ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Lesen während der Fahrt ist nicht verboten!?!

Lesen während der Fahrt ist nicht verboten!?!

Themenstarteram 19. Juli 2007 um 11:28

http://www.autobild.de/aktuell/meldungen/artikel.php?artikel_id=14662

Interessant... und für PKW-Fahrer gilt keine abweichende Regelung. Also können wir uns jetzt wirklich alle eine Playstation, TV, Internetzugang usw. einbauen. Statt Becherhalter braucht das moderne Auto von morgen einen Buch- und Zeitungshalter. Habt ihr noch andere Ideen, was man unbedingt im Auto bräuchte?

Ähnliche Themen
18 Antworten

FALSCH!

Besondere Pflichten des Fahrzeugführers.

Noch nie Probleme damit gehabt.

Moin,

Nichts ... mein Auto hat alles was ICH haben will ...

2 Sitze, ein Lederlenkrad, ein Lederschaltknauf, einen Drehzahlmesser, ein Dach zum rausnehmen, ein Sperrdifferential, eine gute Gewichtsverteilung ... und daraus resultierend ... ein niedriges Gewicht ...

Resultat davon : sportliche Fahrleistungen und niedriger Verbrauch !

Ne im Ernst ... ich brauch so ein Zeugs im Auto alles nicht ...

MFG Kester

Re: Lesen während der Fahrt ist nicht verboten!?!

 

Zitat:

Original geschrieben von pittiplatsch77

http://www.autobild.de/aktuell/meldungen/artikel.php?artikel_id=14662

Interessant... und für PKW-Fahrer gilt keine abweichende Regelung. Also können wir uns jetzt wirklich alle eine Playstation, TV, Internetzugang usw. einbauen. Statt Becherhalter braucht das moderne Auto von morgen einen Buch- und Zeitungshalter. Habt ihr noch andere Ideen, was man unbedingt im Auto bräuchte?

wo steht da das es erlaubt ist?

es gibt nur keine strafen dafür bis jetzt

Doch!

siehe oben.

kostet aber glaube nicht soviel... 10 Euro oder so hab ich mal gehört.

außer es kracht ... dann wird es RICHTIG teuer und das ist auch gut so ...

Re: Lesen während der Fahrt ist nicht verboten!?!

 

Zitat:

Original geschrieben von pittiplatsch77

Habt ihr noch andere Ideen, was man unbedingt im Auto bräuchte?

Einen Fahrer der mitdenkt :)

"Die Straßenverkehrsordnung verbietet nicht ausdrücklich, am Steuer Zeitung zu lesen. Allerdings ist immer Paragraf 1 zu beachten, nach dem alle Ablenkungen strafbar sind, sobald dadurch ein anderer gefährdet wird." -Steht da, da wirst Du wohl kaum geltend machen können dass es gerade hier nicht vorlag...

Spätestens wenn der Zeuge (Polizei) aussagt dass Du komisch gefahren bist etc. ... Notfalls wird das aus Trotz ausgesagt, aber meistens wird es nicht nötig sein, denn beim TV-gucken passiert das wohl auch zwangsläufig. Was ist wenn was passiert und der Fernseher war an? Du sagst dass der Unfall nicht deswegen passierte, aber wenn Du meinst dass die Dir bewissen müssen dass es genau daran lag, dann irrst Du Dich.

Blaue Unterbodenbeleuchtung und Du hast kein Versicherungsschutz, da fragt auch keiner danach ob es wirklich das Auto so beeinflusst, dass sicheres Fahren unmöglich ist.

Die BILD macht hier nur ein Thema draus, dann können sie auch gleich schreiben dass mit Messer auf andere einstechen nicht explizit verboten ist, da es das tatsächlich nicht ist, dass die Körperverletzung das beinhaltet ist offensichtlich egal. Naja typisch BILD, Hauptsache ein Thema.

Würde mich nicht darauf verlassen damit durchzukommen.

Bau Dir ein "Fernseher" ruhig ein, aber benutze es nur im Stand, dann hat auch keiner was dagegen.

Themenstarteram 19. Juli 2007 um 16:15

Vielleicht sollte ich mal klarstellen, dass ich nicht ernsthaft für den Einbau von TV usw. plädiere. Auch Zeitungshalter als Ausstattungsoption fordere ich nicht wirklich. Ich dachte, die offensichtlich Ironie würde jeder erkennen.

Zumindest habe ich die Option dass es ironisch gemeint war zu fragen was man noch so einbauen sollte, schon durchaus begedacht ;) aber Du wurdest quais stellvertretend als Threadstarter angesprochen dass es alles im Endeffekt nichts ist...

Dass es weinige gibt die nur darauf warten auf eine (angebliche) Gesetzeslücke aufzuspringen und das Auto zuzubauen, ist schon klar.

Passend dazu:

Heute morgen bin ich von jemandem überholt worden, der wohl auch verschlafen hatte... jedenfalls war er sich gerade am Rasieren (wenigstens mit nem Elektrorasierer und nicht nass) und begutachtete alle 5 Sekunden das Ergebnis im Sonnenblendenspiegel. Auf dem Handschuhfach lag noch ein angebissenes Brot und ein Apfel, an dem er sich hin und wieder bediente.

Ob er sich auch im Auto angezogen und geduscht hat, war leider nicht ersichtlich ;)

(Anständig gefahren ist er aber, also soll's mir egal sein)

Gruß

Ralle

Zitat:

Original geschrieben von rallediebuerste

Passend dazu:

Heute morgen bin ich von jemandem überholt worden, der wohl auch verschlafen hatte... jedenfalls war er sich gerade am Rasieren (wenigstens mit nem Elektrorasierer und nicht nass) und begutachtete alle 5 Sekunden das Ergebnis im Sonnenblendenspiegel.

Gruß

Ralle

sowas habe ich auch schonmal gesehen. echt abgefahren.

Irgendwann sehe ich noch einen mit nem Nassrasierer...

Zum Thema lesen usw: Deine Kasko zahlt dir auf jedenfall nix wenn die Feuerwehr erstmal den Brockhaus aus dem Baum schneiden muss ;)

he ich hab schion einen gesehen ( net nur im tv sondern auch real innem pkw) der spielte beim fahren auf dem lenkrad mit schlagstöcken rum

War das nicht ein LKW Fahrer? Ich kenne zumindest da was vom TV. Oder xxx-Heftchen lesen.... ^^

Da ist trocken rasieren und dabei stur nach vorne gucken ja eigententlich noch erträglich.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Lesen während der Fahrt ist nicht verboten!?!