ForumCar Audio Produkte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. Mein Eindruck vom DEH-P85BT. Pioneer Radio.Kaufberatung.

Mein Eindruck vom DEH-P85BT. Pioneer Radio.Kaufberatung.

Hier nun mein Bericht über das Pioneerradio DEH 85 BT.

Erst mal habe ich ewig im Netzt gesucht, bis ich was gefunden hatte was genau meinen Ansprüchen genüge tat. Ich wollte ein Radio mit BT und iPod Steuerung. Hinzu sollte es High Volt Ausgänge haben und eine Sub Steuerung. Ich habe relativ hohe Ansprüche was klang angeht. Zur Information, ich habe im Auto für die Endstufe und 6 Lautsprecher schon 1900,-€ investiert. Dazu kommen noch der Sub die Kabel und Power Packs. Deshalb war die Qualität des Radios eigentlich ziemlich wichtig. Ach wenns jetzt eher ein Kompromiss ist..

Das Hauptproblem bei Highend Radios ist das sie diesen ganzen Schnick Schnack nicht haben. Alle guten Radios egal ob Pioneer oder Keenwood und wie sie alle heißen sind im obersten Klangsektor sehr auf Sound ausgelegt und nicht auf Zubehör. Also musste wegen iPod und BT das Pioneer her. Wahrscheinlich verlink mir gleich einer mein Traumradio, aber nun habe ich ja eins.

Der weg führte zwangsläufig zu Pioneer. Ich bin dann auf einen Online Händler gestoßen der incl. dem iPod Kabel 370,-€ haben wollte. Der preis erschien mir schon fast zu günstig.

Das Display:

Es hat einen sehr angenehmen Farbton. Nachteil ist das man eigentlich gar kein OEL Display braucht. Diese blöden Animationen bracht kein Mensch die da im Hintergrund laufe. Und man kann die Farbe nicht verändern. Da ich die BMW Typische Bernsteinbeleuchtung habe ist das blau natürlich nicht der Kracher. Aber irgendwie haben sich fast alle Hersteller auf diese einfarbigen Displays eingeschossen. Das Display lässt sich aber sehr gut einstellen und hat ein Dimmerfunktion. Alles in allen von allen Seiten gut lesbar, auch bei relativ viel Sonne.

Note: 3

Der Sound:

Der Sound enttäuscht mich ehrlich gesagt etwas. Der cd Player ist relativ gut, trotz MP3 und WAV. Der Sound lässt sich nicht wirklich optimal einstellen. Man kann verschiedene Programme einstellen die für jedes Medium getrennt eingestellt werden. Das ist sehr viel arbeit. Hinzu kommt das der SUB Ausgang ein Witz ist. Die Einstellmöglichkeiten des Pegels sind unter aller Sau. Pioneer versucht mit einer Frequenzweiche die allerdings nur vorgegebene werte verändern lässt das ganze steuerbar zu machen. Dies ist aber leider nicht das optimale. Nach ca. 2 Tagen einstellen habe ich aber ein guten Kompromiss gefunden. Für einen normalen Hörer ist dieses Radio aber trotzdem sehr zu Empfehlen. Erst wenn man wirklich Ansprüche an Klangqualität stellt sollte man es auf jeden fall im eigenen Auto probe hören. Aber da die meisten nicht mal anständige Kabel im Auto verlegt haben interessiert es den normalen Anwender nicht sonderlich.

Note: 4 (wenn man etwas mehr möchte als nur normal Musik hören)

Das Radio:

Das Radio ist eigentlich nur drinnen damit es da ist. Der empfang ist mittelmassig. Die Rasterung lässt sich einstellen, und die Anzeige ist akzeptabel.

Note: 3 (wegen der Bedienung über die tasten.)

iPod:

Mit dem Zubehörkabel cd-200 (ca20€) lässt sich der iPod direkt übers Radio steuern. Auch hier bin ich etwas von der Klangqualität enttäuscht. Obwohl ich Test halber mal eine cd mit der gesamten Bitrate auf den iPod gespielt habe merkt man einen ganz deutlichen unterschied zum cd Player. Aber das muss nicht nur am Radio liegen. Ich denke der iPod ist nun mal nicht das Überprodukt für guten Sound. Alles in allem aber akzeptabel. Die Steuerung ist fast so wie auf dem iPod selber. Man hat eine 3 zeilige Auswahl und kann immer weiter oder zurück springen. Der zugriff ist schnell und relativ einfach. Man sollte sich aber auf jeden fall Wiedergabelisten fürs Auto einrichten, weil die suche während der fahrt SEHR SEHR stark ablenkt.

