ForumMazda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mazda
  5. Mazda 5 - Ölwechsel - Preis einer Kurzreise?

Mazda 5 - Ölwechsel - Preis einer Kurzreise?

Themenstarteram 9. Juli 2007 um 19:02

Habe heute den 1. Ölwechsel hinter mich gebracht.

Genauer gesagt, mein 1300 km gefahrener Mazda 5.

Habe mich ehrlich gesagt ungeheuer auf den Hosenboden gesetzt.

Preis war mit ca. 4.2 Liter 5W30 DPF-Öl (neuer Programmierung des Steuergerätes und neuem Ölmesstab -> Garantieleistung)

insgesamt um 115 EUR.

ABER: 69 EUR Arbeitslohn wurde mir nicht berechnet wegen Verrechnung mit anderen Geschichten...

sonst hätte ich für einen dämlichen Ölwechsel 184 EUR berappen dürfen?

Kann doch nicht sein oder?

Was habt Ihr für Preisvergleiche, ggf. mit entsprechendem Markenöl, z.B. ATU oder andere?

Schön das z.B. die 1. Inspektion 179 EUR kostet, ist das eigentlich mit Ölwechsel oder ohne? Wenn der noch draufkommt dann gute Nacht!

Mazda? Nur die Preise sind Zoom Zoom (oder baller-bumbum?)

Ähnliche Themen
29 Antworten

Such mal nach meinen Beiträgen zu Öl. Da werden sie geholfen.Nämlich alles noch mal zu wiederholen find ich doof.

Gruß

Re: Mazda 5 - Ölwechsel - Preis einer Kurzreise?

 

Zitat:

Original geschrieben von coburn04

Habe heute den 1. Ölwechsel hinter mich gebracht.

Genauer gesagt, mein 1300 km gefahrener Mazda 5.

Habe mich ehrlich gesagt ungeheuer auf den Hosenboden gesetzt.

Preis war mit ca. 4.2 Liter 5W30 DPF-Öl (neuer Programmierung des Steuergerätes und neuem Ölmesstab -> Garantieleistung)

insgesamt um 115 EUR.

ABER: 69 EUR Arbeitslohn wurde mir nicht berechnet wegen Verrechnung mit anderen Geschichten...

sonst hätte ich für einen dämlichen Ölwechsel 184 EUR berappen dürfen?

Kann doch nicht sein oder?

Was habt Ihr für Preisvergleiche, ggf. mit entsprechendem Markenöl, z.B. ATU oder andere?

Schön das z.B. die 1. Inspektion 179 EUR kostet, ist das eigentlich mit Ölwechsel oder ohne? Wenn der noch draufkommt dann gute Nacht!

Mazda? Nur die Preise sind Zoom Zoom (oder baller-bumbum?)

Mazda 6, 2,3 SportKombi: 1.Inspektion bei 20000 km = ebenfalls um die 170 Euro incl. Ölwechsel

2. Inspektion bei 40000km = 269 Euro (incl. Öl- und Bremsflüssigkeitswechsel)

hallo,

hab gard beim 6´er(Active Plus als Kombi) mit der 2l diesel-machiene (143ps) den empfolenen 1000´er ölwechsel gemacht, hat 100€ gekostet, habe allerdings vom hiesigen händler ein angebot für 6 inspektionen für 260€ gekauft, ist ok nur verschleißteile und extrarbeiten nicht drin.

macht da sganze finanziell überschaubar, was hast du denn für eine verbrauch, ahbe schon vo einigen softwarebedingten hohen verbräuchen gehört, auch bei mir etwas ärgerlich für einen diesel der neuen genration mit sparsamer fahrweise auf mindestens ner 8 vor dem komma.

mein alter audi a6 2003 mit 131ps pumpe-düse lag bei 1,6 to und hat mit ständig bleifuß wenn öl warm(>85 grad) nie mehr wie 7,4 genommen.....

lg T ;)

Themenstarteram 11. Juli 2007 um 19:07

Zitat:

Original geschrieben von Adonis75

hallo,

hab gard beim 6´er(Active Plus als Kombi) mit der 2l diesel-machiene (143ps) den empfolenen 1000´er ölwechsel gemacht, hat 100€ gekostet, habe allerdings vom hiesigen händler ein angebot für 6 inspektionen für 260€ gekauft, ist ok nur verschleißteile und extrarbeiten nicht drin.

macht da sganze finanziell überschaubar, was hast du denn für eine verbrauch, ahbe schon vo einigen softwarebedingten hohen verbräuchen gehört, auch bei mir etwas ärgerlich für einen diesel der neuen genration mit sparsamer fahrweise auf mindestens ner 8 vor dem komma.

mein alter audi a6 2003 mit 131ps pumpe-düse lag bei 1,6 to und hat mit ständig bleifuß wenn öl warm(>85 grad) nie mehr wie 7,4 genommen.....

lg T ;)

-

Also im Mischbetrieb, teils Stadtautobahn, teils normaler Stadtverkehr habe ich nach dem 2. tanken einen Durchschnittsverbrauch von ca. 7,2 Litern.

