ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. M A N TGA 26.350 schalten

M A N TGA 26.350 schalten

Themenstarteram 11. März 2007 um 11:20

hallo leute ich fahre ein MAN TGA und habe an euch paar fragen die andere fahrer mitt dem tga beim anfahren und dann hochschalten so probleme haben dass dauert zu lange wenn man zu schnell in die gänge (reisst)schaltet zb. an starkbefahrene kreuzungen hört mann geräusche . dass fzg. wass ich fahre ist 6 monate alt, istt ein frontlader für soo grosse 10cbm container.vorher habe ich ein actros mp2 mitt telligent getriebe gefahren ist ein urlaub im vergleich zur MAN getriebe, die getriebe ist mitt comfortshift ausgestatet die ich nur benutze wenn ich von 7-8 schalte sonst immer mitt kuplungs pedal.die getriebe ist zf getriebe mitt soo 4gänge dann muss mann die wippe nach oben drucken dann hatt mann die 5gang dort wo mann die auch 1 gang hat ,2 wo 6 3wo 7 und so weiter.weisst nicht wie die getriebe heisst ich hab einem alte MAN mitt doppel H schaltung gehabt und der schaltet sie viel besser links kleine gruppe rechts die grosse. jetzt interesiert mich wie ihr mitt die getriebe zufrieden sind und wie tut ihr shalten bei niedrige drehzahlen oder höher drehen. bitte schreibt ihr ihre meinnungen. besten dank im voraus. ANDI75

Ähnliche Themen
15 Antworten
am 11. März 2007 um 14:01

Du hast es selber schon gesagt, du reißt die Gänge durch. Die neuen handgeschalteten Getriebe sind so komfortabel zu bedienen wie im PKW, allerdings mit dem Abstrich, dass die Schaltunterstützung auch die Zeit bekommt, die sie braucht die Gänge zu wechseln.

Du merkst an deinem Schalthebel die Kräfte gar nicht mehr, die auf das Getriebe wirken, wenn du die Gänge durchreißt. Da ruinierst du dir das Getriebe.

Du musst die Gänge andrücken, bis sie reinfallen, nicht mit aller Gewalt reindrücken. Dann gibts auch keine Geräusche und das Getriebe bleibt heil.

Gibt es einen Grund dafür das du nur die Gänge 7 und 8 mit Comfort Shift schaltest???? Du sollst alle damit schalten (außer beim Anfahren), weil der Trick darin besteht das du deine Kupplung und deinen linken Fuß schonst!

Gruß Micha

ausser wenns gerade eine extrem situation erfordert kannst du immer mit dem comforshift schalten. natürlich das anfahren ausgenommen. ;)

und bei welchen touren du schaltest hängt immer von der strecke deiner eladung und leistung ab.

 

achja wenn dein lkw die gänge so reinreisst kann es aber auchs ein das die kupplung nicht ordentlich justiert ist. das hatten wir auch bei einen unserer tga. da sind wir einfach zur man werkstatt gefahren und die haben dann einen laptop angehängt und das ganze komfortshift zeug neu justiert. da aber da schon die kupplung drunter gelitten hatte hat es nicht mehr lange gedauert bis sie dan hinüber war bei 110tkm. wurde uns aber nach ein bisschen streiten auf kulanz gemacht.

Am besten wird es sein, du fährst damit mal zum freundlichen, und lässt mal die Kupplung neu anlernen, und am besten die schaltung entlüften!

Vielleicht hilft das schon

Themenstarteram 13. März 2007 um 21:08

shaltung tga

 

also leute ich war bei einem MAN vertragwerkstatt,der meister hat es selber gefahren und es knaxt bei ihm auch wehrend schaltvorgänge besser gesagt bevor es reinrutscht in die gang, und er hatt zu mir gesagt dass sei normal bei die tga die zu bj 06 gehören,weil die werden irgendwie mitt(züge) geschaltetuim vergleich zur vormodelle. irgend wie komisch aber wenn er meint dass sei normal und mann kann nischts daran ändern villeicht ist dass stand der moderne technik.

vichtig wäre dass der kplung lang hält ,weil ich viel rabgieren muss auf die wertstoffhöffen, mitt dem fahrzeug.. sonst ist dass auto ruhig,leise,auf die strasse macht er gute lage,, dem fehlt nur die actros mp2 getriebe dann wäre es perfekt.

Themenstarteram 13. März 2007 um 21:14

hallo MICHA es gibt ein grund warum ich die comfortshift knopf nicht benutze , weil im trucker forum schimpfen alle über dieser knopf weil die getriebe um die 100 000 um die ohren fliegen, dass will ich nicht und aus diesem grund kuple ich meistens mitt dem fuss, nur von 7-8 schalte ich mitt dem knopf.

gruss Andi75

Wenn der Knopf RICHTIG bedient wird, dann passiert weder der Kupplung noch dem Getriebe etwas.

