ForumQ5 8R
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Audi Q5
  6. Q5 8R
  7. Leistungssteigerung Q5 2.0TDI

Leistungssteigerung Q5 2.0TDI

Audi Q5 8R

Hallo zusammen,

da es nun vorerst nichts mit einem zeitnahen Wechsel zum SQ5 kommt und mir der Wertverlust einfach zu hoch ist, denke ich über eine Leistungssteigerung nach.

Koch Fahrzuegtechnik bietet hier eine Art Powerflasher an, mit man selbständig eine Optimierung vornehmen kann. Als Anwender erhält man die s.g. Daten vom Anbieter und spielt diese im Anschluss am Fahrzeug ein.

Liebe wäre es mir hier im Raum Hannover einen entsprechenden Partner zu finden.

Wer hat mit dieser Powerflash schon Erfahrungen, wie ist die Handhabung?

Gibt es noch andere Alternativen?

MFG

Beste Antwort im Thema

Lass das mit dem Tuning einfach sein. Verkauf das "Ding" und investiere den Erlös incl der vorgesehenen 5000€ + X in einen 3.0 Q5 TDI oder in einen günstigen SQ5. Dann trauerst du auch dem E400 nicht mehr hinterher. ;)

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Leistungssteigerung' überführt.]

30 weitere Antworten
Ähnliche Themen
30 Antworten
am 23. Januar 2016 um 13:22

Zitat:

@Q5toto schrieb am 22. Januar 2016 um 22:33:01 Uhr:

https://www.kochtuning.com/.../q5-2-0-tdi-cr-170-ps-122-0.html

Die Box ist auch ganz nett. Sieht man ja oben in meinem Video. :D

Da stellt sich natürlich die Frage warum so eine Box 750 Euro kostet und die von

Racechip in Stufe 1 129 Euro kostet mit fast identischem Ergebnis.

Zitat:

@Nico11833 schrieb am 23. Januar 2016 um 13:22:48 Uhr:

Zitat:

@Q5toto schrieb am 22. Januar 2016 um 22:33:01 Uhr:

https://www.kochtuning.com/.../q5-2-0-tdi-cr-170-ps-122-0.html

Die Box ist auch ganz nett. Sieht man ja oben in meinem Video. :D

Da stellt sich natürlich die Frage warum so eine Box 750 Euro kostet und die von

Racechip in Stufe 1 129 Euro kostet mit fast identischem Ergebnis.

Jeder macht doch seine eigenen Preise und bei vielen bezahlst du auch nur den Namen.

am 23. Januar 2016 um 13:52

Deshalb habe ich mich für RaceChip entschieden. Bin sehr zufrieden damit.

Zitat:

@Nico11833 schrieb am 23. Januar 2016 um 13:22:48 Uhr:

Zitat:

@Q5toto schrieb am 22. Januar 2016 um 22:33:01 Uhr:

https://www.kochtuning.com/.../q5-2-0-tdi-cr-170-ps-122-0.html

Die Box ist auch ganz nett. Sieht man ja oben in meinem Video. :D

Da stellt sich natürlich die Frage warum so eine Box 750 Euro kostet und die von

Racechip in Stufe 1 129 Euro kostet mit fast identischem Ergebnis.

Koch box kostet nur 490. und ist mit der 129 Euro racechip nicht zu vergleichen. Die 129 Euro Race chip ist überteuertes 10 Cent tuning! Bei dem nur der diesel temperatur Sensor mit temp max simuliert wird.

Bei Koch wird diesel Druck und lade Druck drehzalabhängig verändert... Das ist ein Unterschied wie Tag und Nacht. Und vorallem im Sommer... Denn bei hohen Außentemperaturen bringt 10 Cent tuning nichts mehr.

Zitat:

@Nico11833 schrieb am 23. Januar 2016 um 13:52:08 Uhr:

Deshalb habe ich mich für RaceChip entschieden. Bin sehr zufrieden damit.

Bis auf den erhöhten Spritverbrauch, was du in einem anderen Thread bemängelst ohne den Chip anzugeben.

Keine feine Art...

am 23. Januar 2016 um 14:14

Im Q5 habe ich keinen Chip verbaut. Ich hatte den im A5 2,7 TDI.

Würde ich immer wieder nehmen.

Zitat:

@SQS schrieb am 22. Januar 2016 um 09:53:18 Uhr:

OK Danke!

Vielleicht solltest Du vorher die "Serviceaktion" durchführen lassen und erst dann an die Leistungssteigerung denken!

Zitat:

@Marini schrieb am 23. Januar 2016 um 18:19:10 Uhr:

Zitat:

@SQS schrieb am 22. Januar 2016 um 09:53:18 Uhr:

OK Danke!

Vielleicht solltest Du vorher die "Serviceaktion" durchführen lassen und erst dann an die Leistungssteigerung denken!

Ich denke auch schon daran erst noch abzuwarten.

Bin irgendwie hin und her gerissen.

Am besten gleich den SQ5, wenn der hohe Anschaffungspreis nicht wär und ich meinen Q5 nicht erst 1 Jahr hätte.

