ForumW203
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. M271 Steuerkette Problem Kettenspanner

M271 Steuerkette Problem Kettenspanner

Mercedes
Themenstarteram 12. Januar 2020 um 20:45

Hallo,

ich bin neu hier im Forum.

Ich hatte damals eine Lehre als Mechaniker bei MB gemacht aber bin als solcher nicht mehr tätig.

Ich fahre bei schönem Wetter einen 190er von 1990 und als Alltagswagen nutze ich einen W203 VorMopf von 2003.

Es ist der C180 Kompressor mit 143PS von 2003.

Motor 271

Laufleistung ca 123.000 KM.

Bekanntes Problem ist natürlich die Steuerkette.

Diese Rasselt beim Kaltstart. Nicht immer aber dennoch sehr unschön.

Also habe ich alle Teile Bestellt, die wir bei MB auch immer bestellt hatten.

Kette, Spanner, NWV.

Des Weiteren habe ich auch die Magneten erneuert, da diese undicht werden.

So nun wurde alles erneuert und das Klappern ist nicht weg. Es kommt seltener vor und ist leiser, aber es ist nicht weg. Es ist mMn immer noch die Kette.

Nun wo liegt denn jetzt noch das Problem?

Der Kettenspanner hat sich oft ersetzt. Mittlerweile ist im Spanner kein Rückschlagventil mehr verbaut. Früher war wohl eins drin. Die alten Spanner mit Ventil bekommt man bestimmt nicht mehr.

Nun hat Febi einen Hinweis geliefert, dass man den Halter vom Spanner ersetzten soll, da dort auch ein Ventil verbaut sein soll,welches auch klemmen kann und dann läuft der Spanner leer. Allerdings haben wir nie diesen Halter getauscht. Um diesen Halter zu tauschen muss so einiges demontiert werden, damit man den Stirndeckel abbekommt. Das sprengt absolut den Rahmen.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass der Spanner das Öl nicht halten kann, da im Spanner selbst kein Ventil mehr ist und das vom Halter offensichtlich defekt ist oder eventuell doch gar nicht vorhanden ist. Hat Mercedes denn original auch im Halter ein Ventil? Das würde ja bedeuten, dass in der ersten Version im Spanner und im Halter ein Ventil war und dass es somit doppelt abgesichert war. Der Halter hat sich nie ersetzt.

Also die ganze Geschichte macht ich stutzig, da wir nie diesen besagten Halter wechseln mussten.

Ist eventuell was schief gelaufen? ich habe den Kettensatz von Febi genommen. Kette ist von IWIS, somit original.

Oder habe ich einen Denkfehler und im Halter ist original kein Ventil drin?

Das würde ja bedeuten, dass die Kette nur gespannt wird, sobald Öldruck da ist. Aber dann müsste ja jeder M271 kalt rattern.

Ich habe so noch nie was von Problemen mit diesem Halter gehört oder gelesen.

Könnte ein original MB Spanner eventuell Abhilfe schaffen? Aber da ist ja nun auch kein Ventil mehr drin.

Ist im Halter original ein Ventil drin?

Wie hält der Spanner den Druck?

Ich hoffe ihr könnt mir folgen

Gruß Ben

 

Edit

Ich habe hier ein Video

Die Reparatur erfolgte bereits.

Es ist ein total schlechtes Video. Bei Sekunde 5-6 hört man das Rattern. Man muss genau hinhören, da es im Video schlecht zu hören ist.

 

https://youtu.be/NJY4iE5GXy0

 

Hier noch ein anderes Video, wo man es deutlicher hören kann. Das Video ist nicht von mir. Ich kann den link entfernen, wenn dies gewünscht ist.

 

https://youtu.be/0umhm56itzQ

Ähnliche Themen
69 Antworten
Themenstarteram 14. Januar 2020 um 13:52

Hallo,

Im Interesse der Gemeinheit werden ich hier jeden Fortschritt unserer Problematik veröffentlichen.

 

Nun sind wir am Punkt angelangt, an dem wir mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit sagen können, dass es nicht am Spanner liegt.

 

Der alte verbaute Spanner, welcher der erste für den M271 war, hat ein Rückschlagventil. Den hatten wir ja im Zuge der Reparatur getauscht. Dieses Ventil haben wir uns heute genauer angeschaut.

Wir konnten feststellen, dass das Ventil i. O. Ist und somit nicht die Ursache für das Klappern sein konnte. Nun haben wir ja einen neuen Spanner eingebaut. Der neue hat sich ersetzt und hat leider nun kein Ventil mehr.

 

Der alte Spanner kann somit nie ein Klappern verursacht haben, da das Ventil nicht defekt ist. Da das Klappern nicht weg ist, können wir den alten und den neuen Spanner als Fehlerquelle ausschließen.

