ForumSportwagen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Sportwagen
  5. M2/ Audi rs5 oder CLA 45 amg

M2/ Audi rs5 oder CLA 45 amg

Themenstarteram 20. August 2018 um 13:47

Guten Tag liebe Leute,

Ich steh vor einer schweren Entscheidung, ich habe mir über die Jahre Geld angespart für ein tolles Auto, nun stehe ich vornder schweren Entscheidung ob CLA 45 amg, m2 oder aufi rs 5 bj 2015...

Ich würde gerne mal eure Meinung hören, der m2 meiner Meinung nach hört sich echt toll an aber ich frage mich da,ob es überhaupt möglich ist die komplette Leistung mit hecksntrieb auf die Straße zu bringen, ich kann es mir leider nicht vorstellen, bin CLA ist ein kleines negativ, der Sound, den finde ich nicht so kerning wie bei dem m2 welcher nun von 0-100 am schnellsten der drei abschneidet würde mich auch mal interessieren ich würde deshalb mir eure Meinungen gerne mal durchlesen, danke für die kommenden antworten :)

Mit freundlichen Grüßen

Beste Antwort im Thema

Fahr erst mal den S5 und dann den M2. Das eine ist eher ein GT, das andere ne kleine Knallbüchse. Der AMG liegt IMHO irgendwo dazwischen, ist mit Allrad sicherlich neutraler. Zudem optisch etwas dezenter als ein M2 wenn das geht, ich persönlich mag den trotzdem nicht. Vor allem nicht das Turbolag/Loch des C45, im M2 werkelt ein leicht aufgeladenes Sixpack.

PS: Den S5 als "Sportwagen" zu bezeichnen find ich optimistisch, aber sei es drum.

30 weitere Antworten
Ähnliche Themen
30 Antworten

Was hälst du von einem C63AMG? Die Literleistung ist sehr vernünftig, geiler Sound und der Motor AFAIK nicht für Zickereien bekannt. Gut gebraucht etwa ab 30k€. Im Gegensatz zum M2 unterstelle ich dem substanzielle Alltagstauglichkeit, wenn du doch mal vorm Ikea/Baumarkt stehst ;)

Ja das müsste ich an sich prüfen wie der in Unterhalt wäre aber der ist halt von innen sehr veraltet. Und da mal einen zu finden der nicht runtergerockt ist wird auch ziemlich schwer. Ich denke generell das ich eher weg möchte vom v8. Klang und Zug im unteren drehezahlbereich ist ja schön aber ich denke das diese Technik im Bezug auf den Verbrauch einfach nicht mehr zeitgemäß sind. Wenn dann mit Zylinderabschaltung und die Modelle sind mir dann wieder zu teuer.

Ich bin schon sehr angetan vom m2 bzw neuen rs3.

M3 f80 wäre auch noch eine Option aber Anschaffung und Versicherung bei den M Modellen sind sehr teuer. Vorallem die M3er

Wobei auch +3l/100km Verbrauch bei 15.000 km im Jahr lediglich 700€ sind. Also auf ein 200.000 km PKW Leben bei 1.50€/l "nur" 10k€. Da sind manche Positionen auf der Aufpreisliste teurer.

Es geht um das Geaamtpaxket ich finde nicht das es nur 700 Euro sind und auch nur 150 Euro mehr Steuer und auch nur 300 oder 400 Euro mehr Versicherung. Genau das macht es ja aus und das sind Service und Öl noch garnicht mit drinnen. Und wer ein bisschen Erfahrung hat weiß auch das bei Deutschen V8 wegen jeden Bockmist der halbe Motor raus muss und ein großer Motor kostet auch mehr im Service. Außerdem habe ich ja schon erwähnt das ich ziemlich stark davon überzeugt bin, dass es mittlerweile im 400 ps Segment wesentlich effizientere Modelle gibt die meist mehr NM durch Turbotechnik haben. Und wer heutzutage noch so böse denkt über Turbos , der denkt bestimmt auch noch an den Weihnachtsmann. Man muss halt nur ein Auge auf die Literleistung geben. Was mich bei dem besagten cla 45 auch immer wieder nachdenklich macht.

