ForumV-Klasse & Vito
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. V-Klasse
  6. V-Klasse & Vito
  7. Mercedes V Marco Polo, erste Erfahrung und Fragen zu negativen Auffälligkeiten

Mercedes V Marco Polo, erste Erfahrung und Fragen zu negativen Auffälligkeiten

Mercedes V-Klasse 447
Themenstarteram 18. März 2015 um 16:08

Hallo Zusammen,

ich bin seit heute neu hier im Forum und möchte euch meine Eindrücke über meinen neuen Marco Polo mitteilen und ein paar Fragen loswerden die mir eventuell Kollegen beantworten können...

So... ich habe letzte Woche mit großer Vorfreude meinen V Marco Polo 250 in München in Empfang genommen. Meine ersten eindrücke:

 

Interieur und Ausstattung:

Die komplette Innenausstattung ist sehr hochwertig verarbeitet. Angefangen vom Fahrer und Beifahrersitz ist alles sehr gut durchdacht. Die Sitze lassen sich sehr einfach und ohne großes nach vorne und hinter Geschiebe verdrehen. Auch die komplette Elektronik ist einfach zu bedienen. Lediglich die Bedieneinheit für Heizung, Abwasser und Kühlschrank kommt vom Design ein wenig altbacken daher... erfüllt aber Ihre Aufgaben.

Der Fahrgastraum ist ebenso sehr hochwertig ausgestattet. Die Rückbank lässt sich per Knopfdruck sehr einfach zur Liegefläche umlegen. Die Staufächer sind aufgeteilt in Schubladen und Schiebefächer so dass man auch ans Verstaute rankommt ohne das etwas in die Quere kommt.

Der Klappbare Tisch macht auf den ersten Blick einen ganz ordentlichen Eindruck, wobei der Standfuß eine wenig mikrig aussieht. dies wird sich nach mehrmaliger Benutzung rausstellen wie lange es der tisch tatsächlich mitmachen wird.

Ich habe mich dazu durchgerungen die teilbare Heckklappe zu nehmen.. diese Entscheidung hat sich schon nach der kurzen Zeit bezahlbar gemacht.

Kochfeld, Spüle und Kühlschrank habe ich bisher noch nicht genutzt. Hier kann ich nach Benutzung meinen Beitrag noch erweitern.

Exterieur:

Das Aufstelldach lässt sich ohne Probleme aufstellen und hat einen super Liegekomfort. Hier wurde ein Lattenrost mitausgeliefert der einen wirklich gut schlafen lässt.

Die Kameras die am Auto angebracht sind, machen einen sehr guten Job. Trotz der Länge dieses Auto kann hier cm genau rangiert und geparkt werden.

 

Fahrgefühl:

Das Auto lässt sich wirklich sehr agil fahren. Ich war bisher in Stadt, Autobahn und auf Land unterwegs. Der Abzug des Auto ist für die Größe super. Das Automatikgetriebe schaltet in einem Zug ohne das das es großartig auffällt. Mein Spritverbrauch liegt bei ca. 8,0 Liter kombiniert.

Ein paar negative Dinge sind mir natürlich auch aufgefallen.

- Die Abdeckung für Wasser und Stromversorgung kommt im Vergleich zum Auto sehr billig daher. Hier wurde kräftig gespart. Es wurde nur eine schwarze Plastikklappe angebracht. Diese hatte sich bei mir nun schon 3 mal beim fahren auf der Autobahn bei 120 kmh geöffnet (Ende der Woche bin ich deswegen bei Mercedes)

- Fahrgeräusch... sobald man schneller als 160 kmh fährt fängt es im Auto zu pfeifen an... Ich denke dies kommt vom Aufstelldach. Meines achtens ist das ebenso ein NoGo.. auch hier werde ich bei Mercedes nochmal nachfragen.

Hat von euch schon jemand ähnliche Erfahrung mit Fahrgeräusch und der klapprigen Abdeckung machen können?

Bzw. ist die normale V Klasse ab 160 kmh auch lauter?

Ich werde demnächst ein paar Fotos mit einstellen und meine Erkenntnisse natürlich ergänzen.

wenn von euch jemand Fragen hat... einfach melden.

Grüße

Joseph

 

 

Ähnliche Themen
133 Antworten

Zum Tank, habe den großen und schon 70l getankt.

Ich würde sagen der ist dann nicht verbaut oder der Sensor reagiert zu früh. Da hilft nur Kanister in das Auto und fahren bis er ausgeht.

 

Laut und unruhig finde ich den Motor im Stand bei geschlossenen Fenster und Türen nicht man hört diesen kaum.

