ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. MB E 500 W211 Radaufhängung/Achsschenkel HA hinten links Unterschiede

MB E 500 W211 Radaufhängung/Achsschenkel HA hinten links Unterschiede

Mercedes E-Klasse W211
Themenstarteram 28. Juli 2012 um 3:59

Hallo,

ich habe vor kurzem einen Vorfahrtsunfall gehabt. Der Unfallverursacher ist mir hinten links reingefahren, wodurch der Achsschenkel abgebrochen ist.

Nun meine Frage: Sind die Achsschenkel alle miteinander identisch oder brauche ich genau eins für meine Motorisierung? Wenn Ihr eins findet bitte schreibt mir ne PM oder vllt. habt ihr eins rumliegen?

Daten: BJ. 2002, Limousine, W211, E 500, 306 PS, vorMopf-Modell, HA hinten links, AIRmatic, SBC-Bremse

Bei Ebay gibt es verschiedene gebrauchte, aber nichts womit ich mir i.wie sicher gehen kann. Ich bräuchte im Grunde genommen den langen Querlenker und den Achsschenkel damit der Wagen wieder fahren kann. Zurzeit steht das hintere Rad nach links gedreht ^^ die hintere Achse lenkt mit ^^

Danke euch allen ;)

Gruß

thebozz81

Beste Antwort im Thema

Warum lässt dus nicht bei MB tauschen, wenn der Unfallverursacher feststeht? Bezahlt dessen Haftpflicht doch dann sowieso.

mfg

9 weitere Antworten
Ähnliche Themen
9 Antworten

Warum lässt dus nicht bei MB tauschen, wenn der Unfallverursacher feststeht? Bezahlt dessen Haftpflicht doch dann sowieso.

mfg

Zitat:

Original geschrieben von Thrasher1103

Warum lässt dus nicht bei MB tauschen, wenn der Unfallverursacher feststeht? Bezahlt dessen Haftpflicht doch dann sowieso.

mfg

Das sehe ich genauso. Mal davon abgesehen, würde ich bei solchen Teilen nicht auf Gebrauchtware zurückgreifen. Warum bietet jemand solche Teile in der Bucht an ? Vermutlich weil sie auch aus einem Unfallwagen stammen und ob diese Komponenten dann 100 % einwandfrei sind ,lässt sich mit einem Blick mit Sicherheit nicht beurteilen. Also,am Besten neu einbauen lassen, dann das Fahrzeug vermessen lassen und gut ist. Sonst eröffnest Du demnächst einen Thread mit dem Titel " Hilfe meine Hinterräder laufen ungleichmäßig ab"

Viele Grüße aus Köln

Was ist bitte ein Achsschenkel an der Hinterachse???

Da gibts nur Streben und den Federlenker.

Und wenn dir da was abgerissen ist, ist es eh fraglich ob dein Achsträger nicht auch was abbekommen hat am Lagerbock.

Zudem, wie sieht es mit deinem Radträger aus?

Lass das in ner vernünftigen Werkstatt machen denn die haften dann auch für die ordnungsgemäße Repartur.

Es handelt sich hier nicht um irgend ein Zierteil sondern um ein Sicherheitsteil!!

Du hast doch den Unfallgegner. Seine Versicherung soll blechen und gut ist

Gruß, makisse

Morgen...!

Schau mal auf dieser HP

www.auto-parts.spb.ru/cat/cats/m.mycat?cat=mb&client=dr2000

nach den Teilenummern und suche nach diesen am Besten bei mbgtc.de (Mercedes Ersatzteile Center).

 

Gab es nicht mal Gerichtsurteile zu!?!?!

Sprich, wenn jemand sein Fahrzeug ueber einen laengeren Zeitraum nie zum Haendler brachte, zwecks Service usw., dann kann der Kostenvoranschlag eines teuren Mercedes Vertragshaendler von der gegnerischen Versicherung abgelehnt werden bzw. diese von einer freien Werkstatt ein gegenangebot einholen lassen?!?!

 

Ich versteh den TE schon.

Wenn der Gutachter die Hoehe des Schadens auf ~2000 Euro beziffert (ist ja schon fast ein wirtschaftlicher Totalschaden:)), ich diesen fuer unter 1000 Euro selbst reparieren kann, dann fahre ich fuer das Restgeld in den Urlaub!!!:)

 

MfG Andre

Ich versteh den TE schon.

Wenn der Gutachter die Hoehe des Schadens auf ~2000 Euro beziffert (ist ja schon fast ein wirtschaftlicher Totalschaden:)), ich diesen fuer unter 1000 Euro selbst reparieren kann, dann fahre ich fuer das Restgeld in den Urlaub!!!:)

MfG Andre

Ich nicht!!

Nochmal. Der HAT (Hinter Achs Träger ) Ist ein Sicherheitsteil.

