ForumW204
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Mercedes C-Klasse W204 - Probleme mit Schlüssel

Mercedes C-Klasse W204 - Probleme mit Schlüssel

Mercedes C-Klasse S204
Themenstarteram 4. Juni 2020 um 18:46

Servus Forumgemeinde,

ich bin zurzeit auf der Suche nach einem W204 / S204 unter 10.000€, am Samstag hab ich eine Besichtigung für einen 220 CDI T-Modell Bj. 08/2009 (kein BE) mit 180.000km für 6.700€, damit könnte ich mich abfinden.

Hier das Problem: Der Verkäufer (Privat) meinte am Telefon dass ein Schlüssel den Wagen nur noch aufsperrt und der andere nur noch startet, ich finde das sehr komisch und kann mir nichts darunter vorstellen. Hatte jemand schon mal so ein Problem oder könnte sagen was da faul sein könnte?

Danke schon mal und viele Grüße

Heiko

Ähnliche Themen
17 Antworten

Batterien ?

Themenstarteram 4. Juni 2020 um 19:21

Zitat:

@nsa2008 schrieb am 4. Juni 2020 um 19:02:00 Uhr:

Batterien ?

Eine leere Batterie würde nur den Schlüssel erklären der nur noch startet oder? Dann bleibt noch die Frage warum der andere Schlüssel nur aufsperrt aber nicht startet?

Der der aufsperrt hat vermutlich die Codierung für die WFS verloren, der der startet dürfte ein Sturzschaden sein mit einem Bruch an mindestens einem der Taster, meist die Lötverbindungen auf der Platine. Ist ja alles SMD-Technik, da muß nur mal der Schlüssel wutenbrannt in die Ecke geworfen worden sein, schon ist der platt.

Die WFS könnte man in den entsprechenden Schlüssel der ihn nicht starten kann wieder codieren, aber das macht keine MB-Werkstatt für zumutbares Geld, die wollen ein Vermögen dafür haben. Ich würde in dem Fall eher auf einen Anbieter auf dem freien Markt zurückgreifen. Gibt etliche, die zu dir nach Hause kommen, also nix mit Schlüssel wegschicken und so.

Und Angst braucht man beim w204 in der Preisklasse keine haben, das der Schlüssel dupliziert wird, um den Wagen zu klauen - das wird erst ab 30 k€ aufwärts überhaupt interessant für Langfinger.

Halllo

Ist schon ein bißchen komisch wenn du den Verkäufer richtig verstanden hast.

Die Fernbedienung zum öffnen und schließen benötigt einen angelernten Code den man aber wieder im Fahrzeug anlernen könnte.

Kontrolliere die beiden eingesteckten Notschlüssel (in den Schlüsseln) ob du damit die Fahrertür mechanisch öffnen und schließen kannst. Es öffnen dann natürlich auch alle ZV verriegelten Türen und Klappen. Dann ist schon einmal sicher gestellt, das zumindest beide Notschlüssel zum Fahrzeug gehören.

Die Wegfahrsperre (den Motor starten) wird durch einen Transponder im Schlüssel sichergestellt und der benötigt keine Batterie. Der Transponder könnte aber auch wieder angelernt werden.

Vorausgesetzt ist natürlich es ist nichts in den Schlüsseln defekt, kann beides ein Codierer oder natürlich auch MB ausführen.

Ein neuer Schlüssel mit anlernen bei MB kostet ca.250€ bis 300€.

Gruß Michael

da müsste man mit SD reinsehen, was der macht. könnte sein, dass der Transponder defekt ist. Evtl fröhliches Schlüsselwerfen gemacht worden.

Es gibt im Internet Firmen, die Schlüssel reparieren. Habe das auch gehabt, ein Schlüssel hat nur aufgeschlossen, aber nicht wieder zu. Die Reparatur hat 60 Euro gekostet. Wohl keine Seltenheit, dass an der Schlüssel Elektronik was defekt geht.

Themenstarteram 4. Juni 2020 um 19:41

Das sind schon mal echt gute Antworten Danke! Dann weiß ich ja worauf ich bei der Besichtigung achten muss und kann dementsprechend mit den "250 bis 300€" zur Verhandlung ansetzen.

es sind zwei Schlüssel, also 500€

Hallo

Noch zwei Tipps:

Du kannst den Schlüssel der keine Öffnungs / Schließfunktion hat auch mit einer Handykamera testen.

