ForumGaskraftstoffe
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Kraftstoffe
  6. Gaskraftstoffe
  7. LPG Anlage Strom abklemmen - außer betrieb nehmen ohne ausbau.

LPG Anlage Strom abklemmen - außer betrieb nehmen ohne ausbau.

Themenstarteram 30. Mai 2016 um 12:19

Hallo zusammen,

wie schon im Titel beschrieben möchte ich meine LPG Anlage von Ökotec vor erst Strom technisch abklemmen.

Ich bekomme immer wieder eine Fehlermeldung am Auto, die laut den KFZ Techniker auf die LPG Anlage zuweist.

Fahre ein W204 C280 V6 BJ 2007.

Eingebaut ist ein Ökotec LPG Anlage...

 

Jetzt die Frage:

Muss ich evtl. Noch was anderes machen oder berücksichtigen wenn ich die Stromversorgung abklemme ?

Werde den Tank natürlich erstmal Leer Fahren.

Die Fehler Meldungen am Auto sind ( Katalysator ..., Lambdasonden vertauscht..., Ölgemisch blabla... )

Schon mal besten dank vorab,

Grüße aus Frankfurt.

Beste Antwort im Thema

Anmerkung zu den letzten Beiträgen....

1. Gas verbrennt nicht heißer, wenn doch bitte erklären warum....

2. Das MSG gleicht fehlerhaftes Gemisch so lange aus bis die Regelgrenze erreicht wird.

3. Zusätzlich Benzin einspritzen ist streng genommen nicht gestattet und völlig unnötig. Es sei denn man glaubt das die Additivmenge von 5% Benzin irgend einen positiven Effekt hat.

4. Das MSG hat das Sagen im System. Das GSG errechnet anhand der Daten des MSGs die Gasmenge.

5. 20% Mehrverbrauch auf LPG ist vollkommen normal und dem niedrigeren Energiegehalt geschuldet

Sollte ein Umrüster diese Behauptungen aus den beiden vorhergehenden Beiträgen aufgestellt haben....Firma wechseln.

Gruß

Ciwa

9 weitere Antworten
Ähnliche Themen
9 Antworten

Ölgemisch? Vertauschte Sonden? Poste die genauen Fehler.

Der defekte Katalysator kann und wird ggf. auf Benzin kommen. Wenn ein Scheißeinbau diesen z.B. thermisch hingerichtet hat ist das kaum vermeidbar.

Ansonsten: Du kannst den leerfahren, danach am Tank das Hauptventil manuell zusperren und die richtige Sicherung rausnehmen, hängt oft genug im Hauptkabelstang. Kann eigentlich dem TÜV bei der HU nicht reichen, eine GAP gehört dazu und diese kannst du so nicht bestehen. Instandsetzen lassen ist hoffentlich kaum teurer als der fachgerechte Ausbau.

Themenstarteram 30. Mai 2016 um 15:13

Danke für deine Antwort / Info.

Instand setzen lassen kann ich es leider nicht, weil kein Werkstatt in Frankfurt sich mit Ökotec auskennt.

Darum abklemmen oder ausbauen lassen. Aber du hast vollkommen recht, bei der nächsten HU TÜV wird es mir wieder Probleme machen. Dann lieber direkt ausbauen lassen.

Überleg dir mal, ob es nicht sinnvoller wäre,

das Frontkit auszutauschen.

Beispielsweise ein KME-Frontkit (Steuergerät,Rail,Kabelbaum,etc) ist

schon unter 200,-€ zu bekommen.

Abgasgutachten auch.

Der Austausch und Eistellung sollte in 6 Stunden erledigt sein.

Die Investition liegt bei unter 1000,- ein fachgerechter Komplettausbau

kommt fast genauso teuer.

Neuer Krümmer und Dichtungen erforderlich.

Vom Verstopfen der Einblas-Bohrungen ist meiner Meinung nach nichts zu halten.

Sehs genauso, steck 1000€ rein - die sind schnell gespart. Nur stell vorher sicher, dass der Motor noch gescheit läuft. Also Kompression testen und zusehen, dass die Sonden/Kats unter Benzin einwandfrei gehen.

Themenstarteram 30. Mai 2016 um 20:47

Danke für die Infos und Hilfe.