Bevor man anfängt den Schalthebel zu bewegen muss der Knopf gedrückt sein und zwar solange bis der Schaltvorgang komplett abeschlossen ist.

Meist machen die Fahrer den Fehler und drücken zu spät oder lassen zu früh wieder los.

Sieht man bei den Probefahrten (Fahrer fährt, wir Beifahrer) immer wieder.

Wenn man die Comfort Shift richtig benutzt geht da nichts kaputt. Ich fahre gern mit der Schaltung und hatte auch noch keine Probleme damit.

Knopf Drücken, Schalten, Knopf Loslassen. Ansonsten bleibt die Kuplung nicht langenug getrennt.

also wir haben auch tga bj2006 und die lassen sich genau so schalten wie auch die älteren modelle.

 

du solltest ja noch im garantiezeitraum und vielleicht auch km sein... da müssen die die kupplung sowieso gratis anlernen und alles durchchecken. geh doch mal zu deinem chef der soll die in der werkstatt mal zusammen stauchen.

wir hatten auch schon das problem das probleme unserer fahrer mit neuen lkws von der werkstatt missachtet wurden. aber als ich dann einwenig aufbrausend wurde und gesagt habe andere marken bauen auch keine schlechten autos wurden gleich termine für alle anliegen gemacht. und tatsächlich hatten die fahrer in allen fällen recht... ich mein die arbeiten ja den ganzen tag damit die werden ja wohl wissen das etwas nicht stimm.

 

es ist immer besser als fahrer man sagt dem chef wenn etwas nicht funktioniert als man hält stillschweigen und fährt einach weiter. denn wenn dann doch mehr hin wird hat man als fahrer feuer am dach.

am 19. März 2007 um 19:15

Getriebe Im TGA

 

Also zum ersten hat der Kollege schon recht.

DIE SCHALTUG BRAUCHT ZEIT.

Aber im normalfall ist die zeit ja voehanden weil die leistung nunmal vorhanden ist. Wichtig ist den knofp lang genug drücken und ruhig ohne zu reißen den schaltknauf in die Gänge drücken. Ganz wichtig ist auch: Nie im 3. gang Anfahren immer in 1 oder 2 lieber einen Gang überspringen. Die ZF getriebe sind leider im 3.und 4. Gang etwas schwach in der synchronisierung. ist aber schon besser geworden.

Die werkstatt sollte auf jeden fall mal eben die schaltung entlüften und die Kupplung kalibrieren. oder Falls feldversuch die Seilzüge Prüfen

am 3. Februar 2013 um 10:25

Mein TGA hat über Winter gestanden

Wollte jetzt wieder los aber die Automatik schaltet keinen gang eine auch manel geht nicht

Zeigt Fehlercode TCU 03117-00

hat das schon mal jemand gehabt.

so kann man ja noch nocht einmal zur Werkstatt fahren.

Vielleicht kann mir jemand helfen

 

danke in voraus

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'TGA Fehlercode TCU 03117-00 Automatikgetriebe schaltet nicht' überführt.]

3117 nachstellung kupplung fehlerhaft

kupplung oder ausrücklager tipp ich mal oder wegsensor

einfach mal unters fahrzeug mit einer taschenlampe und 13 mm schluessel legen und die inspektionsklappe losschrauben(einfach mal nach den verschleiß gucken)

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'TGA Fehlercode TCU 03117-00 Automatikgetriebe schaltet nicht' überführt.]

Mögliches Problem kann sein, dass die Batterien zu schwach sind und evtl. erneuert werden müssen.

Nicht funktionierende TipMatic bei Gebrauchten, vor allem nach Stand über Winterzeit, ist oft daraufhin zurück zu führen.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'TGA Fehlercode TCU 03117-00 Automatikgetriebe schaltet nicht' überführt.]

am 10. Februar 2013 um 22:40

Zitat:

Original geschrieben von multos ad annos

3117 nachstellung kupplung fehlerhaft

kupplung oder ausrücklager tipp ich mal oder wegsensor

einfach mal unters fahrzeug mit einer taschenlampe und 13 mm schluessel legen und die inspektionsklappe losschrauben(einfach mal nach den verschleiß gucken)

Du hast doch voll einen am Ballon? Wenn man keine Ahnung hat vom TipMatik mal einfach die Fresse halten, deinen 13zehner kannste Dir in die Tasche schieben und die Sichtprüfung bei dem Getriebe erst Recht!

Mal lieber erstmal sich mit der Technik beschäftigen bevor ne Scheiß Aussage kommt!

TE ab zum Hersteller, Kupplungssteller prüfen, ggfs. tauschen lassen.

Kupplung Nachstellung Weg prüfen lassen, Fahrpedal bei FFR anlernen lassen (PTM macht das selber) FSP löschen und weiter geht es.

Und das geht nur mit dem Diagnosesystem vom Hersteller.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'TGA Fehlercode TCU 03117-00 Automatikgetriebe schaltet nicht' überführt.]

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. M A N TGA 26.350 schalten