ForumW205
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W205
  7. Mercedes Benz C Klasse (W205) Diesel oder Benziner?

Mercedes Benz C Klasse (W205) Diesel oder Benziner?

Themenstarteram 19. September 2018 um 1:16

Moinsen Leute.

Habe mal eine Bescheidene Frage an die Experten hier. Wie nun jeder Mensch auf diesem Planeten nun schon mitbekommen hat gibt es aktuell scheinbar ja das "Diesel" Problem mit den Fahrverboten usw.

Nun schaue ich aktuell nach einer Gebrauchten C Klasse ( W205 ) so ab 2015 / 2016 [Preis aktuell noch alles möglich] Nur bin ich jetzt beim Inserate durch gehen immer wieder auf die Frage gestoßen ob jetzt Benziner oder Diesel. Ich selbst Fahre schon öfters im Jahr längere Stecken. Aus dem Main-Kinzig Kreis (nähe Frankfurt a.M) öfters mal nach Köln, Dortmund und auch mal Richtung Würzburg / München usw. Jetzt bin ich wirklich am Grübeln ob sich aufgrund der Km im Jahr (sicherlich mehr als 15k kann ich aber aktuell noch nicht so schätzen wird aber sicherlich auf die 20.000 laufen.) Nun gibt es einen eindeutigen Preis unterschied zwischen C Klasse Diesel und Benziner, ich überlege aktuell auch noch ob Kombi oder Limousine. Ich würde schon eher zu einem Diesel greifen aber bin mir doch wegen dem ganzen Diesel hin und her recht unsicher.

Die C Klasse hat ja scheinbar Euro6 + Adblue. Was haltet ihr den so davon jemand Rat?

Habe schon kein großes Interesse daran einen Diesel zu kaufen wenn es dann in den nächsten 2-3 Jahren heißt das man damit nicht mehr in die Städte kommt usw. Aber möchte auch nicht mehr Bezahlen für den Benziner.

Also wollte ich hier mal mich erkundigen wie es wohl damit so aussieht. Diesel oder Benziner für 15-20.000km pro Jahr. Hoffentlich habe ich Kompakt alles Erklärt damit es auch verständlich ist.

Und mal ne kleine extra Frage: Was findet ihr den Besser Kombi oder Limousine? Habe einen C 220 d (Limousine) schon ein paar mal gehabt von Sixt. Daher finde ich vom Aussehen die Limousine recht Ansprechend aber der Kombi geht eigentlich auch ganz gut.

 

Gruß!

Ähnliche Themen
13 Antworten

Suchst du ein Auto für dich oder eins was 77,9% der User hier gefällt?

Ob Kombi oder limo, Benzin oder Diesel ist pers. Empfinden. Kauf das was dir gefällt.

Diesel leasen und nach 3 Jahren dem Händler wieder auf´n Hof stellen.

Diesel als T-Modell

Themenstarteram 20. September 2018 um 0:10

Die C-Klasse zu leasen habe ich mir auch schon überlegt (z.b Mercedes Benz Junge Sterne) und werde auch demnächst den nächsten Händler deswegen Besuchen. Doch hat trotzdem jemand etwas mehr Ahnung wie es mit Euro 6 Diesel aussieht? z.b Frankfurt sollen ja angeblich Fahrverbote kommen. Habe ich dann etwa in 2 Jahren schlechte Karten mit einem Euro 6 oder eher weniger?

Wahrsager, Kartenleger und Glaskugelleser bitte vortreten.

Oder ist zufällig jemand von der DUH online?

Nur mal als persönliche Einschätzung, einen Gebrauchten zu mieten ist sehr oft teurer als einen neuen zu leasen.

Genau, je nach Glaskugel könnte nach dem Diesel die Benzinskandal kommen.

Zitat:

@hoellol1 schrieb am 20. September 2018 um 08:03:36 Uhr:

Genau, je nach Glaskugel könnte nach dem Diesel die Benzinskandal kommen.

Falsch, nicht" könnte"...das kommt ganz sicher. Aber im Gegensatz zum Diesel (wo wir ja das Problem schon haben) ist der Benziner erst noch in der Pipeline, d.h. da ist noch etwas Luft bis das soweit ist. Kommen tut das mit Sicherheit.