 

Zitat:

@SQS schrieb am 24. Januar 2016 um 19:31:21 Uhr:

Zitat:

@Marini schrieb am 23. Januar 2016 um 18:19:10 Uhr:

 

Vielleicht solltest Du vorher die "Serviceaktion" durchführen lassen und erst dann an die Leistungssteigerung denken!

Ich denke auch schon daran erst noch abzuwarten.

Bin irgendwie hin und her gerissen.

Am besten gleich den SQ5, wenn der hohe Anschaffungspreis nicht wär und ich meinen Q5 nicht erst 1 Jahr hätte.

... wäre "Wandlung" eine Option?

Zitat:

@esskuhfuenf-fan schrieb am 24. Januar 2016 um 19:37:56 Uhr:

Zitat:

@SQS schrieb am 24. Januar 2016 um 19:31:21 Uhr:

 

Ich denke auch schon daran erst noch abzuwarten.

Bin irgendwie hin und her gerissen.

Am besten gleich den SQ5, wenn der hohe Anschaffungspreis nicht wär und ich meinen Q5 nicht erst 1 Jahr hätte.

... wäre "Wandlung" eine Option?

Meinst Inzahlung geben und nen SQ aussuchen?

Da habe ich einen nicht geringen Wertverlust und meine Frau reisst mir den Kopf ab.

Zitat:

@SQS schrieb am 25. Januar 2016 um 09:15:26 Uhr:

Zitat:

@esskuhfuenf-fan schrieb am 24. Januar 2016 um 19:37:56 Uhr:

 

... wäre "Wandlung" eine Option?

Meinst Inzahlung geben und nen SQ aussuchen?

Da habe ich einen nicht geringen Wertverlust und meine Frau reisst mir den Kopf ab.

Wandlung bedeutet, Rücktritt vom Kaufvertrag wegen Mangel an dem Kaufgegenstand.

Würde hier schon öfter praktiziert.

Lies da mal nach:

http://www.motor-talk.de/forum/sq5-wandlung-t4831999.html

Na also das stelle ich mir aber nicht ganz so einfach vor.

Zu Einem habe ich das Fahrzeug zwar beim Autohaus bezahlt, war aber ein Privatverkauf, da ich den Leasingvertrag aufgeölst hatte. Und mein Fahrzeug hat ja glücklicherweise keine Mängel.

Ärgerlich nur das der Vorbesitzer die Neuwagen Anschlussgarantie verpennt hat und Audi für eine Gebrauchtwagengarantie 1.128,00 Euro pro Jahr verlangt.

Aber sonst bin ich sehr zufrieden mit dem Auto, bis auf den Wunsch etwas mehr an Leistung zur verfügung zu haben.

Und das mit dem Abgasskandal ist hier in Deutschland nicht unbedingt ein Mangel um das Fahrzeug wandeln zu können.

In USA scheint es ja anders zur Sache zu gehen, die Amis halt.

Hallo Liebe Community,

Kurz zu meiner aktuellen Situation: Ich konnte mir bis jetzt immer als Auto einen e400 ausleihen, was jetzt aber Geschichte ist. Dafür habe ich allerdings einen 2.0TDI QUATTRO Q5 mit 177PS der Generation 8R aus 2012 bekommen. Diese hat natürlich massiv weniger Leistung, die jetzt einfach fehlt.

Mir ist natürlich bewusst, dass der Q5 nie auch nur an die über 250ps der e Klasse ran kommt, dennoch möchte ich die Leistungswerte etwas verbessern.

Dafür ist einerseits natürlich Chip-Tuning möglich, andererseits hatte ich mich gefragt, ob es dazu auch noch Alternativen gibt. Also nicht die Software verändern, sondern einzelne Komponenten am Motor, Turbo,... ohne diese so stark zu belasten, dass etwas kaputt geht oder der Antriebstrag oder das Getriebe sich verabschieden.

Der Motor wurde vor 2.000 Kilometern komplett überholt, Anstreifringe (leider) wechseln müssen und neue Kolben eingesetzt.

Jetzt ist meine Frage an euch:

Sagen wir ihr habt ein Budget von ca 5.000€ und währt in meiner Lage, was würdet ihr an dem Ding verändern.

(Unterhalt und genug Geld für Reparationen sind natürlich als Rücklagen vorhanden, beim Tuning will ich mich aber auf die 5k erstmal begrenzen.)

Mit freundlichen Grüßen

Moritz

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Leistungssteigerung' überführt.]

Lass das mit dem Tuning einfach sein. Verkauf das "Ding" und investiere den Erlös incl der vorgesehenen 5000€ + X in einen 3.0 Q5 TDI oder in einen günstigen SQ5. Dann trauerst du auch dem E400 nicht mehr hinterher. ;)

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Leistungssteigerung' überführt.]

Es ist genau wie @Chino2211 sagt, oder nimm das Geld und fahr in den Urlaub, oder oder.....

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Leistungssteigerung' überführt.]

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Audi Q5
  6. Q5 8R
  7. Leistungssteigerung Q5 2.0TDI