ForumW210
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W210
  7. Motor bleibt cool- Steuerkette wann tauschen

Motor bleibt cool- Steuerkette wann tauschen

Mercedes E-Klasse W210
Themenstarteram 18. Oktober 2005 um 21:38

Hallo CDIler,

ich komme gleich mit 2 Fragen.

1. der Motor bleibt seit einiger Zeit zu cool.

Normalerweise kommt der Zeiger bis ca 80 C bei Normalbetrieb. Im Moment gehts nur bis knapp über 60 Grad. Ist das normal ? Hat der Motor noch nicht auf temperaturmässige Winterzeit umgeschaltet oder ist es was schlimmeres. Der Rest funzt normal - Leistung, Heizung etc.

2. Meiner hat jetzt 140tkm auf dem Tacho und ich frage mich wann die Steuerkette dran ist. Ich darf in Kürze zur B-Inspektion. Bisher hat keiner bei MB die Steuerkette erwähnt. Kann man das überprüfen lassen oder gibt es Vorboten?

Schöne Grüße

MBFahrer

Ähnliche Themen
15 Antworten

Da wir ja nicht bei Skoda oder VW sind, brauchern wir da auch nichts zu wechseln! :D Die Steurkette hält ein Motorenleben lang, vielleicht auch noch länger! :D Das ist halt der große Vorteil! Nur hört man gelegentlich Geschichten vom 420/430, da ist man aber auch nicht einig, ob das nun ins Reich der Mythen gehört! :D

Zitat:

Normalerweise kommt der Zeiger bis ca 80 C bei Normalbetrieb. Im Moment gehts nur bis knapp über 60 Grad. Ist das normal ?

Also wenn der Motor wirklich Betriebstemperatur erreicht hat, dann sind 60 °C wenn es vorher 80 waren sicher zu wenig! :D Das würde ich dann ggf. mal checken lassen! Vielleicht die Wasserpumpe?!?

1) Bei den Dieselmotoren ist es so dass bis 80° C ausschließlich der kleine Kühlkreislauf verwendet wird. Dann öffnet das Thermostat schrittweise den großen Kühlkreislauf, ab 100°C voll.

Bei den Benzinfahrzeugen dürfte es ähnlich sein. Vermutlich Thermostat defekt und dadurch voll geöffneter großer Kühlkreislauf wodurch der Motor nicht über 60° C kommt.

2) Bei der Steuerkette muss man sich keine Sorgen machen. 140 tkm sind doch gar nichts....

Hallo,

Chris E 320 hat recht, ich habe hier auch erfahren, bei MT, nichts an der Steuerkette machen zu müssen. Ist soweit ich weiss, bis auf die letzte A-Klasse immer eine DOPPELkette!! (Bei der jetzigen A-Klasse weiss ich es nicht).

Wenn man ein "Rasseln" hört, dann ist es möglicherweise Zeit zum Wechseln.

Ausnahmen bestätigen die Regel. Selten gibt es schon Probleme, aber sicher nur ein Bruchteil der Zahnriemenfraktion...

Bei Deiner Temperatur vermute ich ein kaputtes Thermostat.

Ich hatte mal einen E 280 (R 6/W210), der hatte auch nur max. 60 bis 65 Grad.

Nach dem einfachen Wechsel des Thermostats (ca. 35 Euro??) war die Welt wieder in Ordnung.

Schnell machen (lassen), der Motor hat mehr Verschleiss und ich denke, der Verbrauch dürfte höher sein.

Grüsse

Daniel

Themenstarteram 18. Oktober 2005 um 22:15

Danke für die schnelle Antwort.

Ich hatte noch vergessen. Mein Sohn war zum Praktikum in einer MB-Werkstatt. Ich habe ihn natürlich geimpft mal nachzufragen. Ergebnis : Die Kette soll angeblich alle 100 tkm raus?!? Was sagen die hier ansässigen Kollegen der Zunft dazu?

Nur mal so am Rande: die von Dir gefahrene Strecke hat aber auch im Winter bzw. Frühjahr ausgereicht, um den Motor auf 80 Grad zu bringen? Schliesslich ist es ja jetzt kälter geworden und der cdi braucht ja immer eine Weile, bis er warm wird.

Themenstarteram 18. Oktober 2005 um 22:30

2x 300km Autobahn mit Anhänger müßten reichen. Am Berg 80 ansonsten waren es knapp über 60 Grad (leider) :-(

Zitat:

Die Kette soll angeblich alle 100 tkm raus?!? Was sagen die hier ansässigen Kollegen der Zunft dazu?