 

Und wenn man es ganz ruhig will an der Ampel einfach mit Start/Stopp fahren ;-).

Hi, wir sind nun auch stolze Besitzer eines MP, yeeeehaaaa,

 

Leider haben wir das Problem das die Dachablage sich ständig von alleine öffnet, hat noch jemand das Problem? Wenn ich mir das so ansehe beschleicht mich das Gefühl dass das ganze eine Fehlkonstruktion ist. Die Klappe verwindet sich wie blöd, und der Verschluss ist nen Witz der greift nicht mal 2mm in das Profil am Dach

Nein, ist bei uns kein Problem. Hält beladen wie unbeladen. Allerdings braucht sie manchmal auch einen 2. Zuspruch und ist wirklich nicht das stabilste Schloß.

Wenn sie sich verzieht ist dann viel drin, vielleicht etwas zu hoch beladen oder etwas schwerer?

Bei uns kommen da nur Handtücher oder Unterwäsche rein.

Wenn sie auch bei leichten Sachen aufgeht würde ich das Reklamieren.

Zitat:

@Diplomator1976 schrieb am 14. Juli 2018 um 10:04:19 Uhr:

Hi, wir sind nun auch stolze Besitzer eines MP, yeeeehaaaa,

 

Leider haben wir das Problem das die Dachablage sich ständig von alleine öffnet, hat noch jemand das Problem? Wenn ich mir das so ansehe beschleicht mich das Gefühl dass das ganze eine Fehlkonstruktion ist. Die Klappe verwindet sich wie blöd, und der Verschluss ist nen Witz der greift nicht mal 2mm in das Profil am Dach

Ist eine Fehlkonstruktion. Sobald mehr drin ist als ein paar Handtücher, klappt sie bei der ersten Unebenheit runter. Die Niederlassung hat es nicht geschafft zu richten.

Ich hatte das gleiche Problem. Es wurde nachgestellt seitdem ist Ruhe

Zitat:

@atti67 schrieb am 14. Juli 2018 um 13:05:09 Uhr:

Zitat:

@Diplomator1976 schrieb am 14. Juli 2018 um 10:04:19 Uhr:

Hi, wir sind nun auch stolze Besitzer eines MP, yeeeehaaaa,

Leider haben wir das Problem das die Dachablage sich ständig von alleine öffnet, hat noch jemand das Problem? Wenn ich mir das so ansehe beschleicht mich das Gefühl dass das ganze eine Fehlkonstruktion ist. Die Klappe verwindet sich wie blöd, und der Verschluss ist nen Witz der greift nicht mal 2mm in das Profil am Dach

Ist eine Fehlkonstruktion. Sobald mehr drin ist als ein paar Handtücher, klappt sie bei der ersten Unebenheit runter. Die Niederlassung hat es nicht geschafft zu richten.

Sehe ich auch so, eine astreine Fehlkonstruktion. Auch meine Werkstatt hat es nicht geschafft es einzustellen, ohne das die Klappe sich noch öffnet.

Moin,

wie habt Ihr das Radiohören oder Fernsehen/DVD während des Campings gelöst? Beides läuft über die Fahrzeugbatterie und das CommandControl (8A Entladestrom). Meines Wissens nach bekommt die KFZ Batterie bei Landstrom nur eine 1A Erhaltungsladung

Stefan

Zitat:

@s01q schrieb am 5. Dezember 2018 um 07:03:01 Uhr:

Moin,

wie habt Ihr das Radiohören oder Fernsehen/DVD während des Campings gelöst? Beides läuft über die Fahrzeugbatterie und das CommandControl (8A Entladestrom). Meines Wissens nach bekommt die KFZ Batterie bei Landstrom nur eine 1A Erhaltungsladung

Stefan

Über den Landstrom wird die Starterbatterie mit max. 4A geladen, wenn die entsprechenden Bedingungen vorliegen (siehe Screenshots).

Ich habe bei mir eine Jehnert Soundanlage eingebaut, mit einem separaten Audioeingang. Hier kann eine beliebige Audioquelle (Fernseher, Spotify etc.) angestöpselt werden und direkt über den Zusatzverstärker (ist unter der Küchenblockschublade) abgespielt werden, ohne die Zündung/Command einschalten zu müssen. Dieser hängt an der Boardbatterie und diese wiederum wird über die Solaranlage geladen. Läuft alles seit 3 Jahren problemlos und es gab noch nie Stromengpässe.

Command läuft auch über den Verstärker, kann also bei Bedarf auch im Stand (mit den bekannten Einschränkungen) benutzt werden.

