ForumGLK
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLK
  7. MB Hotline Umfrage Mopf

MB Hotline Umfrage Mopf

Mercedes GLK X204
Themenstarteram 9. August 2012 um 14:01

Gestern kam der ersehnte Anruf, wie sind sie zufrieden mit ihrem Fahrzeug.

Nach dem ersten Satz kam schon „darf ich das Gespräch aufzeichnen“ ja Bitte!

1. Das Aluminiumblende vom Sportpaket ist eine Frechheit (kein Längsschliff) nicht wegen der Profiloptik, sondern dem Hochglanz, denn es blendet so, dass es ein Sicherheitsproblem ist!

2. Die Lüftungsdüsen rechst und links spiegeln sich in den Außenspiegel, wird so etwas bei Testfahrern nicht gesehen?

3. Der Tausch von Blinker- und Tempomatschalter ist für mich ein totale Fehlentwicklung, häufig betätige ich für den Richtungsanzeiger den Tempomaten, da der Richtungsanzeiger am Lenkrad jetzt darüber liegt.

4. Haben ihre Techniker aus den Fehlern der Türdichtungen nichts gelernt nach 7000 km die ersten Zeichen der Abnutzung.

5. Für Ambientenbeleuchtung hätte es auch ein Teelicht getan das hätte keine 261,80 Euro gekostet.

Es ging so weiter und nach dem 10 oder 11 Punkt kam die Frage, haben sie denn auch etwas Positives zu berichten.

Ja natürlich!

1. Die Laufruhe wurde sehr verbessert

2. Die Beschleunigung ist phänomenal

3. Die billigen Kunststoffe sind mal weg

4. Und das Beste der Verbrauch jetzt schon 2 Ltr. weniger als der Vormopf nach 7000 km*

*wen es interessiert Anhängerbetrieb WW 1700 kg 11,7 Ltr. 14 Tag Frankreich nicht über 110 km/h

6,7 Ltr. ohne Anhänger.

Wir kommen aus sie zurück…..

Na da bin ich mal gespannt ;)

Gruß

Kihe

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 9. August 2012 um 14:01

Gestern kam der ersehnte Anruf, wie sind sie zufrieden mit ihrem Fahrzeug.

Nach dem ersten Satz kam schon „darf ich das Gespräch aufzeichnen“ ja Bitte!

1. Das Aluminiumblende vom Sportpaket ist eine Frechheit (kein Längsschliff) nicht wegen der Profiloptik, sondern dem Hochglanz, denn es blendet so, dass es ein Sicherheitsproblem ist!

2. Die Lüftungsdüsen rechst und links spiegeln sich in den Außenspiegel, wird so etwas bei Testfahrern nicht gesehen?

3. Der Tausch von Blinker- und Tempomatschalter ist für mich ein totale Fehlentwicklung, häufig betätige ich für den Richtungsanzeiger den Tempomaten, da der Richtungsanzeiger am Lenkrad jetzt darüber liegt.

4. Haben ihre Techniker aus den Fehlern der Türdichtungen nichts gelernt nach 7000 km die ersten Zeichen der Abnutzung.

5. Für Ambientenbeleuchtung hätte es auch ein Teelicht getan das hätte keine 261,80 Euro gekostet.

Es ging so weiter und nach dem 10 oder 11 Punkt kam die Frage, haben sie denn auch etwas Positives zu berichten.

Ja natürlich!

1. Die Laufruhe wurde sehr verbessert

2. Die Beschleunigung ist phänomenal

3. Die billigen Kunststoffe sind mal weg

4. Und das Beste der Verbrauch jetzt schon 2 Ltr. weniger als der Vormopf nach 7000 km*

*wen es interessiert Anhängerbetrieb WW 1700 kg 11,7 Ltr. 14 Tag Frankreich nicht über 110 km/h

6,7 Ltr. ohne Anhänger.

Wir kommen aus sie zurück…..

