ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. LKW welche Versicherung?

LKW welche Versicherung?

Themenstarteram 14. Dezember 2004 um 22:18

Hallo,

fahre nun seit Jahren PKW und wollte nun auf einen Kombi mit LKW Zulassung wechseln.

Meine derzeitige Versicherung versichert aber grundsätzlich keine LKW. Oder war die Alte von der Versicherung am Telefon nur doof?

Jetzt suche ich eine Versicherung bei der ich idealerweise meine Schadenfreiheitsklasse 12 mit verrechnen lassen kann.

Ich habe gehört, dass es bei LKW andere Stufungen gibt, aber vielleicht gibt es ja einen Weg.

Oder bin ich auf dem Holzweg und es spielt für den Versicherer keine Rolle, wie ein Kombi besteuert wird, dh. als PKW oder LKW zugelassen wird...

Bitte mal um Tips bez. Versicherungen und Vorgehensweise.

Ach ja, nennt auch mal einige Versicherungen, bei denen man anrufen sollte.

Ähnliche Themen
11 Antworten

Hi,

was steht denn nun im Schein?

Kombinationskraftfahrzeug oder wie die Dinger heißen) oder LKW --> nur daran orientiert sich die Vericherung - wie du das versteuerst, ist deine Sache.

Nächste Frage - Nutzlast geringer als 1 Tonne?

Dann wärs wiederum ein "Lieferwagen mit Nutzlast max. 1 t"

Andernfalls gilts als LKW....

Wenn du auf LKW wechselst, gibts dort nur die kleine SF-Staffel (in der Regel) du kriegst also da meines Wissens gleich die höchste angerechnet.

Versichern werden LKWs (du nutzt den ja sicherlich nicht gewerblich) so ziemlich alle Versicherungen - bei den großen mal anrufen und nachfragen.

Grüße

Schreddi

Themenstarteram 15. Dezember 2004 um 0:03

Was im Schein steht kann ich momentan nicht sagen, da ich das Fahrzeug noch nicht habe.

kann aber morgen einen Bekannten fragen.

Ok, es hadelt sich um einen SEAT Terra (eigentlich panda mit Kasten). Nutzlast dürfte weit unter 1 Tonne liegen :D .

Das heist also, unter Umständen kann ich das Ding als LKW versteuern und als PKW versichern und somit meine SF12 beibehalten?

Das wäre ja prima.

Themenstarteram 15. Dezember 2004 um 1:07

Zitat:

Original geschrieben von Schreddi

Hi,

was steht denn nun im Schein?

Kombinationskraftfahrzeug oder wie die Dinger heißen) oder LKW --> nur daran orientiert sich die Vericherung - wie du das versteuerst, ist deine Sache.

Es steht LKW geschlossen drin.

 

Zitat:

Hi,

Nächste Frage - Nutzlast geringer als 1 Tonne?

Dann wärs wiederum ein "Lieferwagen mit Nutzlast max. 1 t"

Nutzlast445kg.

also doch nix mit PKW-Versicherung? :(

Zitat:

Original geschrieben von Dreckschleuder

Es steht LKW geschlossen drin.

Nutzlast445kg.

also doch nix mit PKW-Versicherung? :(

Jein. :D

Es ist ein Lieferwagen bis 1t Nutzlast, also weder PKW noch LKW.

Das versichert glaube ich so jede Versicherung. Du behälst in jedem Fall deine SF12. Diese wird im Hintergrund vermerkt und sogar jedes Jahr gestuft. Wenn es nach 3 Jahren wieder ein PKW wird haste die SF15.

Christo

Jep, genau so, wie Gott es sagt.

Na da biste doch noch ganz gut dran.

Grüße

Schreddi

PS: Fiat Panda mit Kasten? Hab mal so'n olles Ding gefahren (als die noch eckiger waren als jetzt schon) - da hieß das noch Panda "Van" ;)

Themenstarteram 15. Dezember 2004 um 15:13

Also ich hab jetzt ne Antwortmail von nem Versicherungsfritzen bekommen.

Also er meint, dass für LKW und Lieferwagen (letzteres trifft wohl auf micht zu) es nur die 3 SF-Klassen gibt. Und ich würde dann die SF3 mit 40% bekommen.

Jetzt bleibt nur noch abzuwarten, ob sich im morgigen Telefogespräch herausstellt, dass meine SF wie Gott sagt weiterlaufen und ich später evtl. mit einer höheren wieder einen PKW fahren könnte, so Gott will (ich denke ein anderer als der USER hier) und mir ein Schaden vergönnt bleibt...

 

//EDIT:

Bei der AXA wird er mir als normaler PKW versichert. Komm also mit den SF noch weiter runter...

