ForumBiker-Treff
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. MotoGP!

MotoGP!

Themenstarteram 16. März 2014 um 21:54

Hey Leute,

die MotoGP-Saison steht vor der Tür.

Ich mache immer bei den Tippspielen mit.

http://www.motogp-tippspiel.de/

und

http://fuelfriend.de/tippspiele/motogp2014/default.asp

Wäre doch eine coole Sache, wenn sich einige MotoGP-Interessierte finden, welche bei den Tippspielen mitmachen. Nach den Rennen kann man ja dann fröhlich diskutieren und seine Ergebnisse bzw. Punkte vergleichen.

Am 23.03. geht's wieder los, in Katar.

Wenn kein Interesse besteht, lasst ihr den Thread einfach sterben. :D

 

Beste Antwort im Thema

Bei manchen Beiträgen hat man den Eindruck, die haben sich noch nie für Motorsport interessiert. :confused: Deswegen nochmal die Basics aufgebröselt.

Natürlich kann man als MM für den Sieg des jeweiligen Rennens fighten. Das hat er hier aber nachweislich nicht getan. Er hat gezielt und wiederholt Rossi in Zweikämpfe verwickelt nur um ihm Zeit abzunehmen. Beim überholen fährt man (idR) Kampfline was einen selbst und den Überholten Zeit kostet, man macht es natürlich trotzdem weil man gegen Position tauscht. So wie man man auch beim Schach einen Bauern opfern kann um einen Positionsvorteil zu erarbeiten. Selbst wenn (hypothetisch) es der Fall gewesen wäre, dass die beiden zufällig gleich schnell gewesen wären und beide nur das Renenn gewinnen wollten, dann hätte spätestens nach ein paar gegenseitigen Überholmanövern so ausgesehen, dass man das überholen eingestellt hätte um wieder zu der Vorderen Gruppe aufzuschließen. Warum ist das in diesem Fall nicht passiert? Weil MM kein Interesse daran hatte das Rennen zugewinnen, er wollte nur Rossi einbremsen - das Ziel erreicht er alleine schon dadurch, dass die sich gegenseitig überholen. Und sobald Rossi aufhört zu überholen, passieren dem MM halt "zufällig 1-2 kleine Fehler die dann auch wieder 0,5-1 Sek. pro Runde kosten. Das lässt sich an den RUndenzeiten aus den letzten beiden Rennen aus nachvollziehen. MM ist erst schnell, lässt dann Lorenzo passieren und wird solange langsamer bis er in den Zweikämpfen mit Rossi steckt wo er dann plötzlich trotz überhol-Manövern wieder genauso schnelle oder schnellere Zeiten fährt.

Bei so einem Gegner hat man keine Möglichkeit sich dem zu entziehen, da man weder nach vorne wegkommt, noch hinterherfahren kann, und da auch ständiges überholen von Nachteil ist. So etwas ist einfach das allerletze was der MM da gemacht hat - gerade weil es ein völlig offenischtliches Fehlverhalten ist, dass nicht durch die Regeln erfasst wird. Ich habe jeglichen Respekt vor Marquez verloren nach seinem Verhalten in den letzten Rennen.Da kann er fahrerisch noch so gut sein, wer im Kopf und von der Einstellung so verarmt ist, dass er einen sportlichen Wettkampf gezielt und geplant so sabotiert wegen seiner Ego-Problemchen der gehört einfach nicht in einen Wettkampf.

Rechtfertigt es das Handeln von Rossi? Nein. Wenn er ihm keinen Platz lässt obwohl die beiden nebeneinander sind, dann ist das Ein Regelverstoß der auch geahndet werden muss.

Letztlich zeigt sich hier der große Nachteil vom Profisport vs. dem Amateursport. Wenn es nämlich nicht um Kohle geht, sondern rein um den sportlichen Aspekt dann wird niemand mehr mit so jemandem wie MM was zu tun haben wollen. Dann lässt man den für eine Saison am langen Arm verhungern und schaut zu wie er kleinlaut wieder angedackelt kommt. Mit den finanziellen Interessen die bei der motogp vieles dominieren, und den Verträgen etc. pp. ist sowas nicht mal denkbar. Der Dumme ist der Zuschauer... Ich bin kein Fan von Rossi (war er damals mit Stoner abgezogen hat war nicht OK!) und hätte mich für Lorenzo gefreut wenn er im ehrlichen Wettkampf noch die Krone von Rossi abgeknöpft hatte. Jetzt geht mir das letzte Rennen am Allerwertetesten vorbei. :(

3608 weitere Antworten
Ähnliche Themen
3608 Antworten

.............Geheimfavorit ist bisher Crutschlow,allerdings habe ich auch Lorenzo auf den Zettel,

Die Rossi-Ära ist leider vorbei...............

