• Online: 9.847

Gaskraftstoffe
Gaskraftstoffe Forum

Moderner DI zum umrüsten gesucht -> Mondeo MK 5, 240 PS ?

Moderner DI zum umrüsten gesucht -> Mondeo MK 5, 240 PS ?

gert2230 gert2230

BMW
Themenstarter

Moi,

 

fahre seit einigen 100.000 km auf lpg in zwei E39 und einem Passat 3BG. Die Schrauberei wird mir zuviel und es soll was neues werden. Durch die E39 bin ich natürlich verwöhnt und deswegen kommt ein Dacia Lodgy mit LPG nicht in Frage.

 

Aus dem VW Regal gibt es ja einige Umrüstbare. Leider von BMW nix. Durch eine relativ strikte Budget Vorgabe von max. 22t € inkl. Umrüstung, gibt es es aber aus diesem Portfolio nur den zu kleinen und billig gebauten Seat Leon oder den Oktavia mit wenigstens ein wenig Ausstattung. Ein Superb ( Auto der Wahl) gibts da leider nur nackt. Nun habe ich mich also noch weiter umgeschaut und habe am Samstag einen aktuellen Mondeo MK5 mit 240 PS zur Probe gefahren. Der hat wirklich volle Hütte und passt genau ins avisierte Einkaufsbudget von max 19k€ vor der Umrüstung für die ca. 3k€ eingeplant sind.

 

Gibt es überhaupt noch so viele Neuumrüstungen bei den ganzen DI die gebaut werden ?

 

Ich hätte die Prins DLM in der dritten Generation als Anlage der Wahl auserkoren. Gibt es da zufällig Motoren? Durch die Flüssiggaseinspritzung dürfte sich die Frage nach der Gasfestigkeit doch eigentlich gar nicht mehr spieln oder etwa doch?

 

Welche anderen Autos (max. 3 Jahre alt, Mittelklasse) könnt ihr zur Umrüstung empfehlen ?


35 Antworten

X6fahrer X6fahrer

BMW

Durch die Budgetbeschränkung ist die auswahl ja überschaubar.

VW-Konzern, Dacia Neuwagen und aus Südkorea ein paar, Kia und Hyundai. Das wars.


Käfer1500 Käfer1500

VW

Zitat:

@gert2230 schrieb am 18. Februar 2018 um 23:17:03 Uhr:

....Durch die Flüssiggaseinspritzung dürfte sich die Frage nach der Gasfestigkeit doch eigentlich gar nicht mehr spielen oder etwa doch? ...

Wieso nicht? Was unter Benzin schon nur grenzwertig funktioniert und schon nach 150tkm elendig verreckt (wie z.B. die VW 1.4 TSIs), wird unter Gas nicht haltbarer ...

Zitat:

@gert2230 schrieb am 18. Februar 2018 um 23:17:03 Uhr:

Welche anderen Autos (max. 3 Jahre alt, Mittelklasse) könnt ihr zur Umrüstung empfehlen ?

Die Frage habe ich mir auch schon gestellt und nix gefunden, werde also meinen Passat 3C bis zum bitteren Ende fahren und mir dann einen gut gepflegten Oldi (z.B. BMW E32) kaufen, so mein aktueller Plan.


FORDsknoten FORDsknoten

Absteiger

Ford

Tja, auch mir stellt sich die Frage nach einem "Neu"-Fahrzeug. In der Prins-Liste stehen genug Fahrzeuge, die aus Prins-Sicht umrüstbar sind, auch der 2,0 Ecoboost als Limo (Motorcode R9CB). Dennoch werden dir die Fachleute im Forum grundsätzlich von einer Umrüstung eines DIs abraten.



gert2230 gert2230

BMW
Themenstarter

Joar,

 

bei meinem 5er ist nach 355t km nun eine neue Kardanwaelle fällig.... Meinen anderen 5er bekommen die nicht mal bei BMW ordentlich entlüftet... (anderes Thema!). So langsam wird die Luft dünne und ich muss mir irgendwas suchen :D

 

Fragt sich auch grundsätzlich, wie haltbar die Ecoboost Motoren sind. Man hört ja leider so vieles... Aber die 240er sind ja leider nicht so verbreitet.

