ForumInnenraumpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Innenraumpflege
  6. Lenkrad neu beziehein ?

Lenkrad neu beziehein ?

Themenstarteram 22. Mai 2012 um 17:33

Würde gerne mein Lederlenkrad neu beziehen lassen.

Hat jemand ne Adresse um 40764 ?

Ähnliche Themen
17 Antworten

da hab ich insgesamt 5 Lenkräder bisher beziehen lassen (Audi BMW)

Alles top und gute Arbeit!

http://lederbezuege.carsdream.com/

Die haben auch Austauschlenkräder

 

Bin nicht verwandt, bekomme kein Geld dafür sondern spreche nur meine Empfehlung aus.

Themenstarteram 22. Mai 2012 um 17:56

Danke aber suche glaube ich eher etwas vor Ort..

also die Arbeit von denen ist top. Frag mal im Audi A6 4B und 4F Forum nach...

 

Wenns wegen dem Lenkrad ist: besorg dir aus der Bucht ein gebrauchtes für deinen WAgen, kann ruhig Plaste sein. Dann halt ummontieren und deines schickst du ein. Preislich ist das so um die 120,- rum...

 

http://www.ebay.de/.../350512374991?...

http://www.ebay.de/.../250934166447?...

 

Themenstarteram 22. Mai 2012 um 18:55

Ich hab keinen MX5 mehr..

Ich möchte da auch nicht weiterdiskutieren, habe jetzt 2 mal schon nach jemandem Vor ort gefragt.

sorry dass ich helfen wollte....:confused::confused::(

Dann wäre es aber mal an der Zeit dein Fzg Profil zu aktualisieren...

Themenstarteram 22. Mai 2012 um 19:18

JA danke schön, aber suche halt etwas vor Ort, wo ich das Lenkrad nicht demontieren muss..

Zitat:

Original geschrieben von Schweinesohn

JA danke schön, aber suche halt etwas vor Ort, wo ich das Lenkrad nicht demontieren muss..

und wie stellst du dir dann das Beziehen vor? :confused:

Zitat:

Original geschrieben von Strikeeagle

Zitat:

Original geschrieben von Schweinesohn

JA danke schön, aber suche halt etwas vor Ort, wo ich das Lenkrad nicht demontieren muss..

und wie stellst du dir dann das Beziehen vor? :confused:

...da bleibt nur der selbst montierbare Überzug aus dem Baumarkt, oder?

Zitat:

Original geschrieben von guennek

Zitat:

Original geschrieben von Strikeeagle

 

und wie stellst du dir dann das Beziehen vor? :confused:

...da bleibt nur der selbst montierbare Überzug aus dem Baumarkt, oder?

aus dem Baumarkt vor Ort....:D:D:D:D:D:D:D

Themenstarteram 23. Mai 2012 um 4:59

Habe vorgestern noch einen BEitrag drüber gelesen, dass es nicht zwangsweise immer demontiert werden muss.

Wegen Aribag usw kann man es ja nicht selbst machen

Zitat:

Original geschrieben von Schweinesohn

Wegen Aribag usw kann man es ja nicht selbst machen

Wie macht man das nur aufm Schrottplatz, wenn man sich ein günstiges Zweitlenkrad holt? :confused:

Nee, mal im Ernst, die Werkstatt kann dir sagen wie das geht. Batterie abklemmen, 1 h warten, dann sollte auch das komplette Airbag system soweit sicher sein. Wer es sich nicht traut, geht in ne Freie Werkstatt.

Mein Tipp zum Thema:

Schrottplatz, absolut baugleiches Lenkrad organisieren, Beziehen lassen, von ner Werkstatt einbauen lassen, fertig. Wenn das Leder am Lenkrad dann nochmal hops geht: altes 1. Lenkrad beziehen lassen, wieder wechseln.