Endlich mal ein richtiges Thema.

Danke Calle.

Wir können doch auch hier tippen.

Späteste Tippabgabe nach dem 2. Training, oder so.

PS. Wird auch langsam Zeit das es losgeht.:):)

Ich hab überhaupt keine Ahnung von MotoGP.

Aber schön zu sehen, das Klaus (Erfinder des Fuelfriends) immer noch das Tippspiel dazu macht.

Ach ja: der 0,5 Liter Fuelfriend krankt daran, dass die Zapfpistole an der Tanke nicht reinpasst. Gibt ne ziemliche Sauerei, wenn man ihn mal befüllen muss und hat keinen Trichter. Beim 1-Liter passts.

Themenstarteram 16. März 2014 um 22:19

@Lew: Erinnere mich mal daran, dass ich dir mal mein Missgeschick von der Tanke erzähle. Das schreibe ich nicht öffentlich, würde mir niemand glauben. :D

Mein Favorit ist übrigens, wie auch im letzten Jahr, Marc Marquez.

Pedrosa wird es nicht packen und Lorenzo hat m.E. kein Bike, welches gut genug ist.

Ich bin auch gespannt, wie sich die Ducatis schlagen werden.

Zitat:

Original geschrieben von Lewellyn

Ich hab überhaupt keine Ahnung von MotoGP.

Aber schön zu sehen, das Klaus (Erfinder des Fuelfriends) immer noch das Tippspiel dazu macht.

Ach ja: der 0,5 Liter Fuelfriend krankt daran, dass die Zapfpistole an der Tanke nicht reinpasst. Gibt ne ziemliche Sauerei, wenn man ihn mal befüllen muss und hat keinen Trichter. Beim 1-Liter passts.

Mit 0,5 l kommt man keine 10 km weit. Das Teil ist eher für Apfelschorle.

Zitat:

Original geschrieben von CalleGSXF

Ich bin auch gespannt, wie sich die Ducatis schlagen werden.

Und ich erst. :):D

Die Test im Open Segment sahen schon mal nicht schlecht aus.

Geheimfavorit ist Aleix Espargaró, endlich hat Aleix ein Konkurrenzfähiges Material

Ducati wird`s machen.

Für die nicht Spezi`s: Mittlerweile geht es nicht mehr ums Motorrad bauen und fahren, sondern um die hochgezüchtete Elektronik. Das Motorrad weiß zu jedemZeitpunkt in welcher Kurve es ist und entscheidet daraufhin selbst, wieviel Gas, Drift, durchdrehende Räder usw erlaub werden. Die Elektronik Forschung verschlingt mittlerweile knapp die Hälfte des kompletten Budget`s.

Jetzt wird unterschieden zwischen Werksteam`s, die weiterhin elektonisch Geld verbennen dürfen, und die Privaten die eine Einheitselekronik nutzen müssen, dafür aber andere zugeständnisse bekommen.

Und jetzt kommt Ducati. Die hingen in der Elektro Forschung weit hinterher und sahen entsprechend kein Land gegen Honda und Yamaha. Also haben sie zusammen mit Magneti Marelli die Elektronik für die Privaten entwickelt (genau genommen Ihre bisherige Elektronik einfach weiter gegeben) und haben danach beschlossen als Werksteam in der Privaten "Open Class" zu starten.

Auf gut Deutsch: Ducati fährt jetzt weiter ihre Elektronik mit den ganzen Zugeständnissen die eigentlich für die Privaten gedacht waren.

Nennt man glaube ich "legalisiertes Bescheißen"

Themenstarteram 16. März 2014 um 22:39

@k2: Es soll Leute geben, welche diese Kanister verkaufen, wenn sie die gewonnen haben.

Ich bin froh, dass ich das nicht tun muss. :D

Espargaro wird, denke ich, ganz vorne nicht dabei sein.

@K2: der 0,5er ist nett für Motoröl. Aber auch für Benzin taugt er. Ich hab ihn schon mal benutzen müssen, daher weiß ich das mit dem Befüllen GANZ genau. :D

Und der halbe Liter reicht vom Rastplatz an der AB zur nächsten Tanke an der nächsten Abfahrt. ;)

Hab bei Fuelfriend mal blind bis zum Ende durchgetippt.

Hab von MotoGP eh keine Ahnung. Mit der Strategie habe ich mein Zumo bei der Fußball EM gewonnen ;)

Ich hoffe Marquez verletzt sich nicht weiter - dann macht er es zum 2ten mal.

Auf den Plätzen Lorenzo, Pedrosa, Bradl und Crutchlow

Kann aber auch alles anders kommen ;)

Regestretitiert :rolleyes:

Schau es mir zwar gern an aber Tippspiele interessieren mich nicht die Bohne. ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen