ForumV-Klasse & Vito
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. V-Klasse
  6. V-Klasse & Vito
  7. Mercedes V Marco Polo, erste Erfahrung und Fragen zu negativen Auffälligkeiten

Mercedes V Marco Polo, erste Erfahrung und Fragen zu negativen Auffälligkeiten

Mercedes V-Klasse 447
Themenstarteram 18. März 2015 um 16:08

Hallo Zusammen,

ich bin seit heute neu hier im Forum und möchte euch meine Eindrücke über meinen neuen Marco Polo mitteilen und ein paar Fragen loswerden die mir eventuell Kollegen beantworten können...

So... ich habe letzte Woche mit großer Vorfreude meinen V Marco Polo 250 in München in Empfang genommen. Meine ersten eindrücke:

 

Interieur und Ausstattung:

Die komplette Innenausstattung ist sehr hochwertig verarbeitet. Angefangen vom Fahrer und Beifahrersitz ist alles sehr gut durchdacht. Die Sitze lassen sich sehr einfach und ohne großes nach vorne und hinter Geschiebe verdrehen. Auch die komplette Elektronik ist einfach zu bedienen. Lediglich die Bedieneinheit für Heizung, Abwasser und Kühlschrank kommt vom Design ein wenig altbacken daher... erfüllt aber Ihre Aufgaben.

Der Fahrgastraum ist ebenso sehr hochwertig ausgestattet. Die Rückbank lässt sich per Knopfdruck sehr einfach zur Liegefläche umlegen. Die Staufächer sind aufgeteilt in Schubladen und Schiebefächer so dass man auch ans Verstaute rankommt ohne das etwas in die Quere kommt.

Der Klappbare Tisch macht auf den ersten Blick einen ganz ordentlichen Eindruck, wobei der Standfuß eine wenig mikrig aussieht. dies wird sich nach mehrmaliger Benutzung rausstellen wie lange es der tisch tatsächlich mitmachen wird.

Ich habe mich dazu durchgerungen die teilbare Heckklappe zu nehmen.. diese Entscheidung hat sich schon nach der kurzen Zeit bezahlbar gemacht.

Kochfeld, Spüle und Kühlschrank habe ich bisher noch nicht genutzt. Hier kann ich nach Benutzung meinen Beitrag noch erweitern.

Exterieur:

Das Aufstelldach lässt sich ohne Probleme aufstellen und hat einen super Liegekomfort. Hier wurde ein Lattenrost mitausgeliefert der einen wirklich gut schlafen lässt.

Die Kameras die am Auto angebracht sind, machen einen sehr guten Job. Trotz der Länge dieses Auto kann hier cm genau rangiert und geparkt werden.

 

Fahrgefühl:

Das Auto lässt sich wirklich sehr agil fahren. Ich war bisher in Stadt, Autobahn und auf Land unterwegs. Der Abzug des Auto ist für die Größe super. Das Automatikgetriebe schaltet in einem Zug ohne das das es großartig auffällt. Mein Spritverbrauch liegt bei ca. 8,0 Liter kombiniert.

Ein paar negative Dinge sind mir natürlich auch aufgefallen.

- Die Abdeckung für Wasser und Stromversorgung kommt im Vergleich zum Auto sehr billig daher. Hier wurde kräftig gespart. Es wurde nur eine schwarze Plastikklappe angebracht. Diese hatte sich bei mir nun schon 3 mal beim fahren auf der Autobahn bei 120 kmh geöffnet (Ende der Woche bin ich deswegen bei Mercedes)

- Fahrgeräusch... sobald man schneller als 160 kmh fährt fängt es im Auto zu pfeifen an... Ich denke dies kommt vom Aufstelldach. Meines achtens ist das ebenso ein NoGo.. auch hier werde ich bei Mercedes nochmal nachfragen.

Hat von euch schon jemand ähnliche Erfahrung mit Fahrgeräusch und der klapprigen Abdeckung machen können?

Bzw. ist die normale V Klasse ab 160 kmh auch lauter?

Ich werde demnächst ein paar Fotos mit einstellen und meine Erkenntnisse natürlich ergänzen.

wenn von euch jemand Fragen hat... einfach melden.

Grüße

Joseph

 

 

Ähnliche Themen
133 Antworten

Mein V250 ist bei 160 flüsterleise - eigentlich nicht mal bei 200 erwähnenswerte Windgeräusche. Das liegt wohl bei dir am Aufstelldach

Themenstarteram 19. März 2015 um 8:23

Hi Sufmaster69,

danke für deine Antwort..

Dann werde ich am Wochenende gleich mal bei meinem Händler vorstellig werden und das prüfen lassen.

Grüße

Joseph

Hast Du eine Markise?

Themenstarteram 19. März 2015 um 10:24

Hi,

nein habe keine Markise... bei einer Markise würde ich das ganze noch verstehen...

Hast du keine Geräuschentwicklung??