Grüße

Gert


Langsamfahrer Langsamfahrer

BMW

Moderner DI zum umrüsten gesucht -> Mondeo MK 5, 240 PS ?

Das Problem der Prins und Borellisten ist die Tatsache (zumindest aus meiner Sicht) das die Karren in Holland und Co nicht bis zum VMax gefahren werden. Da gehen 120 und vielleicht mal 150, aber überwiegend eben eher niedrigtourig.

 

Nach allem was ich gelesen habe tue ich mich mit den DIs halt auch sehr schwer.

Was ist mit nem Insignia? Muss er so groß sein? So ein Subaru Legacy ist auch nicht gerade klein.

 

Bei der C-Klasse (W204) gibts ja auch noch 6 Zylinder und CO. Als Kompressor auch noch umrüstbar, soweit ich weiß.

https://www.autoscout24.de/.../...a9c5-0478-46e8-b478-da94be4a3867?...


gert2230 gert2230

BMW
Themenstarter

Hey :) Wenn 6 Ender dann nur in Reihe :D Habe ja nicht für umsonst 2xE39+Z3. letzterer ist aber nur ein Spaßwagen und meine Limo geht an meine Schwester. So stehe ich nun bald nur noch mit dem Z3 rum.

 

Naja Thema erledigt. Den Mondeo gibts scheinbar mit einer DLM aber ich finde keinen der den 2.0 Ecoboost umgerüstet hat. Ich denke, ich werde in den sauren Apfel beißen und nen €6-Diesel nehmen.

 

Übrigens: ich fahre 98% meinre Fahrten nicht schneller als 120. Aber nicht unbedingt immer, weil ich das will. :D


GaryK GaryK

Senior Chaos Engineer

Audi

Wie wärs mit dem 525i oder 530i, beide noch mit dem N52? Der 630er hatte ebenfalls den N52, als V8 sogar noch länger gebaut. Bei Benz kommt der 272PS 350er in Frage, ich find den im E-Klasse Coupe richtig hübsch und ist auch noch im Budget. Der 230er Kompressor ist ebenfalls nen zweiten Blick wert - schön sparsam mit Druck von unten.

 

DI hat in Teillast keine wirklichen Vorteile. Außer dass dir die Ansaugbereiche mit festgebackenem Ölnebel langsam zusiffen.


gert2230 gert2230

BMW
Themenstarter

Hey :) also der N52 ist doch garnicht mehr umrüstbar ? Nach dem M54 war doch Schluss oder ?


GaryK GaryK

Senior Chaos Engineer

Audi

Mein Z4 hat nen N52 und LPG. Der N52 ist ein Saugrohreinspritzer, der N53 und N54 geht nimmer.


60omecu8 60omecu8

Volvo

Moderner DI zum umrüsten gesucht -> Mondeo MK 5, 240 PS ?

Moderner DI - Ich fahre zufällig so etwas. Es gibt bei diesen Autos immer die latente Gefahr, dass die Injektoren verkoken. Ich habe bei mit eine Zavoli ALisei dirket eingebaut. die ist nun 70000km drin. So weit läuft es, aber......

du wirst mit hoher Wahrscheinlichkeit Probleme mit den Benzininjektoren bekommen, besonders dann wenn die Gas Injektoren im Ansaugkanal sitzen. Alle 30000km heisst es dann - Injektoren ausbauen - zum reinigen schicken und dann wieder rein (kosten etwa 120 fürs reinigen und 200 für den Einbau)

Das schmälert die Marge etwas. Jedoch hatte ich Riesenproblme diesen schleichenden Verstopfungsfehler überhaupt zu diagnostizieren, und 2 VOLVO Werkstätten ebenso. Gefunden habe ich ihn schliesslich selbst.

Des Weiteren werden diese Gasanlagen auch an die OBD angeschlossen damit Benzindruckfehler unterdrückt werden, und das soft reglmässig für Fehlerlöschungen während der Fahrt, was dazu führen kann das sich urplötzlich der Tempomat deaktiviert. Mein Rat: zu machen ist es, aber man muss technisch interessiert sein, und machmal Geduld haben und vor allem einen guten Umrüster. Besser geh zu Hyundai und kauf dir einen ab Werk. so werde ich es jedenfalls machen. Gary K kennt meine (Leidens-)geschichte recht gut. Gut gelitten wird ja nun nicht mehr, da ich diese Problemchen sehr gut im Griff habe.

