ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. MAN TGL 8.180

MAN TGL 8.180

Themenstarteram 2. Dezember 2011 um 7:41

Hallo zusammen

Habe noch mal eine frage an die MAN Fachleute

War gestern auf Montage bei einem MAN TGL 8.180 aus Baujahr 2006,230000km gelaufen.

Fahrzeug startet nicht,es sind neue Batterien verbaut und das Ladegerät hing dran.

Ich dachte erst es läg an der Ladebühne,weil im Display Ladebühne schließen stand.

Ich die Ladebühne an der Steuerplatine der Ladebühne abgeklemmt.

Nun war im Display der Fehlercode FFR 03277-00 EDC Ausfall zu sehen.

Motor kein CAN .

Laut Schaltplan ist Plus und Masse vorhanden,laut telefonische aussage von MAN könnte das Steuergerät hin sein,am besten mal gegen ein anderes tauschen.Aber wer hat da schon eins im Regal liegen.

Hat noch jemand ein Tip wo nach gesucht werden kann bevor ich ein neues bestelle?

Kann der Kunde durch verpolung beim Batterie laden das Steuergerät abgeschossen haben?

Danke schonmal für eure Antworten.

Gruss aus Wuppertal

Ähnliche Themen
16 Antworten
Themenstarteram 2. Dezember 2011 um 10:28

Zitat:

Original geschrieben von sprinter123

Hallo zusammen

Habe noch mal eine frage an die MAN Fachleute

War gestern auf Montage bei einem MAN TGL 8.180 aus Baujahr 2006,230000km gelaufen.

Fahrzeug startet nicht,es sind neue Batterien verbaut und das Ladegerät hing dran.

Ich dachte erst es läg an der Ladebühne,weil im Display Ladebühne schließen stand.

Ich die Ladebühne an der Steuerplatine der Ladebühne abgeklemmt.

Nun war im Display der Fehlercode FFR 03277-00 EDC Ausfall zu sehen.

Motor kein CAN .

Das Motorsteuergerät lässt sich nicht auslesen,keine Komunikation möglich .

Laut Schaltplan ist Plus und Masse vorhanden,laut telefonische aussage von MAN könnte das Steuergerät hin sein,am besten mal gegen ein anderes tauschen.Aber wer hat da schon eins im Regal liegen.

Hat noch jemand ein Tip wo nach gesucht werden kann bevor ich ein neues bestelle?

Kann der Kunde durch verpolung beim Batterie laden das Steuergerät abgeschossen haben?

Danke schonmal für eure Antworten.

Gruss aus Wuppertal

Themenstarteram 2. Dezember 2011 um 11:40

Zitat:

Original geschrieben von sprinter123

Zitat:

Original geschrieben von sprinter123

Hallo zusammen

Habe noch mal eine frage an die MAN Fachleute

War gestern auf Montage bei einem MAN TGL 8.180 aus Baujahr 2006,230000km gelaufen.

Fahrzeug startet nicht,es sind neue Batterien verbaut und das Ladegerät hing dran.

Ich dachte erst es läg an der Ladebühne,weil im Display Ladebühne schließen stand.

Ich die Ladebühne an der Steuerplatine der Ladebühne abgeklemmt.

Nun war im Display der Fehlercode FFR 03277-00 EDC Ausfall zu sehen.

Motor kein CAN .

Das Motorsteuergerät lässt sich nicht auslesen,keine Komunikation möglich .

Laut Schaltplan ist Plus und Masse vorhanden,laut telefonische aussage von MAN könnte das Steuergerät hin sein,am besten mal gegen ein anderes tauschen.Aber wer hat da schon eins im Regal liegen.

Hat noch jemand ein Tip wo nach gesucht werden kann bevor ich ein neues bestelle?

Kann der Kunde durch verpolung beim Batterie laden das Steuergerät abgeschossen haben?

Danke schonmal für eure Antworten.

Gruss aus Wuppertal

Also habe alles überprüft,es bleibt nur das Steuergerät,habe gerade festegestellt das wenn man den Batteriepol ab und anmacht das eine sehr große Stromaufnahme stattfindet,(Funkenflug).Wenn man den Stecker (Groß) am Motorsteuergerät abmacht ist der fehler weg.Die Ruhestromaufnahme ist von dem Steuergerät 10 Amper.Ganz schön hoch was.

Und jetzt fallt ihr um was das Steuergerät kosten soll.

4600€ soll das kosten.Ganz schon viel.

Hat jemand eine Idee ?

gruss

4600 Dollar Einzelhandelspreis für ein Steuergerät empfinde ich als normal.

Für einen Cummins M11 kriegt man es schon für 1995 Dollar, denke aber das ist remanufactured .

 

Gruss, Pete

Themenstarteram 2. Dezember 2011 um 13:25

Zitat:

Original geschrieben von Reachstacker

4600 Dollar Einzelhandelspreis für ein Steuergerät empfinde ich als normal.

Für einen Cummins M11 kriegt man es schon für 1995 Dollar, denke aber das ist "reman".

 

Gruss, Pete

Hi

Also fürn Actros Steuergerät zahlste auch nur 1500€

4600,- € empfinde ich als Wucher. Es gibt doch Firmen, die Steuergeräte reparieren. Unter anderem auch Hella. Schon mal versucht?

Wenn du Zeit hast dann bau das Steuergerät aus, schick es ein und lass es Reparieren. Dauert aber ca. 1 Woche.

Themenstarteram 4. Dezember 2011 um 14:35

Zitat:

Original geschrieben von LKW-Reppi

4600,- € empfinde ich als Wucher. Es gibt doch Firmen, die Steuergeräte reparieren. Unter anderem auch Hella. Schon mal versucht?

