ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Mit 55 innerorts geblitzt???

Mit 55 innerorts geblitzt???

Themenstarteram 31. Mai 2009 um 4:14

servus leude,

ich bin in wiesbaden innerorts mit 55 kmh (laut tacho ohne zu bremsen) geblitzt worden. jetzt stelle ich mir die frage, wird ein brief bei mir eintreffen wegen den 55 kmh oder ist der anlass zu geringfügig um einen brief zu senden?

greetz

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von ydobon

Auch wenn man es mir nicht glaubt, mit 34 in der 30ger Zone (auch wenn mir mal jemand erklären soll, wie ich ohne Schrammen da so schnell langsam werden soll) geblitzt worden.

Mein Auto hat dafür so ein lustiges Pedal; da trampelt man drauf und schon wird man langsamer.

Wie bremst du denn - Tür auf, linken Fuß raushalten und gegen die Fahrbahn drücken? Das gibt natürlich Schrammen...

17 weitere Antworten
Ähnliche Themen
17 Antworten

Tag..

rein rechtlich kann da jederzeit ein Brief kommen.

Aber in der Praxis wird wohl nichts kommen.. wenns denn wirklich 55 km/h lt. Tacho waren, 3 km/h abgezogen, sind noch 52 km/h Rest.. und dann wird der Tacho noch etwas vorgehen. Warum hats ueberhaupt geblitzt? Sicher dass da nicht 30 war?

Ich verweise mal auf dieses Topic: http://www.motor-talk.de/.../...at-amt-frist-gewahrt-t2172354.html?...

Ich bin mit 18 km/h zu schnell geblitzt worden und 2 Tage spaeter mit 4 km/h zu schnell.

Mit Ablauf des heutigen Tages ist die Verjaehrungsfrist verstrichen. Heute ist Sonntag, da kommt kein Brief -> verjaehrt!

Gruss

yo-chi

Zitat:

Original geschrieben von bubblelicious

servus leude,

 

ich bin in wiesbaden innerorts mit 55 kmh (laut tacho ohne zu bremsen) geblitzt worden. jetzt stelle ich mir die frage, wird ein brief bei mir eintreffen wegen den 55 kmh oder ist der anlass zu geringfügig um einen brief zu senden?

 

greetz

In einer 30er Zone schon

Ich würde einfach mal behaupten, dass die Kisten so eingestellt sind dass sie erst blitzen wenn sichs auch lohnt, d.h wenn das Viech blitzt kommt auch ein Brief.

Kost in deinem Fall 15€ wenns keine 30er Zone war.

Tja...

Ich würde es erst einmal abwarten... teuer kann es nicht werden, wenn es nicht gerade in Zone "30" war?!

Und wenn ne Rechnung kommten sollte, die dann nicht höher als 15€ ausfallen sollte, dann würde ich lächelnd zahlen... :rolleyes:

Wenn sie es nötig haben, ich Spende gerne Geld für nen Berufliche Bevörderung... ;)

Zum anderen brauchen die Städte Geld, da muß man schon für 2kmh, 3kmh Tolleranz schon abgezogen, ne Rechnung schicken... 15€ sind nen Haufen Geld... mal "x" gerechnet, man weiß ja nicht, wieviele Gebl. wurden!? An dem Tag, oder an wievielen Tagen auch immer... :(

Habe mich mal mit nem Cop in unserer Stadt unterhalten, die Blitzen erst ab 60kmh, es muß sich schon lohnen und bei unter 60kmh würde auch kaum Verhältnissmäßigkeit bestehen. So sagte Er... das ist ja auch verständlich.

Auf der anderen Seite, wenn man dann bei uns die ganzen Cop´s auf Rädern sieht... die andere Radfahrer anhalten, wegen falscher Handzeichen, Kontrollen ob das Rad einem überhaupt gehört, falsches Abbiegen... und so weiter... das ist schon bald "Grüner Terror"

Und 10€ bis 30€ Kostet das Gespräch dann fast immer... :rolleyes:

Aber wenn ich einen von den Grünen dann bei Regen in einer Bushaltestelle stehen sehe,oder er sein Rad mit plattem Reifen schieben muß, kann ich mir das lachen nicht verkneifen... :D bis zur nächsten Wache sind es noch bestimmt 6km... :D

Jeder bekommt das was er verdient... ;)

Zitat:

Original geschrieben von speedy187

Zum anderen brauchen die Städte Geld, da muß man schon für 2kmh, 3kmh Tolleranz schon abgezogen, ne Rechnung schicken... 15€ sind nen Haufen Geld... mal "x" gerechnet, man weiß ja nicht, wieviele Gebl. wurden!?

