ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Mein nächstes Auto

Mein nächstes Auto

Themenstarteram 8. März 2020 um 10:05

Hi,

z.z. habe ich einen Mazda 2 DY 1.25 Benziner mit ca 200tkm. Da sich dessens Tod mittlerweile schon vorausschaubar ist (zu hohe fällige Reparaturkosten für dessen Wert) möchte ich mir nun ein "neues" Auto kaufen. - Einen Gebrauchtwagen.

Was ich gerne möchte:

  • Einen Kombi, oder gar SUV - Ich brauche mehr Platz, ich fühle mich in einer Kompaktklasse etwas eingeengt.
  • Als Antriebsart Diesel, aufgrund meiner hohen KM Leistung von ca 45tkm jährlich. -Die Abgasklasse ist egal, da ich aus AT komme.
  • Klimaanlage
  • Elektrische Fensterheber
  • Servolenkung
  • Schaltgetriebe - Kein Automatik
  • Ein Tempomat wäre cool, muss aber nicht zwingend sein.
  • Der Verbrauch sollte gering sein, aufgrund meiner Jährlichen KM Leistung.
  • Bluetooth - für Musik

Könnt Ihr mir da etwas empfehlen in einem Budget von 5.000€? - Maximal 6.000€?

- Oder sollte ich da besser noch etwas sparen?

Ähnliche Themen
69 Antworten

Ordentlich sparen, solange das alte Auto noch fährt. Bei 45000 km im Jahr hast du bei dem Budget voraussichtlich auch bei einem "neuen" gleich die ersten Reparaturen anstehen. Und je größer das Auto, desto teuerer fällt diese tendenziell aus.

Themenstarteram 8. März 2020 um 10:44

Zitat:

@illusion2001 schrieb am 8. März 2020 um 10:09:43 Uhr:

Ordentlich sparen, solange das alte Auto noch fährt.

An wieviel denkst du?

bis spätestens 1.10 brauche ich ein neues Auto, weil ich mit dem kein "Pickerl" mehr bekommen werde.

- Ich kann natürlich auch ein Auto finanzieren mit 6.000€ Anzahlung

Dein Mazda 2 ist Dir also zu eng? Und willst dann einen Kombi oder SUV?

1. Der Mazda 2 ist KEIN Kompaktwagen sondern ein Kleinwagen wie der VW Polo, Ford Fiesta etc. Der Kompakte von Mazda heißt 3. der ist dann so wie der Golf, Astra oder Focus. das ist schonmal ne Nr. größer.

2. Ein Kombi hat nur mehr Kofferraum sonst nix. bis zur sog. C-Säule ist er mit der Limousine nahezu identiksch. Ein SUV ist bloss ein Kombi mit höherem Fahrwerk (vom Platz her). Also vom Platz her nix gewonnen gegenüber dem Kombi. Dazu kommt noch: es gibt von Kleinwagen (Polo) bis zur gehobenen Mittelklasse (Mercedes E-Klasse) eine Kombiversioin.

Willst Du mehr Bein und Kopffreiheit usw? dann versuch mal nen Golf Sportsvan. Der ist etwas lönger, breiter und höher wie ein "normaler" Golf. Oder gehe eine Nr. nach oben. Nimm ein Mittelklasseauto. Also Mazda 6, VW Passat, Mercede C--Klasse etc.

Themenstarteram 8. März 2020 um 15:48

Zitat:

@StephanRE schrieb am 8. März 2020 um 15:02:33 Uhr:

Willst Du mehr Bein und Kopffreiheit usw? dann versuch mal nen Golf Sportsvan.

Ja, ich möchte mehr Beinfreiheit haben und auch mehr Platz in die Breite. - Der Radkasten bei der Kupplung stört mich ebenfalls.

Ich bin einen Toyota C-HR und einen Seat Leon ST gefahren. Ich fand die beiden vom Platz her sehr angenehm.

Das sind beides Kompaktwagen in der "Golf-Klasse".

Die haben aber auch den radkasten an der Kupplung...

Hast Du schonmal Automatik versucht? da hast Du links Beinfreiheit ohne Ende. Und bequemer ist es auch.

Themenstarteram 8. März 2020 um 21:07

Zitat:

@StephanRE schrieb am 8. März 2020 um 16:00:19 Uhr:

Hast Du schonmal Automatik versucht? da hast Du links Beinfreiheit ohne Ende. Und bequemer ist es auch.

Ja, einen Toyota C-HR Hybrid. War schon ganz angenehm... mir fehlt aber irgendwie was.

Was ist mit einem Seat Leon ST? Sind die Robust?. Ich bin den mal 8 Tage lang gefahren und war einfach nur rundum glücklich mit dem. Beinfreiheit ohne ende, fährt sich super, verbraucht wenig, ordentlich power mit seinen 116PS TDI und der Sound von der Soundanlage ist der Hammer!

https://www.gebrauchtwagen.at/.../...2-0303-4da9-be31-2848b7aa274e?...

- Der hätte sogar 150PS

Wird das auch so eine Telenovela wie dein Autounfall oder Benzin panschen mit 2-Takt-Öl?

Sorry, aber ich frage lieber jetzt am Anfang; besser als dann 3 Seiten mit Schwachsinn voll zu haben.....

nimm nen octavia. noch mehr platz als der seat leon st, und bei uns in österreich nur unwesentlich teurer.

für 18.000 könntest meinen haben :D

Themenstarteram 29. März 2020 um 23:52

Mal anders gedacht:

ich habe mir lange den Kopf zerbrochen, ob ich mir einen Neuwagen lease.

