ForumW212
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W212
  7. Lohnt Airmatic bei T-Modell?

Lohnt Airmatic bei T-Modell?

Mercedes E-Klasse W212
Themenstarteram 31. Juli 2011 um 0:29

Hallo,

möchte einen E250 CDI T in Standard (kein Elegance oder Avantg.) bestellen. Nun ist die Frage, ob Standard-Fahrwerk (in der weichen Version = serienmäßig bei Standard-Ausführung) oder Airmatic. Falls ich Airmatic nehmen würde, müsste ich auf ein anderes Extra wie Xenon-Licht verzichten.

Daher die Frage: lohnt sich beim T-Modell die Airmatic, nachdem die Hinterachse eh schon luftgefedert ist.

Ich möchte ein möglichst weich gefedertes Fahrwerk (da Bandscheibenprobleme). Ist die Airmatic in der "weichsten" Stufe weicher als das Standard-Fahrwerk. Oder hat Airmatic "nur" den Vorteil, dass man es bei Bedarf auch mal härter stellen kann?

Eure Erfahrung / Meinung? Bitte speziell bei T-Modell.

Beste Antwort im Thema

beides wird in der selben Währung bezahlt.

17 weitere Antworten
Ähnliche Themen
17 Antworten

Hallo,

soweit ich weiß, gibt es die Airmatik nur in Verbindung mit Elegance oder Avantgarde Ausstattung.

Bei der Motorisierung geht es auch erst ab E220 los.

Um auf deine Frage zurück zukommen.

Die Airmatic ist eine feine Sache.

Sie ist aber auch nicht Sänftengleich ala Citroen.

Im Übrigen, bei dem Serien-Fahrwerk ist beim S-212 and Hinterachse die Luftfederung verbaut.

Bevor ich Persönlich auf Xenon verzichte, würde ich eher auf die Airmatik verzichten.

Allein der Sicherheitsgewinn bei Nachtfahrten ist es schon Wert Xenon zunehmen.

Aber wie gesagt, es ist meine Persönliche Meinung.

Gruß HGKAS

am 31. Juli 2011 um 10:23

Zitat:

Original geschrieben von ehemalsA4

Hallo,

möchte einen E250 CDI T in Standard (kein Elegance oder Avantg.) bestellen. Nun ist die Frage, ob Standard-Fahrwerk (in der weichen Version = serienmäßig bei Standard-Ausführung) oder Airmatic. Falls ich Airmatic nehmen würde, müsste ich auf ein anderes Extra wie Xenon-Licht verzichten.

Daher die Frage: lohnt sich beim T-Modell die Airmatic, nachdem die Hinterachse eh schon luftgefedert ist.

Ich möchte ein möglichst weich gefedertes Fahrwerk (da Bandscheibenprobleme). Ist die Airmatic in der "weichsten" Stufe weicher als das Standard-Fahrwerk. Oder hat Airmatic "nur" den Vorteil, dass man es bei Bedarf auch mal härter stellen kann?

Eure Erfahrung / Meinung? Bitte speziell bei T-Modell.

Was hat Airmatic denn mit Xenon-Licht zu tun ??:confused:

beides wird in der selben Währung bezahlt.

Zitat:

Original geschrieben von diding

Zitat:

Original geschrieben von ehemalsA4

Hallo,

möchte einen E250 CDI T in Standard (kein Elegance oder Avantg.) bestellen. Nun ist die Frage, ob Standard-Fahrwerk (in der weichen Version = serienmäßig bei Standard-Ausführung) oder Airmatic. Falls ich Airmatic nehmen würde, müsste ich auf ein anderes Extra wie Xenon-Licht verzichten.

Daher die Frage: lohnt sich beim T-Modell die Airmatic, nachdem die Hinterachse eh schon luftgefedert ist.

Ich möchte ein möglichst weich gefedertes Fahrwerk (da Bandscheibenprobleme). Ist die Airmatic in der "weichsten" Stufe weicher als das Standard-Fahrwerk. Oder hat Airmatic "nur" den Vorteil, dass man es bei Bedarf auch mal härter stellen kann?

Eure Erfahrung / Meinung? Bitte speziell bei T-Modell.

Was hat Airmatic denn mit Xenon-Licht zu tun ??:confused:

Das ist beim TS eventuell ein finanzielles Problem. Er sollte vielleicht mal die jungen Sterne ins "Auge" fassen. Gruß upjet.

am 31. Juli 2011 um 10:59

Zitat:

Original geschrieben von upjet

Zitat:

Original geschrieben von diding

 

Was hat Airmatic denn mit Xenon-Licht zu tun ??:confused:

Das ist beim TS eventuell ein finanzielles Problem. Er sollte vielleicht mal die jungen Sterne ins "Auge" fassen. Gruß upjet.

Grüß Dich

Genau, aber diese Sterne sieht man nur mit Xenon-Licht.:p:D

Zitat:

Original geschrieben von diding

Zitat:

Original geschrieben von upjet

 

Das ist beim TS eventuell ein finanzielles Problem. Er sollte vielleicht mal die jungen Sterne ins "Auge" fassen. Gruß upjet.

Grüß Dich

Genau, aber diese Sterne sieht man nur mit Xenon-Licht.:p:D

Hallo diding, ja meistens. Ich finde das ist auch ein "Muss" bei diesem Fahrzeug. Ich möchte es nicht mehr missen.

am 31. Juli 2011 um 11:40

ick denke, es ist ein firmenwagenfahrer mit schmalem budget. von daher ist der hinweis wichtig, daß es die airmatic nur mit elegance oder avantgarde und automatik gibt. sie ist aber gefühlt nicht weicher als das serienfahrwerk. und auch das ist nicht mehr sänftenweich. am ehesten noch mit /60er reifen, die es aber nur für die limousine bis 220 gibt.

