ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Lenk und Ruhezeiten

Lenk und Ruhezeiten

Themenstarteram 21. August 2004 um 17:02

hallo kollegen ,

kaum hab ich den ce schein , schon probleme mit den gesetzeshütern.

sind am freitag 00.00 uhr richtung schwerin gefahren vom ruhrgebiet aus. ich habe nach 4.5 stunden das auto meinem beifahrer übergeben und hab mich schlafen gelegt.

mein kollege hat dann in schwerin abgeladen und er ist dann weiter nach hamburg zu einem weiteren kunden gefahren , wo wir gegen 15.30 ankamen.

gegen 22.00 konnten wir dann endlich weiterfahren.

da mein kollege seine lenkzeit voll hatte , habe ich natürlich um 22.00 das steuer übernommen.

kurz vor osnabrück hat uns die polizei angehalten und gesagt , das wenn 2 fahrer vorhanden sind , eine 8 stündige pause innerhalb von 30 stunden zu machen ist.

daraufhin haben sie die scheiben von der tour beschlagnahmt und wir durften mit neuen scheiben weiterfahren.

die lenkzeit an sich wurde definitiv nicht überschritten. mein kollege und ich sind jeweils max 9 stunden gefahren. nur an diesen 8 stunden pause haben sich die beamten festgehalten.

der beamte meinte dies wäre eine ordnungswidrigkeit. allerdings mussten wir keine strafe vor ort entrichten.

meine frage an euch: was erwartet mich an bussgeld oder punkten , falls ich wirlich eine ordnungswidrigkeit begangen habe?

Ähnliche Themen
17 Antworten

Punkte...

 

...wird es keine geben, weil man wegen L+Rz keine kriegen kann.

Das Bußgeld dagegen ist ne reine Ermessenssache des Mitarbeiters vom Gewerbeamt.

Re: Lenk und Ruhezeiten

 

Zitat:

Original geschrieben von DaywalkerTR

kurz vor osnabrück hat uns die polizei angehalten und gesagt , das wenn 2 fahrer vorhanden sind , eine 8 stündige pause innerhalb von 30 stunden zu machen ist.

daraufhin haben sie die scheiben von der tour beschlagnahmt und wir durften mit neuen scheiben weiterfahren.

die lenkzeit an sich wurde definitiv nicht überschritten. mein kollege und ich sind jeweils max 9 stunden gefahren. nur an diesen 8 stunden pause haben sich die beamten festgehalten.

meine frage an euch: was erwartet mich an bussgeld oder punkten , falls ich wirlich eine ordnungswidrigkeit begangen habe?

Sorry bin erst jetzt auf Deinen Beitrag aufmerksam geworden. Mir ist so als wenn man nach 30h eine Pause von 8h haben muss.

Nochmal: Freitag 0 Uhr, beide fahren bis Samstag 22 Uhr, wann war die Kontrolle?

Der ganze Kram steht im Fahrpersonal Gesetz. Googel doch mal nach sowas, wenn Du es nicht findest, wir haben das Teil als Druckwerk in der Firma, ich suche es Dir dann raus.

GEGOOGLED:

 

http://www.lfas.bayern.de/vorschriften/gesetze/A-Z/fpersg.htm

...oder zum downloaden:

http://www.gaa-wue.bayern.de/.../fahrpersonal_download.htm

Re: GEGOOGLED:

 

Zitat:

Original geschrieben von nordlicht

http://www.lfas.bayern.de/vorschriften/gesetze/A-Z/fpersg.htm

...oder zum downloaden:

http://www.gaa-wue.bayern.de/.../fahrpersonal_download.htm

Danke für Deine Quellen, beim PDF Download kann man es sehr genau nachlesen. Leider hat er noch nicht auf meine Frage geantwortet. Denn wenn beide am Freitag 0:00 gestartet sind, kommen sie ja gegen Samstag 24:00 schon mit dem Sontagfahrverbot in Konflikt. Mal sehen was er sagt...:)

Themenstarteram 12. September 2004 um 11:45

hallo ,

wir sind in der nacht vom donnerstag zum freitag losgefahren , gegen 00.00 uhr. und 25 stunden später war die polizeikontrolle , also samstag morgen gegen 01.00 uhr.

Zitat:

Original geschrieben von DaywalkerTR

hallo ,

wir sind in der nacht vom donnerstag zum freitag losgefahren , gegen 00.00 uhr. und 25 stunden später war die polizeikontrolle , also samstag morgen gegen 01.00 uhr.

