ForumTraktoren & Landmaschinen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Traktoren & Landmaschinen
  5. Fendt Farmer 2 Lichtmaschine

Fendt Farmer 2 Lichtmaschine

Themenstarteram 13. Juni 2019 um 10:10

Hallo zusammen,

nachdem die Spannung der Batterie im Betrieb unter 12V liegt scheint wohl die LIMA defekt zu sein. Man findet zum Thema immer wieder zwei Baustellen:

- Regler

- Kohlen abgenutzt

Als "Laie" im Bereich Elektrik: Welche Messungen kann ich durchführen um den Fehler einzugrenzen?

Danke und Gruß

Beste Antwort im Thema

Da blickt man manchmal nicht mehr durch, denn es gibt Bastel-Mechaniker

  • die gehen alles an ohne Ahnung von der Technik zu haben.
  • die können nicht einmal festsellen, daß sich unter der Bosch-Blechkappe der Lima-Regler bfindet.
  • die haben teure Messgeräte und wissen nicht wo kontaktiert wird und was dabei rauskommen soll.
  • die nehmen einfache Prüfmethoden nicht an.
  • die haben dann immer mehr Fragen und glauben, daß die MT helfen können.

Ich wünsche denen trotzdem Erfolg bei Ihrer Arbeit und rate an, aus dem Freundes- oder Bekanntenkreis einen Kompetenten einzuladen oder gar eine Werstatt aufzusuchen. Manchmal ist das soger die billigere Lösung.

Nichts für ungut!

20 weitere Antworten
Ähnliche Themen
20 Antworten

Hallo,

...es kann auch an der Batterie liegen, die Spannung sollte unbelastet nicht unter 12 Volt liegen. Wenn dem so ist, mit Ladegerät vorladen.

 

Nun zur Messung:

(Multimeter auf DC und Messbereich 20V)

Ist an diesem Punkt alles okay, misst man die Spannungsdifferenz zwischen Lichtmaschine und Batterie. Auch aus diesen Werten lassen Rückschlüsse auf die Fehlerursache ableiten. An der Lichtmaschine liegen zwischen 13,8 Volt und 14,4 Volt an. Liegt die an der Batterie ankommende Spannung bei eingeschalteten Verbrauchern um mehr als ein Volt darunter, so ist der Defekt höchstwahrscheinlich an der Verkabelung zu suchen. Ist die Spannung an der Lichtmaschine dagegen deutlich höher, ist eher der Lichtmaschinenregler das Problem. Der Lichtmaschinenregler – kurz Regler – reguliert den Ladestrom und schützt so vor zu hohen Spannungen im Bordnetz.

 

Beim Startvorgang sollte die Batteriespannung nicht unter 8Volt sinken--- sonst Batterie defekt.

 

Beim erhöhen der Leerlaufdrehzahl sollte die Spannung sich auf einen Wert um ca.13,6 Volt bis max. 14,4 Volt einpendeln -- sonst Regler defekt.

 

Zu den Kohlen...manchmal verklemmen diese sich und man kann durch leichtes klopfen, diese lösen...Änderungen am Messgerät beobachten.

 

Hoffe geholfen zu haben.

 

Hi,

erfahrungsgemäß kann ich berichten das bei einem unserer beiden Farmer 3S alle 6 bis 7 Jahre der LIMA Regeler kaputt geht. Zeigt sich daran das im Leerlauf die Leuchte für die Batterie (etwas schwächer) weiterleuchtet.

Was mich wundert: beide Schlepper haben so ziemlich das gleiche Einsatzprofil, nur einer zickt rum....

Hast du eine BayWa Werkstatt in der Nähe? Die sind da Experten und haben das Ersatzteil mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit sogar auf Lager. Und die messen dir das in 2 Minuten raus :-).

VG

Reinhard

@ insp!re,

der Farmer hat ja Bj. um 1970. Da war es noch üblich, die Trecker mit einer Gleichstromlima auszustatten.

Wenn dies an deinem so ist, könnte man auch mal über eine Umrüstung auf Drehstrom nachdenken. Die Lima für den Trecker gibt es für gute 100 € z.B. hier:

https://www.tecparts.com/.../

Die haben auch wesentlich mehr Bums.