Mfg rene

Also rein rechtlich gesehen darfst du da gar nicht ran, Airbag = Sprengstoff = nur was für Leute mit entsprechender Ausbildung. Natürlich dürfte das den meisten egal sein, muss jeder selber wissen, ich wollt es nur mal gesagt haben.

Ich hab mein Lenkrad auch bei carsdream beziehen lassen... Vorher hab ich mich bei diversen Sattlern in meiner Umgebung schlau gemacht, und da war keiner dabei, der das Lenkrad nicht abmontiert haben wollte. Ist von der Handhabung her auch deutlich einfacher als in montiertem Zustand. Glaub kaum, dass du da ein anständiges Ergebnis bekommst, und wenn du doch jemanden findest, dann wirds vermutlich deutlich teurer, weil schwieriger/aufwändiger.

An deiner Stelle würde ich eine Firma wie die genannte beauftragen, halt eine bei der du das baugleiche Lenkrad fertig bezogen bekommst. Dann fährst in die Werkstatt, lässt das Lenkrad umstecken und schickst deins zurück, ist meiner Meinung nach die eleganteste Lösung. (Airbag wird übrigens nicht mit getauscht, also brauchst dir da keine Sorgen machen, dass du irgend nen Schrott bekommst, der der jetzt drin ist wird auch nach dem Umbau drin sein)

Zitat:

Original geschrieben von Arbeitsdenkmal

Also rein rechtlich gesehen darfst du da gar nicht ran, Airbag = Sprengstoff = nur was für Leute mit entsprechender Ausbildung. Natürlich dürfte das den meisten egal sein, muss jeder selber wissen, ich wollt es nur mal gesagt haben.

Evtl lehne ich mich hier zu weit aus dem Fenster, aber das darf rein rechtlich Jeder! Kein KFZ-Mechaniker bzw Mechatroniker bekommt ne Sprengstoffausbildung! Ausgebildete oder angelernte Leute können fachmännisch sauberer und sicherer damit umgehen und vermeiden Folgeschäden oder Probleme mit der Vertragswerkstatt bzw. bei Garantiesachen mit dem Hersteller. Wenn Du weißt, was DU tust, auf die Sachen achtest, die wichtig sind, ist es kein Problem. Wer keine Ahnung davon hat sollte aber davon fern bleiben, ja! Rein technisch darfst Du da nicht ran, weil ein beschädigtes Airbagsystem die Betriebserlaubnis erlöschen lassen kann.

Zitat:

Original geschrieben von Arbeitsdenkmal

Ich hab mein Lenkrad auch bei carsdream beziehen lassen... Vorher hab ich mich bei diversen Sattlern in meiner Umgebung schlau gemacht, und da war keiner dabei, der das Lenkrad nicht abmontiert haben wollte. Ist von der Handhabung her auch deutlich einfacher als in montiertem Zustand. Glaub kaum, dass du da ein anständiges Ergebnis bekommst, und wenn du doch jemanden findest, dann wirds vermutlich deutlich teurer, weil schwieriger/aufwändiger.

An deiner Stelle würde ich eine Firma wie die Genannte beauftragen, halt eine bei der du das baugleiche Lenkrad fertig bezogen bekommst. Dann fährst in die Werkstatt, lässt das Lenkrad umstecken und schickst deins zurück, ist meiner Meinung nach die eleganteste Lösung. (Airbag wird übrigens nicht mit getauscht, also brauchst dir da keine Sorgen machen, dass du irgend nen Schrott bekommst, der der jetzt drin ist wird auch nach dem Umbau drin sein).

Daumen hoch. Das ist auch mein favorisierter Weg, wenn man nicht um jeden Cent sparen und selbst Hand anlegen will.

 

und genau das war es was ich eingangs empfohlen habe..

Aber der TE mach das ja lieber vor Ort.

Vielleicht gibt er ja dann Bescheid in ein paar Jahren wenn er jemanden gefunden hat...:)

Deine Antwort
Ähnliche Themen