei-Dank denn das überleben ja die Motoren dann meist auch nicht. Aber eben die beunruhigende Temperaturanzeige! Gibt's da Erfahrungswerte??

Noch eine Bitte: Hat einer von Euch einen Tip wie ich an eine Reparaturanleitung (Z.B. Jetzt helfe ich mir selbst) oder auch nur an eine Betriebsanleitung zu diesem Fahrzeug kommen könnte??

nochmal Daten: Ford Transit (als Grundfahrzeug für Hymermobile)

Erstzulassung 14.06.1985

Zeile 2 - Fahrzeughersteller: Ford (D) zu 2: 0928

Zeile 3 - Typ und Ausführung: VCS 120* zu 3: 123000

Auch eine Anleitung für das Hymermobile dieser alten Herstellungsreihe wäre super.

Gruß und schonmal Danke für's Mitdenken

am 1. August 2012 um 11:46

Überhitzung kann auf zu niedrigen Wasserstand, eine defekte/verkalkte Wasserpumpe, ein klemmendes Thermostat, das nicht öffnet, Luft im Kühlsystem, verkalkten Kühler, zugesetzte Schläuche zurück zuführen sein.

Vielleicht ist auch nur der Temperaturfühler defekt, sodass er mehr anzeigt, als eigentlich nötig.

Da das Kühlsystem mit Überdruck arbeitet, ist es schwierig, die Wassertemperatur am Stutzen des Zylinderkopfes direkt zu erfassen.

Frag mal rum, ob einer ein IR-Temperaturmessgerät = Pyrometer besitzt, das auf den Stutzen ausrichten, Motor laufen lassen und gucken, wie heiss er wird.

Wie reagiert die Temperaturanzeige, wenn Du die Heizung enschaltest?

am 1. August 2012 um 15:49

Vielen Dank für die Hinweise. Wenn Tankaktion fertig ist, werden wir diesen nachgehen. Schönen Tag noch.

Deine Antwort
Ähnliche Themen