ForumOmega & Senator
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Omega & Senator
  6. Mein neuer Omega 2.0 16V und kurze Vorstellung

Mein neuer Omega 2.0 16V und kurze Vorstellung

Opel Omega B
Themenstarteram 27. Dezember 2011 um 22:23

Hallo Omega Forum,


nachdem ich mich hier bei Euch fleißig durchlesen und beraten lassen durfte war es heute endlich soweit. Ich habe lange auf mobile nach dem passenden Omi gesucht. Weihnachten habe ich folgenden Omega bei mobile geparkt, und heute habe ich zugeschlagen. Es ist ein Omega 2.0 16V (X20XEV) aus 1. Hand geworden Bj. 5/98 (Nichtraucher) Tüv 6/2013. Aber hier mal die Fahrzeugdaten wie ich sie bei mobile gelesen haben:

 

Daten:

236.000 km, Hubraum: 1998, 100 kW (136 PS) , Anzahl der Fahrzeughalter: 1, Benzin, Getriebe: Automatik, Front- und Seiten-Airbags, Anzahl Sitzplätze: 5, Schadstoffklasse: Euro2, Umweltplakette: 4 (Grün), Erstzulassung: 5/1998, HU: 6/2013, Klimatisierung: Klimaautomatik, Farbe: Schwarz metallic

Ausstattung:

ABS, Anhängerkupplung, Einparkhilfe, El. Fensterheber, Leichtmetallfelgen, Scheckheftgepflegt, Schiebedach, Servolenkung, Tempomat, Zentralverriegelung

Fahrzeugbeschreibung:

Gepflegtes Fahrzeug ,Nichtraucher , Schadstoffarm D3 , umfangreiches Zubehör ,, 1 Satz Alufelgen mit Sommerbereifung (Profiltiefe 90%) ,, 1 Satz Winterbereifung auf Stahlfelge , Anhängevorrichtung abnehmbar , Auspuffendtopf neu .

 

Beim Kauf hatte ich meine persönlichen Berater dabei, natürlich meine Frau (damit es hinterher nichts zu meckern gibt) und meinen Cousin den alten Opellaner (Werksangehöriger bei Opel Bochum). Der erste Eindruck passte und der zweite auch. Die nicht untypischen Roststellen (hinteren Türen und hinteren Radläufe usw.) waren erstaunlich sauber. Nächste Woche Montag ist er dann soweit zum abholen. Motorkontrollleuchte war an, der Fehler muß noch ausgelesen und behoben werden. Der Motor schnurrte wie ein Kätzchen (lief erstaunlich ruhig und rund) der Auspuff (auch Krümmer usw.) waren dicht. So und zum schluss noch ein paar Bilder, sind allerdings die Bilder vom Händler!

 

Gruß porschec

 

 

Omega-16v-13
Omega-16v-5
Omega-16v-8
+2
Ähnliche Themen
17 Antworten

Na das sieht doch gut aus!

Kannst ja im FAQ dann gleich mal nachsehen wie du den Fehlercode ausliest. :)

Hi,

sieht doch noch gut aus und bei dem Preis kann man nicht viel falsch machen. Das lohnt sich schon, wenn er ohne große Probleme bis zur nächsten HU kommt! Klimaautomatik, Tempomat und Fahrkomfort auf jeden Fall zu einem günstigen Tarif :cool: .

Na dann Gute & knitterfreie Fahrt mit dem Neuen!

Herzlichen Glückwunsch....

 

Dann wünsche ich dir eine schöne Zeit mit deinem Ommi.

Auch von mir Glückwunsch zum Omega

Aber was hat er denn jetzt Euro 2 oder D3.

Bei Euro 2 kostet er 147 € Steuer und bei D3 "nur" 135 €.

Das sind zwar nur 12 € Unterschied,aber zeigt mir mal wieder dass die Händlerangaben im Netz

oft ungenau sind.

Aber das soll Deinen Fahrspass nicht trüben.

Allzeit gute Fahrt und wenig Reparaturen ;)

Glückwunsch zum Ommi, viel Glück damit.

Wollte auch immer einen haben, aber meine Frau findet die schrecklich! :mad:

Zitat:

Original geschrieben von Tweety1887

Glückwunsch zum Ommi, viel Glück damit.

Wollte auch immer einen haben, aber meine Frau findet die schrecklich! :mad:

Dann wechsle die Frau, dann kannst ihn dir kaufen ;-)

*duckundweg*.....

Ach ja... Glückwunsch zum Omega an den TE und allzeit knitterfreie Fahrt!

Gruß Lars

Themenstarteram 28. Dezember 2011 um 12:51

Hallo @all,

schönen Dank für die freundliche Begrüßung und die Glückwünsche zum Ommi hier bei euch im Forum. Leider steht auch schon die erste Reperatur an. Oelverlust an der zweiteiligen Oelwanne. Da ich bis gestern Abend noch nicht den Thread in der FaQ kannte (11.5. X20XEV - Demontage der zweiteiligen Ölwanne beim 2.0 16V) und ich den Reperaturaufwand unterschätz habe, habe ich jetzt zwei Möglichkeiten: 1. Augen zu und durch also Reperatur in Angriff nehmen oder 2. Vom Kaufvertrag zurücktreten, was immer noch möglich ist. Na ja habe noch Zeit bis nach Silvester mich zu endscheiden. Ansonsten ist der Omega perfect und gefällt mir. Ok Jungs und Mädels man(n) liest von einander. ;)

 

Gruß porschec

...3. Den Händler den Schaden auf Gewährleistung machen lassen..

