ForumArkana, Megane, Scénic, R19 & Fluence
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Renault
  5. Arkana, Megane, Scénic, R19 & Fluence
  6. Megane II Cabrio 1.6 mit 113 PS Nr 3333 034 Bj. 2004 geht während der Fahrt einfach aus.

Megane II Cabrio 1.6 mit 113 PS Nr 3333 034 Bj. 2004 geht während der Fahrt einfach aus.

Renault Megane II (M)

Hallo,

Mein Renault Megane II Cabrio Bj 2004 geht während der Fahrt aus. Derzeit hat er 146T km. Das merke ich gerade beim Einparken, oder langsam auf eine Ampel zurollen.

Die Fehlerdiagnose zeigt keine Fehler an und die Drosselklappe habe ich gereinigt. Nach der Reinigung lief der Motor gleich stabiler und hat das Gas sehr gut angenommen. Aber kurze Zeit später ging es wieder los. An der Ampel ist er einfach ausgegangen - während der Fahrt hat der dann sehr geruckelt und ich musste viel Gas geben. Danach hat er sich nach 2-3 min wieder gefangen, ging dann aber wieder los.

Im Kaltstart läuft alles normal. Wenn ich durch die Stadt fahre und das Auto dann abstelle um nach einer gewissen Zeit wieder zu starten, macht er nach ein paar minuten an Ampeln etc Probleme. Wenn ich dann während der Fahrt gleichbleibend auf dem Gas bleibe, fängt er an zu ruckeln und das Auto macht "Gasschläge"

Habe versucht mal einen Leerlaufregler zu bestellen, aber habe gesehen, dass die in der kompletten Drosselklappe verbaut sind und ich demnach das gesamte Teil brauche.

Zündspulen hatte ich vor 2 Jahren mal gewechselt - aber die müsste er doch im FS anzeigen?

Tank ist voll - wobei es manchmal auch etwas nach Benzin riecht.

 

könntet Ihr mir helfen?

 

Grüße

Ähnliche Themen
18 Antworten

Hallo!

Ich bin einer der Forenpaten im Renault-Bereich. Du hattest offenbar vergessen, bei der Erstellung des Threads ein Fahrzeug auszuwählen. Das habe ich für dich ergänzt. Bitte das nächste Mal drandenken. Spätestens wenn man mal vergisst, das Modell im Betreff zu erwähnen, ist es vorteilhaft, wenn man das Modell ausgewählt hat.

Nach "ampel geht aus" hast du hier schon gesucht? Da sollte es einige Threads geben. Was weitere Hilfe angeht würde das aktuell eh an fehlenden Angaben zum Motor scheitern. Kann das im Betreff jederzeit ergänzen falls http://www.motor-talk.de/.../Faq.html?... nicht mehr geht.

notting

Zitat:

@notting schrieb am 2. Februar 2019 um 15:31:47 Uhr:

 

Was weitere Hilfe angeht würde das aktuell eh an fehlenden Angaben zum Motor scheitern.

Seh ich auch so!

Gut, da hatte ich das in der hektik wohl vergessen, weil ich bereits in dem Forum gesucht habe und auch Beiträge kommentiert habe zu denen ich keine Antwort erhalten habe, weil die Teils schon Uralt waren. Aber gut.

Es dreht sich um einen Renault Megane II Cabrio 1.6 mit 113 PS Nr 3333 034 Benziner udn 146T km vom Baujahr 2004

Problem besteht nachwievor. Allerdings ist heute folgendes passiert:

während der Fahrt habe ich die Meldung erhalten "Einspritzung Überprüfen", sowie "ESP/ASR DEFEKT"

dann habe ich den Motor ausgemacht und wieder an - das Problem hat es weiterhin angezeigt.

Nach 2 Stunden stehen bin ich wieder zurück gefahren und dann ist nichts aufgeploppt oder gab eine Meldung.

Dazu muss ich sagen, sobald die Meldung kam, war mein Gaspedal sehr empfindlich und es hat sich angefühlt wie 250PS, da der sofort los ist und das Kupplungsverhalten (Schaltverhalten) einfach ein anderes war.

Ich hoffe Ihr könnt mir helfen!

Ich denke mal dass es wieder ein altes Kinderkrankheiten Renault Problem ist und ich die Zündspulen erneuern muss. Dann kann ich gleich die Zündkerzen mit erneuern. Das habe ich vor 2 Jahren ca das letzte mal in einer Werkstatt durchführen lassen.

