ForumWerkzeug
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Werkzeug
  5. Mobile Hebebühne

Mobile Hebebühne

Themenstarteram 5. November 2010 um 11:32

Hallo zusammen,

wollte mal nachfragen, ob schon jmd. Erfahrungen hat mit den momentan angebotenen, mobilen Scherenhebebühnen. Taugt das?

http://cgi.ebay.de/.../140465697750?...

 

oder

http://cgi.ebay.de/.../180578234046?...

 

grüße, alex

Beste Antwort im Thema

Als ich das Video gesehen habe, ist mir mal kurz schlecht geworden.

Schön die Autos dort anheben wo das Material nicht dafür ausgelegt ist.

Und dann nicht mal ein paar Gummiklötzer ungelegt, einfach hoch den Hobel.

Da hilft auch kein Dünner Gummi bezug auf der Bühne.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Erfahrungen mit Kipplift mobilen Hebebühnen? Wematik San Antonio' überführt.]

30 weitere Antworten
Ähnliche Themen
30 Antworten

Moin, hat jemand Erfahrungen mit mobilen Hebebühnen bzw Kippliften? Ich finde das Prinzip durchaus interessant und würde es gerne für Arbeiten am Fahrwerk etc nutzen. Nur leider findet man außer den Herstellerangaben wenig dazu im Netz, lediglich gibt es auf Amazon ein günstiges Gerät, wo das Prinzip gelobt & die Verarbeitung verflucht wird. Aber ist die bei dem teuererem Wematik Gerät besser?

http://www.amazon.de/.../ref=sr_1_1?...

http://wematik.de/.../...Autoheber-Heber-1-5-Tonnen--SAN-ANTONIO-.html

Video:

https://www.youtube.com/watch?v=LSGkY-NTKaE

Hat jemand von euch Erfahrungen mit sowas? Man könnte das Fahrzeug ja noch zusätzlich mit Getriebehebern oder ähnlichem Stüzen, damit es nicht schaukelt.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Erfahrungen mit Kipplift mobilen Hebebühnen? Wematik San Antonio' überführt.]

Als ich das Video gesehen habe, ist mir mal kurz schlecht geworden.

Schön die Autos dort anheben wo das Material nicht dafür ausgelegt ist.

Und dann nicht mal ein paar Gummiklötzer ungelegt, einfach hoch den Hobel.

Da hilft auch kein Dünner Gummi bezug auf der Bühne.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Erfahrungen mit Kipplift mobilen Hebebühnen? Wematik San Antonio' überführt.]

Ich würde mich nicht unter einen, so hochgehobenen Wagen legen, geschweige denn mit langen Schraubenschlüsseln noch raft auf das Fahrzeug bringen.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Erfahrungen mit Kipplift mobilen Hebebühnen? Wematik San Antonio' überführt.]

Ja, das mit der Stabilität zweifel ich auch an. Aber bei Fahrzeugen mit durchgehender Schwellerkante ist das aufbocken denke ich mal nicht das Problem.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Erfahrungen mit Kipplift mobilen Hebebühnen? Wematik San Antonio' überführt.]

Was mir ein wenig sorgen macht ist diese Angabe: http://wematik.de/.../whm04_san_antonio_4.jpg

Wenn ich zb. ein Auto mit 1.4 t heben möchte darf ich es niemals kippen da sonst irgendwas nachgibt?

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Erfahrungen mit Kipplift mobilen Hebebühnen? Wematik San Antonio' überführt.]

da wird mir kotz übel:o da hätte ich viel zu viel angst um das auto ich halte davon garnix jedoch habe ich damit auch keine erfahrung gemacht..

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Erfahrungen mit Kipplift mobilen Hebebühnen? Wematik San Antonio' überführt.]

Habe ein paar mal den ProbiMaster 3000 ausprobieren können.