Ich konnte mich schlussendlich gut mit dem Gedanken anfreuden einen Dacia Sandero Celebration (vollausstattung) als Diesel (95PS TDI) zu nehmen.

Gründe für einen Neuwagen:

1) Keine Reparaturen anfallend

2) Ich kann nicht ins "Fettnäpfchen" beim Gebrauchtwagen kauf treten.

3) Ich möchte das Auto lange haben, bis es Tod ist. - Ich habe vor nach dem Leasing den Restwert zu zahlen um somit das Auto zu behalten.

4) Ich möchte ein Top gepflegtes Auto. - Vom Lack bis hin zu Service usw..

Gründe für den Dacia:

1) Ich bin den Dacia Logan MCV Stepway (Vollausstattung) 95PS TDI mal probegefahren und konnte mich nicht beklagen. Das Auto hat all das, was ich will.

2) Der Dacia Logan MCV Stepway hat sich gut fahren lassen.

3) Ich bin mit der Vollausstattung von Dacia voll und ganz zufrieden, zudem stört mich das Plastik nicht. - Warum sollte ich mehr haben, wenn ich auch mit weniger Zufrieden bin?

 

Nun meine Frage:

Ist der Dacia Sandero ein zuverlässiges Auto, mit welchen ich ohne große Überraschungen fahren kann?

Themenstarteram 29. März 2020 um 23:54

Zitat:

@IShootYOU schrieb am 29. März 2020 um 23:52:57 Uhr:

Mal anders gedacht:

ich habe mir lange den Kopf zerbrochen, ob ich mir einen Neuwagen lease.

Ich konnte mich schlussendlich gut mit dem Gedanken anfreuden einen Dacia Sandero Celebration (vollausstattung) als Diesel (95PS TDI) zu nehmen.

Gründe für einen Neuwagen:

1) Keine Reparaturen anfallend

2) Ich kann nicht ins "Fettnäpfchen" beim Gebrauchtwagen kauf treten.

3) Ich möchte das Auto lange haben, bis es Tod ist. - Ich habe vor nach dem Leasing den Restwert zu zahlen um somit das Auto zu behalten.

4) Ich möchte ein Top gepflegtes Auto. - Vom Lack bis hin zu Service usw.. - Sobald ich das Auto habe, würde ich noch am selben Tag einen Unterbodenschutz auftragen lassen und den Lack vor dem Ausbleichen mithilfe von Wachs schützen.

Gründe für den Dacia:

1) Ich bin den Dacia Logan MCV Stepway (Vollausstattung) 95PS TDI mal probegefahren und konnte mich nicht beklagen. Das Auto hat all das, was ich will.

2) Der Dacia Logan MCV Stepway hat sich gut fahren lassen.

3) Ich bin mit der Vollausstattung von Dacia voll und ganz zufrieden, zudem stört mich das Plastik nicht. - Warum sollte ich mehr haben, wenn ich auch mit weniger Zufrieden bin?

 

Nun meine Frage:

Ist der Dacia Sandero ein zuverlässiges Auto, mit welchen ich ohne große Überraschungen fahren kann?

Ja. Dürfte keine Probleme geben (Montagsauto mal ausgeschlossen). Technik ist RenaultNissan Großserienstandard. Der 1,5er Diesel ist bei beiden Marken seit Jahren in verschiedenen Ausbaustufen in diversen Modellen von Kleinwagen bis SUV zu finden und nicht als Pannenmotor bekannt.

Themenstarteram 1. April 2020 um 9:51

Zitat:

@A_Benz schrieb am 30. März 2020 um 20:15:31 Uhr:

Ja. Dürfte keine Probleme geben (Montagsauto mal ausgeschlossen). Technik ist RenaultNissan Großserienstandard. Der 1,5er Diesel ist bei beiden Marken seit Jahren in verschiedenen Ausbaustufen in diversen Modellen von Kleinwagen bis SUV zu finden und nicht als Pannenmotor bekannt.

Ja, cool! Dann ist meine Entscheidung gefallen. :)

Ein Neuwagen... Dacia Sandeo Celebration in Blau mit Rückfahrkamera und als Motor den 95PS Diesel.

Sobald die Autohäuser offen haben, wird er bestellt :)

Sobald ich das Auto habe, kommt ein Unterbodenschutz rauf und der Lack wird mit Wachs behandelt um ein Ausbleichen zu verhindern.

Viele Autohäuser haben offen mit extremen rabatten

Du weißt das Modell,den Motor,die Ausstattung und die Farbe,gefahren bist ihn auch schon

Besser gehts doch nicht mehr,jetzt brauchst halt noch einen,der dir das Teil besorgt

Setz dich ruhig mit deinem oder einem Händler in Verbindung

Einige arbeiten,wenn auch anders,vielleicht auch nicht unbedingt schlechter

Mit Zulassung wird man sehen,geht aber vielleicht auch irgendwie

Kommst vielleicht auch auf andere Gedanken und die Leute,die können haben auch was zu schaffen

Ich fahre jeden Tag an einem Kia-,Renault- und Daciahändler vorbei

In der Werkstatt brennt Licht,es sind Kunden da und es laufen Angestellte umher

Oft mit Tablet,sie machen auch im Radio Werbung für Onlinehandel mit Telefon- und Videoberatung,kontaktlis zahlen und allen Quatsch

Erfahrungen dazu kannst auch gern hier weiter rückmelden

Deine Antwort
Ähnliche Themen