Bluetooth

Die BT Steuerung ist einfach gehalten. Man verbindet sein Radio einmal mit dem Handy und speichert es. Danach steht die Verbindung sobald das Bedienteil drauf ist und die Zündung an ist. Der Sprachausgang erfolgt nur über die Frontlautsprecher und nicht über die Chinchausgänge. Ich musste deshalb ein bisschen was umbauen. Man kann es aber separat einstellen so das im normalen Betrieb die boxen aus bleiben und nur fürs tel. angehen. Das ist besonders für HIFI Experten wichtig.

Ich habe das Nokia N80, leider kann ich das Adressbuch nicht übertragen. Deshalb steht mir auch die angepriesene Kurzwal übers Radio nicht zur Verfügung. Das ist wirklich schade das man im Radio 10 Favoriten speichern kann. Diese kann ich nicht nutzen und muss zum tel. immer das Handy rausholen. Bei eingehenden anrufen wird im Display die Nummer angezeigt, oder der Name wenn’s denn hinterlegt ist.

Das Mic ist eher billig aber für eine Freisprecheinrichtung akzeptabel. Das Kabel ist sehr lang.

Note: 3

Audio Streaming:

Das Audio-streaming geht leider beim N80 nicht. Es geht nur bei den ganz neuen BT Handys weil das Format noch nicht so bekannt ist. Ich glaube die kompatiblen Handys kann man an einer hand abzählen. Diese Radio benötigt die BT Profile (A2DP) 1.0” oder “Audio Video Remote Control Profile (AVRCP).

Bedienteil:

Das Bedienteil scheint sehr robust zu sein. Es ist motorgesteuert und macht einen sehr guten Eindruck. Das abnehmen ist etwas knifflig, aber das anbringen geht mit einer hand und ist sehr einfach. Leider kommt bei jedem öffnen die cd kurz mit raus. Weil das Radio nicht erkennt ob man das Bedienteil abnehmen will, oder ob man die cd wechseln will. Habe da leider noch keine Einstellmöglichkeit gefunden.

Note: 2

Nebenbei kann man ne ganze menge an nützlichen und unsinnigen Einstellungen vornehmen. Die sich aber sehr übersichtlich gestalten und es keine versteckten Menüs gibt.

Bis auf die nicht wechselbare Displayfarbe bin ich eigentlich ziemlich zufrieden.

Ich würde das Radio jederzeit wieder kaufen. Allerdings würde ich auch 1000,-€ ausgeben wenn ich eins finden würde das Klanglich hochwertiger ist, und trotzdem diesen Schnick Schnack hat. :)

Falls jemand andere Erfahrungen gemacht hat kann er diese gerne dazu schreiben. Vielleicht bin ich auch manchmal zu doof zum Bedienen. :D

Ähnliche Themen
7 Antworten

Ich habe mich selber auch noch nicht für eine HU entscheiden können - vorallem weil ich mir nicht sicher bin ob ich DVD/Farbbildschirm will oder nicht.

ABER: wenn ich mir durchlese was du an Ausstattung gerne hättest würde ich dir zum neuen Alpine CDA-9887R raten.

Schau dir doch auf der Alpine-Homepage oder bei einem x-beliebigen Versender mal die Features an - mehr geht kaum und die Alpines haben meiner Meinung nach (und der vieler Fachzeitschriften) einen sehr guten Klang...

Alternativ auch das ältere 9855, bei dem gefällt mir aber der Biolight- und vorallem GlideTouchkram überhaupt nicht - Schnickschnack.

Wichtig ist mir vorallem die Möglichkeit den PXA-H701 Prozessor anschliessen und steuern zu können um die Anlage künftig vollaktiv fahren zu können... (kann die HU zwar bedingt schon alleine aber mit zu wenig Kanälen)

Wenn man 1900 in Stufen und Lautsprecher investiert,

sollte eigentlich auch ein Radio gewählt werden,

welches genügend Werkzeug besitzt,

die unwägbarkeiten der Fahrzeugakustik auszugleichen.