Themenstarteram 31. Juli 2011 um 11:44

Zitat:

Original geschrieben von upjet

Zitat:

Original geschrieben von diding

 

Was hat Airmatic denn mit Xenon-Licht zu tun ??:confused:

Das ist beim TS eventuell ein finanzielles Problem. Er sollte vielleicht mal die jungen Sterne ins "Auge" fassen. Gruß upjet.

Ja, ist im Prinzip ein finanzielles Problem. Handelt sich um einen Firmenwagen (daher kommt Gebrauchter auch nicht in Frage), bei dem eine Kaufpreisobergrenze besteht. Mehr geht nicht, auch nicht mit der Option, die Mehrkosten einmalig selbst zu tragen - so ist eben das Firmenwagenprogramm. D.h. wenn ich die Airmatic nehmen würde, müsste ich was anderes rausstreichen. Und da wäre Xenon eine Streichoption. Auf die restlichen Extras würde ich nicht verzichten wollen (Flottenpaket; Standheizung; Automatik).

Vielleicht kann noch jemand was zum Komfortvergleich Airmatic vs. Standard Fahrwerk sagen: kann man mit Airmatic noch weicher fahren, als mit dem Standard-Fahrwerk? Oder ist Airmatic genau für die andere Richtung gedacht: also das weiche Fahrwerk (des Standards) bei hohen Geschwindigkeiten oder auf Wunsch härter einzustellen?

 

am 31. Juli 2011 um 11:51

Zitat:

Original geschrieben von ehemalsA4

Zitat:

Original geschrieben von upjet

 

Das ist beim TS eventuell ein finanzielles Problem. Er sollte vielleicht mal die jungen Sterne ins "Auge" fassen. Gruß upjet.

Ja, ist im Prinzip ein finanzielles Problem. Handelt sich um einen Firmenwagen (daher kommt Gebrauchter auch nicht in Frage), bei dem eine Kaufpreisobergrenze besteht. Mehr geht nicht, auch nicht mit der Option, die Mehrkosten einmalig selbst zu tragen - so ist eben das Firmenwagenprogramm. D.h. wenn ich die Airmatic nehmen würde, müsste ich was anderes rausstreichen. Und da wäre Xenon eine Streichoption. Auf die restlichen Extras würde ich nicht verzichten wollen (Flottenpaket; Standheizung; Automatik).

Vielleicht kann noch jemand was zum Komfortvergleich Airmatic vs. Standard Fahrwerk sagen: kann man mit Airmatic noch weicher fahren, als mit dem Standard-Fahrwerk? Oder ist Airmatic genau für die andere Richtung gedacht: also das weiche Fahrwerk (des Standards) bei hohen Geschwindigkeiten oder auf Wunsch härter einzustellen?

Was klammerst Du Dich denn so sehr an Airmatic ? Ich habe in all meinen Wagen von MB noch nie Airmatic gehabt, und vermisse sie heute auch nicht. Andere Sachen sind wichtiger, vor allem Xenon-Licht oder auch noch anderes.

mfg

diding

Ich bin leider noch nie mit einem Fahrzeug mit Airmatic gefahren und ich mag es auch sehr gerne sehr komfortabel gefedert. Mein E250CDI hat aber das Lichtpaket. Da ich im Herbst und Winter immer im Dunkeln nach Hause fahre, würde ich darauf NIE mehr verzichten wollen egal wie gut die Airmatic sein mag.

Für mich ist das Lichtpaket ein "must have", die anderen schönen Sachen ein "very, very nice to have".:)

Zitat:

Original geschrieben von mehrzehdes

..... sie ist aber gefühlt nicht weicher als das serienfahrwerk. und auch das ist nicht mehr sänftenweich.....

Och schade, ich hatte mir schon vorgenommen bei meinem nächsten E-Klässler die Airmatic zu nehmen, um es mir noch netter zu machen. :p

Wenn das stimmt, was Du schreibst, wozu wäre dann noch die EUR 2.000 teure Airmatic gut? :(

Zitat:

Original geschrieben von frediboh

Zitat:

Original geschrieben von mehrzehdes

..... sie ist aber gefühlt nicht weicher als das serienfahrwerk. und auch das ist nicht mehr sänftenweich.....

Och schade, ich hatte mir schon vorgenommen bei meinem nächsten E-Klässler die Airmatic zu nehmen, um es mir noch netter zu machen. :p

Wenn das stimmt, was Du schreibst, wozu wäre dann noch die EUR 2.000 teure Airmatic gut? :(

Noch ein Knopf mehr zum "Spielen".

am 31. Juli 2011 um 12:09

Zitat:

Original geschrieben von frediboh

Zitat:

Original geschrieben von mehrzehdes

..... sie ist aber gefühlt nicht weicher als das serienfahrwerk. und auch das ist nicht mehr sänftenweich.....

Och schade, ich hatte mir schon vorgenommen bei meinem nächsten E-Klässler die Airmatic zu nehmen, um es mir noch netter zu machen. :p

Wenn das stimmt, was Du schreibst, wozu wäre dann noch die EUR 2.000 teure Airmatic gut? :(

Zu nichts, denn wer sie nicht hat, vermisst sie auch nicht. Einzig MB vermisst unser Geld.:cool::D

airmatic ist klasse, wird dich in 50.000 km 2.000 eur an reparaturkosten ärmer machen. irgendwas ist immer steuerung, dämpfer, sensoren, wir sind nur noch am wechseln.

der ganze w212 ist so mies wie sein vorgänger.

wie soll ich den kunden noch erklären, dass sich bei sonne dellen in den dächern zeigen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W212
  7. Lohnt Airmatic bei T-Modell?