Es wird allerdings seitlich gekippt, teilweise ist auch das Anheben der hinteren Achse möglich.

https://www.youtube.com/watch?v=tiqePkRM6_I

Der Preis ist in etwa bei 1,5 Riesen aufwärts - je nach Kundennummer beim Verkäufer (hatte mal beim Stahlgruber anfragen lassen). Also in einer anderen Liega wie die oben gepostete Bühne. Von der Qualität befindet man sich hier beim echten Werkstattzubehör, nicht mehr im Hobbybereich.

Mit weiterem Zubehör kann das Ding als Motorkran eingesetzt werden. Gekippt werden Autos und Busse bis 2,5 Tonnen. Der Motor hebt schnell (25 sec) auf 1 Meter. 230 V mit 1,1 kw Leistungsaufnahme. Es ist ein österreichisches Produkt. http://www.autolift.info/ProfiMaster-3000.34.0.html

Allerdings kein Vergleich zu einer echten Zweisäulen Hebebühne. Es bleibt eine Buckelei, wenn unter dem Auto gearbeitet werden soll. Zudem muss z.B. für das Schweißen eines Auspuffrohres nach der halben Arbeit die Bühne umgesetzt oder das Auto umgedreht werden. Ebenfalls muss bei manchen Fahrwerkarbeiten auf einer Achse komplett entlastet werden, damit die Querstrebe bzw. der Stabi nicht verspannt. Hier ist dann kein Vorteil mehr zu einem Wagenheber mit Unterstellböcken erkennbar.

Eine echte Erleichterung allerdings, wenn man nur am Schweller oder Radlauf arbeitet und sich die Teile etwas in Richtung Augenhöhe heben will.

Beim kippen bekommt man das Gefühl, man kippt das Auto gleich um, was glücklicherweise nicht möglich ist.

Es war nach Erfahrungen zu mobilen Bühnen gefragt. Soviel von meiner Seite.

PS Ab und zu bleibt die Welle hängen. Dann kann man einfach oben die schwarze Kappe abziehen. Darunter ist eine Mutter (mit Kontermutter am Ende der Welle). Mit dem Schlüssel etwas unterstützen, dann läufts wieder...

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Erfahrungen mit Kipplift mobilen Hebebühnen? Wematik San Antonio' überführt.]

am 2. Oktober 2017 um 12:07

https://www.gl-verleih.de/.../scheren-arbeitsbuehnen-s-065-e

Hier hab ich damals beim Bau meiner Scheune meine Hebebühne geliehen.

Kann ich empfehlen, wirst auch perfekt geschult vom personal dort.

........und was haben jetzt Arbeitsbühnen mit Hebebühnen etc. fürs Auto zu tun ?

Wieder so ein dämlicher Werbespam :D

Wematik kan ich nicht empfehlen. 13 Monate hat sie gehalten und eine Mängelbeseitigung wird abgelehnt. Jetzt geht es zum RA. Schade

Moin

Schade das der Mangel der Hebebühne hier nicht aufgeführt wird.

Der Kipplift ist die genialste und schnelleste Art ein Auto mal eben vorn oder hinten anzuheben wenn man keine feste Hebebühne hat. Die Last verteilt sich auf die über einen meter langen Kufen, da passiert nichts...garnichts.

Ich hebe meinen 124er Mercedes damit sogar unter der Schwellerverkleidung aus Kunststoff an.

Das Ding ist auch sicherer als alles andere, ein Abrutschen ist fast unmöglich, auch wenn man mit langen Hebeln irgendwo rummacht. Man soll zur Sicherheit natürlich zusätzliche Böcke verwenden.

am 29. Dezember 2019 um 14:24

Zitat:

@Bulldozer2019 schrieb am 27. Dezember 2019 um 23:54:43 Uhr:

Wematik kan ich nicht empfehlen. 13 Monate hat sie gehalten und eine Mängelbeseitigung wird abgelehnt. Jetzt geht es zum RA. Schade

Kommt da noch mehr oder ist das ein lausiger versuch eines Mitbewerbers?

Deine Antwort
Ähnliche Themen