Ja und, das ist dann aber auch gerecht gegenüber jedem, der geblitzt und zur Kasse gebeten wird.

Es wird eine Grenze gezogen, und wenn die überschritten wird, dann muß eben geblecht werden, egal ob man 2 oder 12 Sachen drüber ist. Würde man den saußen lassen, der nur um 2 km/h über dem Limit inkl. Toleranz ist, dann kommt der, der um 4 Sachen drüber ist, und möchte genauso behandelt werden. Denn er ist ja auch nicht wesentlich schneller gewesen, usw. usf.

Zitat:

Original geschrieben von yo-chi

Tag..

...

Ich bin mit 18 km/h zu schnell geblitzt worden und 2 Tage spaeter mit 4 km/h zu schnell.

Mit Ablauf des heutigen Tages ist die Verjaehrungsfrist verstrichen. Heute ist Sonntag, da kommt kein Brief -> verjaehrt!

Gruss

yo-chi

Es zählt das datum auf dem Behördenschreiben nicht der Eingang der Post bei dir!

Auch wenn man es mir nicht glaubt, mit 34 in der 30ger Zone (auch wenn mir mal jemand erklären soll, wie ich ohne Schrammen da so schnell langsam werden soll) geblitzt worden.

Und einmal in Freiburg, die schlimmste Stadt. Die Straße geht grad aus, der eine Block ist 30 der andere 50, die Schilder hängen m.E. teilweise so versteckt, bzw. so, dass man sie hinter parkenden Transportern nicht sieht.

Aber was solls, 5 km/h sind kein Punkt, dass kann man verkraften.

Zitat:

Original geschrieben von ydobon

Auch wenn man es mir nicht glaubt, mit 34 in der 30ger Zone (auch wenn mir mal jemand erklären soll, wie ich ohne Schrammen da so schnell langsam werden soll) geblitzt worden.

Mein Auto hat dafür so ein lustiges Pedal; da trampelt man drauf und schon wird man langsamer.

Wie bremst du denn - Tür auf, linken Fuß raushalten und gegen die Fahrbahn drücken? Das gibt natürlich Schrammen...

vielleicht war da 30 :D

Nein, ich komm von einer Hauptstraße mit viel Verkehr (offiziell 50ger, inoffiziell fahren die viel schneller), wenn ich da richtig auf die 30 runterbremse hupt es hinter mir und wenn ich pech habe spielen die Boxautos (schon öfters an genau dieser Stelle passiert, und schon 3 mal meinem ehem. Fahrlehrer mit Fahrschüler). Der Blitzer stand direkt nach dem 30ger Schild (weiß, die müssen ein bisschen Platz haben, aber warum der Stress mit Klage usw.) und ich war halt ein bisschen zu schnell. Muss man fressen, fertig.

Gruß

Zitat:

Original geschrieben von ydobon

Nein, ich komm von einer Hauptstraße mit viel Verkehr (offiziell 50ger, inoffiziell fahren die viel schneller), wenn ich da richtig auf die 30 runterbremse hupt es hinter mir [...]Muss man fressen, fertig.

Ach so. Kenne ich hier so ähnlich, wenn ich mit dem Hund in den Wald fahre und auf "meinen" Parkplatz abfahre. Der besteht aus ner Sandfläche mit Schlaglöchern, dort MUSS man mit Schritttempo drauffahren, und das von einer Bundesstraße.

Und das gibt jedesmal Gehupe. Ich fresse lieber das, als daß ich ein Ticket (dein Fall) oder eine abgerissene Schürze (mein Fall) riskiere. Lass die anderen jammern und brems dich einfach langsam ran.

Zwei Tage nachdem ich mein Führerschein bekommen habe wurde ich in der Stadt 50iger Zone mit knapp 100 geblitzt, das war mir eine Lehre. Seit 7 Jahren fahre ich schon ohne geblitzt worden zu sein, habe kein Knöllchen bekommen oder bin von der Polizei angehalten worden.

Zitat:

Original geschrieben von bubblelicious

servus leude,

ich bin in wiesbaden innerorts mit 55 kmh (laut tacho ohne zu bremsen) geblitzt worden. jetzt stelle ich mir die frage, wird ein brief bei mir eintreffen wegen den 55 kmh oder ist der anlass zu geringfügig um einen brief zu senden?

greetz

Vielleicht auch manuell ausgelöst worden weil du nicht angeschnallt warst ?

Themenstarteram 1. Juni 2009 um 13:30

nein ich war angeschnallt, das weiß ich hundert prozentig

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Mit 55 innerorts geblitzt???