Fahre den 110 PS Diesel.

Gruß und Danke!

Zitat:

Preis war mit ca. 4.2 Liter 5W30 DPF-Öl (neuer Programmierung des Steuergerätes und neuem Ölmesstab -> Garantieleistung)

Hmm, ich weiß nicht obs bei mir jetzt "günstig" war oder bei Dir teuer. Bei meinem Mazda 3 mit demselben Öl hat der 2000 km Service vor 2 Monaten 70 Euro gekostet. Glaube auch so 4 Liter Öl + Filter sind gewechselt worden. Da war aber die Arbeit schon mit drin.

Selbst das finde ich mächtig viel, wenn ich mir überlege das ich damals beim Mr. Wash nach 10 Minuten ohne Termin fertig war und für nen Wechsel inkl Filter 29 Euro bezahlt habe (was ich auch schon viel fand :))))

Ich weiss nicht recht, mein 5er hat jetzt 1200Km gefahren. Soll ich den Ölwechsel machen? Die bei Mazda meinen erst mit 20000 soll ich zu Insepektion kommen.

Habe nie was vom einem empfolenen Wechsel bei 1000km gehört?

Ist der nötig? Naja bei diesen Preisen wiess ich nicht so recht ob sich das lohnt. ;)

Grüße

Hallo

Bei neuen Motorn befindet sich immer etwas Metallabrieb im Motoröl, da sich die Kolben und Zylinder erst noch etwas einschleifen. Es wird zwar immer behauptet das es nicht si sei aber etwas abieb ist im Motoröl vorhanden.

Also wenn es mein Privatwagen wäre und ich diesen länger fahren will, würde ich den Ölwechsel machen, schaden wird es nicht.

Gruß Mazdafreak

Ein Geschäftsmann wird dir sicherlich zu einem 1000er Ölwechsel raten, ist aber absolut nicht nötig.

Das war vor 10 oder 20 Jahren heut ist das vorbei.Schaden tut ein Ölwechsel nie,aber ob es wirklich Sinn macht,sicherlich nicht.Solltest du aber einen 2.0 Diesel haben mit DPF sollte darauf geachtet werden, dass der Ölstand nicht zu hoch ist,also keine zu hohe Ölverdünnung auftritt

Hallo

ich schließe mich Mazdafreak an. Es ist in der Tat so, daß sich zu Anfang der Metallbabrieb im Öl ablagert.

Wir hatten letztes Jahr dafür auch 93,00 € berappen müssen.

Geht doch noch. Unser Mazda 5, ein 01/06 hat nun schon die dritte Ölfüllung im Tank. Jetzt auch mit neuer Software und neuem Ölmeßstab.

Das Ölstand-Ablesen ist leider ein ganz großes Manko bei diesem Auto :-(

 

@speedycoupe

warum ausgerechnet bei einem 2,0 Diesel mit DPF ?

Das Problem besteht doch allg. bei diesen blöden DPF -oder nicht?

 

Gruß

heikerl

Weil der 2.0 Diesel DPF ohne Additive die Abbrenntemperatur erreicht und alles über Zusatzeinspritzung regelt,dadurch sammelt sich nach und nach beim Regenerationsvorgang Kraftstoff im Ölkreislauf besser gesagt in der Ölwanne, deswegen hast du auch ein " X " als Markierung am Peilstab die weit über Max kommt.Ist der Ölstand über max. hast du schon eine Ölverdünnung.Damit der Schmierfilm nicht abreißt muss spezielles Öl genommen werden - ob von Mazda oder wem anders,solange du die Normen für DPF erfüllst

Die Öleinfüllmenge hat sich beim 2.0 auch verringert.Ab sofort 4,1 L mit Ölfilter

Der 1,6Diesel im M3 arbeitet mit Additivtank

Mein Ölwechsel am 3er (Benziner) war auch nicht grade billig... 19 EUR netto pro Liter 5W30 ist schon krass...

Oelwechsel

 

Ihr braucht nur mal in einen Autozubehör laden oder im Baumarkt

die Ölpreise zu vergleichen, dann werdet Ihr schnell feststellen,das der Ölwechsel beim Fachhändler nicht zu teuer ist.

Bei den meisten schnellen Ölwechsel Anbietern wiest Ihr doch gar nicht in der Regel welches Öl die einfüllen.

UPS!

Ölwechesel Mazda 626 GW 136 PS = 72,50 € inkl ALLES (3,75 L Öl 10W40 von ARAL+Dichtung+Ölfilter +Lohn!)

Zitat:

UPS!

Was ich jetzt wieder sehr teuer finde. Hab damals bei Mr Wash (kannste ohne Termin vorbei) für Öl dieser Quali nie mehr als 29,9 bezahlt (inkl. allem)

Gruß

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mazda
  5. Mazda 5 - Ölwechsel - Preis einer Kurzreise?