ForumTraktoren & Landmaschinen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Traktoren & Landmaschinen
  5. Lichtmaschine defekt?

Lichtmaschine defekt?

Themenstarteram 8. Januar 2014 um 13:53

Hallo,

ich habe eine Lichtmaschine von einem Traktor mit externem Laderegler.

Die Läd nun nicht mehr. Jetzt habe ich sie ausgebaut und und die Ext. (Erregerwicklung)

gemessen. Die ist wohl in Ordnung mit 5,6Ohm.

wenn ich 12V Anlege dreht sich auch der Anker.

Kohlen sind auch voll OK.

wenn ich mit der Bohrmaschine den Anker drehe und die Erregerwicklung bestrome

habe ich trotzdem keine Spannung / Strom aus der Lima.

Der Widerstand des Schleifrings gemessen um 180Grad versetzt liegt bei 0,3 Ohm.

kann jemand die Vermutung bestätigen, dass die Wicklung des Läufers einen weg hat?

vielen Dank im Voraus

Ähnliche Themen
13 Antworten

Vermtl. wird es sich um eine Gleichstromlima handeln, falls ja, gib dem Feld mal Masse evtl. ist es eine - geregelte Lima.

Bitte mal genauen Typ der Lima angeben.

M.f.G.

harry

Themenstarteram 8. Januar 2014 um 18:02

Ja ist eine Gleichstrom (keine drehstrom mit Dioden -Gleichrichter)

Hersteller ist Paris Rhone:

LiMa G10R41

Regler YD 219

Dem Feld Masse geben? Was meinst du damit?

@....Dem Feld Masse geben? Was meinst du damit?

Eben die DF-Klemme mit Masse ( D-) verbinden, falls es eine - DF geregelte Lima ist, ist ein Ende der Feldwicklung mir der D+ Kohle verbunden.

M.f.G.

harry

Themenstarteram 8. Januar 2014 um 20:16

Dann passiert nichts da durch den Lade Regler/Schalter Masse an D+ im Stillstand anliegt.

wenn ich 12V an Df anlege ,dreht sich der Läufer.

@....wenn ich 12V an Df anlege ,dreht sich der Läufer.

Dann hast du einen Reihenschlußmotor und i.d.R. ein - (Masse) geregeltes Feld.

Die Drehzahl einer Gleichstromaschine muss schon einige 100 U/min betragen um in Selbsterregung zu gelangen.

Kann mich auch erinnern, solchen Limas beim laufen kurz einen positiven Spannungstoß auf D+ gegeben zu haben, damit Sie wieder zum Generator wird.

M.f.G.

harry

Themenstarteram 8. Januar 2014 um 23:09

Erregerspuler = +DF und Masse (Spule = 5,6 Ohm, sieht man auf dem einen Bild) wird dauererregt (über den Laderegler. Dieser Variiert die Spannung)

Die Spannung über der Erregerspule und der damit resutierende Strom bewirkt ein Magnetfeld. (im Ständer)

Dieses Magnetfeld (DF) erzeugt im Läufer/Anker wiederum einee Induzierte Spannung und damit auch wieder einen

Strom den ich über D+ und D- abgreifen kann (über die Kohlen am Schleifring)

ABER: Ich bekomme keine Spannung raus. Eigentlich kann ja nur die Wicklung des Läufers einen weg haben .....

Den Läufer habe ich mit einem Schlagschrauber gedreht....der hat paar 100 Umdrehungen pro Min.

Nutzte aber Leider nichts :\

Hallo

Wenn du deine Lichtmaschine mit einer Bohrmaschine antreibst, dann solltest du ohne den Spannungsregler, mehr als 15 Volt anliegen haben.(Spannungsregler komplett abklemmen) Gleichstromlicht Maschinen brauchen Drehzahlen das sie Leistung abgeben. Du hast ja geschrieben das sie als Motor läuft, deshalb glaube ich nicht das sie defekt ist. Ich hatte immer Probleme mit dem externen Spannungsregler halb volle Batterie und schlechter Motorstart. Bei mir sind in der Regel die Spannungsregler alle 4-6 Jahre kaputt gegangen, deshalb habe ich auf Drehstrom umgebaut.