Na da bin ich mal gespannt ;)

Gruß

Kihe

13 weitere Antworten
Ähnliche Themen
13 Antworten

Da geb ich Dir Recht. Das mit dem Ambientlicht habe ich per Mail schon mal an Mercedes geschrieben. Das ist echt ein Witz. Hab deswegen auch noch mal den Prospekt herangezogen. Da steht tatsächlich drin das dieses Licht sogar in der Intensität stufenlos veränderbar ist. Entweder bin ich zu blöd und find den Schalter dazu nicht, oder die haben Glühwürmchen verbaut. Das Licht ist einfach viel zu schwach. Unverständlich wie man im Hauptprospekt dann ein Bild für dieses Extra abbildet, in dem einem ein total kraftvolles Ambiente-Licht suggeriert wird. Dieses Extra werde ich für nächstes Jahr mit Sicherheit nicht mehr ordern. Meine Frau hat schon Bedarf an der Easy-Pack-Heckklappe angemeldet. Ohne, ist ihr das Ganze zu schwer zum Öffnen und Schließen.

Tatsächlich ist bei mir der Verbrauch auch gegenüber dem Vormopf-Modell bei gleicher Motorisierung um ca. 2 Liter weniger.

Fahre hier Überland mit 6,5 Litern rum. Auf der Autobahn waren es mit Tempomat und 130 Km/h um die 6 Liter. Beim Vormopf hatte ich einen Schnitt von 8,5 Litern. Prima. Diese Verbesserung lob ich mir.

Auch die Geräuschdämmung ist verbessert. Direktlenkung auch spürbar leichter wie vorher.

Für alle die es interessiert, hab gestern meine KFZ-Steuer vom Finanzamt für den neuen GLK bekommen. Mit Offroad-Technik-Paket und 19"-Felgen auf Winterreifen zahle ich 313 Euro. Hatte eigentlich mit 325 Euro gerechnet, aber da macht sich dann wohl doch der Verzicht auf 20"-Schlappen bemerkbar. Bin froh das ich ihn "höher" genommen habe. Fahrkomfort ist super. Hab jetzt heute früh welche mit AMG-Sportpaket gesehen. Die sind deutlich tiefer wie meiner. Da frag ich mich was das noch bringen soll bei einem Geländewagen. Da setz ich ja fast überall auf.

Ich hab das Alu-Längsschliff. Würd ich wieder nehmen da es total edel und frisch aussieht. Keine Holzbude. Passt auch irgendwie nicht zum Sportpaket Interieur mit den schwarzen DINAMICA-Sitzen und dem schwarzen Dachhimmel.

Lüftungsdüsen spiegeln sich auch bei mir im Aussenspiegel. Find ich jetzt nicht ganz so schlimm. Ist mir aber auch gleich aufgefallen.

Ich finde es zieht jetzt eher durch die großen runden Düsen, weil wohl mehr Luft durchkommt.

Ne, also ich bin bis jetzt begeistert vom neuen GLK. Das einzige was ich mir bei der Folgebestellung schenken werde ist das Ambientelicht. Da bin ich von meiner vorherigen E-Klasse etwas besseres gewöhnt. Gut gemeint, schlecht umgesetzt.

.... wer fragt, sollte die Antworten auch wissen wollen....

Ich wäre interessiert, etwas über die Fortsetzung der Geschichte zu erfahren. Ggf. kann ich selbst berichten, falls mich nach Übernahme des MOPF im Sept. auch eine Zufriedenheitsanfrage erreichen sollte.

Beste Grüße und weiterhin viel Freude am "Neuen".

 

am 9. August 2012 um 17:27

Zitat:

Original geschrieben von Pieli

...

Ich hab das Alu-Längsschliff. Würd ich wieder nehmen da es total edel und frisch aussieht. Keine Holzbude. Passt auch irgendwie nicht zum Sportpaket Interieur mit den schwarzen DINAMICA-Sitzen und dem schwarzen Dachhimmel.

Lüftungsdüsen spiegeln sich auch bei mir im Aussenspiegel. Find ich jetzt nicht ganz so schlimm. Ist mir aber auch gleich aufgefallen.