Ja und nein. Turbos an sich sind nicht übel, aber zu groß geratene Lader sind böse fahrbar. Heftiges Turbo-Lag und Turboloch. Siehe https://www.youtube.com/watch?v=Ees2aZcDUn8 und dazu den zweiten Teil https://www.youtube.com/watch?v=VVt1IjIdLxY

Ein Freund von mir fährt seit ein paar Monaten den neuen CLA 45 und naja, das Auto bringt meiner Meinung nach so gut wie keine Emotionen rüber. Weder Optisch noch der Motor. Das Auto hat 381 PS aus einem 2 Liter 4 Zylinder, das ist schon eine Ansage - Ob das lange hält ist eine andere Frage. Der Klang ist wirklich bescheiden, wie man es von einem 4 Zylinder halt erwartet. Lautes DSG gefurze, wer auf sowas steht wird seinen Spass mit dem Auto haben. Aber mein Fall ist das Definitiv nicht. Der Innenraum wirkt SEHR Billig, aber das kann auch daran liegen, dass er so gut wie keine Ausstattung in seinem 45er bestellt hat. Das Platz Angebot, vorallem im Fond ist unglaublich schlecht. Es ist ein 4 türer und Menschen ab 1,70 Körpergröße haben nicht die möglichkeit hinten entspannt zu sitzen. Ich mit meinen 1,85 kann nicht länger als eine Halbe Std hinten sitzen, da ich meinen Kopf durchgehend schräg halten muss, da das Dach hinten so abfällt - sprich, man hat keinerlei Kopffreiheit in diesem Wagen. Ob das für dich wichtig ist, weiss ich nicht, ich wollte es nur mal erwähnen, da ich das Platz angebot im Fond für einen 4 Türer echt frech finde.

 

Ich habe mir zur selben Zeit einen BMW 435i gekauft. Ich will sein Auto nicht schlecht reden und mein eigenes in den Himmelloben, ich versuche möglichst Neutral zu bleiben:

 

Zwar kann man einen 435i nicht unbedingt mit einem M2 vergleichen, der Motor ist zwar sehr ähnlich (beide aus der N55 Reihe) trotzdem Unterscheiden sich die Autos deutlich, was Fahrwerk, Gewicht, Getriebe etc. Angeht. Trotzdem mal ein paar Orientierungs Punkte was das Fahren eines 6 Zylinder BMW Coupés so schön macht.

 

Als erstes würde ich sagen Optik, einfach Wunderschön. Der 4er so wie auch der 2er. Mir gefällt einfach der Agressive Blick eines BMW, das Kombiniert mit der Coupé Form macht das Auto für mich zu einem der schönsten die aktuell gebaut werden (allerdings Geschmackssache)

 

Der 6 Zylinder darf in so einem BMW Coupé natürlich nicht fehlen. Schöner Klang, allerdings Serien AGA viel zu leise für die Leistung. 86 DB sind eingetragen, nur als Vergleich - der CLA hat 104 DB eingetragen und das als 2 Liter Motor.

 

Fahrgefühl, Fahrwerk, Lenkung BMW typisch sehr spaßig. Der Heckantrieb rundet das ganze ab.

Auf trockener Straße habe ich kein Problem die Leistung auf die Straße zu bringen, allerdings hat der M2 auch mehr PS als mein 4er mit 306 PS.

Bei nasser Straße hingegen keine Chance auch nur annähern die Kraft auf die Straße zu bekommen.

 

Fond in meinem Coupé ist bis aufs einsteigen übrigens deutlich Komfortabler als im CLA. Auch Leute mit 1,98m Körpergröße haben noch Kopffreiheit.

 

Tuningpotenzial auch höher als beim CLA.

