ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Macke im Sommerreifen 205 / 55 R16 91V Michelin Pilot PRIMACY

Macke im Sommerreifen 205 / 55 R16 91V Michelin Pilot PRIMACY

Themenstarteram 3. März 2009 um 21:05

Hallo alle zusammen,

ich habe zu meinem gebrauchten Audi A3 bei Kauf einen Satz Sommerreifen bekommen.

Man könnte die Reifen noch einen Sommer fahren, obwohl sie schon ein bissle runter sind.

Nur hat ein Reifen eine Macke (warscheinlich vom einparken)

Kann man sowas noch irgendwie kitten lassen oder ist das zu gefährlich?

Die Macke geht etwa 4mm in den Reifen rein.

Wie gesagt: Sommerreifen 205 / 55 R16 91V Michelin Pilot PRIMACY

Hier Bilder:

bild 1

bild 2

bild 3

bild 4

Danke im Vorraus für eure Antworten.

Gruß

Jockbert

Ähnliche Themen
15 Antworten

Der Schaden geht bis auf die Karkasse, soweit ich das sehen kann.

Mit dem Reifen würde ich nicht mehr fahren. Die unsichtbaren Schäden

der Karkasse könnten noch größer sein, man bemerkt diese jedoch erst,

wenn es zu spät ist !!

Mein Tipp: 2 neue Reifen und mit ruhigem Gewissen unterwegs sein.

Gruß

Themenstarteram 3. März 2009 um 21:15

Zitat:

Original geschrieben von Astra-Tom

Der Schaden geht bis auf die Karkasse, soweit ich das sehen kann.

d.h. Du meinst die Fasern, die da drunter zum Vorschein kommen?

Jo, das sieht nicht nur so aus, das ist auch so....

hmm hm... bin die Reifen bei der Probefahrt gefahrn (da wars trocken und ca. 4 grad c)

und zwar mit 180 ...

nicht gut...

 

Wenn die Fasern schon rausschauen definitiv weg damit...

Ich bin kein Sachverständiger für Reifen oder sonst was, aber ich rate dir einfach aus normalem Menschenverstand heraus, lass es sein. Ich muss schweren Herzens auch nen Satz neuer Sommerreifen kaufen, aber die Sicherheit von mir und nicht zuletzt meiner Mitfahrer sind mir bei weitem mehr wert als die 350 Euro, die ein Satz neuer Reifen kostet.

Und lass dir eins sagen: Wenn dir bei 180 Sachen der Reifen auf der Autobahn platzt und du mit deinem Auto in die Leitplanke krachst, ist der Gedanke "ahh, hätt ich nur..." der Erste.

Die Spur nachprufen lassen weil nicht nur der Reifen hiierbei in Mitleidenschaft bezogen würde

Themenstarteram 5. März 2009 um 16:03

hmm, war grad bei nem Reifenhändler (welcher mir mit Sicherheit hätte neue verkaufen können) und der meinte die Macke sei bei diesem Reifentyp unbedenklich....

Ich glaub ich suche nach nem gebrauchten aus dem selben Jahr mit ungefähr dem selben Profil das sollte ja auch kein Problem sein.

Fahren will ich ihn irgendwie trotzdem nicht mehr...

Zitat:

Original geschrieben von TropicOrange

Und lass dir eins sagen: Wenn dir bei 180 Sachen der Reifen auf der Autobahn platzt und du mit deinem Auto in die Leitplanke krachst, ist der Gedanke "ahh, hätt ich nur..." der Erste.

Hallo,

... und wahrscheinlich letzte.

Grüße von N.N.

Zitat:

Original geschrieben von jockbert

hmm, war grad bei nem Reifenhändler (welcher mir mit Sicherheit hätte neue verkaufen können) und der meinte die Macke sei bei diesem Reifentyp unbedenklich....

Hallo,

gibt der Reifenhändler es auch schriftlich, daß seine Auskunft mit den Sicherheits- und Werkstatthinweisen des Herstellers Michelin übereinstimmt?

Grüße von N.N.

Perforationen, Schnitte, sichtbare Verformungen müssen von einem Fachmann genau auf ihre Ursache überprüft

werden. Beschädigte Reifen oder Reifen nach einer vorausgegangenen Reifenpanneerst nach Rücksprache mit

einem Fachmann benutzen.=Michelin

Dan sollte dein "Fachmann" mal die Ursache vermelden.Ein Stahl Radial Reifen rostet durch diese Offnung.

Zitat:

Original geschrieben von jockbert

Hallo alle zusammen,

 

ich habe zu meinem gebrauchten Audi A3 bei Kauf einen Satz Sommerreifen bekommen.

Man könnte die Reifen noch einen Sommer fahren, obwohl sie schon ein bissle runter sind.

Hi.

 

Da würde ich mir gleich einen neuen Satz Sommerreifen kaufen und frohen Gewissens in den Frühling starten!

 

Was mich wundert, Sie verkaufen Dir einen PKW mit einem def. Reifen:confused:

Themenstarteram 6. März 2009 um 19:55

Zitat:

Original geschrieben von LeDriver

Was mich wundert, Sie verkaufen Dir einen PKW mit einem def. Reifen:confused:

Nachdem die Winterreifen in Ordnung (wie neu) waren, hab ich die Sommerreifen (welche bei Abholung bereits im Kofferraum eingetütet warn)

nicht mehr so genau angeschaut....

Wie lange hast die schon? Beim Händler gekauft? Vielleicht mal versuchen zu reklamieren, manche Händler sind kulanter als man denkt!

Wenn nicht, kauf dir zwei neue Reifen wenn die anderen drei noch gut sind, wichtig ist das pro Achse die Reifen gleich sind! Den dritten hebst dann auf, falls mal mit den zwei anderen was ist! Würde ich so machen, einen gebrauchten würde ich nur bedingt kaufen, weißt ja nie was mit den Reifen "getrieben" worden ist!

Hör doch auf, er macht sich bei einer Reklamation doch nur lächerlich...

Hier ist ein selbstverursachter Schaden entstanden, was kann Michelin oder der Händler etc. dazu ?

Dafür gibt es eine Reifengarantie vom Händler o.ä.

Kauf einfach zwei neue und gut is ;)

Zitat:

Original geschrieben von Golf5GTI/DSG

Hör doch auf, er macht sich bei einer Reklamation doch nur lächerlich...

Hier ist ein selbstverursachter Schaden entstanden, was kann Michelin oder der Händler etc. dazu ?

Dafür gibt es eine Reifengarantie vom Händler o.ä.

Kauf einfach zwei neue und gut is ;)

Wieso nicht reklamieren? Er sagt doch als er das Auto gekauft hat waren die Reifen eingepackt! Also geh ich mal davon aus das er diese Reifen selber noch nicht gefahren hat, dann würde ich hergehen und zu dem Händler bei dem ich das Auto geholt habe, wenigstens mal nach fragen! Was soll das schaden?

Richtig! Nix, wenn er glück hat bekommt er zwei oder wenigstens einen neuen und spart sich das Geld dafür! Was ist daran falsch?:)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Macke im Sommerreifen 205 / 55 R16 91V Michelin Pilot PRIMACY