ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Michelin Winterreifen enttäuschend!

Michelin Winterreifen enttäuschend!

Themenstarteram 6. Dezember 2005 um 19:04

für meinen Golf V 2,0 FSI/Sportline wollte ich mir eigens wegen der Laufruhe und der Rundlaufqualitäten etwas gutes gönnen und habe Michelin Pilot Alpin 225/50 R16H auf 7x16 Borbet-Alufelgen montieren lassen (natürlich eingetragen). Diese Reifen sind die größte Enttäuschung, was den legendären Rundlauf aber auch das Ablaufgeräusch angeht.

Diese Reifen sind selbst von zwei unterschiedlichen Reifenfachhändlern, obwohl statisch und elektronisch gewuchtet nicht ruhig zu bekommen und bei Abrollen ein einziges Wummern und Wabbern, und das auch noch für viel Geld. Die Service-Hotline von Michelin führt nach England "ja wenn sie damit nicht zufrieden sind, dann schicken sie uns ihre Reifen ein, wir werden sie von Ingenieuren prüfen lassen und wenn sie Recht haben, bekommen sie eine Gutschrift"

und wo mit fahre ich in den angedeuteten 4 Wochen Bearbeitungszeit wintersicher? Hat jemand von Euch Golfisten ähnlich dolle Erfahrungen gemacht? Würde ich mich über Eure Meinung oder Hilfe hierzu sehr freuen. Ich jedenfalls, der dieses Problem in den letzten fünf Jahren jetzt zum zweitenmal mit Michelin erlebt, kann von dieser Qualität nur wahnen.

Gruß

Dummbacke/Westf.

Beste Antwort im Thema

@mbw73

 

Hast du einen Geldscheisser im Hause? Bist du so reich, dass du die WR jährlich wechseln kannst? Wie schön für dich - tut der Reifenindustrie gut :D 

Bei einer Fahrleistung von ca. 5000 km je Winter hatten die WR am Ende des  5. Winters noch gut 3 mm Profil und waren reif zum Austausch. Die allgemeine Empfehlung liegt in etwa bei

6 Jahren. Gerade der Michelin wird für seine Wirtschaftlichkeit gelobt.

Und was soll die Häme? Also ein konstruktiver Beitrag sieht bei mir anders aus:rolleyes:

58 weitere Antworten
Ähnliche Themen
58 Antworten

Also ich hatte mit dem Michelin Alpin 3 über 5 Winter hinweg keinen Ärger: Rundlauf, niedrige Geräuschkulisse und wenig Abrieb - aber mit dem Grip auf Schnee war ich nicht ganz zufrieden, das soll der neue Alpin 4 besser können.

Welchen Michi Alpin fährst Du denn ? Wie alt, wie , wo gelagert? welcher Luftdruck usw...

Evt. kommt das wummern ja auch woanders her ! Im allgemeinen sind die Michis aber eher unauffällig was den Rundlauf angeht. Da gibt es weit aus schlimmere. Evt. sind die Reifen oder einer der Reifen nur nicht ordentlich montiert;) einfach mal matchen.

Ich denke ohne Wissen und zu sehen, das die Reifen alt sind. Michelin müssen gefahren werden, nicht gelagert:D

Gruss

...wir (Eltern) haben den Alpin A3 auf nem Altea in 205 55 16 und hören nix, fahren sich wie die Dunlop Sommerreifen.

Beide total ruhig...

Zitat:

Original geschrieben von freddi2010

Also ich hatte mit dem Michelin Alpin 3 über 5 Winter hinweg keinen Ärger: Rundlauf, niedrige Geräuschkulisse und wenig Abrieb - aber mit dem Grip auf Schnee war ich nicht ganz zufrieden, das soll der neue Alpin 4 besser können.

Weis nicht wie man es schafft 5 J. einen WR zu fahren, auch wenns Michelin sind. Das sagt schon alles in Sachen Erfahrung:D;)

Nix für ungut !

Gruss

Zitat:

Original geschrieben von freddi2010

Also ich hatte mit dem Michelin Alpin 3 über 5 Winter hinweg keinen Ärger: Rundlauf, niedrige Geräuschkulisse und wenig Abrieb - aber mit dem Grip auf Schnee war ich nicht ganz zufrieden, das soll der neue Alpin 4 besser können.

Korrekt, der Alpin 3 ist an sich ein guter Winterreifen, aber die Traktion bei Schnee ist sehr mäßig :(.

