ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Maut in Frankreich

Maut in Frankreich

Themenstarteram 7. April 2015 um 12:15

Hallo Leute!

Ich mochte es gern über die Maut auf den französischen Auotobahn haben.

Es nerft mich dass ich jedesmal so viel zahlen muss wenn ich nach Frankreich gehen will.

Weiss jemand von ihr da etwass gegen? Eigentlich finde ich die Kraftfahrstrasse gar keine Option weil es sonst einfach zu lange dauern wird nach Südfrankreich zu gehen.

Vielen Dank auf jeden Fall :)

Beste Antwort im Thema

Wenn es Dich nervt und Du die Landstraße nicht magst, dann bleib einfach zu Hause.

23 weitere Antworten
Ähnliche Themen
23 Antworten

Wenn es Dich nervt und Du die Landstraße nicht magst, dann bleib einfach zu Hause.

am 7. April 2015 um 12:21

Du kannst auf den Nationalstrassn (= Route Nationale) die Mautstrecken umgehen. Diese Strassen sind sehr gut ausgebaut, häufig auch 2-Spurig. Also beim Navi die Autobahn rausnehmen und die Option schnellste Streck eingeben. Die Route Nationale sind grün beschildert.

am 7. April 2015 um 12:21

Entweder bezahlen oder Mautstrecken meiden.

Was anderes wird dir nicht übrig bleiben.

Leider kann man sehr schwer verstehen was du da schreibst.

Ein gut bezahlter Gymasialleher muss sich das doch leisten können.

am 7. April 2015 um 12:24

Leher und so eine Rechtschreibung? :D :D :D

Erstens ist die Maut nicht so wahnsinnig hoch.

Zweitens muss man über die Landstraßen nicht mit 50 schleichen.

Ich war über Landstraßen teilweise nicht viel langsamer als meine Kollegen und hatte noch die schönere Aussicht.

Zitat:

@FabJo schrieb am 7. April 2015 um 12:24:20 Uhr:

Leher und so eine Rechtschreibung? :D :D :D

Vielleicht ist Deutsch nicht seine Muttersprache.

Was wäre, wenn du Holländisch oder Dänisch schreiben müßtest ? ;)

Deutsch ist auch nicht meine Muttersprache und ich schreibe und spreche auch diese Sprache und Du würdest mich für einen echten Deutschen halten, obwohl ich es nicht bin.

Und ich habe keinen Integrationskurs besucht.

Zitat:

@trouble01 schrieb am 7. April 2015 um 14:50:42 Uhr:

Deutsch ist auch nicht meine Muttersprache und ich schreibe und spreche auch diese Sprache und Du würdest mich für einen echten Deutschen halten, obwohl ich es nicht bin.

Und ich habe keinen Integrationskurs besucht.

Schon lange in Deutschland? :rolleyes:

Was kostet es in Frankreich. Zahlt man da per kilometer oder wie??

weil ich will auch in naher Zeit nach Frankreich fahren.

grüsse

chris

Entfernungsabhängig. Direkt am Mauthäuschen zu bezahlen. Oder an jeder Abfahrt. Einfachste ist ne Kreditkarte. Bargeld geht aber auch.

Menschen werden immer seltener am Häuschen. Ungefähr 7 Cent/Kilometer.

Nicht auf jeder Autobahn. Luxemburg - Metz - Nancy ist z.B. Mautfrei.

am 7. April 2015 um 15:36

Zitat:

@Chris870bd schrieb am 7. April 2015 um 15:15:12 Uhr:

Was kostet es in Frankreich. Zahlt man da per kilometer oder wie??

weil ich will auch in naher Zeit nach Frankreich fahren.

grüsse

chris

Google. Suchergebnis Nummer 1.

Im Wohnwagen -Thread wurde das vor ein paar Tagen erschöpfend behandelt. Wie immer sofort klar und eindeutig und anschließen wie die Sache mit dem Glühbirnen wechseln,

http://www.motor-talk.de/.../...er-3-5t-durch-frankreich-t5257059.html

Zitat:

@kiaora schrieb am 7. April 2015 um 14:53:06 Uhr:

Zitat:

@trouble01 schrieb am 7. April 2015 um 14:50:42 Uhr:

Deutsch ist auch nicht meine Muttersprache und ich schreibe und spreche auch diese Sprache und Du würdest mich für einen echten Deutschen halten, obwohl ich es nicht bin.

Und ich habe keinen Integrationskurs besucht.

Schon lange in Deutschland? :rolleyes:

Ist zwar off-Topic, aber was solls.

Bin amerikanischer Abstammung aber mehrsprachlich groß geworden, da durch den Beruf meines Vaters (Auslandskorrespondent) wir in der Weltgeschichte herumgekommen sind.

Mein sprachliches Repertoire geht über Englisch, Französisch, Russisch, Lettisch und Deutsch.

Ich fürchte, ich bin ein Kosmopolit:)

Deine Antwort
Ähnliche Themen