Good Luck !!


X6fahrer X6fahrer

BMW

Was @60omecu8 schreibt, gilt für alle nachgerüsteten Anlagen.

Ich hatte eine ICOM JTG im BMW E65. Es war kein DI.

Und das war schon ein Drama, als ich gesehen habe, wie die das eingebaut hatten.

Als nach 1,5 Jahren die Gaspumpe kaputt war, gab es die Fa. schon garnicht mehr.

Wer nachrüstet solle keine 2 linken Hände haben.

Besser ab Werk kaufen.


gert2230 gert2230

BMW
Themenstarter

Ich habe es ehrlich gesagt schon aufgegeben weiter zu suchen. Ich bin beruflich Elektrotechnikingenieur und erst recht in Sachen Auto wirklich sehr interessiert. Ich habe die letzten 5 Jahre extrem viel an meinen Autos und auch an den Verdampfer anlagen selbst repariert. Aber genau dazu habe ich nun einfach keine Zeit mehr. Wenn ich mir nun eine Gasanlage hole, bei der ich Zeit reinstecken muss, ist die ganze Aktion irgendwie Sinn entlerrt.

 

Vielleicht wird es nochmal beim neuen I40 interessant. Wer weis auch wo die ganze Umweltdinge hingehen. Selbst die Benziner geraten ja nun in Verruf. Am Ende bauen wir wieder nur Saugrohreinspritzer, die kein CO2 freisetzen.

 

Ich halte die ganze Motorentechnik eh für Quatsch. Mein oller 20 Jahre alter 5er wiegt 1,7t und wird mit 8-9 Litern bewegt. 1/3 Stadt und 2/3 BAB. Ein aktueller Mondeo mit 2.0 Ecoboost und 240 PS bekomme ich kaum unter 9. Dabei ist der noch leichter. Frage mich, wo da der Zuugewinn ist. Krass danymischer ist der da auch nicht mehr.


GaryK GaryK

Senior Chaos Engineer

Audi

Zitat:

@X6fahrer schrieb am 21. Februar 2018 um 16:14:42 Uhr:

Was @60omecu8 schreibt, gilt für alle nachgerüsteten Anlagen.

Ich hatte eine ICOM JTG im BMW E65. Es war kein DI.

Die Icom JTG war technisch betrachtet billig hingeschissener Schrott. Diese konnte nur mechanisch kalibriert werden, die Entwickler haben sich nicht mal die "Mühe" gemacht die Einspritzdauer elektronisch anpassbar zu gestalten. Rate wieso ich damals die Finger davon gelassen habe.

 

Und was "besser ab Werk" angeht - darf ich an die ersten Z18XER von Opel erinnern? Urgs...


dirki1600 dirki1600

Also wenn es auch ein MB sein darf, so kann ich dir den M272 (Motor) auch wärmstens empfehlen (fahre den in meiner C-Klasse S204 Kombi als 350er). Er läuft jetzt seit ca. 70tkm auf Gas mit Vialle LPi7 und einfach TOP. Die Motoren wurden so bis ca. 2011 verbaut.

Gesamtlaufleistung knapp 155tkm. Gekauft habe ich ihn seinerzeit mit 82tkm und kurz später direkt umrüsten lassen. Fährt sich immer noch wie gerade eingefahren :)

Der Motor ist eigentlich unkaputtbar und gasfest sowieso.

Er wurde baureihenübergreifend verbaut, also auch in der E-Klasse z.B.. Wie bei BMW etc. auch.


MOTOR-TALK MOTOR-TALK

Hinweis: In diesem Thema Moderner DI zum umrüsten gesucht -> Mondeo MK 5, 240 PS? gibt es 35 Antworten auf 3 Seiten. Der letzte Beitrag vom Mon Apr 23 10:31:27 CEST 2018 befindet sich auf der letzten Seite.

Deine Antwort auf "Moderner DI zum umrüsten gesucht -> Mondeo MK 5, 240 PS ?"

Gaskraftstoffe: Moderner DI zum umrüsten gesucht -> Mondeo MK 5, 240 PS ?
schliessen zu