 

Meine Empfehlung gillt ganz klar dem BMW, am besten fährst du beide Probe. Ich denke mal dann wirst du selbst merken was dir am besten gefällt.

 

Hier noch mal ein Vergleich zum Verbrauch:

 

Bei extrem Sparsamer Fahrweise:

 

CLA: 6 Liter

435i: 7,5 Liter

 

Bei einer Durchschnittsfahrt:

 

CLA: 8,5 Liter

435i: 10 Liter

 

Bei Spass Fahrten :) :

 

CLA: 12 Liter

435i: 14 Liter

 

Ich denke mal der M2 müsste ähnliche Verbrauchswerte haben wie mein 435i

 

Verzeiht mir Tippfehler, habe das mitm Handy geschrieben.

 

 

 

 

Sorry aber einen Cla45 ohne Ausstattung mit einem 435i zu vergleichen hinkt ein bisschen..

Die Kommentare zum Interieur kann ich nicht nachvollziehen. Mercedes ist für mich aktuell in der Fahrzeugklasse da am Besten(Vorallem der neue A35). Der BMW 140i ist innen ein wahrer Plastikbomber.

Wieso hinkt der Vergleich? Er will sich zwischen einem BMW und einem Mercedes Entscheiden?

 

Wollte damit die 4 Zylinder Mercedes "AMG" Gang jetzt nicht triggern. Lediglich meine eigenen Vergleiche ziehen. Habe doch auch oft genug erwähnt dass es sich hierbei um MEINEN Geschmack handelt. Und mir gefällt das Interieur vom CLA nunmal gar nicht.

Keine Sorge, ich gehöre nicht zu der angeblichen "Gang". Ich würde jederzeit den 6 Zylinder nehmen.

Nun, vielleicht weils nicht dieselbe Fahrzeugklasse ist? Der cla ist ein Einstiegsmodell, der 4er bei bestem Willen eher nicht. Mal unabhängig der Motorisierung.

Der Basis Preis eines CLA 45 ist höher als der eines 440i. Also sollte man die Autos schon vergleichen können, auch wenn das Pendant zum 440 eher das C43 Coupé ist.

Da ich kürzlich den neuen M2 für ein Wochenende testen durfte: Mehr Emotionen gehen in der Kompaktklasse wirklich nicht. Gerade im Vergelich zum - wie oben schon geschriebenen - etwas drögen A45, der einfach nur etwas künstlich wirkt, eigentlich ein Nobrainer.

Zum Thema Leistung noch etwas: Ich weiß nicht, wer auf solche Aussagen wie "zu viel Leistung für Heckantrieb", aber ich habe die letzten Jahre eine Kompressor-Z06 (ab Werk 659 PS / 881NM) ganz problemlos mit Heckantrieb bewegt. Daa sind nochmal Welten zu Autos wie dem M2. Und ganz ehrlich, wer heizt denn bei Nässe, egal mit welchem Auto!? Das Argument würde ich deshalb als klares Pro für den M2 nehmen, einfach weil es auch soo viel agiler ist und Spaß macht..

schon mal über einen Ghibli S Q4 nachgedacht? ;)

Naja, das wäre bei der Preisklasse eher eine Giulia QV als Jahreswagen angesagt. Hier gehts um Sportwagen und nicht Traktor-Rennen.

Was der S Q4 mit Traktor Rennen zu tun hat verstehe ich nicht ganz. das Leistungsgewicht ist sicher nicht optimal, aber durch den Sound weckt er schon Emotionen und Sportwagenfeeling. Die Giulia ist aber ein guter Tipp.

Der C63 AMG ist einfach der Hammer! Mein Chef ist den gefahren. Der hat auch zwei kleine Kids und Frau, also alltagstauglich ist der auf alle Fälle, sehe da kein Problem. Die M Modelle sind natürlich auch schnittig, zur Alltagstauglichkeit kann ich da leider nichts sagen - schwierig!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Sportwagen
  5. M2/ Audi rs5 oder CLA 45 amg