Ich finde es zieht jetzt eher durch die großen runden Düsen, weil wohl mehr Luft durchkommt.

...

Hallo. Ich frage mich, wie hier einige das Sportpaket Interieur mit Alu-Längsschliff bekommen konnten. Habe dies auch versucht und leider keine Chance. Mein Händler sowie ein Bekannter, der bei einem Mercedes Händler arbeitet, konnten dies nicht hinbekommen.

Würde mich sehr interessieren.

Gruß

EffJay

Themenstarteram 9. August 2012 um 17:46

Zitat:

Original geschrieben von Kihe

Gestern kam der ersehnte Anruf, wie sind sie zufrieden mit ihrem Fahrzeug.

Nach dem ersten Satz kam schon „darf ich das Gespräch aufzeichnen“ ja Bitte!

1. Die Aluminiumblende vom Sportpaket ist eine Frechheit (kein Längsschliff) nicht wegen der Profiloptik, sondern dem Hochglanz, denn es blendet so, dass es ein Sicherheitsproblem ist!

2. Die Lüftungsdüsen rechst und links spiegeln sich in den Außenspiegel, wird so etwas bei Testfahrern nicht gesehen?

3. Der Tausch von Blinker- und Tempomatschalter ist für mich ein totale Fehlentwicklung, häufig betätige ich für den Richtungsanzeiger den Tempomaten, da der Richtungsanzeiger am Lenkrad jetzt darüber liegt.

4. Haben ihre Techniker aus den Fehlern der Türdichtungen nichts gelernt nach 7000 km die ersten Zeichen der Abnutzung.

5. Für Ambientenbeleuchtung hätte es auch ein Teelicht getan das hätte keine 261,80 Euro gekostet.

Es ging so weiter und nach dem 10 oder 11 Punkt kam die Frage, haben sie denn auch etwas Positives zu berichten.

Ja natürlich!

1. Die Laufruhe wurde sehr verbessert

2. Die Beschleunigung ist phänomenal

3. Die billigen Kunststoffe sind mal weg

4. Und das Beste der Verbrauch jetzt schon 2 Ltr. weniger als der Vormopf nach 7000 km*

*wen es interessiert Anhängerbetrieb WW 1700 kg 11,7 Ltr. 14 Tag Frankreich nicht über 110 km/h

6,7 Ltr. ohne Anhänger.

Wir kommen auf sie zurück…..

Na da bin ich mal gespannt ;)

Gruß

Kihe

Themenstarteram 22. August 2012 um 12:42

Zitat:

Original geschrieben von Kihe

Zitat:

Original geschrieben von Kihe

Gestern kam der ersehnte Anruf, wie sind sie zufrieden mit ihrem Fahrzeug.

Nach dem ersten Satz kam schon „darf ich das Gespräch aufzeichnen“ ja Bitte!

1. Die Aluminiumblende vom Sportpaket ist eine Frechheit (kein Längsschliff) nicht wegen der Profiloptik, sondern dem Hochglanz, denn es blendet so, dass es ein Sicherheitsproblem ist!

2. Die Lüftungsdüsen rechst und links spiegeln sich in den Außenspiegel, wird so etwas bei Testfahrern nicht gesehen?

3. Der Tausch von Blinker- und Tempomatschalter ist für mich ein totale Fehlentwicklung, häufig betätige ich für den Richtungsanzeiger den Tempomaten, da der Richtungsanzeiger am Lenkrad jetzt darüber liegt.

4. Haben ihre Techniker aus den Fehlern der Türdichtungen nichts gelernt nach 7000 km die ersten Zeichen der Abnutzung.

5. Für Ambientenbeleuchtung hätte es auch ein Teelicht getan das hätte keine 261,80 Euro gekostet.

Es ging so weiter und nach dem 10 oder 11 Punkt kam die Frage, haben sie denn auch etwas Positives zu berichten.

Ja natürlich!

