ForumMeriva B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Meriva
  6. Meriva B
  7. Meriva B vs. Mercedes B Sports Tourer (mein Test)

Meriva B vs. Mercedes B Sports Tourer (mein Test)

Opel Meriva B
Themenstarteram 1. Januar 2012 um 9:22

Hallo,

die Beziehung zu unserem Meriva ist ja ein wenig kompliziert. Zum einen ja ein tolles Auto, aber auf der anderen Seite nervt unser Meri leider mit Knarz uns Knistergeräuschen aus allen Ecken und Enden und mit sporadischen Elektronik Spinnereien, welche ich ja schon im Mängel Thread gepostet habe.

Abgesehen davon wird es auch in Zukunft, zumindest nach unseren Maßstäben, keine vernünftige Automatikversion geben.

Also waren wir auf der Suche nach einer Alternative, wenn das Leasing ausläuft. Der neue Mercedes hat auns auf Anhieb super gefallen. Also machte ich am Freitag einen Termin zur Probefahrt aus.

Voller Vorfreude und mit einem hohen Anspruch nahm ich den Schlüssel entgegen und startete den 122 PS Turbo der weißne B-Klasse samt Sportausstattung.

Materialien und Verarbeitung im Innenraum sind top, zumindest im oberen Bereich des Amarturenbrettes. Also paßt perfekt und fühlst sich super an. Ebenso die Tüerverkleidungen.

Das weiche Leder des hübschen Sportlenkrades war ebenso einfach toll.

Doch bereits nach wenigen Metern machte sich sich die erste Ernüchternheit breit. Der Motor ist viel lauter als im Meriva. Der Multifunktionsknopf vor der Mittelarmlehne ist sehr schlecht plaziert. Man kann seinen Arm nicht ablegen ohne irgendwas zu verstellen.

Auch die Sitzheizung braucht sehr viel länger als im Meriva.

Die Lenkung ist sehr leichtgängig und exakt, aber nicht besser als im Meri. Da der Benz 90 Kilo leichter ist als unser Meriva lief er mit dem Motor genau so gut, als unser 140 PS Turbo.

Beim Verbrauch waren es 6,5 Liter. Also genau so viel wie im Meriva.

Die aufpreisfpflichtige verschiebbare Rückbank ist ein Witz. Sie bringt keinen Vorteil uns kostet rund 700 €.

Insgesamt bin ich 45 Minuten gefahren und war danach sehr ernüchtert.

Vor allem die Bedienung der Klimaanlage ist so tief und auch nach hinten versetzt, dass es auch beim strahlendem Sonnenschein sehr schwer ist die Tasten zu erkennen. Sie sind immer im Schatten und sehr dunkel. Das Fahrverhalten war der Meriva gleichzusetzen. Allerdings hatte der Benz ein Sportfahrwerk. Motor und Windgeräusche waren viel deutlicher zu vernehmen als im Opel.

Ich war angesichts der Preisunterschiedes von 13.000 € maßlos enttäuscht. Das einzige, was im Benz besser war als im Meriva, war die Innenverarbeitung und die Materialien. Ansonsten war der Wagen einen Enttäuschung.

Der Verkäufer hatte nach meiner Rückkeht noch eine große Klappe von wegen gell, es war ein andere Welt als im Opel. Ich konnte dern Mann dann zu einer Fahrt im meriva überreden und der hat dann kein Wort mehr gesagt. Es herrschte Stille. Man tat das gut.

Nur die Sitze im Meriva lobte er. Und ja auch die sind im Opel (bei uns AGR) besser als im Mercedes.

Ich bin mir sicher, wenn die Leute öfter einen Blick über den Tellerrand werfen, würden sie erkennen, dass man bei "Premium" wohl doch nur für den Namen und das Image bezahlt.

Ich finde es ist ein Armutszeugnis von Mercedes, vor allem weil der Meriva eine Klasse unter dem Benz ist.

Wie gesagt, sind wir mit unserem Meriva nicht ganz zufrieden, aber unser nächster wird wohl der Zafira Tourer werden. Die Materialien und die Verarbeitung haben mich bei einer ersten Sitzprobe sehr überzeugt.

Was Mercedes angeht, bin ich endgültig desillusioniert. Habe da echt mehr erwartet. Aber zeigt es auch, dass Opel wohl doch richtig gute Autos baut.

Jedenfalls werden wir wohl Opel doch treu bleiben, auch wenn es lange Zeit nicht mehr danach aussah. Hoffe ich konnte euch einen kleinen Blick gewähren.

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 1. Januar 2012 um 9:22

Hallo,

die Beziehung zu unserem Meriva ist ja ein wenig kompliziert. Zum einen ja ein tolles Auto, aber auf der anderen Seite nervt unser Meri leider mit Knarz uns Knistergeräuschen aus allen Ecken und Enden und mit sporadischen Elektronik Spinnereien, welche ich ja schon im Mängel Thread gepostet habe.