Gruß

Jürgen

Themenstarteram 28. Dezember 2011 um 18:15

Zitat:

Original geschrieben von campero1

...3. Den Händler den Schaden auf Gewährleistung machen lassen..

 

Gruß

 

Jürgen

Hallo Jürgen,

 

stimmt wäre auch eine Möglichkeit. Diese 3. Variante habe ich mir aber selber verspielt. Habe die Reparatur unterschätz! So nach dem Motto: ach mal ebend ne Dichtung von Oelwanne wechseln. Ich kannte nicht die Baulichen gegebenheiten vom Ommi bzw. vom längs eingebauten 2.0 16V. Vom schrauben und basteln hab ich keine Angst, Bühne, Grube wäre kein Problem, bloß diese Konstruktion um den Motor zu heben und der ganze Aufwand mit Vorderachse usw. Na ja werde wenn es soweit ist in einem extra Thread drüber berichten und wie sich das ganze gehört mit Fotos dokumentieren.

 

Gruß Markus

Und das AT Getriebe nicht vergessen!

Sollte bei 234.000km noch nie (sollte idealerweise bei der Leistung schon 2x geschehen sein) nachweislich Öl und Filter getauscht worden sein, dann würde ich das raschest nachholen, ich spreche aus eigener leidiger Erfahrung.

Falls du das auch in einer Werkstatt machen lassen willst, darauf bestehen, dass sie auch die kleine Ölwanne am Getriebe runter nehmen, viele bis fast alle machen das nicht, und gerade in dieser Wanne findet man dann oft "Überaschungen" zusätzlich zu einem halben Liter verbrauchtem Öl.

Aber wenn du FAQ schon durch hast und Werkzeug und Bühne auch ist ein Getriebeölwechsel sicher kein Problem für dich und auch die Kosten sind überschaubar.

lg

bleslcha

PS Natürlich auch von mir viel Spaß mit dem "Kleinen" :D

Themenstarteram 11. Januar 2012 um 16:26

Hallo,

 

so seid gestern ist der "Omi" bei mir zu Hause. Nach dem der Händler noch den NWS gewechselt hat, hat er mir sogar den Omega nach Hause geliefert. Motorkontrollleuchte ist aus und Motor läuft störungsfrei. Er sagte der Motor hatte schon den neuen Stecker vom NWS verbaut, somit war der tausch weniger aufwendig. Da ich das Fahrzeug noch nicht angemeldet habe, standen heute nur kleinere Wartungsarbeiten an. Sobald er angemeldet ist werde ich den Zahnriemen wechseln lassen, der ist bei einem Kilometerstand von 236500 KM wohl fällig. Habe noch ein paar Fotos gemacht, sieht glaube ich ganz chic aus. Bin stolz auf meinen ersten Omega und freu mich wenn die erste Spritztour auf der Tagesordnung steht. Viel Spaß mit den Fotos hier mal der Link zu den Bildern:

 

Foto Album Omega

 

Gute Fahrt und viel Spass mit der Omi

ich Wünsche dir viel spaß dami sieht sehr gut Erhalte aus .

 

noch ein Tip von mir in den Hinteren Rasdkästen haste sonne Kannte da ist ein Filz trauf mach da

ordentlich wachs trauf dann Rosten die auch nicht

Und wenn de ihn auf de Bühne hast vergiss nicht die Underboden und so Konserwieren

denn hätte ich auch genommen XD

auch ein herzlich willkommen.... und glückwunsch, zur scheinbar recht gut erhaltenen diggschiffkiste.;):D

was is denn nu aus der ölwannengeschichte geworden.?

willste da nu selber ran.?

grund warum ich frage,: wenn man schon mal die komplette ölwanne raus hat.... dann wäre es auch gleich ein leichtes, das blow-by rohr mit zu reinigen.!!

blow-by-rohrverstopfungen, führern zu den meisten klein bis mittelstörungen am omi b.!

wenn die wanne ab ist, kann man das rohr auch von oben durchstossen und grundreinigen, ohne es aus zu bauen.

die schmutzteile/ verkrustungen fallen dann einfach so, durch den unten offenen motor ( ohne irgend was zu berühren ) und sind weg, vom fleck.!:)

wenn es deine 1. omi ist.... und sie neu ins haus gekommen ist.... dann natürlich auch sofort die regenwasserabläufe, unter der scheibe/pollenfilter, auf freien wasserablauf kontrollieren.!

ansonsten toi...toi...toi...

-a-

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Omega & Senator
  6. Mein neuer Omega 2.0 16V und kurze Vorstellung