Der hat vielleicht nach nem Zahnriemen gefragt, da könnte das Intervall stimmen! :D Abr eine Steuerkette wird NIE gewechselt! Höchstens wenn du mal irgendwelche Probleme mit Rasseln oder sowas hat, da muß der Motor aber sicher schon seine halbe Million runter haben sonst weitet sich die Kette noch nicht so sehr! :D

Themenstarteram 18. Oktober 2005 um 22:55

Danke für Eure Tips!

Was jemand was die Geschichte mit dem Thermostat kostet?

Kann man das ohne Hebebühne auch selber machen?

hab beim 220 cdi noch keinen thermostat gewechselt,sollte aber problemlos ohne bühne möglich sein.....-aber nachher schön entlüften....(motor laufen lassen und heizung an,bis motortemperatur erreicht ist und die heizung schön heizt...)

und steuerketten....nun ja,ein wechsel ist nicht servicemäßig vorgesehen...-aber bei rasseln der kette sollte man schon einen wechsel vornehmen...passiert bei duplexketten aber sehr selten....-wenn ich mal ein auto mit ner einfachen kette vor hab,wechsle ich die meist so bei 200-250.000 - aber die mb diesel hatten eigentlich schon immer ne duplexkette,also kein wechsel nötig...

Thermostat

 

Also MB

Der Thermostat sitzt immer im Kühlkreislauf, direkt am Motor, meisten oben jedenfalls hab icke die noch nirgends woanners jesehen wa.

Also erst bei kaltem Motor den Wasserbehälter öffnen, dann am Kühler die Ablassschraube öffnen. Wasser auffangen (kannste wiederverwenden) Kappe über Thermostat abschrauben. Thermostat alt raus neu rein. Fertig isse Laube, wenn se dat Wasser wieder einfüllen tust. Schön langsam, damit de Luft wieder wechkann und natürlich entlüften wa. De nächsten 5.000 km immer Kühlflüssigkeit inne Karre hamm und kontrolliere

Nun nu mal nich soviel Nervosität. Det is echt ne Lapalie. Kommt nu mal bei alle Karren vor, wa.

Heißer Tip Alter je mal in 'nen Buchladen und hol Dir mal en Buch über Denen Stern, da musse wejen klenigketen nich de jane community rebellisch machen wa.

So icke hoff der Thread is nu am Ende oder?

viel Erfolch

mega

Re: Thermostat

 

Zitat:

Original geschrieben von megamediker

..hab icke die noch nirgends woanners jesehen wa.

...

Ein Icke? Sprich ein Berliner in unseren Reihen ?

Gruß in meinen Geburtsort!

Themenstarteram 5. November 2005 um 20:35

Hallo Leute

ich habe heute das Thermostat ausgetauscht. Leider gab es keinen Deckel sondern nur das komplette Metallgehäuse mit innenliegendem Thermostat und Temperaturfühler(36 Teuros). Leider ist mir beim Ausbau etwas von der Kühlflüssigkeit danebengesüft.(ca 200ml). Bei der Probefahrt geht jetzt die Temp bis auf 90 Grad ??? Heizung voll aufgedreht und die Schläuche vom Kühler waren warm/heiß.

Erst wars zu kalt jetzt zu warm. Ihr habt etwas von Entlüften geschrieben. Hab da etwas vergessen/falsch gemacht. Wie läuft das mit der Entlüftung?. Die 200ml machen sich im Ausgleichsbehälter nicht groß bemerkbar. Eine Fehlermeldung wurde auch nicht angezeigt.

Grüße

MBFahrer

90°C sind nicht zu warm. Das ist schon in Ordnung. Schau nach ein paar Tagen noch einmal den Wasserstend nach.

Thermostatventile gehen nach ein paar Jahren ziemlich häufig kaputt. Und zwar Fabrikatunabhängig. Ich habe bisher bei fast jedem meiner Autos dieses Teil einmal wechseln müssen.

In Zukunft wird es diese Probleme aber nicht mehr geben. Die Autohersteller gehen nämlich immer mehr dazu über die Wassertemperaturanzeige wegzulassen. Opel, BMW und Mercedes tun dies bereits. Ein unterkühlter Motor wird dann nicht mehr feststellbar sein.

so noch wat von de "berliner" fraktion

 

Alter janz einfach, 90° hasse nu, also alles palleti wa. dann kiekste ob der wasserstand normal is. ? wenn nich wasser druff und dat waret denn.

36 Teuros für 'nen Thermostat is jarnüscht.

so nu lasset Sternchen loofen, (armer Benz dat wa?)

 

mega

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W210
  7. Motor bleibt cool- Steuerkette wann tauschen