Das Klappern hat immer noch die gleich Frequenz, also ist es das gleich Klappern.

 

Nun suchen wir wieder im Dunkeln.

Die NWV sind neu, können jedoch nach einigen Beiträgen zu Folge auch schon im Neuzustand gelegentlich Klappern.

Entweder ist dies bei mir der Fall oder es ist noch eine andere Fehlerquelle vorhanden.

 

Wie bereits schon von anderen geschildert, tritt dieses Klappern beim Kaltstart auf, wenn der Motor relativ hoch dreht beim starten. Ca 1200 Umdrehungen.

 

Der Kettentrieb war beim Ausbau schön straff und die NWV waren an den Zähnen nicht sonderlich verschlissen.

 

Beim zerlegen des NWV ist aufgefallen, dass ein bisschen Spiel vorhanden war. Allerdings im my-Bereich.

 

Nun gibt es eventuell Fertigungstoleranzen, sodass im Neuzustand auch schon Spiel vorhanden ist.

Gleitschienen?

Themenstarteram 14. Januar 2020 um 18:22

Hallo,

Die Gleitschienen hatten keine Auffälligkeiten

Mh okay

Evo Spanner kann ohne Probleme im vor Evo Motor verbaut werden. Fahre ihn seit 40tkm ohne Probleme. MfG

Themenstarteram 14. Januar 2020 um 21:24

Hallo CLCrisu

Das klingt sehr interessant.

Darf ich fragen, was dich dazu bewegt hat?

Du hast quasi den normalen m271 kompressor und hast den vom evo verbaut?

Richtig. Mich störte das kurze Rasseln nach Motorstart. Nach ern. Kette, Spanner und NW-Versteller hatte ich wieder ein leichtes Rasseln nach Motorstart bedingt wohl durch den abgeänderten Kettenspanner. Da der Halter unterm Steuergehäusedeckel der selbe wie beim Evo ist und ich die beiden Spanner auf länge und Form verglichen habe, hab ich's einfach gemacht. Rasseln ist komplett weg. Da der Kettenspanner durch die Rastfunktion schon seine Vorspannung hat.

Themenstarteram 14. Januar 2020 um 23:16

Hallo,

Genau so war auch unser Gedanke. Hatten nur nicht den Mut saß Teil einzubauen.

Beim evo ist ja noch so eine dicke Unterlegscheiben bei. Hast du die auch verbaut?

Die Sitz am Spanner fest mit drauf. Keine Angst alles gut, funktioniert.

Hier werden immer wieder Motorvarianten genannt aber für einen Laien wie mich sind das Böhmische Wälder, was sind EVO-Motoren bzw. Vor EVO Motoren, kann das mal jemand so erklären das ein einfacher Autofahrer das auch versteht?? Ich fahre zwar schon seit ca. 50 Jahren Auto also schon die Autos wo mann noch selber schrauben konnte ohne ein Ing.-Studium zu haben aber da hier, wie gesagt. Der Kettenspanner vom w203 M271 Motor mit 163 PS, scheint doch der gleiche zu sein, wie der M271 Motor vom W204 nur das der wohl jetzt 184 PS hat oder hab ich das falsch verstanden??

Helft mal einem alten MANN.

Meines wissen nach hat der vor Evo einen Kompressor und der Evo (jeweils M271) einen turbo.

Von anderen änderungen weiß ich nichts. Aber das liegt nur an meiner Unkenntnis.

Themenstarteram 15. Januar 2020 um 6:24

Hallo,

Ja der evo ist quasi die aktuelle Version vom M271. Hier sind auch andere Ketten, Spanner und NWV verbaut. Natürlich ist alles "besser".

 

CLCrisu auf dem Bild erkennt man die besagte Scheibe. Diese ist fest verbaut?

 

Unser nächster Plan ist ein anderes Öl.

Ich Fülle am Wochenende das mobil1 0w40 ein.

Wenn das keine Abhilfe schaffen sollte, wird wohl der Kettenspanner getauscht.

Hi, ja die Scheibe muss drauf bleiben wie abgebildet! Ich finde das 0W40 zu dünn. Würde eher 10W40 oder 15W40 empfehlen. MfG

Themenstarteram 15. Januar 2020 um 10:37

Ja mit 10w40 war auch mein erster Gedanke.

Man kann es so oder so sehen.

Das 0w40 ist schneller da und das 10w40 fließt eventuell langsamer ab, ist jedoch beim Start später da.

 

Aber das dickere Öl haftet besser und fließt nicht ab, dadurch ist die Schmierung auch schnell an allen Komponenten.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. M271 Steuerkette Problem Kettenspanner