ForumW212
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W212
  7. Mercedes E 350 CDI 235 PS Ölverlust auf der Autobahn

Mercedes E 350 CDI 235 PS Ölverlust auf der Autobahn

Mercedes E-Klasse W212
Themenstarteram 8. Januar 2021 um 18:28

Hallo Zusammen

Ich brauche eure Hilfe.

Ich bin auf der Autobahn gefahren, und auf ein Mal hat mein Mercedes geruckelt und ist einfach aus gegangen, nach dem ich auf dem Seiten steifen gefahren bin, habe ich entdeckt das er viel Öl verloren hat, hatte versucht wieder zu starten tut aber garnichts komme nur bis zur Zündung, dazu muss ich noch sagen das der erst ca 135.000 tkm gelaufen hat. Kann mir da jemand was zu sagen wehre sehr nett.

Danke im voraus ??

Ähnliche Themen
29 Antworten

Wieviel Öl ist noch im Motor? Wahrscheinlich Kolbenfresser.

Themenstarteram 8. Januar 2021 um 19:08

Weiss ich nicht, ADAC hat den Wagen dann mitgenommen und die gehen erst nächste Woche bei.

Davor hat er aber kein Öl oder sonstiges gebraucht, auch nicht geleckt.

Themenstarteram 8. Januar 2021 um 19:09

Da hatte ich noch ein Bild gemacht.

Öl

Habt Ihr mal reingeschaut? Ist vielleicht ein Pleuel durch den Block marschiert?

Themenstarteram 8. Januar 2021 um 19:34

Ne, wa war schon nach 17 Uhr und die wollten in der Werkstatt Feierabend machen, das komische da dran ist das er Öl und Diesel verloren hat aber mehr Diesel.

Zitat:

@Ricky0007 schrieb am 8. Januar 2021 um 19:09:47 Uhr:

Da hatte ich noch ein Bild gemacht.

Bezieht sich deine Aussage, das der Motor viel Öl verloren haben soll, nur auf den Ölfleck den du Photographiert hast?

Dieser "Ölfleck", das ist weniger als ein Schnapsglas voll Öl, würde ich vermuten!

Und wenn es richtig viel Öl gewesen wäre, dann hätte der Pannendienst bestimmt die Feuerwehr zur Beseitigung der Ölspur gerufen.

Warte mal ab was die Werkstatt feststellt!

MfG Günter

Themenstarteram 14. Januar 2021 um 23:17

Wollte eben nur mit teilen, das der pleu durch den Motor ist. ??

Ohje, das ist ja Mist! Tut mir Leid!

Wahnsinn!

Solche Horrorszenarien kommen immer häufiger vor.

Schade ums Auto. Hoffe du kommst noch ohne finanzielles Fiasko da raus

Zitat:

@Ricky0007 schrieb am 14. Januar 2021 um 23:17:14 Uhr:

Wollte eben nur mit teilen, das der pleu durch den Motor ist. ??

Das tut mir leid!

Was für ein Bj. ist dein Auto?

Das ist ein E350 CDI? OM642 V6?

235PS? Habe ich da etwas verpasst oder gab es den Motor tatsächlich einmal mit 235PS?:confused:

MfG Günter

Schade , der 350 CDI ist eigentlich ein robustet Auto mit gutem Motor. Ich hatte den G 350 CDI im Auge , aber da die Preise der G Modelle nicht sinken war das nicht mehr im Rahmen. Soviel Ölverlust deutet auf nix gutes hin ...... Kann alles sein, Turbo , Ölkühler , echt sehr sehr ärgerlich. Von der Laufleistung her hat der noch nicht viel getan. Wäre schön wenn du uns auf dem laufenden hälst , interesiert mich auch persönlich , da ich den 350 er gerne als nächstes Aggregat im Auto hätte. In letzter Zeit ist ja bald täglich ein neuer hread hier im Forum mit 350 er Motor ... stimmt mich sehr nachdenklich.....

Zitat:

@Ricky0007 schrieb am 14. Januar 2021 um 23:17:14 Uhr:

Wollte eben nur mit teilen, das der pleu durch den Motor ist. ??

Hat er doch geschrieben.

Zitat:

@Brunky schrieb am 15. Januar 2021 um 23:20:07 Uhr:

Schade , der 350 CDI ist eigentlich ein robustet Auto mit gutem Motor. Ich hatte den G 350 CDI im Auge , aber da die Preise der G Modelle nicht sinken war das nicht mehr im Rahmen. Soviel Ölverlust deutet auf nix gutes hin ...... Kann alles sein, Turbo , Ölkühler , echt sehr sehr ärgerlich. Von der Laufleistung her hat der noch nicht viel getan. Wäre schön wenn du uns auf dem laufenden hälst , interesiert mich auch persönlich , da ich den 350 er gerne als nächstes Aggregat im Auto hätte. In letzter Zeit ist ja bald täglich ein neuer hread hier im Forum mit 350 er Motor ... stimmt mich sehr nachdenklich.....

Naja, dass sich bei der vermeintlichen Laufleistung und insbesondere bei der ansonsten robusten Maschine die Pleuellager und/oder Kurbelwellenlager schon derart zerlegt haben, dass es aufgrund der Vibrationen die Pleuelstangen zum Brechen und Durchschlagen des Kurbelgehäuses bringt, ist eher ein seltener Fall der sehr wahrscheinlich nicht auf Konstruktionsfehlern beruht.

 

Da ist wohl im Regelfall eher von zu seltenen Ölwechseln oder unsauberer Arbeit beim Wechsel des Ölkühlers auszugehen. Ausnahmen sind natürlich immer möglich.

 

25.000 km Intervalle für den Ölwechsel sind schon generell kritisch zu bewerten beispielsweise. Öl kostet außer bei MB eigentlich nix. Das kann man alle 10.000 km schon mal wechseln, wenn man der Maschine zugeneigt ist.

Intervall von 25000 seh ich nicht als kritisch . LKW haben 80.000 km . Bei Kurzstrecke 15000 , Langstrecke 25000 . Ich mach aber auch alle 15 Den Ölwechsel . Aber warum der Wagen vom TE so früh verreckt ist würde mich schon interessieren .

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W212
  7. Mercedes E 350 CDI 235 PS Ölverlust auf der Autobahn