ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Mercedes SK Klassen Typen , Hilfe !!

Mercedes SK Klassen Typen , Hilfe !!

Themenstarteram 5. September 2009 um 1:29

Hallo,

bräuchte von der SK Klasse alle Typen mit Daten bzw was bedeuten diese 4-stelligen Zahlen vom Typ ?

Hab wirklich viel gesucht und hoffe ihr könnt mir helfen.

danke schonmal im voraus

Ähnliche Themen
16 Antworten

Die 3- oder 4-stelligen Zahlenangaben bei Mercedes sind ganz einfach aufzudröseln ...

 

Die letzten beiden Stellen geben die (gerundete) PS-Zahl geteilt durch 10 an. 

  • beim "Kleinen" (Sprinter und Vorläufer)  312 => ca. 120 PS
  • beim "Großen" 3850 => ca. 500 PS

 

Die Stelle(n) davor stehen für das (gerundete) zulässige Gesamtgewicht.

 

Ähnlich sieht es bei MAN aus. Nur sind hier die letzten drei Stellen die Angabe der (gerundeten) Motorleistung in PS

  • 18.480 => ca. 480 PS

 

 

Zitat:

Original geschrieben von ConvoyBuddy

Die 3- oder 4-stelligen Zahlenangaben bei Mercedes sind ganz einfach aufzudröseln ...

 

Die letzten beiden Stellen geben die (gerundete) PS-Zahl geteilt durch 10 an. 

  • beim "Kleinen" (Sprinter und Vorläufer)  312 => ca. 120 PS
  • beim "Großen" 3850 => ca. 500 PS

 

Die Stelle(n) davor stehen für das (gerundete) zulässige Gesamtgewicht.

 

Ähnlich sieht es bei MAN aus. Nur sind hier die letzten drei Stellen die Angabe der (gerundeten) Motorleistung in PS

  • 18.480 => ca. 480 PS

Bei Mercedes geben die ersten zwei Stellen, das technisch zulässige Gesamtgewicht an. Das Gewicht für welches das Chassis gemacht wurde. Sagt nichts über Achsen, zul. Gesamtgewicht, etc.. aus.

Die letzten beiden Zahlen x10 sagen aus wieviele PS der Motor hat.

 

 

Themenstarteram 6. September 2009 um 16:46

vielen Dank für die ausführliche Antworten...

Gibts irgendwo eine Liste mit den SK-modellen, zum Beispiel Daten über Motoren, oder welche Modelle es gab usw...?

http://de.wikipedia.org/wiki/Mercedes-Benz_SK

 

www.lkw-infos.eu/  LKW-Hersteller -> Mercedes Benz

 

und dann einfach durchlesen.

Themenstarteram 6. September 2009 um 19:07

Hallo,

vielen dank für die zwei Seiten- DIe kannte ich allerdings und auf lkw-eu sind nur Fotos abgebildet und ein bisschen Text zur Historie.

Interessieren tue ich mich für die Details, wie zum beispiel ZUL.Gesamtgewicht, Achsen, usw...

Aber ich denke außer bei mobile oder autscout nachlesen und sich selber die Details zu notieren wird mir da nichts helfen, da ich wirklich schon viel im net gesucht habe...

es sei denn jemand kennt sich hier super aus oder hat eine liste bzw kennt eine internetseite die ich leider nicht gefunden habe..

Nochmals Danke !!

Die Frage ist relativ einfach zu beantworten:

 

Frag bei Mercedes direkt nach, weil:

Mercedes (andere Hersteller auch) hatte früher zig Typen und Motorvarianten. 330/340/350/360/380Ps usw.. 

Chassisvarianten gab es auch sehr viele verschiedene. Das würde hier jeglichen Rahmen sprengen.

 

Was sicher ist, ist: Der mit Abstand beste Motor ist sicherlich der OM442LA ab1994. Der Grundmotor ist uralt und man hat ihn einfach weiter entwickelt. Nicht kaputt zu kriegen und hatte ordentlich dampf. Kein Wunder mit über 14l Hubraum. Der tönte auch noch nach LKW.

Scania hat übrigens auch einen uralten 16l Motorblock. Der ist "jahrzehnte" alt und wurde immer wieder optimiert und modifiziert. 

 

Es tut mir leid aber alle Typen und Varianten aufzuschreiben ist nahezu unmöglich!

was brauchst du denn zu den achsen??

beim SK sind es ja nur HL7 Außenplaneten Achsen.

Ach ja dann gab es ja noch 2,30m breite und 2,50m... 

Dem entsprechend sind auch andere Achsen, Räder, Felgen, etc.... 

Es gab 12, 14, 16, 17, 18, 19, 20, 22, 24, 25, 26, 27, 28, 32, 33, 35, 36, 41 Tonnen Technisch zul. Gesamtgewicht. Sicher hab ich da auch noch ein paar vergessen. Man muss dazu sagen das beim Facelift 1994 und auch schon vorher, einige Typen ersetzt wurden um sich den geltenten Gesetzen anzupassen.