Und das ist, um bei derselben Marke zu bleiben, ein P88.

Du hast mit Deiner Wahl einfach viel Potential der restlichen Komponenten verschenkt.

Also ich weiß ja nicht. Sooo viel Schnickschnack hat das Radio doch gar nicht, als daß man dafür nicht nen anständigen Ersatz finden könnte. Bluetooth kann ja schon mal weg bleiben. Das funktioniert eh noch nicht zuverlässig. Das musste ich auf feststellen. Dann empfinde ich 2000 Euro nicht gerado als ziemlich viel. Ein einigermaßen gute Anlag geht da preislich jetzt erst los. Ich habe in etwa 7000Euro in meinem Auto und bin auch sehr zufrieden.

Ich hatte auch schon das DEH-P9800BT und gab es nach einer Woche wieder zurück. War einfach nicht mehr so, wie ich es gerne hätte. War eher nervig. Nun behalte ich mein DEH-P9600MP und das ist nun mal echt genial. Ein Alpine hatte ich auch schon (eins der größten). Wie schon ein Vorredner sagte: GlideTouch ist her ne Krankheit als ne Spielerei. Der Klang des Alpine war sehr spitz (eigentlich schon zu spitz). Bei hörhern Lautstärken hatte man Angst um sein Trommelfell.

Bei Pioneer bist du ja schon mal richtig. Klar unterscheiden sich die Geschmäcker. Ganz zu schweigen von der Bedienung. Alpine war da nicht so mein Fall. Weil man für viele Einstellungen in vielen verschiedenen Menüs rumspringen muß und das ewig dauert.

Schau dir mal das 9600er Pioneer an. Ist immer noch eins der besten Geräte von Pioneer. Und da kannst dir auch nen I-Pod Adapter dran anschließen. Ich habe zum Beispiel nen USB-Adapter und da ne Festplatte dran. Ist mir lieber wie so nen I-Pod. Und klanglich finde ich es wirklich super. Ich höre KEINEN Unterschied zum CD-Player.

Ja ich weiß das 2000,-€ ein Einsteigerpreis sein kann. Es ist dennoch viel Geld. Das sollte man nicht vergessen. Und dafür bekommt man wenigsten schon Recht anständige Qualität.

Ich wollte damit ja auch nur sagen das ich kein Conrad oder Mediamarkt System habe wo der Klang eh fürn A.... ist. :)

Da ich meinen Privatwagen auch Beruflich viel nutze, obwohl ich auch einen Firmenwagen habe will ich af jeden Fall eine Freisprecheinrichtung haben die ich bedienen kann ohne darauf zu achten das, das Handy in Reichweite liegt. Und da ist die Lösung das im Display alles angezeigt wird schon echt gut.

Das es nun mit dem N80 nicht so wirklich gut funktioniert kann ich leider nicht ändern. Aber so lerne ich wenigstens in kürzester Zeit die Nummern meiner Kunden auswendig wenn ich sie immer sehe. :D

Ich werde mir auf jeden Fall das andere Radio bei Gelegenheit mal anschauen.

am 19. September 2007 um 18:44

kannst evtl. mein 9600er bald haben, da ich auf das 88rs umsteige

Das 9600er ist nicht so mein Fall. Es sieht zu verspielt aus. Und klanglich erhoffe ich mir auch keine Verbesserung.

Das P88 RS hingegen würde ich gerne mal hören wollen an meiner Anlage. iPod geht damit auch, nur ist dann doch der IP BUS Platz belegt sodas ich kein BT Modul nehr Anschließen kann, oder etwa nicht? :(

Also an meinem USB-Adapter ist noch ein IP-Bus Steckplatz für weitere Adapter vorhanden. Ich denke, daß man das beliebig erweitern kann. Aber ob dann I-Pod und Bluetooth-Adapter gleichzeitig arbeiten können bezweifle ich. Aber einfach mal bei Pioneer nachfragen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. Mein Eindruck vom DEH-P85BT. Pioneer Radio.Kaufberatung.