Erklärt sich jetz, Ihr hättet nach 22h eine Pause von min 8h machen müssen.

Ist zwar Müll,aber so kurz vor der Heimat und WE,wär ich,und bin ich Früher auch durchgeballert,sch***egal.meistens ham die Grünen nix gesagt.

Zitat:

so kurz vor der Heimat und WE

Ein Grünling, der das nicht versteht, gehört aus dem Verkehr gezogen.

Vor allem um 01.00 am Samstag Morgen, wenn eh keine Sau mehr auf der Bahn ist, das Gefährdungspotential also gering ist.

Jedenfalls nicht höher als das irgendwelcher beknackter PKW-Fahrer, die Fr. nach Feierabend von Flens nach Italien sägen.

Da fragt keine Sau nach, so lange die nicht sich oder gar andere zerlegen.

Wenn Ihr zu zweit wart, vielleicht hätte man das etwas besser timen / tricksen können?

Irgendwie stimmen die Relationen nicht!

Wenn ein Trucker sagen wir mal eine Stunde vom Hof und WE weg ist, dann sollte er eine Viertelstunde Kaffepause machen dürfen, und dann auf den Hof fahren.

Kuck mal in den OBU-Thread, das kann herb werden.

Für OWi gibt es üblicherweise keine Punkte.

Bußgeld halt.

Wie macht Ihr das?

http://www.motor-talk.de/t412845/f14/s/thread.html

Ja ich hab auch manchmal getrixt,mit nem guten Chef geht das auch.

Ich hab den Truck in z.b.Würzburg stehen gelassen,wenn es Freitag oder Samstag zu Spät wurde,um noch Heim zu Fahren,bei einer bekannten Spedition.

Hab mir nen Mietwagen genommen,und bin Heim nach Kiel gefahren.

Sonntag um 22.00 Uhr stand ich wieder in Würzburg,und hab den Truck Heim gefahren.

(Mietwagen Natürlich Eigene Kosten)

Zitat:

Original geschrieben von pontibird

Ein Grünling, der das nicht versteht, gehört aus dem Verkehr gezogen.

Vor allem um 01.00 am Samstag Morgen, wenn eh keine Sau mehr auf der Bahn ist, das Gefährdungspotential also gering ist.

Sorry, aber... dich möchte ich sehen, wenn ein eingeschlafener Fahrer, der seine Fahrzeit überschritten hat, deine Familie per Sekundenschlaf von der Autobahn boxt.

Zitat:

Wenn ein Trucker sagen wir mal eine Stunde vom Hof und WE weg ist, dann sollte er eine Viertelstunde Kaffepause machen dürfen, und dann auf den Hof fahren.

Zitat:

Jedenfalls nicht höher als das [Risiko]irgendwelcher beknackter PKW-Fahrer, die Fr. nach Feierabend von Flens nach Italien sägen.

http://www.motor-talk.de/t412845/f14/s/thread.html

Themenstarteram 5. Oktober 2004 um 21:22

hallo ,

hab am wochende post bekommen.

komme diesmal noch mit einer verwarnung davon.

bis dann

hallo brummifahrer,

habe ab montag eine neue arbeitsstelle bei der ich mit einem etwas kleineren gespann unterwegs sein werde >3,5t hänger 3m aber <7,5t

nun ist meine fahrschule schon weilchen her (12 jahre) und ich bin ehrlich gesagt zu blond um aus den ganzen regelungen ohne fremde hilfe schlau zu werden.

kann sich bitte einer die mühe machen und mir das mal für folgendes beispiel kurz zusammenstellen?

2 kollegen das beschriebene fahrzeug samst hänger.

ficktive abfahrzzeit montag 4,00 uhr dann zum ersten kunden in ca 4 std fahrzeit dort ca eine stunde montagearbeiten weiterfahrt zum nächsten kunden 1-2 stunden dann wieder montagearbeit u.s.w. bis dann feierabend ist und wir in einem hotel über nachten.

das ganze Montag - Freitag

wie lange darf wer am steuer sitzen?

wie verhält sich das mit den monteurszeiten?

wie lange muss wann pause gemacht oder wann gewechselt haben?

wie lange muss die nachtruhe sein?

wieviel stunden darf man insgesamt pro woche rizzeln?

für euch sicher ein klacks für mich zuviel :-)

danke für eure bemühungen bei der beantwortung

m.f.g. T.f.G.

Das ganze ist hier erklärt

Deine Antwort
Ähnliche Themen