Alle dazugehörenden Streben auch.

Der Träger ist aus Aluminium. Anfangs wurden bei starken Motorisieungen auch welche aus Stahl verbaut.

Wenn eine Strebe durch einen Unfall abreißt ist da schon ne grpße Gewalt dahinter.

Der Radträger ist ein Gußtei. Der wir wahrscheinlich nicht defekt sein.

Aber dem Achsträger sollte schon etwas mehr Augenmerk zugeteilt werden.

Wenn der Lagerbock beschädigt ist, ist es nur eine Frage der Zeit bis er bei der Dynamischen Belastung im Fahrbetrieb einen größeren Schaden hat.

Also ich möchte nicht in der Nähe sein wenn auf der Bahn ein Auto an der Hinterachse instabiel wird weil durch ein Vorschaden am Achsträger was abreist.

Womöglich auf der Urlaubsfahrt der gesparten 1K€ ?

Gruß, makisse

Zitat:

Original geschrieben von makisse

Ich nicht!!

 

Nochmal. Der HAT (Hinter Achs Träger ) Ist ein Sicherheitsteil.

Alle dazugehörenden Streben auch.

Der Träger ist aus Aluminium. Anfangs wurden bei starken Motorisieungen auch welche aus Stahl verbaut.

Wenn eine Strebe durch einen Unfall abreißt ist da schon ne grpße Gewalt dahinter.

Der Radträger ist ein Gußtei. Der wir wahrscheinlich nicht defekt sein.

Aber dem Achsträger sollte schon etwas mehr Augenmerk zugeteilt werden.

Wenn der Lagerbock beschädigt ist, ist es nur eine Frage der Zeit bis er bei der Dynamischen Belastung im Fahrbetrieb einen größeren Schaden hat.

Also ich möchte nicht in der Nähe sein wenn auf der Bahn ein Auto an der Hinterachse instabiel wird weil durch ein Vorschaden am Achsträger was abreist.

 

Womöglich auf der Urlaubsfahrt der gesparten 1K€ ?

 

Gruß, makisse

Morgen...!

Der Gutachter, welcher den Schaden aufnimmt, wird dem TE schon sagen was alles gemacht werden muss! Wenn dieser in sein Protokoll schreibt, dass ausser diesen Streben nichts in Mitleidenschaft gezogen worden ist, ist doch alles prima!!!

 

Alternativ, was ich mir vorstellen kann ist, dass dem TE ein "Bekannter" in seinen Wagen gefahren ist und nun es halt gemacht werden muss...moeglichst guenstig!

Dann MUSS ein Fachmann drueber schauen was wirklich im Popo ist!!!:)

 

MfG Andre

 

P.S.

Manch einer faehrt seit >200 tkm mit dem ersten Satz Stossdaempfern herum, montiert sich SUNNY Reifen, montiert Felgen welche nicht einmal ein Gutachten haben, legt seinen Wagen mit Koppelstangen / U-Scheiben tiefer...usw...da moechte ich auch nicht in der Naehe sein!!!;)

 

Themenstarteram 29. Juli 2012 um 22:55

Hallo

erstmal vielen Dank für Eure sämtlichen verschiedenen Meinungen.

Also vorab, mir ist es bewusst das ich da an einem Sicherheitsteil dran bin, keine Sorgeeee....

Nun trotzdem leben wir in einer schwierigen Zeit, daher möchte ich es reparieren lassen durch einen fachkundigen Mechaniker und aber trotzdem Geld sparen, indem ich das Teil selber besorge und eben Vorarbeit leiste. Was letztendlich der Gutachter aufschreibt kann ich nicht wissen.

Ich poste euch mal ein zwei Bilder rein damit Ihr davon einen Eindruck gewinnt und mir vllt. die Schadenssumme bennen könnt.

Desweiteren habe ich mir das Teil (der Verkäufer bestätigte mir den Ausbau des Teils aus einem 500er daher und mit der Sicherheit kam ich dazu es zu bestellen), welches Defekt ist also ob Ihr das jetzt Achsschenkel, Radträger, Hinterachsträger usw. nennt bestellt.

Alle weiteren Teile wie Streben oder ähnliches werde ich direkt vor Ort kaufen, falls Sie ausgeschlagen sind. Wichtig ist mir das eine Teil

Hinterachsträger/Achsschenkel 1
Hinterachsträger/Achsschenkel 2
Hinterachsträger/Achsschenkel 3
+1

Hast PN.

Themenstarteram 4. August 2012 um 3:13

erneuert und Spureinstellung/Achsvermessung vorne und hinten gemacht

alles wunderbar

DANKEE

[CLOSE]

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. MB E 500 W211 Radaufhängung/Achsschenkel HA hinten links Unterschiede