Hi,

jep - das ist eben so - bei ner anderen gilts wieder als Lieferwagen usw usw...

Mit der Anrechnung der SF-Klassen sollte es kein Problem geben auch wenn du später wieder zu PKW wechselst - da meines Wissens beide zur gleichen Fahrzeugkategorie (die untere) gehören - richtig Männers?

(also wie Gott es sagte)

Also in dem Fall wäre es bei mir:

Lieferwagen bis 1t Nutzlast - kleine SF-Staffel --> SF3 (40%).

Aber wie gesagt, andere können auch wieder anders einstufen, dass muss jede selber entscheiden - in der Regel orientieren die sich am Fzg-schein (und da steht ja LKW)

Grüße

Schreddi

Zitat:

Original geschrieben von Dreckschleuder

Also ich hab jetzt ne Antwortmail von nem Versicherungsfritzen bekommen.

Also er meint, dass für LKW und Lieferwagen (letzteres trifft wohl auf micht zu) es nur die 3 SF-Klassen gibt. Und ich würde dann die SF3 mit 40% bekommen.

 

//EDIT:

Bei der AXA wird er mir als normaler PKW versichert. Komm also mit den SF noch weiter runter...

Es ist definitiv kein PKW und da er ja aussieht wie ein Opel Combo, Peugeot Partner oder VW Caddy ist es jawohl auch kein LKW. Das ist Blödsinn.

Lass dir ausrechnen was du bei der AXA als PKW bezahlen sollst und was er dich als Lieferwagen bis 1t kostet.

30% beim PKW können teuerer als 40% beim LW sein, da beim PKW nach Kilometerlaufleistung und anderen Risikomerkmalen gefragt wird, welche sich negativ auf den Beitrag auswirken aber beim Lieferwagen nicht relevant sind.

Christo

Themenstarteram 15. Dezember 2004 um 16:32

Zitat:

Original geschrieben von Gott78

Es ist definitiv kein PKW und da er ja aussieht wie ein Opel Combo, Peugeot Partner oder VW Caddy ist es jawohl auch kein LKW. Das ist Blödsinn.

Lass dir ausrechnen was du bei der AXA als PKW bezahlen sollst und was er dich als Lieferwagen bis 1t kostet.

30% beim PKW können teuerer als 40% beim LW sein, da beim PKW nach Kilometerlaufleistung und anderen Risikomerkmalen gefragt wird, welche sich negativ auf den Beitrag auswirken aber beim Lieferwagen nicht relevant sind.

Christo

Ja, danke für den Tip. Mich hat grad die HUK angerufen, die hat mir spasseshalber den Tarif als PKW ausgerechnet. Kommt aufs gleiche bie bei Lieferwagen raus.

Übrigens geht der Tarif bei der HUK nach Nutzlast im Falle eines Lieferwagens. Kommt recht günstig. ist ungefähr so teuer wie der PKW-Tarif bei AXA.

Nur mit dem Unterschied, dass ich bei AXA in der PKW SF-Klasse noch weiter runter komme, bei der HUK bleibe ich in der SF-3.

Derzeit ist die AXA im Rennen vorne. Fragt sich nur wie zuverlässig die im Fall des Falles sind...

Hat wer ne Meinung zur AXA?

....um wirklich nochmal nachzufragen - die stufen den echt als PKW ein????

(wozu gibts eigentlich Fzg-scheine *gg*)

Wie gesagt - ich hab sowas auch schon gehört - aber selber noch nie so durchgeführt.

Zu AXA:

Nix positives, kaum negatives, hält sich also die Waage.

Grüße

Schreddi

Themenstarteram 15. Dezember 2004 um 17:14

Zitat:

Original geschrieben von Schreddi

....um wirklich nochmal nachzufragen - die stufen den echt als PKW ein????

(wozu gibts eigentlich Fzg-scheine *gg*)

Wie gesagt - ich hab sowas auch schon gehört - aber selber noch nie so durchgeführt.

Offensichtlich ja, denn ich habe mehrfach erwähnt, dass er als LKW zugelassen ist, doch der Guteste von der AXA bleib beim Lieferwagen und seinem PKW-Tarif. Nutzlast hat ihn nur insofern interessiert, als dass sie nicht über 1 Tonne ging. Ausschlaggebend für meinen Tarif waren alle Kriterien wie sie für den PKW gelten, also Zulassungsjahr, bisher gefahrene Kilometer, usw.

Aber ich werde bei AXA nochmal nachbohren, falls ich einen Terra mit frühen Baujahr und hoher Kilometerleistung bekomme. Vielleicht verschweigt der AXA-Mann was...

bist du bei einer Versicherung, weil du schreibst du hast sowas noch nie durchgeführt?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. LKW welche Versicherung?