Dann weißt du zumindest ob die Infrarot Funktion für die Komfort Öffnung/Schließung noch arbeitet.

Also einfach Kamera an und die Vorderseite vom Schlüssel direkt unter die Kamera halten. Dann solltest du ein flackerndes rotes / violettes Licht im Kamerabild sehen.

Damit kannst du schon einmal alle Kontakte des Schlüssels und die Batterie testen.

Fahre mit dem Fahrzeug nach einem Codierer oder nach MB und lasse die Fehlerpeicher auslesen. Das kostet bei MB ca.70€ und bewahrt dich vor weiteren unerwarteten (verschwiegenen) Mängeln nach dem Kauf.

Wenn der Verkäufer keinen Wert auf die Schlüssel gegeben hat, würde ich dem Verkäufer (Wagen) auch nicht trauen. Da werden sicher noch andere versteckte Mängel vorliegen.

Mit den Schlüsselfehlern kann man schnell von den anderen Mängeln ablenken. Man konzentriert sich nicht mehr so intensiv um den restlichen Zustand des Fahrzeuges.

Gruß Michael

Zitat:

@TDI-Vielfahrer schrieb am 4. Juni 2020 um 20:13:58 Uhr:

Hallo

Noch zwei Tipps:

Du kannst den Schlüssel der keine Öffnungs / Schließfunktion hat auch mit einer Handykamera testen.

Dann weißt du zumindest ob die Infrarot Funktion für die Komfort Öffnung/Schließung noch arbeitet.

Also einfach Kamera an und die Vorderseite vom Schlüssel direkt unter die Kamera halten. Dann solltest du ein flackerndes rotes / violettes Licht im Kamerabild sehen.

Damit kannst du schon einmal alle Kontakte des Schlüssels und die Batterie testen.

Fahre mit dem Fahrzeug nach einem Codierer oder nach MB und lasse die Fehlerpeicher auslesen. Das kostet bei MB ca.70€ und bewahrt dich vor weiteren unerwarteten (verschwiegenen) Mängeln nach dem Kauf.

Wenn der Verkäufer keinen Wert auf die Schlüssel gegeben hat, würde ich dem Verkäufer (Wagen) auch nicht trauen. Da werden sicher noch andere versteckte Mängel vorliegen.

Mit den Schlüsselfehlern kann man schnell von den anderen Mängeln ablenken. Man konzentriert sich nicht mehr so intensiv um den restlichen Zustand des Fahrzeuges.

Gruß Michael

Aber Achtung! Viele neue Handys haben an der Hauptkamera einen Rotfilter, dann siehst du kein Blinken auch wenn es doch noch funktionieren würde. Zur Sicherheit empfehle ich die Frontkamera.

Hatte es gerade an meinem Samsung S8 mit der Rückwandkamera erfolgreich getestet. Aber ein guter Tipp für neue Handys und alte Schlüssel.

Danke Michael

Zitat:

@TDI-Vielfahrer schrieb am 4. Juni 2020 um 21:46:20 Uhr:

Hatte es gerade an meinem Samsung S8 mit der Rückwandkamera erfolgreich getestet. Aber ein guter Tipp für neue Handys und alte Schlüssel.

Danke Michael

Also mein iPhone 6s ist schon etwa 5 Jahre alt, aber mit der Hauptkamera kann man kein Infrarot sichtbar machen. Geht nur mit der Frontkamera. Diese ist aber in der Regel bei allen Herstellern etwas spartanisch ausgestattet drum sollte man damit auf jeden Fall eine richtige Diagnose stellen können, egal welche Marke oder welches Baujahr.

Du hast recht.

In meinem IPhone 6 was ich nur für meine Sonos Lautsprecher einsetze (so sind die mit ihren Produkten nun einmal) kann man das flackern auch nur in der Frontkamera sehen.

Wie ich heute gesehen habe, können dir die Codierer noch weit mehr auslesen, wie MB.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Mercedes C-Klasse W204 - Probleme mit Schlüssel