Hallo

Hatte das mal mit einem Motorsteuergerät für ein Actros versucht,leider vergeblich

Aber danke für den Tip,werde es da mal versuchen

Gruss

Themenstarteram 4. Dezember 2011 um 14:36

Zitat:

Original geschrieben von Zoker

Wenn du Zeit hast dann bau das Steuergerät aus, schick es ein und lass es Reparieren. Dauert aber ca. 1 Woche.

Hallo

Denke bei dem Neupreis spiel zeit jetzt nicht die große rolle

Danke für den Tip

Also ich weiß das das motorsteuergerät eins der teuersten Steuergeräte im Fahrzeug ist. 4600 Euro ist schon sehr teuer für mein Empfinden, es gibt zwar steuergeräte von MAN die so viel kosten aber du hast nen kleinen TGL da sollte das billiger sein aber ich kann mich irren. Frag nochmal bei anderen MAN Werkstätten an. Bitte bedenke auch das für den Einbau des Motorsteuergerätes zwingend MAN-Cats für die parametrierung erforderlich ist sowie eine Werkstatt die befugt ist die Wegfahrsperre zu parametrieren. Sonst läuft er nachher auch nicht ;) Also lass es gleich von dennen einbauen und wenn du sicher gehst nochmals diagnostizieren, denn ist die Verpackung vom Steuergerät aufgerissen, ist das Steuergerät von jeglichem Umtausch ausgeschlossen!!! Ausser natürlich technischem Defekt.

Und ja, durch verpolen ist ein zerstören der Steuergeräte ohne Probleme möglich und wenn nur eins defekt ist kannst du danke an dein Glück sagen ;)

Gruss jo

und du bist dir sicher das es am steuergerät liegt?

verkabelung geprüft?kabelbaum linkeseite prüfen von schnittstelle bis steuergerät. vielleicht kannst dir dann ja das steuergerät sparen.

gruß

Themenstarteram 5. Dezember 2011 um 10:42

Zitat:

Original geschrieben von Zoker

Wenn du Zeit hast dann bau das Steuergerät aus, schick es ein und lass es Reparieren. Dauert aber ca. 1 Woche.

Habe da heute morgen angerufen,leider Reparieren Sie nur für die älteren Modelle,am TGL sind sie dran kommt aber erst 2012

Themenstarteram 5. Dezember 2011 um 11:32

Zitat:

Original geschrieben von Männchen

und du bist dir sicher das es am steuergerät liegt?

verkabelung geprüft?kabelbaum linkeseite prüfen von schnittstelle bis steuergerät. vielleicht kannst dir dann ja das steuergerät sparen.

gruß

Hallo

Also zu 99 % sind wir uns sicher,aber bei 4000€ hat man immer bedenken,darum kommt nocheinmal MAN und zum bestätigen.

Haben alle Verkabelungen am Zentralstecker ab bis auf 4 mal Plusversorgung und die Masseversorgung,und noch immer zieht das Steuergerät 20 Amp,denke das ist nicht normal.

Gruss

Zitat:

Original geschrieben von sprinter123

Zitat:

Original geschrieben von Männchen

und du bist dir sicher das es am steuergerät liegt?

verkabelung geprüft?kabelbaum linkeseite prüfen von schnittstelle bis steuergerät. vielleicht kannst dir dann ja das steuergerät sparen.

gruß

Hallo

Also zu 99 % sind wir uns sicher,aber bei 4000€ hat man immer bedenken,darum kommt nocheinmal MAN und zum bestätigen.

Haben alle Verkabelungen am Zentralstecker ab bis auf 4 mal Plusversorgung und die Masseversorgung,und noch immer zieht das Steuergerät 20 Amp,denke das ist nicht normal.

Gruss

Da sollte das Gerät aber recht heiss werden, das sind immerhin 480 Watt!

Nachdem ihr schon die ganzen Kabel abmontiert habt kommt es aber wirklich nicht mehr drauf an die letzten 4 Kabel eins nach dem anderen abzumachen. Nicht das das Steuergerät nur als Verteilerschachtel benutzt wird. Der Test wäre, bei abgezogenen Stecker sicher zu stellen das diese 4 "Plus" Kabel auch wirklich alle Plus haben.

Gruss, Pete

Themenstarteram 5. Dezember 2011 um 12:42

Zitat:

Original geschrieben von Power@MAN41.660

Also ich weiß das das motorsteuergerät eins der teuersten Steuergeräte im Fahrzeug ist. 4600 Euro ist schon sehr teuer für mein Empfinden, es gibt zwar steuergeräte von MAN die so viel kosten aber du hast nen kleinen TGL da sollte das billiger sein aber ich kann mich irren. Frag nochmal bei anderen MAN Werkstätten an. Bitte bedenke auch das für den Einbau des Motorsteuergerätes zwingend MAN-Cats für die parametrierung erforderlich ist sowie eine Werkstatt die befugt ist die Wegfahrsperre zu parametrieren. Sonst läuft er nachher auch nicht ;) Also lass es gleich von dennen einbauen und wenn du sicher gehst nochmals diagnostizieren, denn ist die Verpackung vom Steuergerät aufgerissen, ist das Steuergerät von jeglichem Umtausch ausgeschlossen!!! Ausser natürlich technischem Defekt.

Und ja, durch verpolen ist ein zerstören der Steuergeräte ohne Probleme möglich und wenn nur eins defekt ist kannst du danke an dein Glück sagen ;)

Gruss jo

Hallo

Es kommt ein Elektriker von MAN noch zum Überprüfen,wenn er der gleichen meinung ist dann baut er das natürlich auch ein,

das mit der Wegfahrsperre weiß ich doch :),

deswegen soll es ja auch MAN machen

.

Aber danke für dein Hinweis

Gruss

Deine Antwort
Ähnliche Themen