 

Gruß

Einfacher Test ohne Messgeräte:

  • Schlepper in Garage/Scheune fahren (ca. 3m vor einer Wand)
  • Motor abstellen
  • Hauptlicht einschalten und Lichthelligkeit beobachten
  • Motor starten
  • Wird beim Starten das Licht erheblich dunkler, dann ist die Batterie schwach
  • Wird bei Erhöhung der Motordrehzahl das Licht merklich heller, dann ist die Lima i.O.

Würde bei defekter Lima auch eine Drehstrommaschine empfehlen.

Themenstarteram 14. Juni 2019 um 13:42

Hallo zusammen,

danke für eure Ausführungen!

Ja es gibt eine BayWa in der Nähe, aber das Geld wollte ich mir eigentlich sparen ;).

Ich werde nochmal zu messen gehen.

Die Lima hat ja so einige Messpunkte. Wisst ihr was was ist, also oben die vier Anschlüsse bei der blechernen (Bosch-)Kappe?

Braun zur Lima, Schwarz zur Lima, Grau zum Batterie Plus, Blau zur "Zündung"

Braun + Schwarz zur Lima, Grau Batterie +, Blau zur Zuendung.jpg

Da blickt man manchmal nicht mehr durch, denn es gibt Bastel-Mechaniker

  • die gehen alles an ohne Ahnung von der Technik zu haben.
  • die können nicht einmal festsellen, daß sich unter der Bosch-Blechkappe der Lima-Regler bfindet.
  • die haben teure Messgeräte und wissen nicht wo kontaktiert wird und was dabei rauskommen soll.
  • die nehmen einfache Prüfmethoden nicht an.
  • die haben dann immer mehr Fragen und glauben, daß die MT helfen können.

Ich wünsche denen trotzdem Erfolg bei Ihrer Arbeit und rate an, aus dem Freundes- oder Bekanntenkreis einen Kompetenten einzuladen oder gar eine Werstatt aufzusuchen. Manchmal ist das soger die billigere Lösung.

Nichts für ungut!

Stimme Alois zu!

 

Vor lauter Fragerei werden gute Tipps noch nicht mal honoriert....

Nur schnell irgendwie, irgendwas messen und tun...

 

Sorry für meine Meinung

Hi,

es ist eine Gleichstromlima und der Regler müßte mechanisch sein. Glaube ich mal das es so ist.

Tipp:

Batterie erst mal voll laden, Trecker starten, dann Lima messen und wenn nirgends eine Spannung ist.

Ist es der Regler, wenn er mechanisch ist mit einem Holzstil leicht gegen den Regler schlagen. Er hängt gerne mal fest und sonst ein neuen einbauen. Denn Lima sollte mindestens eine Erregerspannung haben.

Themenstarteram 17. Juni 2019 um 8:46

Habe voll geladen. Spannung liegt nun bei guten 12V. Beim Startvorgang sinkt die Spannung auf knapp unter 10V. Batterie dürfte also in Ordnung sein.

Zwischen Lima und Batterie und auch zwischen den Lima-Polen komme ich "nur" auf Batteriespannung. Auch die Erhöhung der Drehzahl bringt keinen Unterschied.

Ich denke ich versuche es erstmal mit einem neuen Regler.

Wo finde ich denn die Kohlen?

Dass der Te nicht mehr antwortet und kein "Danke vergibt kann ich schon verstehen.

Hier wird von Bastel-Mechaniker gesprochen ,bedenkt aber Eure Prüfanweisungen und Einschätzungen sind doch teilweise sehr fragwürdig.

B 19

Zitat:

@Bopp19 schrieb am 17. Juni 2019 um 08:46:54 Uhr:

Dass der Te nicht mehr antwortet und kein "Danke vergibt kann ich schon verstehen.

Hier wird von Bastel-Mechaniker gesprochen ,bedenkt aber Eure Prüfanweisungen und Einschätzungen sind doch teilweise sehr fragwürdig.

B 19

B19 => wie lauten Deine kompetenten Anweisungen an den TE ? Es ist scheinbar leichter alles zu kritisieren als konkrete Vorschläge zu machen.

Hi,

Alois endlich einer der meiner Meinung ist. Hatte schon mal das Vergnügen mit B19 ,da für gibst einen Daumen von mir.

Gruß aus dem Westerwald

Na, bin auch gespannt, was an meinen " Prüfanweisungen" fragwürdig ist....

Deine Antwort
Ähnliche Themen