Abgesehen davon wird es auch in Zukunft, zumindest nach unseren Maßstäben, keine vernünftige Automatikversion geben.

Also waren wir auf der Suche nach einer Alternative, wenn das Leasing ausläuft. Der neue Mercedes hat auns auf Anhieb super gefallen. Also machte ich am Freitag einen Termin zur Probefahrt aus.

Voller Vorfreude und mit einem hohen Anspruch nahm ich den Schlüssel entgegen und startete den 122 PS Turbo der weißne B-Klasse samt Sportausstattung.

Materialien und Verarbeitung im Innenraum sind top, zumindest im oberen Bereich des Amarturenbrettes. Also paßt perfekt und fühlst sich super an. Ebenso die Tüerverkleidungen.

Das weiche Leder des hübschen Sportlenkrades war ebenso einfach toll.

Doch bereits nach wenigen Metern machte sich sich die erste Ernüchternheit breit. Der Motor ist viel lauter als im Meriva. Der Multifunktionsknopf vor der Mittelarmlehne ist sehr schlecht plaziert. Man kann seinen Arm nicht ablegen ohne irgendwas zu verstellen.

Auch die Sitzheizung braucht sehr viel länger als im Meriva.

Die Lenkung ist sehr leichtgängig und exakt, aber nicht besser als im Meri. Da der Benz 90 Kilo leichter ist als unser Meriva lief er mit dem Motor genau so gut, als unser 140 PS Turbo.

Beim Verbrauch waren es 6,5 Liter. Also genau so viel wie im Meriva.

Die aufpreisfpflichtige verschiebbare Rückbank ist ein Witz. Sie bringt keinen Vorteil uns kostet rund 700 €.

Insgesamt bin ich 45 Minuten gefahren und war danach sehr ernüchtert.

Vor allem die Bedienung der Klimaanlage ist so tief und auch nach hinten versetzt, dass es auch beim strahlendem Sonnenschein sehr schwer ist die Tasten zu erkennen. Sie sind immer im Schatten und sehr dunkel. Das Fahrverhalten war der Meriva gleichzusetzen. Allerdings hatte der Benz ein Sportfahrwerk. Motor und Windgeräusche waren viel deutlicher zu vernehmen als im Opel.

Ich war angesichts der Preisunterschiedes von 13.000 € maßlos enttäuscht. Das einzige, was im Benz besser war als im Meriva, war die Innenverarbeitung und die Materialien. Ansonsten war der Wagen einen Enttäuschung.

Der Verkäufer hatte nach meiner Rückkeht noch eine große Klappe von wegen gell, es war ein andere Welt als im Opel. Ich konnte dern Mann dann zu einer Fahrt im meriva überreden und der hat dann kein Wort mehr gesagt. Es herrschte Stille. Man tat das gut.

Nur die Sitze im Meriva lobte er. Und ja auch die sind im Opel (bei uns AGR) besser als im Mercedes.

Ich bin mir sicher, wenn die Leute öfter einen Blick über den Tellerrand werfen, würden sie erkennen, dass man bei "Premium" wohl doch nur für den Namen und das Image bezahlt.

Ich finde es ist ein Armutszeugnis von Mercedes, vor allem weil der Meriva eine Klasse unter dem Benz ist.

Wie gesagt, sind wir mit unserem Meriva nicht ganz zufrieden, aber unser nächster wird wohl der Zafira Tourer werden. Die Materialien und die Verarbeitung haben mich bei einer ersten Sitzprobe sehr überzeugt.

Was Mercedes angeht, bin ich endgültig desillusioniert. Habe da echt mehr erwartet. Aber zeigt es auch, dass Opel wohl doch richtig gute Autos baut.

Jedenfalls werden wir wohl Opel doch treu bleiben, auch wenn es lange Zeit nicht mehr danach aussah. Hoffe ich konnte euch einen kleinen Blick gewähren.

28 weitere Antworten
Ähnliche Themen
28 Antworten
Themenstarteram 3. Januar 2012 um 10:30

@ corsa

Naja, wir brauchen halt dringend ein Automatik Fahrzeug. Meine Frau fährt keine Schaltwagen. Sie ist selbstständig. Ich bin ja seit einem Jahr Frührentner und kann sie immer zu ihren Kunden fahren, aber das ist stressig und es sind unnötige Kilometer.

Durch meine Neuropathie habe ich oft Gefühlsstörungen und Taubheit im Bein entwickelt, manchmal spüre ich kaum die Kupplung. Das hat so auf Dauer keinen Sinn.

am 3. Januar 2012 um 10:57

Zitat:

Original geschrieben von corsa_fips-pj

Zitat:

Original geschrieben von Sunny Melon

@Jack

Ja Du bist nicht der einzige der enttäuscht vom neuen B-Klasse Benz ist.Mir sind besonders die Sitze mit sehr wenig Seitenhalt aufgefallen.