MfG Fordcmax

Themenstarteram 9. Januar 2014 um 15:57

So langsam glaub ich das auch.

ich bekomme einfach keine Ersatzteile.

ich Google mir schon die Finger wund. Ich finde einfach kein passendes Ersatzteil zu dem

Original Laderegler. Auf der Rückseite sind Widerstandsdrähte die geschossen sind.

Ich hab auch telefoniert...aber niemand konnte mir sagen nimm einfach den Regler Xx.Xx.Xx von Bosch.

der lässt. Nun habe ich auch gelesen das es an der fehlenden polarisierung der Lima liegen kann.

ich meine aber durch das anlegen durch 12 V auf den EXT (Erregerspule)

musste sie eigentlich magnetisch sein und die Polung musste auch stimmen.

ich versuche nun einfach irgend einen Regler von Bosch aus dem Zubehör.

wenn das nicht geht...kommt eine neue Lichtmaschine ran (Drehstrom)

@ polo59.....Kann mich auch erinnern, solchen Limas beim laufen kurz einen positiven Spannungstoß auf D+ gegeben zu haben, damit Sie wieder zum Generator wird.

Das schrieb ich, darauf du : Ich meine aber durch das anlegen durch 12 V auf den EXT (Erregerspule)

musste sie eigentlich magnetisch sein und die Polung musste auch stimmen.

Du aber hast es nicht geschnallt !

Wegen dem Regler bzw. d. Lima schaue mal auf: http://www.hc-cargo.com/Default.aspx?ID=62 und rufe dort an, da sind Fachleute im Verkauf.

Mit einer Grußform brichst du dir auch keinen Zacken aus der Krone

M.f.G.

harry

 

Hallo

Deine Lichtmaschine sieht aus wie eine meine alte Gleichstromlichtmaschine von Bosch. Mach mal ein Bild von deinem Regler und der Bezeichnungen. Der Regler könnte dieser hier sein. http://www.ebay.de/.../231128612686?... Viel Glück.

Bitte mehr Information von deinem Traktor. So ist es einfacher dir zu helfen.

MfG Fordcmax

Themenstarteram 9. Januar 2014 um 20:36

Hay,

ja ist dev. eine Gleichstrom-Lima. :)

Schlepper ist ein Renault 7253 (R60)

@polo59 ...jetzt weis ich was du meinst. 12V+ auf D+

wenn die Lima dreht.

ich dachte dass muss ich nicht machen, da sich im Läufer selbst ein Magnetfeld aufbaut.

danke fur den Tipp.

@fordcmax

danke für den Link. Werde morgen mal zum Autoteile Zubehör fahren.

 

schönen Abend noch

Gruß andy

Themenstarteram 16. Januar 2014 um 11:36

So,

LiMa und Regler warn bei Bosch.

mehr als die Auskunft Regler defekt;

LiMa defekt, da druckteilteil defekt(keine Ahnung was das sein soll)

habe ich nicht bekommen.

vllt meinen die das Lager...

Gruß Andy

Hallo,

an meinem Schlepper hatte sich zum Jahresende auch die Lima verabschiedet. War aber schon eine Drehstromlima von Lucas. Leider sind die Dinger auch nicht so leicht instand zu setzen, wie eine Bosch ect.

Auf der Suche nach passendem Ersatz, bin ich auf die slowenische Firma Letrika gestoßen. Mit 150 € habe ich dann sogar die Leistung der Lima verdoppeln können. Keilriemenscheibe angepasst und ansonsten noch die Ladeleitung verstärkt und alles ist gut. Frage bleibt halt wie lange.

http://www.tecparts.com/.../detail.jsf

Gibt sogar eine deutsche Niederlassung und somit sollte auch mal ein neuer Regler zu beschaffen sein.

Gruß

Deine Antwort
Ähnliche Themen