1. Die Laufruhe wurde sehr verbessert

2. Die Beschleunigung ist phänomenal

3. Die billigen Kunststoffe sind mal weg

4. Und das Beste der Verbrauch jetzt schon 2 Ltr. weniger als der Vormopf nach 7000 km*

*wen es interessiert Anhängerbetrieb WW 1700 kg 11,7 Ltr. 14 Tag Frankreich nicht über 110 km/h

6,7 Ltr. ohne Anhänger.

Wir kommen auf sie zurück…..

Na da bin ich mal gespannt ;)

Gruß

Kihe

Folgender Anruf von MB zum Punkt

1.Das Aluminiumblende vom Sportpaket ist eine Frechheit (kein Längsschliff) nicht wegen der Profiloptik, sondern dem Hochglanz, denn es blendet so, dass es ein Sicherheitsproblem ist!

"Wie können wir Ihnen helfen, das Problem zu lösen damit sie Zufrieden sind?"

Wie Bitte, meine Antwort, machen sie sich Gedanken und einen Vorschlag damit ich ein blendfreies Armaturenbrett bzw. Verkleidung bekomme.

"Wir melden uns per Mail"

Na dann warte ich mal.....

am 3. Dezember 2012 um 20:42

Heute ist der 3.Tag mit unserem GLK Neuwagen.

Wir haben Holz gewählt und tatsächlich auch eine schöne Maserung erhalten.

Sportlicher wäre mattes Holz wie vom CLS gewesen, aber auch so ok.

Alu wollten wir aus obigen Kritik - Gründen eben gerade nicht.

Ja und richtig das mit dem Teelichtcharakter und deswegen bin ich auch hier - wollte mal sehen ob wer weiß wie man

das Ambiente Licht intensivieren kann ? Geht nicht ??

 

Dann ist die Bildangabe im GLK Katalog mit Verlaub ein milder Betrug.

Geld zurück bitte Herr Zetsche.

Was ich schon jetzt gerne gehabt hätte wäte eine Klnagregelung auch für die Mitten,

man könnte die normalen APS 20 Lautsprecher dann noch etwas besser trimmen.

Komme ja von Golf mit tollen Dynaudio Speakern (wurden mit der Zeit immer besser !).

Von Harman Logic hatte mir ein MB Mitarbeiter-Bekannter ja sofort abgeraten.

Ansonsten bis jetzt und km Stand 765 alles perfetti.

Wie es weitergeht - Fortsetzung folgt...

Zitat:

Original geschrieben von Pieli

 

Für alle die es interessiert, hab gestern meine KFZ-Steuer vom Finanzamt für den neuen GLK bekommen. Mit Offroad-Technik-Paket und 19"-Felgen auf Winterreifen zahle ich 313 Euro. Hatte eigentlich mit 325 Euro gerechnet, aber da macht sich dann wohl doch der Verzicht auf 20"-Schlappen bemerkbar.

Mit 20", 200er CDI sind`s bei mir 279,-€ ...

am 4. Dezember 2012 um 13:45

Blödsinn!!

Die KFZ-Steuer hat ausschließlich etwas zu tun mit:

- Moterenart (Diesel oder Benzin)

- dem Hubraum und

- der Emissionsmenge CO2 (das was hinten wieder rauskommt)

Die aktuelle Berechnung ist im Internet unter KFZ-Steuer leicht zu finden

Das wars dann auch schon!

Gute rutschfreie Fahrt!

Katzo

 

Hallo,

huch, da hatte ich ja Glück.

Ich hatte schon befürchtet das mein Soundsystem Steuerlich voll zuschlägt.....

Aber, gewundert hätte mich es nicht.

Gruss Ralf

werden auch dunkel getönte scheiben steuerlich berücksichtigt, oder nur die abnehmbare AHK?

Zitat:

Original geschrieben von JensKA68

Zitat:

Original geschrieben von Pieli

 

Für alle die es interessiert, hab gestern meine KFZ-Steuer vom Finanzamt für den neuen GLK bekommen. Mit Offroad-Technik-Paket und 19"-Felgen auf Winterreifen zahle ich 313 Euro. Hatte eigentlich mit 325 Euro gerechnet, aber da macht sich dann wohl doch der Verzicht auf 20"-Schlappen bemerkbar.