Grüße

Ich hoffe nicht, aber ich warte ja auch noch auf meinen "Laster". Geräuschentwicklung aufgrund des Westfalia Dachs war eine meiner ersten Fragen auf der Caravan in Ddorf. Dort versicherte mir einer der Produktmanager, das wäre seit langem vorbei! Wenn da was pfeift, kann man es dem Händler vorführen und dann muss Westfalia nachbessern. Nervig, aber sonst ärgert man sich ja ständig...

Bin bisher maximal mit 150 gefahren, da habe ich keine Pfeifgeräusche feststellen können. Werde das am Wochenende mal ausprobieren.

Mischka

Meine negativen Eindrücke:

-Keine 12V Dosen, die auch ohne Zündung im Südflügel Strom führen!

-Keine Getränkehalter, weder vorne noch hinten! Der 639er hatte sechs Stück!

-Das Westfalia-Bedienteil ist nicht mehr automatisch beleuchtet!

-Die vordere Schublade lässt sich beim aufgebauten Bett nicht öffnen!

-Das Radio lässt sich ohne Zündschlüssel nicht mehr einschalten!

-Keine Ablagemöglichkeiten für Gedöns!

-:)

Aber sonst, top verarbeitet!!!

Gruss

Nico

Zitat:

@surfmaster69 schrieb am 19. März 2015 um 08:15:54 Uhr:

Mein V250 ist bei 160 flüsterleise - eigentlich nicht mal bei 200 erwähnenswerte Windgeräusche. Das liegt wohl bei dir am Aufstelldach

Das kann ich so nicht bestätigen.

Mit Winterbereifung liegt das Fahrgeräusch bei 160 km/h bei ca. 92 dB.

Das ist alles andere als Flüsterleise!

Zitat:

@cgraf schrieb am 22. März 2015 um 12:57:52 Uhr:

Zitat:

@surfmaster69 schrieb am 19. März 2015 um 08:15:54 Uhr:

Mein V250 ist bei 160 flüsterleise - eigentlich nicht mal bei 200 erwähnenswerte Windgeräusche. Das liegt wohl bei dir am Aufstelldach

Das kann ich so nicht bestätigen.

Mit Winterbereifung liegt das Fahrgeräusch bei 160 km/h bei ca. 92 dB.

Das ist alles andere als Flüsterleise!

Waren gestern auf deutscher Autobahn unterwegs mit 170-180... also war nicht gerade flüsterleise.. aber fanden es auch nicht unangenehm... aber sicherlich hatten wir kein Pfeiffen oder sonstige Geräusche...

Zitat:

@cgraf schrieb am 22. März 2015 um 12:57:52 Uhr:

Zitat:

@surfmaster69 schrieb am 19. März 2015 um 08:15:54 Uhr:

Mein V250 ist bei 160 flüsterleise - eigentlich nicht mal bei 200 erwähnenswerte Windgeräusche. Das liegt wohl bei dir am Aufstelldach

Das kann ich so nicht bestätigen.

Mit Winterbereifung liegt das Fahrgeräusch bei 160 km/h bei ca. 92 dB.

Das ist alles andere als Flüsterleise!

A geht es hier um Windgeräusche

B hast du wahrscheinlich die falschen Winterreifen gekauft

UND C fahr mal mit einem T5 160 km/h (ich hab noch einen Multivan)

Themenstarteram 22. März 2015 um 16:27

So.. Fahr gerade vom Wochenende wieder zurück... Hab weitere Eindrücke gewonnen..

Das Pfeiffen kann man in den Griff kriegen.. Hier ist es wichtig beim schließen des Aufstelldaches.. Genau darauf zu achten das der Stoff cm genau übereonander liegt.. Dann gibt es bei. Pfeifen mehr...

Leider habe ich zwei weitere Baustelle. Gefunde ...

In der Lederverkleidung hat sich eine Blase versteckt.. Aber das ist halb so wild..

Das Aufstelldach ist undicht!!! Bin heute früh aufgewacht.. Es hatte über Nacht leicht geregnet.. Nu. Ist auf der linken Seite wasser eingetreten und die Matratze war an dieser Stelle nass... Nun muss ich wirklich schleunigst zu Mercedes..

Bin neu im Forum

kann mir jemand sagen ob man die Markiese schon bestellen kann?

Mich würde auch interesieren ob ein Fahrrad Heckträger bestellt werden kann, scheinbar kann der vom V nicht

beim MP montiert werden?

Hallo Anton,

Beides ist noch nicht bestellbar. Markise ja, aber die Halterungen sind noch kurz vor Verkaufsfreigabe. Einen anderen Fahrradträger gibt es noch nicht. Der von der V-Klasse ist nicht freigegeben, da er mit dem aufgestellten Dach kollidieren kann...

Gruß

Befner

Hallo

hat niemand neue Eindrücke zum MP

Habe einen bestellt aber leider nie Probefahren können.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. V-Klasse
  6. V-Klasse & Vito
  7. Mercedes V Marco Polo, erste Erfahrung und Fragen zu negativen Auffälligkeiten