@mwb73

...was ist denn das für eine komische Antwort :confused:

Langsam wird es echt lächerlich... :confused:

Es gibt eben sehr sehr Autofahrer die auf Langlebigkeit Wert legen und da ist eben Michelin ganz weit vorn, ob es passt oder nicht :rolleyes:

Ich glaube, dass spricht eher für sich:

http://news.michelin.de/de/front/affich.jsp?codeRubrique=1081

Zitat:

Original geschrieben von Golf5GTI/DSG

@mwb73

...was ist denn das für eine komische Antwort :confused:

Langsam wird es echt lächerlich... :confused:

Welche denn ???? :eek:

Zitat:

Original geschrieben von mwb73

Weis nicht wie man es schafft 5 J. einen WR zu fahren, auch wenns Michelin sind. Das sagt schon alles in Sachen Erfahrung:D;)

Nix für ungut !

Gruss

...schon ne komische Antwort :confused:

...wie fundiert sollen denn deine Aussagen hier gewertet werden :confused:

@mbw73

 

Hast du einen Geldscheisser im Hause? Bist du so reich, dass du die WR jährlich wechseln kannst? Wie schön für dich - tut der Reifenindustrie gut :D 

Bei einer Fahrleistung von ca. 5000 km je Winter hatten die WR am Ende des  5. Winters noch gut 3 mm Profil und waren reif zum Austausch. Die allgemeine Empfehlung liegt in etwa bei

6 Jahren. Gerade der Michelin wird für seine Wirtschaftlichkeit gelobt.

Und was soll die Häme? Also ein konstruktiver Beitrag sieht bei mir anders aus:rolleyes:

Zitat:

Original geschrieben von freddi2010

Bei einer Fahrleistung von ca. 5000 km je Winter hatten die WR am Ende des  5. Winters noch gut 3 mm Profil und waren reif zum Austausch. Die allgemeine Empfehlung liegt in etwa bei 6 Jahren.

Also (bei uns) in Österreich ist man mit Winterreifen unter 4mm Profil "versicherungsrechtlich" bereits mit Sommerreifen unterwegs, und ich kenne die Empfehlung mit 6 Jahren nicht, ich kenne 4 Jahre bei Winterreifen. (also diese "Allgemeine Empfehlung" von 6 Jahren hab ich zumindest noch nie irgendwo gelesen oder gehört)

Hab jetzt meine Michelin Alpin A3 auf dem Caddy mit 69 PS, fahre eher defensiv und vesuche im Verkehr zu schwimmen. Die Alpins 2008 gekauft, jetzt auf den Winterreifen ca. 45.000 km und letzte Woche gemessen. zweimal 6,8 mm und zweimal 7 mm Restprofil. Bei viel Schnee reduziere ich den Reifendruck um 0,3 bar und komme damit zu meinem Haus 15% Steigung immer rauf und musste mein Auto noch nie unten am Berg stehen lassen. Was mir an den A3 gefällt ist das die Lamellen bis zum Profilgrund geschnitten sind.

Im Neuzustand etwas schwammig in Kurven aber die Lebensdauer ist bei den Michelin top.

Wer den Preis-Leistungs-Sieger sucht kommt an den Michelins meiner Meinung nach nicht vorbei.

Zitat:

....einfach mal matchen.

Hallo,

 

@ mwb

vielleicht auch einfach mal erklären!

 

Wer die Bedeutung von 'matchen' kennt, braucht hier keine Nachhilfe bei Reifenproblemen. Alle anderen (mich eingeschlossen) müssen erst (z.B. hier: www.kfz-teile-service.de/lexikon/116-matchen  ) mühsam nachguggen. Also bitte Termini technici (Fachausdrücke) gleich erklären oder weglassen. Danke! ;-)

 

Gruß Blaubeer

So , ganz kurz. Fahre 30 tkm im Jahr hälfte auf Winterreifen. sind 15tkm x 2 Jahre sind 30 tkm ! Ihr könnt eure Michelin Winterreifen fahren so lange Ihr wollt. Ich meine ab 4,5mm Profil kommen Sie weck. Wie der Kollege aus Österreich schon so sagte. Auch 5oder 6 Jahre alte Michelins haben keinen Grip mehr. Glaubt mir, aber macht was Ihr wollt. Und ein Flachlandtiroler kann sicher auch einen 4mm Winterreifen noch fahren, obwohl in Sachen Schneematch, Grip nach 5 Jahren rum ist. jeder Gummi wird mal hart auch der aus Frankreich:D

Und zum Begriff"matchen", da muss ich wohl auch das Wuchten,demontage usw. erklären !

Und Geldscheißer " Nein " Sicher nicht!

Gruss

Mit 4,5 mm Profil und ausgehärtetem Gummi ist der Michelin doch noch ein Top Sommerreifen!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Michelin Winterreifen enttäuschend!