Gruss

Claus

MP-Betriebsdaten Ladegerät
MP-Ladebedingung Starterbatterie
Audio-Video-TV
+2

@streetglide danke für die Klarstellung. Du hast also eine komplette zweite Anlage eingebaut ?

Zitat:

@s01q schrieb am 5. Dezember 2018 um 11:52:23 Uhr:

@streetglide danke für die Klarstellung. Du hast also eine komplette zweite Anlage eingebaut ?

Yep, es ist praktisch die Endstufe mit Lautsprechern welche vom Command oder sonstiger Audio-Quelle angesteuert wird.

Hatte die erste Jehnert-Anlage (Null-Serie) einbauen lassen. Mittlerweile kann die Jehnert Basis-Ausbaustufe auch ab Werk für den Marco Polo geordert werden. Wenn Du zusätzliche Infos willst, dann mache in dem entsprechenden Thread:

www.motor-talk.de/.../...undsystem-im-marco-polo-ab-werk-t6232991.html

weiter.

Im Beitrag Nr. 6 ist auch ein Dokument mit Spezifikationen und Preisen.

(Da es sich nur bedingt um "negative Auffälligkeiten" handelt, ist dieses der falsche Thread?)

Gruss

Claus

Zitat:

@schweitzer_7 schrieb am 10. Juli 2015 um 08:29:53 Uhr:

Hallo zusammen, das ganze hat mir nun doch keine Ruhe gelassen... Habe gestern Abend nochmals alles durchgecheckt und siehe da, im hinteren Scheren-Bereich (siehe Bild) die beiden Schrauben gelöst, Adapter B darunter gelegt, festgeschraubt und die Markise montiert... Die Halterungen halten soweit super, mal schauen wie sich diese auf der Strasse machen ;) Sobald ich das passende Vorzelt Privacy Room CS Light mal montiert habe, folgend weitere Fotos und Infos... Bis bald!

Hallo Schweitzer_7

ich hätte mal eine Frage an dich, da ich ebenfalls die Adapter für die F35 Pro montieren wollte und mir das Dach nach dem lösen der Schrauben von der Schere nach links weggezogen ist:

Würdest du mir bitte im Detail schreiben wie du das alles hinbekommen hast?

Wäre dir sehr dankbar ??

Schöne Grüße

Chris

Hallo zusammmen, ich habe meinen Marco Polo jetzt ein Jahr und bin an sich zufrieden bis auf die vielen kleinen Mängel wie ,Tisch defekt , Abdeckklappe öffnet bei 120, Parksensor und Tankgeber defekt, elektr. Seitentür klappert, beim öffnen der Fahrertür läuft Wasser vom Dach nach innen .Dies wurde alles behoben und ich hoffe es kommt nichts mehr dazu. Da ich keine Markise habe, habe ich mich für ei Sonnensegel entschieden, Reimo Palm Beach 260 x 240 mit Seitenteil für 132 €. das kann ich sehr empfehlen, da es auch bei starken Wind gut steht und schnell aufzubauen ist. Eine Matratze für unten habe ich im Dänischen Bettenhaus für 70€ gefunden passt perfekt und man schläft super . Campingmöbel habe ich von Crespo als Set, sehr bequem und passt in der Transport Tasche die dazu gehört genau unter die Eigentliche Aufbewahrungstasche am Kopfende . Ich muss sagen trotz der kleinen Mängel am Anfang macht der Marco Polo richtig Spaß, wir haben letztes Jahr mit 2 Erw. und 1 Kind 16 Jahre Urlaub in Norwegen gemacht und es war ein Traum .

@kleinertjorg : Danke für den Bericht. Hast du für die Campingmöbel vielleicht noch einen Link?

Zitat:

@pgummibaer schrieb am 28. Mai 2020 um 10:24:02 Uhr:

@kleinertjorg : Danke für den Bericht. Hast du für die Campingmöbel vielleicht noch einen Link?

Ich bin zwar nicht kleinertjorg und weiss auch nicht, welche Stühle er genau hat. Aber bei mir passen 2 von diesen zusammen mit dem Original-Tisch und einem VW-California Tisch in die Hecktasche:

Crespo Air Elegant Slim AL/213-AEC

Die sind saubequem, lassen sich ultraflach verstauen und haben dennoch eine verstellbare Nackenstütze. Derzeit pro Stück knapp unter 100 Euro.

https://www.idealo.de/.../..._-air-elegant-slim-al-213-aec-crespo.html

Gruß Wolf

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. V-Klasse
  6. V-Klasse & Vito
  7. Mercedes V Marco Polo, erste Erfahrung und Fragen zu negativen Auffälligkeiten