Grüße

Ich denke, dass Du den Fehlerspeicher auslesen solltest. Hast du die DK mit einer neuen Dichtung versehen?

ich habe das auch und war in einer Renault Werkstatt. haben aber nichts gefunden. ein Bekannter sagte mir das es das Kraftstoff-Relais sein kann. finde aber nirgens wo es sitzt.

Zitat:

@cementario2 schrieb am 4. Februar 2019 um 15:49:58 Uhr:

Ich denke, dass Du den Fehlerspeicher auslesen solltest. Hast du die DK mit einer neuen Dichtung versehen?

Was ist DK?

Vom Kraftstoffrelais habe ich auch schon gehört und der Benzinpumpe.

Aber der FS hat vorher wie ich beschrieben habe ja auch nicjts angezeigt

drosselklappe

werde die Woche mal bei mir gucken ob es an den Relais liegt. ansonnsten kommts weg. kein nerv mehr dafür.

Dk=Drosselklappe

so, habe mein Auto nochmal in die Werkstatt gebracht und sie haben es jetzt doch gefunden. als ich den ot-geber eingebaut war ich bisschen schlampig weil es mir zu kalt und zu eng war. ich hatte den ot-geber mit quetschverbinder verbaut und hat da wohl nicht richtig saft bekommen. sie haben alles schön sachgemäß verlötet.

das kraftstoffrelais hatte ich bei mir ausgeschlossen da die Benzinpumpe angesprungen ist.

ich hoffe das war jetzt wirklich der fehler bei mir und nicht nur zufall das er heute nicht gezickt hat.

ansonnsten melde ich mich nochmal.

Fazit: vlt. liegt es ja bei dir auch am ot-geber.

Wir suchen noch ... ich habe einen 1.6, 16V und das Standgas spielt völlig verrückt. Eigentlich läuft er nur sauber, wenn es warm und sonnig und er in der Werkstatt ist ??. Der Kollege tippt auch auf Zündspulen. OT Geber ... hmmmmmmm ... gute Idee! Bitte bitte melden, wenn es jetzt gut ist!

bis jetzt noch keine Probleme gehabt. wenn das bis montag so bleibt kann ich mir wohl sicher sein das es in meinem fall das Problem war. man soll den tag nicht vor dem abend loben.

aber die Zündspulen hatte ich vorher auf verdacht ausgewechselt, waren es aber nicht. aber habe dann gesehen das die auch schonmal gewechselt worden sind. vlt. is das ja das Problem. kosten ja auch nicht die welt. aber es kann halt alles mögliche sein.

Ich drücke die Daumen, dass es jetzt gut ist und danke für die Info!

Fehlerspeicher sagt nichts ... na ja, Heizung Lambdasonde. Die wurde ersetzt. Kein Effekt. Drei Mechaniker, zehn Meinungen ??

Ich habe noch nie so auf Kälte und Regen gehofft - spontane Selbstheilung wird es ja eher nicht sein ?? . Das Gehoppel im Leerlauf geht gar nicht ... 1500 Umdrehungen, runter auf 800 (yeyy, freu) und dann ... zack, Zeiger runter ... aus. Manchmal zuckt er auch wieder hoch und wenn sie ganz gut drauf ist, schüttelt sich die ganze Kiste beim Anlassen wie Rüttelpiste. Lässt sich gefühlt auch gar nicht durch Gas dosieren beeinflussen.

Grüsse aus Ffm und gute Nacht (zefixnochemol, die Schrottmöhre ??)

Also ich habe jetzt alle Zündspulen erneuert und alle Zündkerzen.

Ich habe nun den permanentfwhler „einspritzung überprüfen“ und dann nach 1min „esp/asr defwkt“

Zudem waren im schacht die kerzwn 2 und 3 ölig.

Da ich es aber gereinigt habe und kein öl von unten reingekommn ist vermute ich die VDD. Aber da derzeit alles trocken ist und der fwhler trotzdem da ist schöiesse ich es aus.

Hat jemand einen tipp was ich noch machen könnte ?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Renault
  5. Arkana, Megane, Scénic, R19 & Fluence
  6. Megane II Cabrio 1.6 mit 113 PS Nr 3333 034 Bj. 2004 geht während der Fahrt einfach aus.