 

Radformeln gab es

4x2

4x4

6x2 mit Vorlaufachse, mit Nachlaufachse, mit doppeltbereifter Nachlaufachse, Liftbar, Gelenkt usw.

6x4

6x6

8x4

8x8

 

Es gab auch verschieden Vorderachsen und Hinterachsen, zumindestens gab es verschiedene Backenbreiten bei der Bremse, und es gab Luftfederung und Blattfederung,

 

Das gibt sehr viele mögliche Kombinationen.

Zitat:

Original geschrieben von peach82

Die Frage ist relativ einfach zu beantworten:

 

Frag bei Mercedes direkt nach, weil:

Mercedes (andere Hersteller auch) hatte früher zig Typen und Motorvarianten. 330/340/350/360/380Ps usw.. 

Chassisvarianten gab es auch sehr viele verschiedene. Das würde hier jeglichen Rahmen sprengen.

Zitat:

Radformeln gab es

4x2

4x4

6x2 mit Vorlaufachse, mit Nachlaufachse, mit doppeltbereifter Nachlaufachse, Liftbar, Gelenkt usw.

6x4

6x6

8x4

8x8

Zoker das ich das noch erleben darf ich kann dich verbessern nee nee nee denn du hast den 8X6 vergessen

Zitat:

Original geschrieben von peach82

Die Frage ist relativ einfach zu beantworten:

 

Frag bei Mercedes direkt nach, weil:

Mercedes (andere Hersteller auch) hatte früher zig Typen und Motorvarianten. 330/340/350/360/380Ps usw.. 

Chassisvarianten gab es auch sehr viele verschiedene. Das würde hier jeglichen Rahmen sprengen.

 

Was sicher ist, ist: Der mit Abstand beste Motor ist sicherlich der OM442LA ab1994. Der Grundmotor ist uralt und man hat ihn einfach weiter entwickelt. Nicht kaputt zu kriegen und hatte ordentlich dampf. Kein Wunder mit über 14l Hubraum. Der tönte auch noch nach LKW.

Scania hat übrigens auch einen uralten 16l Motorblock. Der ist "jahrzehnte" alt und wurde immer wieder optimiert und modifiziert. 

 

Es tut mir leid aber alle Typen und Varianten aufzuschreiben ist nahezu unmöglich!

@Peach

 

Muß dir leider sagen,das der 16 liter Motor von Scania erst im4er eingeführt wurde.Der Uraltmotor den du meinst,ist der 14,2 Liter,der wurde im 140er im Jahr 1969 eingeführt,und war ein Klasseteil.Nichts für ungut

 

gruß Manne

Zitat:

Original geschrieben von scaniafan66

Zitat:

Original geschrieben von peach82

Die Frage ist relativ einfach zu beantworten:

 

Frag bei Mercedes direkt nach, weil:

Mercedes (andere Hersteller auch) hatte früher zig Typen und Motorvarianten. 330/340/350/360/380Ps usw.. 

Chassisvarianten gab es auch sehr viele verschiedene. Das würde hier jeglichen Rahmen sprengen.

 

Was sicher ist, ist: Der mit Abstand beste Motor ist sicherlich der OM442LA ab1994. Der Grundmotor ist uralt und man hat ihn einfach weiter entwickelt. Nicht kaputt zu kriegen und hatte ordentlich dampf. Kein Wunder mit über 14l Hubraum. Der tönte auch noch nach LKW.

Scania hat übrigens auch einen uralten 16l Motorblock. Der ist "jahrzehnte" alt und wurde immer wieder optimiert und modifiziert. 

 

Es tut mir leid aber alle Typen und Varianten aufzuschreiben ist nahezu unmöglich!

@Peach

 

Muß dir leider sagen,das der 16 liter Motor von Scania erst im4er eingeführt wurde.Der Uraltmotor den du meinst,ist der 14,2 Liter,der wurde im 140er im Jahr 1969 eingeführt,und war ein Klasseteil.Nichts für ungut

 

gruß Manne

Ja da kannst Du recht haben!! :)

Ich bin mir jetzt ehrlich gesagt grad nicht mehr sicher. Der Block ist eigentlich "uralt" und wurde immer modifiziert. Wer hätte damals gedacht das der so lange dient?

Zitat:

Original geschrieben von peach82

Zitat:

Original geschrieben von scaniafan66

 

 

@Peach

 

Muß dir leider sagen,das der 16 liter Motor von Scania erst im4er eingeführt wurde.Der Uraltmotor den du meinst,ist der 14,2 Liter,der wurde im 140er im Jahr 1969 eingeführt,und war ein Klasseteil.Nichts für ungut

 

gruß Manne

Ja da kannst Du recht haben!! :)

Ich bin mir jetzt ehrlich gesagt grad nicht mehr sicher. Der Block ist eigentlich "uralt" und wurde immer modifiziert. Wer hätte damals gedacht das der so lange dient?

bevor der nächste kommt:

 

bzw. gedient hat, er ist ja schon länger aus dem Rennen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Mercedes SK Klassen Typen , Hilfe !!