ForumBiker-Treff
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. MotoGP!

MotoGP!

Themenstarteram 16. März 2014 um 21:54

Hey Leute,

die MotoGP-Saison steht vor der Tür.

Ich mache immer bei den Tippspielen mit.

http://www.motogp-tippspiel.de/

und

http://fuelfriend.de/tippspiele/motogp2014/default.asp

Wäre doch eine coole Sache, wenn sich einige MotoGP-Interessierte finden, welche bei den Tippspielen mitmachen. Nach den Rennen kann man ja dann fröhlich diskutieren und seine Ergebnisse bzw. Punkte vergleichen.

Am 23.03. geht's wieder los, in Katar.

Wenn kein Interesse besteht, lasst ihr den Thread einfach sterben. :D

 

Beste Antwort im Thema

Bei manchen Beiträgen hat man den Eindruck, die haben sich noch nie für Motorsport interessiert. :confused: Deswegen nochmal die Basics aufgebröselt.

Natürlich kann man als MM für den Sieg des jeweiligen Rennens fighten. Das hat er hier aber nachweislich nicht getan. Er hat gezielt und wiederholt Rossi in Zweikämpfe verwickelt nur um ihm Zeit abzunehmen. Beim überholen fährt man (idR) Kampfline was einen selbst und den Überholten Zeit kostet, man macht es natürlich trotzdem weil man gegen Position tauscht. So wie man man auch beim Schach einen Bauern opfern kann um einen Positionsvorteil zu erarbeiten. Selbst wenn (hypothetisch) es der Fall gewesen wäre, dass die beiden zufällig gleich schnell gewesen wären und beide nur das Renenn gewinnen wollten, dann hätte spätestens nach ein paar gegenseitigen Überholmanövern so ausgesehen, dass man das überholen eingestellt hätte um wieder zu der Vorderen Gruppe aufzuschließen. Warum ist das in diesem Fall nicht passiert? Weil MM kein Interesse daran hatte das Rennen zugewinnen, er wollte nur Rossi einbremsen - das Ziel erreicht er alleine schon dadurch, dass die sich gegenseitig überholen. Und sobald Rossi aufhört zu überholen, passieren dem MM halt "zufällig 1-2 kleine Fehler die dann auch wieder 0,5-1 Sek. pro Runde kosten. Das lässt sich an den RUndenzeiten aus den letzten beiden Rennen aus nachvollziehen. MM ist erst schnell, lässt dann Lorenzo passieren und wird solange langsamer bis er in den Zweikämpfen mit Rossi steckt wo er dann plötzlich trotz überhol-Manövern wieder genauso schnelle oder schnellere Zeiten fährt.

Bei so einem Gegner hat man keine Möglichkeit sich dem zu entziehen, da man weder nach vorne wegkommt, noch hinterherfahren kann, und da auch ständiges überholen von Nachteil ist. So etwas ist einfach das allerletze was der MM da gemacht hat - gerade weil es ein völlig offenischtliches Fehlverhalten ist, dass nicht durch die Regeln erfasst wird. Ich habe jeglichen Respekt vor Marquez verloren nach seinem Verhalten in den letzten Rennen.Da kann er fahrerisch noch so gut sein, wer im Kopf und von der Einstellung so verarmt ist, dass er einen sportlichen Wettkampf gezielt und geplant so sabotiert wegen seiner Ego-Problemchen der gehört einfach nicht in einen Wettkampf.

Rechtfertigt es das Handeln von Rossi? Nein. Wenn er ihm keinen Platz lässt obwohl die beiden nebeneinander sind, dann ist das Ein Regelverstoß der auch geahndet werden muss.

Letztlich zeigt sich hier der große Nachteil vom Profisport vs. dem Amateursport. Wenn es nämlich nicht um Kohle geht, sondern rein um den sportlichen Aspekt dann wird niemand mehr mit so jemandem wie MM was zu tun haben wollen. Dann lässt man den für eine Saison am langen Arm verhungern und schaut zu wie er kleinlaut wieder angedackelt kommt. Mit den finanziellen Interessen die bei der motogp vieles dominieren, und den Verträgen etc. pp. ist sowas nicht mal denkbar. Der Dumme ist der Zuschauer... Ich bin kein Fan von Rossi (war er damals mit Stoner abgezogen hat war nicht OK!) und hätte mich für Lorenzo gefreut wenn er im ehrlichen Wettkampf noch die Krone von Rossi abgeknöpft hatte. Jetzt geht mir das letzte Rennen am Allerwertetesten vorbei. :(

3688 weitere Antworten
Ähnliche Themen
3688 Antworten

@AGENT1 kann mir vorstellen, dass die intern bereits für Acosta vorgehalten wird.

Nein, Acosta ist zu jung, für die MotoGP ist ein Mindestalter von 18 Jahren vorgeschrieben und bei VR46 ist auch noch eine Duc frei :D

Zitat:

@AGENT1 schrieb am 28. Juni 2021 um 18:29:32 Uhr:

Was mich wundert dass Vinales nicht die freie Tech3 KTM nimmt, ist mir ein Rätsel, mit der Aprilia wird er auch nicht glücklich

KTM nimmt keine Fahrer die von Yamaha kommen.

Ach so und Pol Espargaro und Bradley Smith waren nur eine Ausnahme :rolleyes:

Zitat:

@AGENT1 schrieb am 28. Juni 2021 um 19:25:41 Uhr:

Ach so und Pol Espargaro und Bradley Smith waren nur eine Ausnahme :rolleyes:

Das war vor dem Fiasko mit Zarco.

Danach kam die Aussage von KTM.

Hast du was verschlafen? Die Zusammenarbeit zwischen VR46 und Ducati wurde schon am 24.6 veröffentlicht :)

https://www.motorsport-magazin.com/.../

Scheint so

Und Morbidelli wechselt anscheinend ins Werksteam wenn nach dem Klatschpapier von Speedweek geht. Da bekommt er zumindest aktuelles Material.

Rossi hat seinen Rücktritt aus der MotoGP bekannt gegeben.

Eine weise Entscheidung, war schon 2020 überfällig, nur wegen Vale musste sich Morbidelli mit der 2019er M1 herumschlagen, die 2021 Petronas M1 war für Morbido vorgesehen.

Zitat:

@SoulBS schrieb am 5. August 2021 um 17:03:32 Uhr:

Rossi hat seinen Rücktritt aus der MotoGP bekannt gegeben.

Wird Zeit.

Boah... Auch wenn es nicht für Q2 reichte, Pedrosa lässt mich echt staunen. Als wär er kaum weg gewesen... :eek:

Zitat:

@Marodeur schrieb am 7. August 2021 um 14:31:55 Uhr:

Boah... Auch wenn es nicht für Q2 reichte, Pedrosa lässt mich echt staunen. Als wär er kaum weg gewesen... :eek:

Jep, besonders wenn man es mit crutchlow vergleicht der erst vor kurzem aufgehört hat.

Pedrosa ist ein ehrgeiziger Fahrer dessen Talent unbestritten ist. Hoffe morgen auf eine tolle Platzierung für ihn. Pecco und JM einfach Spitze!

Und seit wann sind die Yamaha Boys eigentlich „beste Freunde“? Die haben sich ja voll lieb…

Deine Antwort
Ähnliche Themen