ForumSsangYong
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. SsangYong
  5. Möchte mal Eure Meinung hören!

Möchte mal Eure Meinung hören!

Themenstarteram 25. Juli 2006 um 18:15

Hallo! Ich wollte meiner Frau zum Hochzeitstag ein Auto schenken, Sie fährt nur in der Stadt und ist selten meh als 5.000KM im Jahr unterwegs. Jetzt bin ich auf einen Atos aufmerksam geworden. Was haltet Ihr von diesem Fahrzeug mal vom Preis abgesehen. Ist die Qualität und Haltbarkeit gegeben oder sollte man lieber das doppelte für einen Polo und Co investieren?

Ach ja:

Hier ist der Link zu so einem Fahrzeug:

 

http://...aus-buschmann-bielefeld.de/.../gebrauchtwagen.html?...

Ähnliche Themen
20 Antworten

Kann ich auch nur bestätigen. Haben den 1,1er. Bis jetzt nur positives zuberichten. Und der Verbrauch liegt sehr nahe bei den Herstellerangaben. Er hat sogar den Kurzurlaub im bayrischen Wald samt lustigen bergauf und bergab Strecken souverän gemeistert.

Mit Rückewind, bergab und Anlauf schaffst du auf der Autobahn sogar fast 180. ;-) Herstellerangabe irgendwas bei 150 glaub ich. Also bei dem Preis macht fahren Spaß. :)

Bei uns liegt der Verbrauch etwas höher.

Allerdings fahren wir zur Zeit auch immer mit Klimaanlage und ich hier im Sauerland muss das Auto oft ein paar Berge hocharbeiten, das zieht ja auch Sprit ;)

Aber mit 6,5 - 7 Liter fahren wir unseren Getz schon.

am 26. Juli 2006 um 19:46

Also, wir hatten ja so eine Umrüstaktion - und hinterher hatte ich ja auch von den positiven, neuen Fahreindrücken berichtet ( Rückrufaktion ATOS). Momentan, ich bleibe da am Ball, scheint der Verbrauch deutlich gesunken zu sein; genaues weiß man nicht - ich führe Fahrtenbuch. Werde berichten.

Wenn sich der Minderverbrauch aber bewahrheitet, bin ich stinksauer auf Hyundai und fordere doch mal mindestens 1Ltr. Normal pro 100 KM zurück.

Also, wenn sich der Minderverbrauch stabilisiert, lasse ich mir alle Optionen gegenüber Hyundai offen...Aber da ich zum Glück kein Lehrer (die Zeit, die viele diese Leute mit Klagen verbringen, sollten sie lieber ihren Schülern zukommen lassen) oder Anwalt bin, wird es nur zu einer inneren Unruhe kommen!

am 26. Juli 2006 um 21:12

Hallo.

Den Atos würde ich nicht nehmen. In dem möchte ich keinen Unfall haben.

Ich denke der Getz oder der Accent bzw. der Rio von Kia sind ok.

Würde mir aber bei der Fahrleistung überlegen, ob es ein neues Auto sein muss.

Zur Zeit bekommt man den alten Opel Corsa nachgeworfen.

Habe mir selbst vor c.a. 4 Monaten einen gekauft:

Opel Corsa 1.0L 60 PS EZ 01/2005 10200 km

4 Türen EF, ZV, Radio/CD und Klimaautomat

Winterreifen auf Felgen

Preis beim Opelhändler 8250 EUR mit 2 Jahren Garantie.

Listenpreis ca. 13300 EUR.

Verbrauch: 5,2-5,5 Liter.

Der Wiederverkauf sollte später leichter sein als bei einem Atos.

Stimmt! Der Corsa soll echt nicht schlecht sein.

Vorallem auch sehr günstig im Unterhalt.

am 27. Juli 2006 um 1:44

Also einen Unfall möchte ich mit keinem Auto erleben!

Und sicherlich hast du in einem Mercedes vielleicht einen Todesvorsprung - aber sicher? Wenn du mit 100 irgendwo draufknallst, ist es eh zu spät. Also: verhalten fahren.

Ein 5*NSCAP getestetet Auto muß auch erstmal "nicht normgerecht" gegen die Mauer/Baum fahren, um dann von sachkundiger Seite festzustellen zu lassen, daß der Unfallverlauf und die Folgen so nicht absehbar waren, weil nicht getestet,

Aber klar, der Atos ist heute "out of order"- zig Millionen andere auch, besonders die gebrauchten , mehr als 5-7 Jahre alten Kleinwagen.

Also, tue deiner Frau einen Gefallen: vergiss den Tag einfach.

So rettet man Leben!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. SsangYong
  5. Möchte mal Eure Meinung hören!