ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Möchte mir einen neuen PKW kaufen..

Möchte mir einen neuen PKW kaufen..

Themenstarteram 30. März 2016 um 12:09

Hallo,

bisher fuhr ich einen Toyota Auris, bei dem leider schon bei 79.000km die Kupplung erneuert werden muß. Deshalb möchte ich einen Neuwagen.

Mein Neuer sollte auf alle Fälle ein Automatikgetriebe haben und wenn möglich nicht mehr als 18.000 € kosten. Was könnt Ihr mir empfehlen?

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@nobelcarosse schrieb am 2. April 2016 um 09:57:57 Uhr:

 

Da wollte ich schon zugreifen, hätte mich nicht ein Bekannter, der sich s. gut mit Autos auskennt, vor der Hybridtechniik gewarnt. Die sei lt. div. Fachzeitschriften nicht empfehlenswert - Wie denkt Ihr darüber?

Dass dein Bekannter von Autos keine Ahnung hat. Viel zuverlässiger als mit einem Toyota-Hybrid kann man nicht fahren.

32 weitere Antworten
Ähnliche Themen
32 Antworten

Und sonst so? Willst du wieder ein Modell der Kompaktklasse oder etwas anderes? Diesel oder Benziner? Neu oder gebraucht? Wie viel PS?

Ansonsten vielleicht ein Golf?

Weil die Kupplung "schon" bei 79.000 km erneuert werden muß, möchtest Du einen Neuwagen für 18.000 Euronen?

Verstehe ich nicht. Oder kostet die Reparatur mehr als der Neuwagen? :D

LG

Udo

Ich hätte dir jetzt den Mitsubishi Lancer vorgeschlagen. Den gibt es als Sportback und als Limo.

Nur leider findet sich momentan keiner mit Automatik. :(

http://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Themenstarteram 30. März 2016 um 14:06

Danke für Eure Antworten. Wichtig sind für mich die Preisobergrenze und er sollte ein Automatikgetriebe haben.

Benziner lieber als Diesel

Ja wie groß soll er den sein? Musst du was transportieren? Kombi? Personen Transport? 4 Leute bequem sitzen?

 

War der Auris gut von der Größe? Welche Ausstattung willst du, wie schnell willst du fahren usw.

 

Dir stehen soviele Autos zur Verfügung das Empfehlungen da wirklich schwer werden, von einigen wirst du hören das du das VW Konzern "DSG" meiden solltest da es dort früher viele Probleme gab wobei das wohl wirklich abgenommen hat.

 

Ich habe meiner Mutter einen Polo mit gekauft ;)

Und wenn beim neuen der Wandler kaputt geht bei der Automatik, läufst du dann zu Fuß? 79k für eine Kupplung sind zwar nicht viel aber kann hakt passieren. Deswegen wechselt man doch nicht den Wagen, wenn sonst alles in Ordnung ist. Ein Verkauf ist immer ein Verlustgeschäft, beim Neukauf zahlt man fast immer drauf. Machst du die Kupplung nicht, wird dir der Wert beim Verkauf sowieso abgezogen. Verstehe deshalb den Sinn des Wechsels nicht oder ist es einfach der Wunsch nach etwas neuen?

Der TE beantwortet keine Fragen.

Von ihm kam bisher nur: Neuwagen, Automatik, Preisobergrenze 18.000 Euro

Könnte er bequem selbst herausfinden, was es da so gibt.

Hier z. B.:

http://suchen.mobile.de/.../search.html?...

 

Er will aber vllt. nur spielen...

LG

Udo

die Kupplung und einige Teile außen herum gelten hier als Verschleißteil. Hast Du mal über deine Fahrweise nachgedacht, bzw darüber, ob es an der Nutzung liegt? Hatte Dein Auris eine AHK und hast Du die ggf an der Zuggrenze genutzt? War der Auris neu oder hatte ggf der Vorbesitzer die Kupplung ruiniert und Du vielleicht nur den Rest verschlissen? Fragen über Fragen... ein Fahrzeugneukauf ist jedenfalls nicht DIE zielführende Lösung für Dein Problem.

Themenstarteram 31. März 2016 um 12:13

Zitat:

@keksemann schrieb am 30. März 2016 um 17:57:39 Uhr:

die Kupplung und einige Teile außen herum gelten hier als Verschleißteil. Hast Du mal über deine Fahrweise nachgedacht, bzw darüber, ob es an der Nutzung liegt?

An der Fahrweise liegt es nicht, so glaube ich, ich fahre eher defensev.

Die anderen angesprochenen Punkte: alle negativ, keine AHK, kein Vorbesitzer

Zitat:

@nobelcarosse schrieb am 31. März 2016 um 12:13:47 Uhr:

Zitat:

@keksemann schrieb am 30. März 2016 um 17:57:39 Uhr:

die Kupplung und einige Teile außen herum gelten hier als Verschleißteil. Hast Du mal über deine Fahrweise nachgedacht, bzw darüber, ob es an der Nutzung liegt?

An der Fahrweise liegt es nicht, so glaube ich, ich fahre eher defensev.

Die anderen angesprochenen Punkte: alle negativ, keine AHK, kein Vorbesitzer

Warum muss es dann unbedingt ein neuer Wagen sein? Einfach die Kupplung erneuern und noch ewig weiter fahren. der Auris gilt als sehr robust. Es wird wohl nur wenige Wagen geben die da rankommen.

Yaris Hybrid? Kupplungsfrei! :)

Tja ... als Erstbesitzer war bei 79.ooo km die Kupplung tot. Also will man einen Neuwagen kaufen, damit der nach eigener Logik wieder 79.ooo km hält?

Der TE hat zwar wenig über sein neues Fahrzeug preisgegeben, was er gerne fahren möchte.

Außer Automatik, Neuwagen und max. 18 T€.

Die sinnvollen Antworten sind echt rar.

Ansonsten warum nur und weswegen eigentlich, aber schaut selber mal nach..;)

 

 

Neu oder neuwertig? Ich zähle mal Tageszulassungen dazu. Welche Art von Automatik, Wandler, DKG, CVT oder roboterisiert? Bei den Wandlern werden z.T. immer noch 4-Gänger angeboten, das ist m.E. einfach nicht mehr zeitgemäss.

In der Grössenordnung des Auris sehe ich somit:

  • Ford Focus (6G DKG)
  • Honda Civic (5G Wandler, nur Benzin)
  • Hyundai i30 (6G Wandler)
  • Mazda 3 (6G Wandler)
  • Nissan Pulsar (CVT, nur Benzin)
  • Opel Astra J (6G Wandler), K (5G robot, nur 1L Benzin; ausserhalb Budget 6G Wandler)
  • Renault Megane (CVT, nur Benzin, zZt. kein Angebot*; 6G DKG, nur Diesel)
  • Seat Leon (6/7G DKG)
  • Skoda Rapid, Octavia wie Seat
  • Toyota Auris (Stufenlos/CVT Hybrid, andere Varianten nicht im Angebot*: CVT nur Benziner, robot. Diesel), mehr vom gleichen?
  • VW Golf wie Seat (keine Diesel im Angebot*)

* habe generell nur auf mobile.de geguckt

(wo nicht vermerkt gibt's sowohl Benziner wie Diesel)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Möchte mir einen neuen PKW kaufen..