ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Mein KFz-Versicherungsmakler ist etwas überlastend

Mein KFz-Versicherungsmakler ist etwas überlastend

Themenstarteram 7. Mai 2017 um 13:56

Hallo Forum,

ich glaube ich habe meinen KFz-Versicherungsmakler etwas überlastend.

Ich habe innerhalb von zwei Wochen 1 KFZ angemeldet, 2 abgemeldet und 3 umgemeldet.

Jetzt hat er vergessen mir einen Vertrag für ein Fahrzeug abzuschließen. Bedeutet das Fahrzeug ist nur über EVB versichert.

Was bedeutet das nun?

Ist das Auto nun nur Haftpflicht versichert? Darf jeder damit fahren? Kann ich nach einem Crash sagen, ich wollte es Vollkasko verichern?

Danke für einen Hinweis

Ron

 

Ähnliche Themen
16 Antworten

Frag doch dein makler? Vk besteht nur wenn es vermerkt ist. Kann denn jeder damit fahren oder ist es was spezielles was nicht jeder fahren kann?

Ein berechtigter Fahrer darf immer fahren.

Vielleicht schon was passiert?

Zitat:

Bedeutet das Fahrzeug ist nur über EVB versichert.

Wenn man sich für die EVB die (Voll)Kasko nicht schriftlich bestätigen lässt.

Themenstarteram 8. Mai 2017 um 7:56

Zitat:

@vanguardboy schrieb am 7. Mai 2017 um 14:27:29 Uhr:

Vk besteht nur wenn es vermerkt ist. Kann denn jeder damit fahren oder ist es was spezielles was nicht jeder fahren kann?

Wo in der EVB kann eine VK vermerkt sein?

Ja es handelt sich um ein PKW. Da es bei einer EVB keinen eingeschränkten Fahrerkreis gibt kann doch jeder mit einem Führerschein fahren.

Danke

2010 stand es unter "Vermerke des Versicherers zum Vers.-Vetrag", dort sind 9 Felder.

Die Ziffern bedeuten:

Ausgabegrund

1 = Neuantrag

2 = Fahrzeugwechsel (ohne Versichererwechsel)

3 = Wiederzulassung/Standortwechsel/Namensänderung

4 = Halterwechsel

5 = Nichtzahlung Erst-/Folgebeitrag

Zusätzlich zur Kfz-Haftpflichtversicherung gewährter vorläufiger Versicherungsschutz

6 = Teilkasko mit 500 EUR Selbstbeteiligung

7 = Vollkasko mit 500 EUR Selbstbeteiligung

incl.Teilkasko mit 500 EUR Selbstbeteiligung

8 = Fahrerschutz-Versicherung (nur für PKW und Wohnmobil Eigenverwendung)

Themenstarteram 20. Mai 2017 um 11:45

Danke, für die Antworten. Ich habe jetzt gehöhrt, dass Versicherungen die vorläufige Deckung nachträglich gekündigt haben und eine Zwangsabmeldung eingeleitet haben. Ich würde ja gerne die Prämie zahlen, aber ohne Vertrag weiß ich nicht wieviel.

Soll ich einfach mal 200 EUR mit angabe des Kennzeichens überweisen?

Ist eine solche Kündigung vom Versicherer in meinem Fall nach §52 VVG möglich?

Soll ich mir noch eine evb von einem anderen Versicherer holen?

Ist dein Versicherungsmakler verstorben?

In den zwei Wochen seit Beginn dieses Threads hätte man das ganz locker mit dem Versicherungsmakler vor Ort und persönlich klären können. Der hat die Unterlagen.

Das Problem wird sein, der hat keinen Chat.

Zitat:

@RMurp schrieb am 20. Mai 2017 um 11:45:28 Uhr:

Danke, für die Antworten. Ich habe jetzt gehöhrt, dass Versicherungen die vorläufige Deckung nachträglich gekündigt haben und eine Zwangsabmeldung eingeleitet haben. Ich würde ja gerne die Prämie zahlen, aber ohne Vertrag weiß ich nicht wieviel.

Soll ich einfach mal 200 EUR mit angabe des Kennzeichens überweisen?

Ist eine solche Kündigung vom Versicherer in meinem Fall nach §52 VVG möglich?

Soll ich mir noch eine evb von einem anderen Versicherer holen?

Halte ich für eine sehr gute Idee.

Überweis einfach mal 250 Euro mit dem Kennzeichen als Überweisungsgrund an die Versicherung.

Ich würde halt einfach mal einen Antrag ausfüllen

Oder direkt bei der Versicherung anrufen und nachfragen.

 

Die schicken dir alles nötige zu.

Themenstarteram 29. März 2018 um 17:33

Ich wollte hier nur noch die Lösung mitgeben. Nach meinen Beschwerden und der 250 EUR Überweisung. Habe ich einen Anruf bekommen. Seit dem habe ich einen neuen Versicherungberater, der einigermaßen den Überblick bewahrt über meine z.Z. sieben Autos. Er musste ganz schön kämpfen um den Knoten zu lösen.

Hi, hi

Dann war Dein sog. Makler auch gar kein Makler, sondern ein Vertreter.

7 Autos nennst du dein Eigen, aber hast für einen Vertrag rund ein Jahr benötigt :D? Der nächste Wagen ist dann bestimmt in einem 3/4 jahr versichert. Einfach fest dran glauben :)

Einfach so Geld zu überweisen halte ich für eine enorm sinnfreie Aktion, denn das geld kann niemandem zugeordnet werden..... Sowas kann man binnen 10minuten am Telefon klären. Das Erstellen des Threads hier hat vermutlich länger gedauert.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Mein KFz-Versicherungsmakler ist etwas überlastend