Hallo!

brauchst nicht die LPG stillegen. Hatte genau dasselbe problem und dazu einen erhöhten verbrauch an gas. Nach einigen gescheiterten versuchen bei (spezialisten) und kurz bevor ich das auto verkaufen wollte kam ich an einem fachmann und er erkannte das problem ohne weiteres. Das hauptproblem war das das gemisch zu fett war. Das verwirrte das steuergerät. Als erstes hatt er das gemisch eingerichtet mit der formel einer softwr. Dan hatt er den leerlauf korrigiert (mit weniger als 900 umdrehungen) und dazu ab 3200 umdrehungen (egal welcher gang) kommt 3 bis 5% benzin im gemisch dazu um das ausleiern des motors zu vermeiden. Seitdem ist das lämpchen engine check nie wieder angegangen (über 2 jahre jetzt). Um es noch besser zu verstehen wurde mir gesagt (mit einfachen worten) das das steuergerät vom LPG das steuergerät vom fahrzeug immer verarscht!! Also es kommt eine meldung vom sensor zum grossen steuergerät das da etwas nicht stimmt und das (kleine) steuergerät antwortet immer (alles gut, alles gut, alles gut, usw) und so geht es weiter. Zum schluss hat er den thermostat (öffnete bei 89 grad) mit einem der bei 79 grad öffnet getauscht. Der grund ist das LPG wesentlich heißer läuft und somit läuft der motor kühler. Mit der heizung hatte ich kein problem. Kann dir versichern das es nicht an der gesamten anlage liegt. Der wurm liegt in den einstellungen und an den jeweiligen kenntnissen der (spezialisten). Gesamt hatt es mir 80€ gekostet(feb 2014)

Hallo!

brauchst nicht die LPG stillegen. Hatte genau dasselbe problem und dazu einen erhöhten verbrauch an gas. Nach einigen gescheiterten versuchen bei (spezialisten) und kurz bevor ich das auto verkaufen wollte kam ich an einem fachmann und er erkannte das problem ohne weiteres. Das hauptproblem war das das gemisch zu fett war. Das verwirrte das steuergerät. Als erstes hatt er das gemisch eingerichtet mit der formel einer softwr. Dan hatt er den leerlauf korrigiert (mit weniger als 900 umdrehungen) und dazu ab 3200 umdrehungen (egal welcher gang) kommt 3 bis 5% benzin im gemisch dazu um das ausleiern des motors zu vermeiden. Seitdem ist das lämpchen engine check nie wieder angegangen (über 2 jahre jetzt). Um es noch besser zu verstehen wurde mir gesagt (mit einfachen worten) das das steuergerät vom LPG das steuergerät vom fahrzeug immer verarscht!! Also es kommt eine meldung vom sensor zum grossen steuergerät das da etwas nicht stimmt und das (kleine) steuergerät antwortet immer (alles gut, alles gut, alles gut, usw) und so geht es weiter. Zum schluss hat er den thermostat (öffnete bei 89 grad) mit einem der bei 79 grad öffnet getauscht. Der grund ist das LPG wesentlich heißer läuft und somit läuft der motor kühler. Mit der heizung hatte ich kein problem. Kann dir versichern das es nicht an der gesamten anlage liegt. Der wurm liegt in den einstellungen und an den jeweiligen kenntnissen der (spezialisten). Gesamt hatt es mir 80€ gekostet(feb 2014)

Anmerkung zu den letzten Beiträgen....

1. Gas verbrennt nicht heißer, wenn doch bitte erklären warum....

2. Das MSG gleicht fehlerhaftes Gemisch so lange aus bis die Regelgrenze erreicht wird.

3. Zusätzlich Benzin einspritzen ist streng genommen nicht gestattet und völlig unnötig. Es sei denn man glaubt das die Additivmenge von 5% Benzin irgend einen positiven Effekt hat.

4. Das MSG hat das Sagen im System. Das GSG errechnet anhand der Daten des MSGs die Gasmenge.

5. 20% Mehrverbrauch auf LPG ist vollkommen normal und dem niedrigeren Energiegehalt geschuldet

Sollte ein Umrüster diese Behauptungen aus den beiden vorhergehenden Beiträgen aufgestellt haben....Firma wechseln.

Gruß

Ciwa

.... um das ausleiern des Motors zu verhindern ....

:D

ne vernünftige Einstellung ist das Wichtigste sonst läuft der Karren nicht, musste da selbst auch lange tüfteln bis die Anlage richtig lief - kannte sich keiner mit aus, muss man sich selbst damit beschäftigen.

Eingebaut und verkauft ist das immer schnell.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Kraftstoffe
  6. Gaskraftstoffe
  7. LPG Anlage Strom abklemmen - außer betrieb nehmen ohne ausbau.