 

Da ich auch nicht bereit bin für einen Namen und ein wenig mehr Image zu zahlen,werde auch ich Opel treu bleiben,

unser nächster wohl ein Zafira Tourer schön ausgereift,auf einen dritten Meriva B habe ich keine Lust mehr.

 

LG ....;)

Du denkst schon wieder ans nächste Auto ??? ;-(

Träumen sei erlaubt,für die nächsten Jahre wird der 1.7CDTI seine Dienste tun müssen,aber gewisse Vorstellungen habe ich immer schon kurz nach einem Autokauf wie der nächste aussehen könnte sollte,mal sehen was ich bei meiner Regierung durchsetzen kann.

Aber frühester Temin dürfte Herbst 2014 sein.

 

Gruß Sunny

Zitat:

Original geschrieben von Christian He

 

Ein Meriva mit breiten Reifen ist auch deutlich lauter innen als einer mit Serienreifen.

Kann man pauschal nicht sagen. Meiner ist mit den größeren und breiteren Sommerreifen z.B. leiser als mit den Winterreifen...der Unterschied ist marginal, aber er ist da.

Gruß, Raphi

Das mit den Winterreifen empfinde ich genauso. Mit 16" (205) Winterreifen auf Stahlfelgen ist er deutlich lauter als mit den 17" (225) Sommerreifen auf Alufelgen. Aber das Profil ist natürlich ein ganz anderes.

Bei mir anders: mit 18" auf 225er contis ist er viel lauter als mit den 16" auf michelin pneus.

Zitat:

Original geschrieben von 1.4 ecoFLEX

Bei mir anders: mit 18" auf 225er contis ist er viel lauter als mit den 16" auf michelin pneus.

Conti kann ja auch nix ;) Ich glaube, das macht wie immer den größten Unterschied. Die Michelin sind zwar teuer, aber eben einfach haltbarer, komfortabler und leiser als die Konkurrenz.

Zitat:

Original geschrieben von RaphiBF

...Die Michelin sind zwar teuer, aber .... leiser als die Konkurrenz.

Das Rot hervorgehobene würde ich auf keinen Fall so unterschreiben. Hab die Alpin A4 zur Zeit drauf, es ist die Hölle!:( (hat aber auch eigentlich nix mit dem Thema hier zu tun, sorry)

Zitat:

Original geschrieben von 1.4 ecoFLEX

Bei mir anders: mit 18" auf 225er contis ist er viel lauter als mit den 16" auf michelin pneus.

der vergleich ist aber allein auf grund des unterschiedlichen formats in allen Dimensionen nicht fair !

michelin kenn ich soweit als langlebig aber nicht zwingend als geräuscharm

Hm, also ich hatte schon viele verschiedene Reifensätze und nun meinen zweiten von Michelin. Sie sind mit Abstand die besten Reifen die ich bisher hatte. Der erste war ein Satz Winterreifen auf meinem Zafira B, der war flüsterleise und bequemer als die Sommerreifen von Conti - und ich bin ihn sogar einen Sommer über gefahren mit regelmäßiger Beladung - die Reifen waren danach nicht einmal übermäßig abgefahren. Nun hab ich einen Satz Sommerreifen auf dem Meriva von Michelin und es ist das selbe Bild. Leise und komfortabel. Zur Haltbarkeit kann ich natürlich noch wenig sagen. Sind erst 20000Km drauf.

Aber gut zu wissen, dass das nicht notwendiger Weise so ist. Sind die Alpin neu? Und womit vergleichst du? Mit Sommerreifen auf dem Meriva oder auf einem anderen Auto?

Gruß, Raphi

Hi,

 

Könntet ihr dann mal wieder die Kurve kriegen? Die Reifendiskussion geht doch etwas zu weit vom eigentlichen Thema ab.;)

 

Gruß KKW 20

MT-Moderation

Joh ;o)

Ich hatte mal vor längerer Zeit (noch vor dem neuen B wohl) drüben entspr. Überlegungen zu Alternativen, letztlich dem Meriva angefragt,

http://www.motor-talk.de/.../...teressant-oder-nicht-t2863138.html?...

...kam aber nicht viel und schon gar kein "Outing" und auch nicht wenigstens mal den Opel zu probezufahren...naja.

Als potenzieller Merivakäufer interessiert mich schon, welche 225´er Sommerreifen leiser sind, als (welche?) 205´er Winterreifen.

Ich würde selber die 205´er Michelin Energy (werksseitig) haben wollen.

Habe mit Michelin bis dato auch nur gute Erfahrungen gemacht.

Themenstarteram 5. Januar 2012 um 7:22

ich versteh nicht, warum hier so viel auf den Reifen herumgeritten wird. Meine Bewertung der Lautstärke bezog sich auf die Wingeräusche und den lauten schlecht gedämmten Motor. Abrollgeräusche habe ich mit keinem Wort erwähnt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Meriva
  6. Meriva B
  7. Meriva B vs. Mercedes B Sports Tourer (mein Test)