ForumR8
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. R8
  6. mir ist was ganz dummes mit meinem Audi r 8 Passiert, wer kann helfen.

mir ist was ganz dummes mit meinem Audi r 8 Passiert, wer kann helfen.

Audi R8 42
Themenstarteram 10. Oktober 2017 um 17:27

Hallo zusammen,

habe heute morgen meine Sitz von meinem Audi R8 Spyder ausgebaut um es zu wechseln.

Natürlich habe ich vorher die Batterie abgeklemmt, wegen dem Airbag.

Leider habe ich dummerweise versehentlich den Kofferraum zugezogen, so dass ich es nun nicht mehr auf bekomme. Da der Wagen nun keine Spannung hat, geht natürlich auch der Deckel nicht mehr auf.

Gibst da ne andere Möglichkeit es aufmachen zu können.

Wenn mir einer weiter helfen könnte, wäre ich echt sehr dankbar, da der Wagen nun auch auf der Straße steht.

 

lieb Grüße..

Ähnliche Themen
13 Antworten

Auf der Beifahrerseite findest Du unten im Fußraum einen Seilzug.

Jörg

Jap, wenn der dann aber abreist kannst du noch den Motor direkt bestromen das er öffnet, ist aber etwas aufwendig

Es gibt doch eine Stelle, an die man Spannung anlegen kann, damit eine leere oder defekte Batterie über die Haube wieder zugänglich wird.

Das Thema hatten wir schonmal, aber ich hab vergessen wo diese Einspeisestelle ist.

Oder genügt hier auch Ladestrom über den Zigarettenanzünder einzuspeisen, damit der Stellmotor wieder Saft hat?

Der Zigarettenanzünder ist nach dem Abziehen des Schlüssels definitiv abgeschaltet und zum Laden nicht brauchbar. Ich würde am Sicherungskasten eine Sicherung suchen, die Spannung führt, und über diese Leitung die Batterie aufladen.

Beitrag editiert.
Anleitungen zum Hantieren an Airbags/dem Airbagsystem durch Privatpersonen ohne spezielle Ausbildung sind gemäß den Nutzungsbedingungen von Motor-Talk nicht gestattet und in Deutschland verboten. Ich bitte darum von weiteren Anfragen hier und an anderer Stelle auf Motor-Talk davon abzusehen. Danke.
ballex
MT-Team | Moderation

Zitat:

@PaulGTI schrieb am 12. Oktober 2017 um 09:08:21 Uhr:

Es gibt doch eine Stelle, an die man Spannung anlegen kann, damit eine leere oder defekte Batterie über die Haube wieder zugänglich wird.

Das Thema hatten wir schonmal, aber ich hab vergessen wo diese Einspeisestelle ist.

Oder genügt hier auch Ladestrom über den Zigarettenanzünder einzuspeisen, damit der Stellmotor wieder Saft hat?

Hatte Gestern die gleiche Situation.

Der Wagen steht rechts so nah an der Wand dass ich nicht rein kam und über den Fahrersitz die Mittelkonsole, den Beifahrersitz in den Fußraum Richtung Sicherungskasten zu robben ist nix für Dicke.

Der Seilzug ging soo schwer, dass ich Angst hatte ihn abzureissen.

Ich kam dann auf die Idee das Lämpchen unter der Tür auszubauen und dort etwas Strom einzuspeisen. Ohne Erfolg.

Also nochmal die Prozedur und einen Schraubendreher als Griff benutzt um den Zug zu betätigen.

Das ging dann.

Ne Idee wo man Strom einspeisen kann, wäre toll

Jörg

Das Lämpchen unter der Tür läuft auch über das Türsteuergerät.

Eine Möglichkeit wäre hinter dem Beifahrersitz am Dicken Roten Plus Punkt

Img-6744-1

Nachdem das ja offensichtlich öfter vorkommt, habe ich da für Euch eine ganz ganz einfache präventive Lösung:

Einfach das Relais, das die Zigarettenanzünderbuchse zwischen den Sitzen ansteuert, ausbauen und entweder statt dessen eine Steckbrücke einsetzen oder die Kunststoffkappe des Relais abhebeln, den Schaltkontakt per Lötung (nicht die Spulenkontakte ! ) dauerhaft verbinden, die Kunststoffkappe wieder aufsetzen, bis sie eingerastet ist, und dann das Relais wieder zurückstecken. Schon hat man eine gut zugängliche Stelle, um die Batterie wieder unproblematisch aufzuladen, bzw. ein CTEK über den Winter anzustecken .

Sicher kann uns Tom oder Paul sagen, welches Relais das ist, und wo das sitzt.

Hi

Das was funktionieren könnte wäre eine gesicherte Zuleitung auf T8a/7 BNS ( Kabelfarbe Rot/Gelb ( 0,5mm² ))

wenn die Batterie abgeklemmt ist.

Hängt da eine kpl. leere 110AH im Fzg, geht es nicht.

Tom

Zitat:

@paul_tracy schrieb am 11. Dezember 2017 um 08:47:55 Uhr:

Nachdem das ja offensichtlich öfter vorkommt, habe ich da für Euch eine ganz ganz einfache präventive Lösung:

Einfach das Relais, das die Zigarettenanzünderbuchse zwischen den Sitzen ansteuert, ausbauen und entweder statt dessen eine Steckbrücke einsetzen oder die Kunststoffkappe des Relais abhebeln, den Schaltkontakt per Lötung (nicht die Spulenkontakte ! ) dauerhaft verbinden, die Kunststoffkappe wieder aufsetzen, bis sie eingerastet ist, und dann das Relais wieder zurückstecken. Schon hat man eine gut zugängliche Stelle, um die Batterie wieder unproblematisch aufzuladen, bzw. ein CTEK über den Winter anzustecken .

Sicher kann uns Tom oder Paul sagen, welches Relais das ist, und wo das sitzt.

Siehe Bild im Anhang

Relais für Steckdosen

Danke!

Was ist 2.2 bzw. 3 ?

Ist das ein Relais mit 2 Schaltkontakten?

Das sind nur die Nummern der Steckplätze.

Hatte auch mal eine komplett leere Batterie. Habe dann eine Sicherung unten im Beifahrerfussraum mit Dauerstrom gesucht und in der Stromführung (also vor der Sicherung) das CTEK-Ladegerät angeschlossen. Nach kurzer Zeit konnte ich den Deckel zur Batterie wieder öffnen und direkt über die Batterie weiter laden!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. R8
  6. mir ist was ganz dummes mit meinem Audi r 8 Passiert, wer kann helfen.