Mit 20", 200er CDI sind`s bei mir 279,-€ ...

Die KFZ-Besteuerung in Korrelation zur Reifengröße zu stellen, ist natürlich Blödsinn.

ABER: Die Reifengröße ist sehr wohl verbrauchsrelevant. je größer die schluppen, desto höher der Verbrauch. Daher bieten einige Hersteller größere Felgen nicht bei bestimmten Modellen an, um die Eingrupperung in eine gute CO2-Effizienzklasse nicht zu riskieren. Beispiel: Der Audi A5 Sportback mit dem 204 PS Spardiesel ist ab Werk nur mit 19-Zöllern erhältlich, die anderen Modelle (2.0 TDI und 3.0 TDI) auch mit 20 Zoll.

Also sind die vorgenannten Aussagen doch gar nicht sooo weit von der Wahrheit entfernt.

Zitat:

Original geschrieben von Tante Tilly

Zitat:

Original geschrieben von JensKA68

 

Mit 20", 200er CDI sind`s bei mir 279,-€ ...

Die KFZ-Besteuerung in Korrelation zur Reifengröße zu stellen, ist natürlich Blödsinn.

ABER: Die Reifengröße ist sehr wohl verbrauchsrelevant. je größer die schluppen, desto höher der Verbrauch. Daher bieten einige Hersteller größere Felgen nicht bei bestimmten Modellen an, um die Eingrupperung in eine gute CO2-Effizienzklasse nicht zu riskieren. Beispiel: Der Audi A5 Sportback mit dem 204 PS Spardiesel ist ab Werk nur mit 19-Zöllern erhältlich, die anderen Modelle (2.0 TDI und 3.0 TDI) auch mit 20 Zoll.

Also sind die vorgenannten Aussagen doch gar nicht sooo weit von der Wahrheit entfernt.

Finde ich Unlogisch, denn der Abrollumfang des Reifens ist bei allen Felgengrößen gleich.

Dazu kommt noch, dass ein 20-Zöller Reifen, der ja nur noch eine gummifurnierte Aluwalze ist ;),

weniger Walkverluste als ein 17-Zöller Reifen hat.

Wenn so eine 20er Walze mehr Verluste verursacht, dann nur wegen ihrer (Über)breite.

Gruß Norbert

Da würde ich widersprechen wollen.

Richtig ist, dass der Gesamtabrollumfang grundsätzlich gleich bleibt. Aber Du hast selbst angemerkt, dass größere Felgen regelmäßig auch zu höheren Reifenbreiten und in Folge zu mehr Reibung führen (=Sprittreiber Nr. 1).

Dazu kommt, dass das spezifische Gewicht von Alu höher ist als das von Luft, wenn man die Dicke der Reifenflanke zugunsten der Felge verkleinert. Bei größeren Felgenradien erhöht sich das Radgesamtgewicht teilweise enorm. Diese bewegten Massen müssen bei jeder Beschleunigung mitbeschleunigt werden, und verbrennen bei jeder Bremsung kinetische Energie (=Sprittreiber Nr. 2). Größere Felgenradien führen also nicht nur zu einem höheren Spritverbrauch, sondern verschlechtern zudem die Fahrleistungen. Dies Phänomen wird man hier bei MT millionenfach nachlesen können.

Wenn man die serienmäßigen "Trennscheiben" nun gegen hyperleichte maßvoll größere Alufelgen aus dem Rennsport austauschen und dabei die Reifenbreite nicht verändern würde, dürfte das obengesagte nicht zur Geltung kommen. Massenhersteller wie Audi tendieren aber dazu, bei größeren Felgendimensionen einfach mehr Alu in die Form zu gießen - nicht zuletzt aus optischen Gründen. Hochfestes Material ist für den Serieneinsatz zudem einfach zu teuer.

Deine Antwort
Ähnliche Themen