Berücksichtigt man meine Fahrweise, meine jährliche Laufleistung, mein Budget, meinen Familienstand, meinen Freundeskreis, meinen Beruf, meine Parkmöglichkeiten, meinen Wohnort, meine Urlaubsziele, meine Gewohnheiten, die Gewohnheiten meiner Familie, das Reisegepäck meiner Ehefrau, meinen Zweitwagen, meinen Geschmack und meine Lieblingsfarbe - so ist der c180 in weiß als Limo und der Avantgarde Austattung das ideale Fahrzeug für mich... wenn die aufgezählten Faktoren bei uns identisch sind, kann ich dir dieses Fahrzeug wärmstens empfehlen :D

...sag bloss du hast an's Budget gedacht, als du dich für Premium entschieden hast :D

Themenstarteram 21. September 2018 um 17:43

Zitat:

@hoellol1 schrieb am 21. September 2018 um 17:36:55 Uhr:

...sag bloss du hast an's Budget gedacht, als du dich für Premium entschieden hast :D

Ist doch auch nichts Falsch daran. Man überlegt normalerweise ob es nötig ist oder nicht egal ob Mittelklasse oder Oberklasse? Macht auch nen Unterschied ob 20.000€ oder 40.000€

@hoellol1 Ich hatte einen A3 (also einen Durchschnittswagen in Golfgröße und alles außer Premium). Neben dem Rost im Kadett-Style, hat das Ding in knapp 9 Jahren unglaubliche 17.500€ an Lebens(er)haltungsmaßnahmen gefressen. Als erneut etwa 3.000€ fällig waren, entschied ich mich mit dem Neukauf der wahren Premiumklasse wirtschaftlich zu handeln und Komfort ins Leben zu bringen. Wenn man den Wertverlust des Wagens und Wartungskosten addiert und dies mit den Lebenserhaltungsmaßnahmen des A3 vergleicht, stellt man fest, dass ich bereits durch den Erwerb der C-Klasse wirtschaftliche Vorteile erzielt habe :D

Außerdem habe ich dieses Gefühl nach einer Reise nicht mehr, welches mir zu vermitteln versucht, ich wäre auf einer Bierbank um die Welt gefahren :D :D :D

 

Ans Budget habe ich gedacht, glaube ich zumindest.... mal ehrlich, was Frauen im Möbelhaus sind, sind wir Männer im Autohaus :D

Themenstarteram 21. September 2018 um 18:56

Zitat:

@bosstaff schrieb am 21. September 2018 um 18:46:00 Uhr:

@hoellol1 Ich hatte einen A3 (also einen Durchschnittswagen in Golfgröße und alles außer Premium). Neben dem Rost im Kadett-Style, hat das Ding in knapp 9 Jahren unglaubliche 17.500€ an Lebens(er)haltungsmaßnahmen gefressen. Als erneut etwa 3.000€ fällig waren, entschied ich mich mit dem Neukauf der wahren Premiumklasse wirtschaftlich zu handeln und Komfort ins Leben zu bringen. Wenn man den Wertverlust des Wagens und Wartungskosten addiert und dies mit den Lebenserhaltungsmaßnahmen des A3 vergleicht, stellt man fest, dass ich bereits durch den Erwerb der C-Klasse wirtschaftliche Vorteile erzielt habe :D

Außerdem habe ich dieses Gefühl nach einer Reise nicht mehr, welches mir zu vermitteln versucht, ich wäre auf einer Bierbank um die Welt gefahren :D :D :D

Ans Budget habe ich gedacht, glaube ich zumindest.... mal ehrlich, was Frauen im Möbelhaus sind, sind wir Männer im Autohaus :D

Ohh hoo

Was für einen A3 hattest du den?

Ich hatte bis vor kurzem als "Erstwagen" einen Audi A3 8V von 2016. War ein sehr schönes Auto Größe ist Okey und an Ausstattung bietet er auch einiges (Hatte ne Vollausstattung) also so schöne Sachen wie Virtual cockpit usw.

Jetzt möchte ich aber ein Fahrzeuge das ne "Nummer" Größer ist.

@TheZame ich hatte einen 2.0 TDI mit der 170PS-Maschine und der "tollen" Pumpedüse von 2006/2007.

Alleine die Tatsache, dass ich 2 mal mit gerissenem Zylinderkopf zu kämpfen hatte, sagt alles über mein Leid mit der Schubkarre (mehr geschoben als Gefahren)..

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W205
  7. Mercedes Benz C Klasse (W205) Diesel oder Benziner?